Aktuelles

Wechsel von Intel auf AMD, win10 bleibt hängen

Howii

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2010
Beiträge
1.660
Ort
Heidelberg
Hi

Mir ist mein altes Mainboard nach 6Jahren verreckt und nun bin ich auf AMD umgestiegen.
ASRock x470 Master SLI Board mit einer 2600x CPU, alles schön zusammen gebaut und dabei ist mir eingefallen das mit ich gar kein Medium habe wo Windows drauf ist. Ich habe den PC trotzdem mal angemacht um ins BIOS zu kommen und siehe da er fährt auch weiter hoch mit der alten Installation von win10, er hängt sich aber immer beim Anmelde Bildschirm auf.

Gibt es vielleicht eine Möglichkeit die richtigen Treiber zu installieren ohne einen USB Stick oder CD Laufwerk mit win10 drauf oder muss ich mir das jetzt erst runterladen und entsprechend auf ein Medium ziehen?
Danke
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Terrier

Urgestein
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
11.526
Ort
Bielefeld
Naja, für User die so gut wie nichts wissen gibt es PC Läden im Ort die Windows installieren.

Windows 10 Media Tool benutzen um direkt einen bootfähigen USB Stick zu erstellen.
Unten bei Tool jetzt herunterladen!
Windows 10 herunterladen
Dann muss du nur noch die neue clean installation im UEFI Modus hinbekommen.

Neuer PC Windows 10 installieren von USB - UEFI-Bios einstellen - Windows schneller machen - [4K] - YouTube

Windows 10 Festplatte/SSD - Partitionen löschen + formatieren + neu anlegen - YouTube
 
Zuletzt bearbeitet:

Howii

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2010
Beiträge
1.660
Ort
Heidelberg
Danke für die antwort. Ich bin nur nicht ganz so ahnungslos wie du vermutest, wie man Windows installiert weiß ich und auch wie man einen Bootfähigen USB Stick herstellt.
Ich war nur überrascht das er es überhaupt schafft Windows zu starten obwohl es zwei ganz verschiedene Systeme waren und hatte die Hoffnung ohne Format und neu installieren weiter zu kommen.
Jetzt wird halt eine Nachtschicht eingelegt.
Danke aber trotzdem nochmal
 

besterino

Enthusiast
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
4.920
Ort
Wo mein Daddel-PC steht
Du könntest vor dem "Format C:" noch eine Windows-Reparatur mit dem Windows Installer versuchen.
 

NTB

Enthusiast
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.700
Bei Windows 10 gibt es doch dieses “zurücksetzen ohne Daten löschen“. Dazu gibt es nach dem booten ein Menü. Ich weiß nicht mehr, wie man da rein kommt, aber ich meine irgendwas festhalten beim booten.
 

RampageUser

Semiprofi
Mitglied seit
12.10.2017
Beiträge
78
Ort
Das Land in dem Milch und Honig fließen..
Also ich rate, bei einem kompletten Systemwechsel, grundsätzlich zu einer sauberen neu Installation.
Einfach Treiber neu/nach zu installieren ist zwar bequemer, kann sich aber unter Umständen auf die Performance oder gar auf die Stabilität auswirken.

Backup natürlich nicht vergessen.
 
Oben Unten