Aktuelles

Wenn Pro(fessional) beim Marketing endet

Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.939
Ort
Ubi bene, ibi patria
Sich heutzutage Infos zu beschaffen, besonders solche, ist einfach wie nie.

Davon ausgehen ist halt schön, ist aber schon seit einer Weile als Argument eher nicht wertvoll.

Asus ist auch davon ausgegangen, dass er sich vor dem Kauf informiert
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Spackibert

Enthusiast
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
5.007
Mensch Spacki, entspann dich doch mal. ;)
Er ist sicherlich nicht der einzige, der davon ausgegangen wäre, dass das läuft. Dass die Ryzen 5000 CPUs und APUs trotz gleicher Nummerierung verschiedene Serien sind, muss man ja auch erst eimnal wissen.
Meine 3 Asus Pro Boards laufen übrigens super. Zu einem (Pro B560M) hatte ich eine Frage, die hat mir der Support per Email ohne Geweine beantwortet...aber ich bin ja auch 1 Pro 8-)
 

RiMaBo

Deppenkiller
Mitglied seit
16.11.2009
Beiträge
9.357
Ort
Zuhause
Auf jedem ASUS Mobo ist ein länglicher weisser Aufkleber in Höhe vom 24 pol Anschluss meine ich dort teht immer die Bios Version drauf

 

WrongPlanet

Profi
Mitglied seit
28.10.2018
Beiträge
73
Also das towa genervt ist von ASUS kann ich verstehen, ich hatte auch nicht unbedingt die besten Erfahrung mit deren Mainboards der "Pro" Serien. Und deren Unfähigkeit die Liste der unterstützten CPUs sauber zu pflegen spricht auch nicht gerade für ASUS. Bei dem Mainboard das ich hier herumfahren habe waren die doch fähig.

Gaming-Mainboard ROG STRIX B360-I GAMING CPU compatibility list.png
 

Graf_Zahl_0815

Neuling
Mitglied seit
19.03.2022
Beiträge
3
Hallo ToWa,

ich habe mich extra wegen deinem Beitrag hier registriert, da ich das gleiche Problem habe!

Ich habe mir exakt dieses MB am 17.03.2022 im offiziellen ASUS-Shop bestellt und das MB wurde am 18.03.2022 mit der allersten BIOS-Version 0214 geliefert! Jetzt ist aber zumindest ein kleiner Aufkleber auf dem MB mit der BIOS-Version.

Entschieden habe ich mich als Privatnutzer für das MB hauptsächlich wegen dem hardwareseitigen TPM-Modul, um keine Probleme mit diesen Micro-Freezes zu bekommen, die beim fTPM auftreten können. Außerdem wollte ich etwas "hochwertiges" ohne RGB und mit PCI-Slot, um meine Soundkarte Asus Xonar D1 weiter nutzen zu können.

Ich hatte gehofft, dass mittlerweile ein aktuelleres BIOS ausgeliefert wird. Aber dem ist nicht so.

Genutzt werden soll das MB ebenfalls mit einem Ryzen 5 5600G. Eine Anfrage an AMD für ein Boot-Kit habe ich gestern direkt gestellt. Aber wie das mit dem Athlon 200GE aus diesem Kit funktionieren soll, erschließt sich mir nicht, weil der Prozessor ja überhaupt nicht genannt ist in der Kompatibilitätsliste des MB. Oder ist das eine Hintertür! ;-)

Jetzt stelle ich mir die Frage, wie du das BIOS denn updaten konntest mit dem Ryzen 7 2700X und dedizierter Graka, weil der 2700X ja auch nicht von der 0214 unterstützt wird.

Funktioniert das BIOS-Upate auch ohne CPU und RAM oder muss ich die Komponenten einbauen und komme damit ins BIOS für das Update?

Besten Dank vorab!

Viele Grüße
Thomas
 

Anhänge

  • IMG_20220319_203534.jpg
    IMG_20220319_203534.jpg
    93,8 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:

towa

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
3.628
Ort
Südlichstes NRW
Hallo Thomas,
die Kompatibilitätsliste hinsichtlich CPUs bei ASUS kannst du in der Pfeife rauchen. ;)
Da steht alles mit 1401 drin, abgesehen von:
  • 0214 = Ryzen 7 5800 (Vermeer B2)
  • 2423 = Ryzen 7 5700X
  • 2423 = Ryzen 7 5800X3D
Letzteren finde ich dabei besonders spannend, da AMD dafür neue "Locked"-BIOS Versionen vorgibt
und eine neue Agesa-Version diesen unterstützt und ASUS möchte ihn mit einem BIOS von 2021/08/26 supporten. ;)

Aber zu deinem Problem.
Mein 2700X lief einwandfrei auf dem Board, mittlerweile (da ich noch weitere Boards gekauft habe), habe ich mir einen 3000G angeschafft.
Ich weiß nicht ob ASUS mal einen ganzen Seefrachtcontainer in 2020 nach Deutschland geschippert hat, keine Ahnung warum da keine neuen Versionen drauf sind.

Zum BIOS Update brauchst du:
  • CPU (keine 5600G oder neuer)
  • RAM
  • ggf. Grafikkarte
  • Netzteil
  • USB-Stick
Das Update läuft dann über das BIOS direkt, das klappt dann auch super.
Danach kann die neue CPU rein.

Grüße
ToWa
 

Graf_Zahl_0815

Neuling
Mitglied seit
19.03.2022
Beiträge
3
Hallo ToWa,

vielen Dank für deine schnelle Antwort! :-)

Ja, dieser "Support" ist schon seltsam. Das MB an sich finde ich toll, aber nicht ohne Probleme nutzbar...

D.h. mit einem 3000G würde das Update auch ohne Grafikkarte funktionieren?

Gruß
Thomas
 

towa

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
3.628
Ort
Südlichstes NRW
D.h. mit einem 3000G würde das Update auch ohne Grafikkarte funktionieren?
Richtig, aber das ist für ein Board keine Option, die Dinger sind ja auch teuer, dafür dass die dann wieder im Schrank verschwinden.
Also da geht eigentlich alles was in der Liste steht und 1401 als BIOS Version trägt.
Ggf. schauen was gebraucht zu bekommen ist, oder eben auf das Start-Kit von AMD warten, geht ja auch muss danach nur wieder zurück. ;)
 
Oben Unten