Wieviel Watt verbraucht euer PC im Idle-Modus ?

Gamer1969

Enthusiast
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
1.721
Ort
MeckPomm Seenplatte
inkl. Bildschirm nehme ich an?
Ja alles was in der Systeminfo steht ist angeschlossen.
Also auch Drucker und Bildschirm.
Macht ja eigentlich keinen sinn NUR den Desktop alleine zu messen, die Peripherie sollte schon dabei sein.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.755
Ort
München
Jein, für einen persönlich gebe ich dir Recht, aber für den Vergleich mit anderen Desktops sollte man zumindest auch die Werte vom Display alleine etc. (bzw. halt ohne Display) mit angeben.

Mein 40" lang bei ~200 cd/m^2 schon ordentlich zu leider (79,3W) und verbraucht damit ne Ecke mehr als der Desktop alleine.
 

Gamer1969

Enthusiast
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
1.721
Ort
MeckPomm Seenplatte
Ja da hast du schon recht aber alles verbraucht ja Strom und da müsste man immer das gesamte System nehmen außer man misst alles für sich selber.
Also Bildschirm, Drucker und Desktop, da braucht ich noch mal ein paar von den Messgeräten.
Na alles umstecken ist zu aufwändig, die Steckdose ist nicht gut erreichbar.
Möbelrücken will ich mir jetzt nicht antun.
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.755
Ort
München
Bildschirm an <-> Bildschirm aus (etc. mit den weiteren Geräten) reicht ganz gut um das zu ermitteln.
 

Gamer1969

Enthusiast
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
1.721
Ort
MeckPomm Seenplatte
Ah ja das ist eine gute Möglichkeit! Werde ich mal machen und dann dieses Ergebnis nachtragen.
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
698
AMD [5900X] @ Stock
PowerColor Hellhound RX6700XT
MSI [MEG X570 Unify]
G.Skill 2x [F4-3200C14-16GTZSK]
Corsair [RM750x]
Creative [AE-7]
M.2 Samsung 970 Evo 500GB
M.2 Samsung 970 Evo Plus 1TB
M.2 WDS500G1 500GB
SATA Samsung 860 QVO 1TB
SATA Samsung 870 QVO 2TB
AIO 240 DeepCool [Castle 240EXWH] incl. 2x120 Lüfter Arctic P12 PWM
4 Gehäuselüfter BeQuiet Silent Wings3 120

Ohne Tastatur ohne Maus ohne Monitor.

Bios Settings: C-State Enabled - Win10: maximales Stromsparen in Energieeinstelllungen.

IDLE Windows 10 Desktop nach 10 Minuten: 105W
 

Stukas

Enthusiast
Mitglied seit
26.06.2008
Beiträge
2.495
Ort
Landkreis Osterholz
PNY GTX @OC 970 und INtel 750HD dual GPU
Intel i 5 11600k oc 4;8GHZ @1,320volt
BQ Netzteil 400watt
WD red 4TB 1x
SSD 512GB 1X
4x120 lüfter @pwm
2x80mm @pwm

messgäret KD302

Start 115watt
idle 64watt
Last 386watt

Alles ohne RGB Gedöns Aber mit und Funk Maus und Tastatur und ohne Monitor meinte dual GPU

3D Mark 11 EXTREM 225Watt im Benchmark
Battlefield 3 Medium Einstellungen Karte Metro 280-305 Watt
Battlefield 2042 starte grade nicht
 

Sepultura

Semiprofi
Mitglied seit
28.01.2022
Beiträge
227
Ort
Mittelfranken
CPU : I3 10100f
Mainboard : Gigabyte H410M H Rev 1.0
Ram : Crucial 2x8 GB 2666 CL19
GPU : Asus GTX 1060 3GB
PSU BeQuiet PurePower L8 530W Bronze
M.2 SSD WD SN750 Black 500GB
Sata SSD Samsung 840 EVO 250GB
Tastatur : Razer Deathstalker
Maus : IBox Aurora

Idle : 29,6W

Edit:

Last Age of Conan DX10 1080p : 135W

Prime ´95 Small FFTs + GPUz Rendertest : 183,2W


Gemessen mit Brennenstuhl PM231E Meßgerät
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.708
Ort
Hessen\LDK
Ja alles was in der Systeminfo steht ist angeschlossen.
Also auch Drucker und Bildschirm.
Macht ja eigentlich keinen sinn NUR den Desktop alleine zu messen, die Peripherie sollte schon dabei sein.
in diesem thread geht es nur um den pc und nicht um die peripherie.
du kannst das gerne noch extra mit angeben, aber zur vergleichbarkeit sollten diese werte rausgenommen werden, danke sehr.

@ all

danke für die zahlreichen neuen werte.
 

