Aktuelles

Wie am besten für theoretische Führescheinprüfung büffeln?!

omniman

Banned
Thread Starter
Mitglied seit
20.06.2005
Beiträge
3.037
Ort
Saarbrücken 192.168.0.2
hi,hab demnächst theoretische Führerscheinprüfung Klasse B wie lernt man am besten die Fragebögen bin für jeden Tip dankbar! :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

protom

Neuling
Mitglied seit
30.07.2006
Beiträge
332
Ort
FC Bayern
omniman schrieb:
hi,hab demnächst theoretische Führerscheinprüfung Klasse B wie lernt man am besten die Fragebögen bin für jeden Tip dankbar! :wink:


von nem Kumpel Fragebögen ausleihen oder so ein spezielles Lehrbuch in der Fahrschule kaufen
 

Frankenheimer

╬Bruderschaft ALC╬
Mitglied seit
30.09.2003
Beiträge
13.255
Ort
in einer Wohnung
omniman schrieb:
hi,hab demnächst theoretische Führerscheinprüfung Klasse B wie lernt man am besten die Fragebögen bin für jeden Tip dankbar! :wink:
klarsichtfolien um die blätter machen damit du die bögen mehrmals durchspielen kannst. ich hab mir damals den ganzen bogen aufs klo gelegt und jedesmal wenn ich jenes besucht habe einen bogen bearbeitet. du glaubst gar nicht wie schnell man die durch hat. später brauchst du eh nur noch die ersten 3-4 wörter der frage zu sehen um die antwort zu kennen. das wiederholt sich ständig.
 

Counderman

Semiprofi
Mitglied seit
08.10.2004
Beiträge
1.152
alle fragebögen so oft machen bis du in jedem 0 fehler hast
irgendwann musst du die fragen nichtmal mehr durchlesen und weist die antwort schon

so einfach is das

und kauf dir das lehrbuch nicht ich hab da nicht einmal reingeschaut es bringt auch absolut 0
 

subnote

Semiprofi
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
10.325
Schon lange her, aber ich hatte bereits damals ein PC-Programm ... damit lernt es sich imho einfacher als mit der Klarsichtfolienmethode ... zeitgesteuert und automatisierte Auswertung - da kann man sich auch schlecht selbst "betuppen".
 

Frankenheimer

╬Bruderschaft ALC╬
Mitglied seit
30.09.2003
Beiträge
13.255
Ort
in einer Wohnung
und was auch wichtig ist, die bögen bei denen du zum wiederholten male 0 fehler hast rauswerfen. das frisst nur zeit die nochmals durchzuarbeiten. konzentrier dich dann lieber auf andere bögen in denen du fehler machst. es reicht wenn du am schluss nochmal über deine weniger schweren bögen schaust.
 

Azrael97

Enthusiast
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
712
Ort
Erlangen
also ich hab damals auch quasi die "Klarsichtfolienmethode" gemacht und teilweise am PC, da gabs im Inet ne Seit, wo man die Bögen kostenlos üben konnte. Aber ich denk, dass wenn man über die Fragebögen lernt, man sich auch das Aussehn einprägt und die Fragen dann zum Teil so beantworten kann.
 

subnote

Semiprofi
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
10.325
Azrael97 schrieb:
Aber ich denk, dass wenn man über die Fragebögen lernt, man sich auch das Aussehn einprägt und die Fragen dann zum Teil so beantworten kann.
Wie gut, dass die Prüfungsbögen teilweise komplett anders gestellte Fragen haben. Hast du überhaupt schonmal eine Theorieprüfung gemacht? Dann würdest du so etwas nicht behaupten! ;)

Oder sollte das die Fragebögen-Methode kritisieren?
 

knX

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
4.283
einfach Fragebögen mit ner Folie drauf durchmachen. Wenn du lust hast noch ein zweites mal. Ein Mensch mit einem gesunden Intellekt sollte es dann hinbekommen.
 

