Aktuelles

Welche M2 SSD für MSI Tomahawk Arctic B350

Goins

New member
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2020
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich wende mich an euch weil ich echt nicht mehr durchblicke und eure werte Hilfe brauche.

Ich möchte mir gerne einen SSD M2 auf mein MSI Tomahawk Arctic B350 bauen aber ich bin ein wenig überfordert , weil ich mich mit den Dingern absolut nicht auskenne.
Sie sollte so 50-70 Euronen kosten und eine Kapazität von 250-500GB haben. Könnt Ihr mir einen Tipp geben? Maße, Technische Daten usw überfordern mich ein bisschen :/
Welche passt denn in mein Board und welche sind denn gut ?

Sorry für die Noobie Frage :oops:

Danke

Goins

CPU: Ryzen 5 1600x
MB: MSI Tomahawk Arctic B350
GK: RX5700
RAM: Vengeance LPX 3200 CL16
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
19.964
M.2 ist nur ein Formfaktor, SSD in dem Formfaktor werden entweder über SATA oder PCIe angebunden. Die mit SATA angebundenen sind nicht schneller als ihre Geschwister im 2.5" Formfaktor, sondern teils sogar langsamer. In den Slot passen und laufen alle üblichen M.2 SSDs:
Wirklich gut aber nicht billig sind die Samsung 970 Evo (Plus) oder WD SN750, alle die preislich darunter liegen sind entweder SATA SSDs oder kompromissbehaftet.
 

Medi Terraner

Active member
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
1.015
Kannst dir auch ruhig eine M2-Sata holen. Den großen Unterschied (falls überhaupt vorhanden) wirst du zu einer NVME nicht merken. Die seq. Lese- und Schreibrate sehen zwar nett aus, wirst du aber im realen Windows-Betrieb oder beim zocken wohl nicht erreichen. Worauf du achten solltest, ist, dass die SSD einen (genügend großen) Dram-Cache hat.
 

Goins

New member
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2020
Beiträge
2
Ich danke euch für eure Informativen Antworten (y)
 
Oben Unten