Gamer1969

Enthusiast
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
1.721
Ort
MeckPomm Seenplatte
du kannst das gerne noch extra mit angeben, aber zur vergleichbarkeit sollten diese werte rausgenommen werden, danke sehr.
Ja ich habe da 2 Werte, der erste Idle Wert ist das gesamte System, incl. Peripherie und der zweit nur der Desktop alleine.


1656413800485.png
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.708
Ort
Hessen\LDK
So ist das doch prima, herzlichen Dank ☺️
 

GokuSS4

Enthusiast
Mitglied seit
22.02.2009
Beiträge
290
Ort
Achim
AMD [5900X] @ Stock
PowerColor Hellhound RX6700XT
MSI [MEG X570 Unify]
G.Skill 2x [F4-3200C14-16GTZSK]
Corsair [RM750x]
Creative [AE-7]
M.2 Samsung 970 Evo 500GB
M.2 Samsung 970 Evo Plus 1TB
M.2 WDS500G1 500GB
SATA Samsung 860 QVO 1TB
SATA Samsung 870 QVO 2TB
AIO 240 DeepCool [Castle 240EXWH] incl. 2x120 Lüfter Arctic P12 PWM
4 Gehäuselüfter BeQuiet Silent Wings3 120

Ohne Tastatur ohne Maus ohne Monitor.

Bios Settings: C-State Enabled - Win10: maximales Stromsparen in Energieeinstelllungen.

IDLE Windows 10 Desktop nach 10 Minuten: 105W
RAM OC?
ASPM an?
105W ist hart.
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.755
Ort
München

GokuSS4

Enthusiast
Mitglied seit
22.02.2009
Beiträge
290
Ort
Achim
teste mal 3200CL14 :)
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.132
Ort
Braunschweig
Ja, 3600CL16-15-15-15-42
Aber soviel wird das eigentlich nicht ziehen das der RAM OC ist.
Beim Ryzen 2000 sind das dann anstelle 55~60 Watt IDLE, 68 Watt, wenn man es richtig übertreibt dann sind es vielleicht 78 Watt.
Die Energiespareinstellungen werden eventuell eher nachteilig sein, zum einen ist Ryzen Balanced an sich ja schon nicht ohne Grund minimum 90 und Maximum 100, zum anderen spare tatsächlich noch ohne die AMD Chipsatztreiber nochmal rund 5 Watt. (~55 anstelle runde ~60)
Ich würde mal ausbalanciert ausprobieren, den Regner in den Einstellungen bei 10/11 kann man eigentlich Knicken und einfach auf der Mitte belassen.
Unbenannt.jpg

Eine höhere und nicht Undervoltete NBSoC Spannung sollte bei den neueren Ryzen eigentlich eher nicht so krass reinhauen, selbst eine etwas höhere RAM-Spannung wenn dieser nicht UV ist, wird da eher nicht so krass reinhauen

Gruss Dennis
Beitrag automatisch zusammengeführt:

wird ja sicherlich auch bedeutet PBO wird genutzt, dann entsprechend der AMD Vorgaben auch mal PPT, TDC sowie EDC konfigurieren, bedankt sich die Kiste insbesondere unter Last dafür sehr im Verbrauch
Beitrag automatisch zusammengeführt:

105 Watt TDP entspräche laut meine Recherchen wie bei meinem 2700X dann PPT 142W, TDC 95A und EDC 140A
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Viel Zeug im Hintergrund kann aber natürlich auch zu einem hohen "IDLE" führen

Wenn man beispielsweise Steam, Epic Games, Origin, gog, Rockstar games Launcher und dann vielleicht noch Origin dazu im Hintergrund hat, wird das eben für mehr Verbrauch sorgen.

Ein vernünfiger IDLE-Zustand sieht ja nunmal in etwa so aus, bis darauf das ich Firefox halt auf hab wo man den kompletten Desktop sieht.
1.jpg2.jpg3.jpg

Gruss Dennis
 
Zuletzt bearbeitet:

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.755
Ort
München

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
698
Aber soviel wird das eigentlich nicht ziehen das der RAM OC ist.
Die RAMs laufen auf 1,42V, werden aber nur Handwarm... Viel dürfte das nicht ausmachen....

Beim Ryzen 2000 sind das dann anstelle 55~60 Watt IDLE, 68 Watt, wenn man es richtig übertreibt dann sind es vielleicht 78 Watt.
Die Energiespareinstellungen werden eventuell eher nachteilig sein, zum einen ist Ryzen Balanced an sich ja schon nicht ohne Grund minimum 90 und Maximum 100, zum anderen spare tatsächlich noch ohne die AMD Chipsatztreiber nochmal rund 5 Watt. (~55 anstelle runde ~60)
Ich würde mal ausbalanciert ausprobieren, den Regner in den Einstellungen bei 10/11 kann man eigentlich Knicken und einfach auf der Mitte belassen.
Anhang anzeigen 772199
Ja, die drei Einstellungen machen einen Unterschied, aber auch nicht viel... Wir reden hier von 5W oder so im IDLE...