Wurst Deluxe

Enthusiast
Mitglied seit
27.04.2005
Beiträge
1.330
ich hatte am 14.07. auch theoretische prüfung, ich hab zum schluss (die letzten 2 wochen) fast jeden tag 2h in der fahrschule gehockt und die bögen durchgearbeitet. ich weiß nicht wie viele es bei dir gibt, bei mir waren es 15x70 fragen und 45x30 fragen. nachdem ich die alle durch hatte (längst nicht alle fehlerfrei) habe ich mich ziemlich sicher gefühlt. auch wenn du hier und da mal ne frage falsch beantwortet hast sollte dich das nicht beunruhigen.

und ganz wichtig ist es, in der woche der prüfung immer früh zu bett zu gehen und sich keinen stress machen! am tag der prüfung rechtzeitig aufstehen, nochmal ein paar bögen durchschauen und dann zur prüfung fahren (am besten mit dem fahrrad um das hirn mit sauerstoff zu fluten)
 

D ö |\| 3 R

Neuling
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
0
bei mir war es so, dass ich die 60 bögen von der fahrschule eigentlich in der woche vor der prüfung machen wollte. aber zuerst konnte ich mich dazu nicht aufraffen und so blieb mir eigentlich nix anderes übrig, als am tag vor der prüfung 35 bögen in 6 stunden zu machen. ich hab es so gemacht, dass ich die fragen die ich schonmal richtig hatte, einfach weggelassen. den rest hab ich dann nur überflogen. prüfung tadellos überstanden:d
ich sag das jetzt nicht um dir ein vorbild zu sein, sonder, dass du dir keinen großen kopf machen musst,wegen der prüfung. vor allem gibt es bei der prüfung immer noch fragen, die du noch nie gesehen hast. vom tüv sind 60 bögen a 30 fragen = 1800 fragen zugelassen!!! bei den bögen von der fahrschule sind es zwar auch 1800 fragen, aber so viele doppelt und dreifach, dass du nie alle fragen kennst. im lehrbuch stehen zwar alle drin, aber es ist geldverschwendung sich das zu kaufen (mit gesundem menschenverstand sind alle fragen zu beantworten)
am wichtigsten ist nämlich einfach ruhig zu bleiben - viele, die durchfliegen, tun dies weil sie in der aufregung irgendeine lösung vergessen mitanzukreuzen.
geh ganz gelassen hin - mach die prüfung - 2 mal durchlesen - fertig

viel glück :bigok:
 

drunkenmaster

Enthusiast
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
1.208
Ort
Lazytown
jo einfach mal so viele bögen wie möglich machen und irgendwann kannste den ganzen krempel eh auswendig... :d
 

[BeN]

1254ccm
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
2.995
Ort
NRW
ich hab jeden der 56 bögen einmal gemacht und mit 6FP bestanden ;)
 

Hayato

Semiprofi
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
4.548
Ort
Bayern
Frankenheimer schrieb:
später brauchst du eh nur noch die ersten 3-4 wörter der frage zu sehen um die antwort zu kennen. das wiederholt sich ständig.
Würd ich aufpassen, da sich manche Fragen ähneln, also lieber (vorallem bei der Prüfung) genau durchlesen.

Vorher schrieb:
Bögen :eek: bei uns in Ö laufen prüfung und üben einfach nur noch über den PC... geht ja viel einfacher...
Österreich ist halt D immer voraus. :d Aber ne gute Idee mit PC...
 

