Aktuelles

[Kaufberatung] Welche Art Monitor?

DEVV

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
18.08.2016
Beiträge
343
Hi Leute,

ich habe mir letztes Jahr einen FHD 144Hz Monitor mit Freesync gekauft (27 Zoll) und muss sagen, dass ich echt beeindruckt war, in wie fern ein neuer Monitor meine Motiviation zu zocken nochmal anheben kann.
Nun spiele ich mit dem Gedanken nochmal zu upgraden.
Dabei weiß ich wirklich nicht, wohin es gehen soll.
Der einzige bezahlbare 4k Monitor mit ordentlicher Freesync Herzzahl wäre ganz knapp noch: https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/200051682_-rog-strix-xg27uq-asus.html
Allerdings weiß ich nicht, ob der vom Bild her mit einem WQHD 27 Zoll Monitor vergleichbar wäre: https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6650812_-27gl850-lg-electronics.html
Oder wäre ein 21:9 Monitor nicht das richtige, da er bessere Immersion bieten soll: https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/200675407_-g34wqc-gigabyte.html

Ich kann mir vorstellen, dass alle 3 Varianten für mich einen Mehrwert bringen könnten. Der Sprung von meinem 60Hz urtalt 24 Zoll Monitor zum LG-Monitor, den ich jetzt habe, war auch schon krass.
Jetzt wird es vermutlich heißen, dass das meine Entscheidung ist, aber ich kann schlecht die einzelnen Varianten miteinander vergleichen, da ich bisher nicht besseres als diesen Monitor zuhause hatte: https://www.amazon.de/gp/product/B07XYCMN6F/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

Wer hat da schon ein wenig rumprobiert und kann mal seine Erfahrungen teilen?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

villaiNs

Experte
Mitglied seit
21.07.2011
Beiträge
1.026
Ort
Hannover
Ich kann nur aus kürzlicher eigener Erfahrung berichten, dass der Sprung von 1080p zu 1440p schon ein geniales&krasses upgrade war. Unabhängig von der Panelgröße.

Schlussendlich musst du selbst entscheiden ob dir 1440p und evtl 34" 'ausreicht' oder ob es 4k sein soll, zum doppelten Preis.
Ganz so riesig Erfahrung im Gaming konnt ich noch nicht machen, aber die paar Stunden Tomb Raider in Widescreen und 1440p waren schon klasse.
Im Windowsbetrieb bin ich absolut hin und weg, mit der Auflösung lässt sich ganz entspannt 2x der Browser auf machen und neben dem Surven Video gucken bzw super arbeiten.

Die Alternative zum Asus wäre übrigens der LG: https://geizhals.de/lg-ultragear-27gn950-b-a2314824.html

Nochmal zum WQHD - also ich find das breite Panel super und es ist auch ein ähnliches Gerät wie das was du von Gigabyte rausgesucht hast (iiyama GB3466WQSU-B1)
 

DEVV

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
18.08.2016
Beiträge
343
Was kann man denn von der Bildqualität erwarten? Sind die 4k Dinger mit 144 Hz genau so gut wie die 21:9 Monitore, was die Farbqualität und Reaktionszeit angeht?
 

bibi99

Banned
Mitglied seit
16.03.2020
Beiträge
914
Der LG 27GN950 hat mindestens einen lauten, fiependen Lüfter, ähnlich wie der LG 38GL950. Dazu würde ich nicht raten. Ich finde auch den Preis ziemlich frech, wenn man bedenkt das man einen Acer X27 mit regelbarem Lüfter ab und an für ca. 1000 Euro gebraucht bekommt. Der bietet 55 - 60 Mal mehr HDR Kontrast.

Empfehlenswerte 27" WQHD Monitore gibt es nicht. Der einzige der aktuell interssant sein könnte, aber eine niedrige Pixeldichte hat, ist der Acer XB323U und Asus PG329Q. Das Panel ist schneller als vom LG 38GN950 und 34GN850.

Der LG 27GL850 (Vorsicht Kontrast ist sehr schlecht und die Ausleuchtung ist auch nicht gut. Auch würde ich mir bei dem Monitor einen Monitorarm zulegen. Ich habe selten solch einen rudimentären Standfuß gesehen. Diese billig anmutenden Standfüße kennt man eigentlich nur von Sub 200 Euro Monitoren.

UWQHD gibt es nur einen 100%tig empfehlbaren Monitor: LG 34GN850
Bei 38": LG 38GN950
 
Zuletzt bearbeitet:

DEVV

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
18.08.2016
Beiträge
343
Jetzt muss ich evtl. doch in naher Zukunft mal einen Mediamarkt besuchen und überprüfen, ob ich dann eher die 21:9 Modelle oder die 4k 27 Zoll Modelle bevorzugen würde...
Kann mir einfach gar nicht vorstellen, dass viele Spiele dieses 21:9 sinnvoll unterstützen, ohne, dass alles unnatürlich gestretcht ist.
 

bibi99

Banned
Mitglied seit
16.03.2020
Beiträge
914
21:9 unterstützen viele Spiele da würde ich mir keinen Kopf machen. Bei 32:9 ist das leider nicht so.
 

DEVV

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
18.08.2016
Beiträge
343
Okay, dann halte ich mal den LG 34GN850 im Hinterkopf und werde vermutlich den kaufen, wenn ich meine Valve Index verkauft bekomme.
Mit der nächsten Grafikkarte, denke ich dann evtl. mal über 4k nach (zur Zeit RTX 3080).
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.534
Kann mir einfach gar nicht vorstellen, dass viele Spiele dieses 21:9 sinnvoll unterstützen, ohne, dass alles unnatürlich gestretcht ist.
Wenn man nichts gestretched haben will, sollte man den 21:9 Monitor halt entsprechend einstellen das er schwarze Ränder zeigt statt das Bild zu zeren, wenn ein Spiel mal partout nicht mit 21:9 klarkommen sollte.
Nebenbei: Wenn der 34" 21:9 dann tatsächlich schwarze Ränder anzeigt, ist das verbleibende Bild exakt so groß wie ein 16:9 27".

Ich persönlich finde UHD@27" eigentlich schon übertrieben hoch. Für 4K würde ich mindestens 32" ansetzen. Ich persönlich bevorzuge eindeutig Breite, deswegen steht bei mir das UWQHD-Format auf der Einkaufsliste.

Dafür das du FHD auf 27" ertragen hast, scheint die Auflösung auf einmal ungmein wichtig?!
144Hz VS 60Hz mag man ja relativ empfinden, aber ich finde auf meinen aktuellen 23" FHD (96 dpi) schon grenzwertig niedrig. Bei FHD@27" sinds sogar nur 82dpi.
21:9, 34", UWQHD wären immerhin 110dpi.
UHD 27" wären 164dpi.
 

DEVV

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
18.08.2016
Beiträge
343
Dafür das du FHD auf 27" ertragen hast, scheint die Auflösung auf einmal ungmein wichtig
Mit der Argumentation hätte sich niemand einen 4k Fernseher kaufen dürfen...
Hab mir nach 8 Jahren einfach mal einen neuen Monitor gegönnt. Die Farben und die 144 Hz haben mich dann etwas zum Umdenken gebracht, da ich dann auf einmal eine bessere spürbare Performance in Spielen hatte...
Da ich seitdem auch wieder etwas mehr zocke, bin ich jetzt auch bereit etwas mehr Geld auszugeben, sofern ich meine Valve Index für 800-850 Euro verkauft bekomme. Kostet zur Zeit immerhin 1070 neu und scheint nicht uneingeschränkt lieferbar zu sein...

Könnt ihr mir aus Erfahrung sagen, ob die 21:9 wirklich zu einer besseren immersion beitragen oder nur für ein größeres Sichtfeld sinnvoll sind?
 
Zuletzt bearbeitet:

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.534
Mit der Argumentation hätte sich niemand einen 4k Fernseher kaufen dürfen...
Nein, andersrum. Du hast geschrieben, das du dir erst letztes Jahr einen FHD-Monitor gekauft hast. Ich hätte da schon längst nicht mehr nur FHD genommen und schon gar nicht auf 27". Das hat mich etwas verwundert.

Immersion ist relativ. Ein größeres Sichtfeld IST für mich mehr Immersion.
 

bibi99

Banned
Mitglied seit
16.03.2020
Beiträge
914
Das B steht für Black (also ist das Gehäuse schwarz). Gibt keine andere Version (z.B. W für Weiß).
 

DEVV

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
18.08.2016
Beiträge
343
Alles klar, hat mich nämlich etwas gewundert, das sich bei Youtube über den Preis (>1000) aufgeregt. wurde, dieser aber mittlerweile bei 899 ist.
 
Oben Unten