Eine höhere und nicht Undervoltete NBSoC Spannung sollte bei den neueren Ryzen eigentlich eher nicht so krass reinhauen, selbst eine etwas höhere RAM-Spannung wenn dieser nicht UV ist, wird da eher nicht so krass reinhauen
Läuft bei mir im deafult...
Gruss Dennis
Beitrag automatisch zusammengeführt:


wird ja sicherlich auch bedeutet PBO wird genutzt, dann entsprechend der AMD Vorgaben auch mal PPT, TDC sowie EDC konfigurieren, bedankt sich die Kiste insbesondere unter Last dafür sehr im Verbrauch
PBO ist mit den AMD Werten gefüttert.

1656509539955.png



Mhhh, wie kann man denn 26% Verbrauch PPT haben, bei 2% CPU Auslastung??

1656509699438.png
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.132
Ort
Braunschweig
Mhhh, wie kann man denn 26% Verbrauch PPT haben, bei 2% CPU Auslastung??

Anhang anzeigen 772331
Tja da ist einfach die Effizienz im Eimer, Takt und Spannung was da läuft ist eben nicht der Sweetspot der CPU, runtertakten (also CoolnQuiet bzw neu PSS Support) bringt es halt nunmal nicht.
Deswegen hab ich ja im IDLE halt auch weniger Verbrauch mit 4gHz anstelle vom Basistakt mit 3,7 und Standardspannung.

Die AMD Vorgaben sind zwar schon ganz klar besser als Board-Limits, es ist und es bleibt aber nunmal blöderweise OC mit mehr Brechstange als notwendig ist.
Nimm mal "ausbalanciert", minimum 100 sowie Maximum auf 100, clock von Hand und teste mit Cinebench.
Du siehst es bei Benchmarks ja auch was das selbst im Gaming ausmacht, trotz GPU-Limitierung, ich hab den Vergleich PBO-Board Limits, mit PBO AMD Vorgaben vs. von hand geclocked auf 4gHz denk ich mit dem SPiel Control sehr gut reproduzierbar hinbekommen.
Die 4gHz sind ungefähr auf der Effizienz von der Baseclock mit Standardspannung (Wenn OC mit UV im Prinzip kombiniert ist, PBO mit AMD Vorgaben würde bei dem Takt bei der Last einen ähnlichen Takt anlegen aber mit deutlich höherer Spannung, die Ströme durch die Schalterrei bei höherer Spannung da verbraucht man eben mehr)

Zudem ist das ja nun nicht wirklich IDLE, das was man sieht, da tummelt sich ja in dem Augenblick auch grad Last auf deiner CPU, du hattest in dieser Situation ja mindestens, 1,1 bis 2% Last auf der CPU laut dem Task-Manager.

Gruss Dennis
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.755
Ort
München
Mhhh, wie kann man denn 26% Verbrauch PPT haben, bei 2% CPU Auslastung??
Knapp über 30W sind normal für den 5900X, da dein SOC durch das RAM OC bereits bei 17W liegt im Idle.

Das lässt sich durch max. 3200 MHz RAM Takt und ggf. etwas SOC Undervolting senken (auf ca. 2W statt 17W).
 
Zuletzt bearbeitet:

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
698
Knapp über 30W sind normal für den 5900X, da dein SOC durch das RAM OC bereits bei 17W liegt im Idle.

Das lässt sich durch max. 3200 MHz RAM Takt und ggf. etwas SOC Undervolting senken (auf ca. 2W statt 17W).
Konnte ich jetzt testen. Nur durch das Ändern von 3600 auf 3200 ging der Verbrauch von 26% PPT auf 13% PPT runter im IDLE...
Mhhh....
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.132
Ort
Braunschweig
Konnte ich jetzt testen. Nur durch das Ändern von 3600 auf 3200 ging der Verbrauch von 26% PPT auf 13% PPT runter im IDLE...
Mhhh....
Wäre ja interessant was du noch raus holen kannst wenn du noch weiter runtergehst auf bis zu 2800.
Normalerweise ohne XMP kann ich vom 2600X sowie von 2700X halt sagen das man dann 0,83xV hat, wenn ich von Hand 2800 konfiguriere also nicht weiter höher gehe in Richtung 2933, kann ich halt stabil fahren mit 0,84V
Kommt jetz halt dann aber auch darauf an bei was für einer Spannung du da nun gerade liegst an der SoC.