Counderman

Semiprofi
Mitglied seit
08.10.2004
Beiträge
1.152
also ich find das üben am pc scheisse niemals so gut wie in einem bogen wenn der vor dir liegt und du kreuze machst ist etwa so wie schachspielen wirst am bildschirm niemals sonen guten überblick haben wie wenn du das brett vor dir hast zumindest geht es mir so
 

twoPhases

Duisburger
Mitglied seit
23.11.2003
Beiträge
6.815
lol wie arm, ich hab die einmal überflogen und direkt bestanden
thefinger.gif
 

CoX-CrY

Semiprofi
Mitglied seit
21.10.2005
Beiträge
1.023
Ort
Österreich
ich hab auch in einer woche theorethische.
hier mal ein screen von unserem prog, aus dem fortschrittlichem österreich :d

fslh6.jpg


wenn man eine frage richtig beantwortet fällt sie ins nächste fach hinein, ist sie falsch geht sie wieder ein fach nach oben

fs2if2.jpg
 

Counderman

Semiprofi
Mitglied seit
08.10.2004
Beiträge
1.152
twoPhases schrieb:
lol wie arm, ich hab die einmal überflogen und direkt bestanden
thefinger.gif

wundert mich nich das fast keine die verkehrsregeln kennt
ich würde sagen eine frage pro bogen falsch (leichtsinnsfehler) alles andre durchgefallen.
 

subnote

Semiprofi
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
10.325
twoPhases schrieb:
Wenn man logisch denkt, braucht absolut nicht lernen.
Da hat aber jemand Glück bei den Fragen gehabt ... einige Infos muss man sich aneignen, da man vorher damit noch nie konfrontiert worden ist.
 

Frankenheimer

╬Bruderschaft ALC╬
Mitglied seit
30.09.2003
Beiträge
13.255
Ort
in einer Wohnung
twoPhases schrieb:
Wenn man logisch denkt, braucht absolut nicht lernen.
oh doch. diese vorfahrtsregeln usw. sind kinderkram aber was mir damals immer kopfzerbrechen hervorgerufen hat waren diese abstände zu kreuzungen , schildern , bahnlinien usw. usw. das ist mit logischen mitteln nicht nachvollziehbar sondern reine lernaufgabe. irgendwann kann man es, aber würde man mich heute nochmal fragen ich könnte es schon nach knapp 3 jahren nicht mehr beantworten. meinen eltern gehts nicht anders. das sind einfach so praxisuntypsiche sachen.
 

Counderman

Semiprofi
Mitglied seit
08.10.2004
Beiträge
1.152
logisch denken beim führerschein :) die bögen sind alles andre als logisch

schon allein die frage umwelt schädigen
niedrigen gang fahren
laute musik
und hohen gang fahren

ich glaub die 3 warn es :)
kein normaler mensch kreuzt laute musik an kannste mir nich erzählen


bei der theorie wenn man durchfällt ist man einfach nur faul

ich selbst wollt schon immer fahrschullehrer werden deswegen wollt ich mich auch beim bund verpflichten weil das ja privat fast unfinanzierbar is
ging aber leider nich und deshalb bin ich heute immer noch ein popliger cnc dreher
 
Zuletzt bearbeitet:

omniman

Banned
Thread Starter
Mitglied seit
20.06.2005
Beiträge
3.037
Ort
Saarbrücken 192.168.0.2
twoPhases schrieb:
lol wie arm, ich hab die einmal überflogen und direkt bestanden
thefinger.gif


Find es noch viel ärmer wenn man mit 18 immer noch die Schulbank drückt,andere haben da schon ihr Abi im Sack oder ne fast abgeschlossene Berufsausbildung :d

edit: die Arroganz von manchen is echt arm,in einer Prüfung durchzufallen hat nix mit Intilligenz zu tun sondern meistens mit Nervenstärke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Noiseless

Enthusiast
Mitglied seit
05.07.2005
Beiträge
1.406
Ich hab aufem PC gelernt hab die Prüfung auch direkt bestanden, mein Fahrleher sagte mir nur mal das er schon Fälle hatten die wirklich nur mit dem PC gelernt haben und mit guten 20 Punkten durchgefallen sind, ich kann allerdings nichts schlechtes darüber sagen.
 
Oben Unten