Aktuelles

[FAQ] Wie stark muss mein Netzteil wirklich sein?

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Gamer1969

Enthusiast
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
1.691
Ort
MeckPomm Seenplatte

toscdesign

Profi
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
697
Macht aber nur Spaß wenn's der eigene Rechner ist 😁

Edit:
Bei fremden Rechnern bin ich immer ordentlich und verwende Kabelbinder und verlege die Kabel schön.

Bei meinem Rechner ist's egal, da sind die Kabel sowieso hinter dem Mainboard in der Zwischenwand versteckt 😅
 
Zuletzt bearbeitet:

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.909
Ich habe mir gerade ne 3090 geschossen, um meine 2080super in Rente (wird weiterverkauft...) zu schicken. Ich habe noch ein Be Quiet Straight Power 550 Netzteil, was nun wohl etwas schwach sein wird mit meiner 9700K, welche es nochmal 2 Jahre machen soll. Oder kann das irgendwie noch reichen? Der Leistungskalkulator von Be Qiet sagt mir max 698Watt, was natürlich deutlich über den 550 läge. Bei einen 650 Watt Netzteil würde ich wohl sagen, das es irgendwie ausgehen könnte, aber so muss was neues her.

Da ich mit den Straight Power 11 immer zufrieden war, könnte ich mir das gleiche Teil mit mehr Power gut vorstellen.


Oder habt ihr eine andere bessere Empfehlung? Die Kabel sind nicht schön gesleeved, wollte aber eh die lian li strimer V2 einsetzen und das Netzteil selbst verschwindet in der hinteren Ebene des Gehäuses und wird nicht gesehen.
850 Watt sollte doch wohl reichen, auch inkl. ggf. nächster CPU Generation? Lange (jahrzehnte...) hieß es, man braucht keine stärkeren Netzteile und nun plötzlich kommt man in Bereiche, wo man schon mit Heizen kann.
Oder was bekomme ich mehr für statt 110€ für dann 100€ mehr im 200€ Bereich? Optik ist wie gesagt nebensächlich, Stabilität wird sich Be Quiet doch keine Blöße geben ? Den neuen GPU 12PIn Anschluss hat eh noch kein Netzteil unter 1KW oder?
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.336
Ort
Laupheim
550w ist dafür zu wenig. Das 850er bq ist denke ich ok für das Geld und reicht auch aus.
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.408
Ort
Hessen\LDK
Also die 550 Watt sind nicht mal einen Versuch wert.
Das wird nix.

Kommt drauf an in welche Leistungsklasse du mit der nächsten Generation willst.
Was man aktuell so hört, wird es da für die Netzteile eher schlechter als besser.
Von daher im Zweifel etwas höher ins Regal greifen.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.909
Was meinst du eher schlechter? Also noch mehr Strombedarf oder schlechtere Qualität?

ich habe mir das 850er Netzteil nun bei NBB bestellt für 114 inkl. Versand. Ich finde, irgendwo muss auch mal Schluss sein mit dem Stromverbraucht ^^
 

Purged

Enthusiast
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
3.752
Ort
In der Schweiz
Mal ne Frage zur Leistung vom NT:

Ich hab mir un grad was neues zusammen geschustert in form low end Gaming ( LoL, D3 ...ältere Anno teile etc. )

Folgende Hardware wurde verbaut:

Ryzen 5 5600G ( nutze ihn als APU, also ohne Graka )
16GB ( 2x 8 GB ) G.Skill Aegis DDR4-3200
Gigabye B550M DS3H
2x M2 HDDs Onboard


Hab aus dem alten Haswell Pc das NT übernommen, hab da gesehen, das es von Thermaltake das European Gold Paris 650 Watt ist.
Von der Watt zahl natürlich komplett übertrieben für das "mini" System.

Sollte ich mich in den nächsten Wochen / Monaten noch für eine Graka entscheiden würde ich am ehesten zu einer RX 6600 greifen.

Für mich stellt sich nun die Frage:

Soll das NT bleiben ?
Lohnt es sich was in die Hand zu nehmen und ein 80 Plus Gold NT mit 450 oder 500 Watt zu kaufen ?
-> Rechnet sich das überhaupt im bezug auf Neuanschaffung und Stromkosten ? Mein Pc läuft nicht immer täglich.
Manchmal Game ich 2 bis 3 stunden, wenn es Kühler und früher dunkel wirst sicher auch mal 5 bis 6 Stunden Diablo3 oder Anno.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.909
echtes "lohnen" ist schwierig zu sagen. was eher für ein neues netzteil sprechen könnte wäre die zuverlässigkeit oder qualität. ich habe dir mal eine pm geschrieben mit einer lösung, die ggf. für dich "lohnen" könnte. grüße
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
5.110
Wie alt ist das Teil denn?
Prinzipiell lohnt es nicht, das Netzteil zu ersetzen, außer es ist altersschwach
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.958
Ort
Rhein-Main
Wie alt ist das Teil denn?
Prinzipiell lohnt es nicht, das Netzteil zu ersetzen, außer es ist altersschwach
...oder technisch veraltet so dass es mit moderner Hardware nicht mehr klarkommt.

Mit kleiner Hardware sollte das NT keinen Stress haben, aber ne 3080 und größer würd ich sicher nicht dranhängen.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.336
Ort
Laupheim
Also das NT ist aktuell circa 7 Jahre alt, und war zu "spitzenzeiten" Tage lang am laufen :fresse:
Bei dem Alter und der Laufzeit würde ich persönlich doch mal so langsam an einen Austausch denken.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.909
ich habe ihn mein relativ junges be quiet straight power 11 550W NT angeboten. top teil zum guten preis. meiner meinung nach ist es genau das, was hier sinn machen würde, völlig egal ob es mein netzteil ist oder ein anderes.
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.563
Ich sehe hier überhaupt keinen Grund das Netzteil auszutauschen.
Es war damals ein sehr gutes Marken Netzteil mit Gold zertifizierung sogar schon teilmodular und 140mm Lüfter.

Selbst mit eine GPU der 220 Watt Klasse hätte ich da keinerlei bedenken.

Selbst wenn ein Netzteil defekt geht wird nur sehr sehr selten auch die restlichen PC Teile beschädigt sondern es geht in der Regel einfach aus.

Wenn es natürlich ne 6900XT/3080/3090 werden soll dann würde ich es natürlich auch ersetzen.
 

MehlstaubtheCat

Experte
Mitglied seit
03.08.2013
Beiträge
1.339
Thermaltake das European Gold Paris 650 Watt ist.
Watt Zahl sagt absolut nix aus über die Qualität des Netzteils!
Die "Städte" Serie war nie gut von Thermaltake und das alter von 7 Jahren ist das "I" Tüpfelchen,
warum man das Netzteil auf jeden Fall Austauschen sollte.
Mit einer neuen Generation an Grafikkarten wird es nicht zurecht kommen, da die heute Hardware speziell Grafikkarten dermaßen große und schnelle "Spiks" haben das es nicht gut wäre für so einen alten Hobel!

Tauschen, ganz schnell bevor deine neue Hardware schaden nimmt...
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.408
Ort
Hessen\LDK
Grundsätzlich sollte das reichen.
Mit 5900x und 3090 komme ich bei spielen an der Dose knapp an die 600 Watt, alles Stock
 

Spliffsta

Urgestein
Mitglied seit
22.05.2007
Beiträge
7.748
Ort
NES
Reicht dann mit leichtem uv vll sogar mein aktuelles p11 650w?
Aktuell ziehe ich aus der Dose um die 450w
(5950x +1080 ti, Pumpe, paar Lüfter usw)
 

VL125

unverhältnismäßig absurd
Mitglied seit
19.05.2005
Beiträge
14.348
Laufen wird es, die Lastspitzen werden da eher Probleme machen.
 

MehlstaubtheCat

Experte
Mitglied seit
03.08.2013
Beiträge
1.339
Reicht dann mit leichtem uv vll sogar mein aktuelles p11 650w?
Aktuell ziehe ich aus der Dose um die 450w
(5950x +1080 ti, Pumpe, paar Lüfter usw)
Nimm lieber ein besseres als das PurePower aber dafür um die 650-750Watt dann bist komplett save!
Das 850Watt ist schon drüber aber gerade mal paar Euro mehr als das 750Watt daher würde ich genau das nehmen aktuell.




Hier kannst aussuchen! Beide etwas besser als das PurePower.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.958
Ort
Rhein-Main
Oben Unten