Abgesehen von PBO mit AMD Vorgaben, belibt allenfalls noch das du OC von Hand machst, da geht dann halt noch ein wenig was, würde lachen du behälst quasi die Effizient noch gut vom Basistakt mit Standardspannung und hast mit einer höheren Spannung, mehr Takt. (IDLE und Vollast effizienter, im Vergleich zu PBO (boardlimits), PBO mit AMD Vorgaben und im Vergleich zum Baseclock mit Standardspannung dabei)

Also Baseclock/Basistakt, ohne Turbo und PBO, CPU Spannung auf Auto, sowie LLC.
LLC lotet man sich halt für ein richtiges OC erst auch noch aus, sollte halt möglichst unter MC-Volllast in Cinebench die Spannung halten ohne grossartig abzusacken, aber auch ohne was draufzupacken und wenn dann möglichst nur gering abweichend zu einer fest eingestellten Spannung.

LLC einstellen und umstellen sowie Offset's für PBO sind immer Mist, ist aber auch bekannt, die Rechenleistung bleibt etwa dieselbe aber die Leistungsaufnahme steigt nur blöderweise. (ist jedenfalls mit den 2000ern save, so, da hab ich auch schon herumprobiert, am Ende des Tages lohnt sich das absolut 0 )

Gruss Dennis
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
5.167
Mein neuer dual EPYC 7H12 mit Supermicro H12DSi-N6, 8 x 32 GB Hynix reg. ECC 2666er RAM, onboard Grafik, Samsung 960 EVO, Fractal ION+ 860W und genügsamer Lukü hat einen aus meiner Sicht erfreulich geringen Verbrauch:
85W idle, ~650W Volllast
160.png
 

hkrumb

Enthusiast
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
637
Ort
Thüringen
35 W ...
ich nutze einen mac mini M1 2020 , der verbraucht hier ca 7W im normalen Betrieb
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-08-21 um 11.20.53.png
    Bildschirmfoto 2022-08-21 um 11.20.53.png
    18,5 KB · Aufrufe: 36

Kiryu

Experte
Mitglied seit
13.05.2016
Beiträge
262
9700k@Stock
Z390 Aorus Master
32GB 3200CL14
RTX 3080@Stock
Corsair MP510 960GB
Samsung 850 EVO
Corsair AX850
Iiyama Red Eagle GB2760QSU-B1
Wakü mit 1x D5 und 14x 120mm Lüftern, die immer langsam laufen

99W im idle inkl. Monitor und Peripherie (Maus, Tastatur, Motu M2 + Lautsprecher), 65W ohne Monitor

Mfg
Kiryu
 
Zuletzt bearbeitet:

Fagus

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2011
Beiträge
508
Kann mir jemand ein preisgünstiges, aber relativ verlässliches Messgerät für zwischen Steckdose und Stromstecker empfehlen?
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.708
Ort
Hessen\LDK
Schau mal hier rein, zwar älter aber gute Orientierung.
Das KD 302 oder Nachfolger taugt immer noch…

 

Neon Knights

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
2.052
Salve, hoffe ich habe alles Wichtige angegeben....

Corsair Graphite 780T Gehäuse
I9-11900K CPU 102x51=5202MHZ beim Win Start ; Idle Messung : 102x34= MAX 3468MHZ(~90Watt) minimum 1122MHZ(~14Watt) (Costum Win Energiesparplan)
ASRock Z590 OCF Mobo
2x G Skill TridentZ Royal F4-4266C17-16GTRGB
HEATKILLER® IV PRO
8 x 120er Lüfter
3x 140er Lüfter
2x 360er Radiatoren
1x Aqua Computer D5-Pumpenmechanik mit PWM-Eingang und Tachosignal (3700UPM)
RTX3080 10GB
Asus ROG Swift PG348Q Hauptmonitor
WIMAXIT 10,1 Zoll 1920x1080 Zusatzmonitor zur Systemüberwachung
Samsung SSD 980 PRO 2TB
Force MP 600 1TB
Western Digital Black SATA 8TB
be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
Logitech G815
Logitech G604/Razer Naga Trinity


Smart Home Steckdose : FRITZ!DECT 210
Abszisse= -10Minuten ; ~325 Watt = Windows Start.

OCF Idle Watt.jpg


Nur mal so zum Vergleich wenn der Rechner während einem AIDS Stresstest (avx2) alles geben darf: CPU 5,2GHZ ~250Watt ; RTX ~345Watt , wenn ich die CPU im aida rausgenommen nur die GPU und den Ram belastet hätte und statt dessen Prime 95 Small FFts zusätzlich laufen lassen hätte , dann kämen dort noch 40 Watt für die CPU hinzu ........

OCF full.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.755
Ort
München
Wenn noch die Phase vor dem Rechnerstart drauf wäre, könnte man die Monitore ggf. rausrechnen
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten