Aktuelles

Whatsapp und Co.: Facebook nimmt Stellung zum Totalausfall

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.064
facebook_logo.jpg
Facebook hat innerhalb eines Blogeintrags Stellung zum gestrigen Totalausfall seiner Infrastruktur genommen. Demnach war eine fehlerhafte Konfigurationsdatei im Rahmen einer Änderung am Netzwerk Schuld an dem Blackout. Von dem Fehler besonders betroffen waren demzufolge die Backbone-Router, welche als Bindeglied im Netzwerkverkehr zwischen den verschiedenen Rechenzentren fungieren.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.062
Ort
Im sonnigen Süden
Wär cool wenn sie auch einen so offenen Bericht mit Details veröffentlichen würden wie Google als bei ihnen mal alles für ~1h aus war. Da war die Ursache auch ein Konfigurationsproblem. Es war faszinierend zu lesen wie solche Systeme sich selbst zu heilen versuchen und miteinander kommunizieren (was meistens ja auch gut geht - die Up-Time dieser Seiten ist normalerweise extrem).
 

Micke

Experte
Mitglied seit
10.02.2013
Beiträge
155
Solche Details sind m.M.n. nur etwas für Konferenzen o.ä. gleichgesinnte Treffen, wo man konstruktiv draufschaut. Andernorts neigt man zu gern dazu, Sätze aus dem Kontext zu lösen und reißerische Fazits abzuleiten. Das muss sich eine Firma nicht antun.
Aber ja wäre interessant, wieviel nicht-menschliches / systemisches Zutun am Problem bestand.
 
Zuletzt bearbeitet:

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
1.929
Ort
Thüringen
Och, das mit der Downtime hat auch sein Gutes; so war es mal möglich, den Kopf weg vom Display zu heben und Zeit für einen Blick auf die Natur zu haben. Hat ja auch was...
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
1.929
Ort
Thüringen
Schau Dich doch mal um, wenn Du durch die Stadt gehst; Du kannst die Leute, welche kein Smartphone in der Hand halten, garantiert an einer Hand abzählen. Wenn Du an einer Schule vorbei kommst, brauchste gar nicht erst anfangen zu zählen...
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
41.586
Ort
Hessen
heute morgen ntv. so eine "20 jährige" meinte dass sie niemanden mehr erreichen konnte und Sie nicht wusste was sie treiben soll.....

SMS, Anrufen? kennen die gar nicht
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
1.929
Ort
Thüringen

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.062
Ort
Im sonnigen Süden
heute morgen ntv. so eine "20 jährige" meinte dass sie niemanden mehr erreichen konnte und Sie nicht wusste was sie treiben soll.....

SMS, Anrufen? kennen die gar nicht
Ach hör doch bei sowas nicht auf die bekloppten Medien die solche Aussagen nur deswegen bringen um bestimmte Leute zu triggern (und damit Klicks generieren).
 

Blackburn2k9

Experte
Mitglied seit
24.05.2013
Beiträge
96
Ort
Wien
Mich amüsieren die Menschen, welche dann bei Magenta den Fehler gesucht haben, und bei diversen störungs Seiten Magenta und andere Internetprovider angeben.
Das sind Menschen für die besteht Internet aus Facebook, WhatsApp und Instagram 😂 irgendwie macht es einen traurig sowas anzusehen
 

Tresel

Enthusiast
Mitglied seit
27.09.2010
Beiträge
1.210
Ort
Magdeburg
Ich muss sagen, dass ich es gar nicht gemerkt habe das alles aus ist. War nur verwundert, dass bis 9 Uhr das Handy so stumm rumlag. Heute morgen wusste ich dann warum XD.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

gwrg

Profi
Mitglied seit
10.08.2018
Beiträge
2
Wär cool wenn sie auch einen so offenen Bericht mit Details veröffentlichen würden wie Google als bei ihnen mal alles für ~1h aus war. Da war die Ursache auch ein Konfigurationsproblem. Es war faszinierend zu lesen wie solche Systeme sich selbst zu heilen versuchen und miteinander kommunizieren (was meistens ja auch gut geht - die Up-Time dieser Seiten ist normalerweise extrem).
Das mit dem Bericht hat Cloudflare schon übernommen: Cloudflare
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
18.285
Ort
Koblenz
Ich hab ebenfalls nichts davon mitbekommen... Aber an solchen Beispielen sieht man dann auch, warum ein Monopolist (WA/FB/IG) nicht gut ist. Wären das drei kleinere Anbieter, dann wäre das SO nicht passiert.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.062
Ort
Im sonnigen Süden
Das mit dem Bericht hat Cloudflare schon übernommen: Cloudflare
Nicht wirklich, sie berichten da ja nur über die externen Konsequenzen davon dass FB's Dienste unresponsive wurden. Das Spannende ist wie es dazu intern gekommen war.
Die Konsequenzen sind natürlich auch interessant - besonders wie der angeforderte Traffic zu FB und Co. erstmal aufs 30fache stieg weil wohl jeder die F5 Taste hämmerte :d

@Tzk Lieber 3 verschiedene Kontaktlisten pflegen? Nee..
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
3.036
Ort
Eppstein/MTK
heute morgen ntv. so eine "20 jährige" meinte dass sie niemanden mehr erreichen konnte und Sie nicht wusste was sie treiben soll.....

SMS, Anrufen? kennen die gar nicht
Hab ich auch gesehen und dachte mir dann das gleiche

irgendwann um 17-18Uhr muss es wohl weg gewesen sein, weil ich auf einmal von meinem Bruder eine Email bekam^^
 

Shiga

Enthusiast
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
1.328
Nicht wirklich, sie berichten da ja nur über die externen Konsequenzen davon dass FB's Dienste unresponsive wurden. Das Spannende ist wie es dazu intern gekommen war.
Die Konsequenzen sind natürlich auch interessant - besonders wie der angeforderte Traffic zu FB und Co. erstmal aufs 30fache stieg weil wohl jeder die F5 Taste hämmerte :d

@Tzk Lieber 3 verschiedene Kontaktlisten pflegen? Nee..
BGP Fehlkonfiguration war es, zieht halt einen Ratenschwanz hinter sich, konnte man ganz einfach selbst rausfinden:
show ip bgp 185.89.218.12 (DNS von Facebook)
Gab die Asugabe:
network not in table

BGP Probleme sind der Alptraum jedes Datacenter Betreibers, durfte ich selbst schonmal mitmachen leider.
 
Mitglied seit
13.08.2020
Beiträge
38
heute morgen ntv. so eine "20 jährige" meinte dass sie niemanden mehr erreichen konnte und Sie nicht wusste was sie treiben soll.....

SMS, Anrufen? kennen die gar nicht
Naja die Daten-only Verträge dürften immer mehr zunehmen. Ich habe zwei Kollegen, die auf ihren privat Handys solche Daten-only Tarife benutzen. Es scheint je nach Anbieter auch ein paar € billiger zu sein als mit Telefon/SMS.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Zudem würde ich hier etwas mehr Verstand der Problematik und Sensibilität der Thematik erwarten.
Ja, jetzt ist es gerade lustig, dass die Infrastruktur eines Tech-Riesen für ein paar Stunden nicht verfügbar war und die Jugendlichen nicht wissen, was sie ohne die Social Media machen sollen.

ABER was ist, wenn AWS mal wegen so etwas down geht?
Was ist, wenn andere Infrastrukturen die wirklich Lebenswichtig sind ausfallen?
Wenn die Infrastruktur zur Lebensmittelbestellung und Produktion der Lebensmittelläden einen Tag aus fällt? Für eine dauer von einem Tag mag das noch zu kompensieren sein. Aber was, wenn die Lebensmittel läden mehrere Tage nichts bestellen können? Dann sind die Läden leer und es ist plötzlich nicht mehr so lustig.
Oder wenn die Infrastruktur für Börsen oder Banken ausfällt? So etwas kann große Wirtschaftliche folgen mit sich ziehen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Micke

Experte
Mitglied seit
10.02.2013
Beiträge
155
Stimmt, der Hysterie und Drama Post fehlte noch. Es war aber nunmal nur FB & Co und keine Raketensilos. Teams relevanterer Systeme wurden daran erinnert, worauf man achten darf. Alles gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.062
Ort
Im sonnigen Süden
@Vorname und Nachname Naja, statt dass AWS ausfällt kann allerdings genau so gut das hauseigene System ebenso ausfallen - und wahrscheinlich ist dieses Risiko meistens höher, denn Amazon macht schon einen sehr guten Job.
D.h. für das eigene Unternehmen ist AWS kein grösseres Risiko.
Einzig gesamtwirtschaftlich betrachtet kann es problematisch werden weil eben dann das System für zahlreiche Unternehmen gleichzeitig ausfällt.

AWS ist allerdings nicht vergleichbar mit FB. Facebook muss zwingend eine form von zentraler Datenbank haben denn es ist ja ein einziges Netzwerk denn alle Daten müssen für alle Endpunkte verfügbar sein.
Die AWS Dienste und Daten für Unternehmen A müssen aber natürlich nicht für Unternehmen B verfügbar sein. D.h. AWS kann deutlich einfacher/mehr dezentralisieren.
 
Oben Unten