Webhosting unter 5€ pro monat mit domain möglich?

Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2023
Beiträge
14
Sry falls das hier fehl am platz ist, wenn ja einfach löschen. Gibt es webhosting anbieter bei denen man eine ganz kleine seite mit minimalsten anforderungen aber vollwertiger domain für unter 5€ im monat hosten kann? Hab jetzt nur hostinger für 2,69€ gefunden aber das is ein vier jahres vertrag und danach auch teurer oder ionos für 4€ aber da is die domain nur im ersten jahr inklusive, was danach ist wird nich angegeben, evtl teurer als der nächstteurere tarif für 6€. Thx in advance!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich bin jetzt seit knapp nem Jahr bei netcup, bin soweit voll zufrieden. Vorher war ich 5 Jahre oder so bei All-Inkl, war mit denen auch mega zufrieden. Vor allem mit dem Support, auch wenn ich den selten gebraucht hab. Aber auch mit netcup soweit absolut keine Probleme, bereu den Wechsel 0.
 
Hab meine kleineren Webs auch alle bei all-inkl. Die sind auf jeden Fall top. Falls Du in der Preislage was bei hetzner bekommst, ist das sicherlich aber auch sehr gut. Wusste gar nicht, dass die sowas haben. Hatte lange zwei Server bei denen.
Netcup kenne ich nicht, 1blue habe ich nicht viel Gutes gehört bisher.

Ich würde auf jeden Fall schauen, dass Du einen Anbieter findest, der "lets encrypt" (kostenloses SSL > https) anbietet, da die kostenpflichtigen Zertifikate oft preisintensiv sind. Ohne wird die Site ansonsten in vielen Browsern weggeblockt.
 
Wow, mit 10 .de Domains ja echt ein Schnapper. :eek: Und dann noch gute Ausstattung.
 
Bei PHP sind die aber etwas hinten dran.
PHP 7.2/7.3/7.4 sind total veraltet und sind schon seit Jahren aus dem Support raus.
Auch PHP 8.0 ist seit Dezember 2023 aus dem Support raus, letztes Update gabs im August.
Für diese Versionen gibt es weder Support noch Updates und auch keine Sicherheitsupdates mehr.
Aktuell ist PHP 8.3 und nur noch 8.1/8.2/8.3 sind im Support.

Ansonsten ist das Angebot schon ziemlich gut.
 
Bei PHP sind die aber etwas hinten dran.
PHP 7.2/7.3/7.4 sind total veraltet und sind schon seit Jahren aus dem Support raus.
Auch PHP 8.0 ist seit Dezember 2023 aus dem Support raus, letztes Update gabs im August.
Für diese Versionen gibt es weder Support noch Updates und auch keine Sicherheitsupdates mehr.
Aktuell ist PHP 8.3 und nur noch 8.1/8.2/8.3 sind im Support.

Ansonsten ist das Angebot schon ziemlich gut.
Ich hätte jetzt vermutet das die Angebotsseite einfach nicht aktuell ist. Muss ich tatsächlich nachher Mal ins CCP schauen was da derzeit aktiviert ist.

edit: Das Angebot ist ja immerhin schon von 2019 und lässt sich eben irgendwie heute immernoch buchen.

Bei aktuellen Angeboten steht btw neues PHP drinnen https://www.netcup.de/bestellen/produkt.php?produkt=3319 und da es am Ende die gleichen Systeme sind wird es da neueres geben.
 
OVH hat bei seinen Domains einen 100MB Space (ohne PHP, MySQL etc. also wirklich gar nichts) inkludiert.
Also ich denke das entspricht tatsächlich voll und ganz meinen anforderungen, es soll einfach eine kleine anzeigen seite für nen verwandten werden. Die haben grad ein angebot für nur etwas mehr als ein euro pro jahr, da kann man nix falsch machen oder? Suchmaschinenoptimierung kann ich damit trotzdem betreiben oder?
Oder sind 100mb selbst für eine kompakte, minimalistische seite, praktisch nur bisschen text, höchstens paar bilder, zu wenig?
 
Suchmaschinenoptimierung kann ich damit trotzdem betreiben oder?
SEO hängt, wenn überhaupt, nur sehr indirekt vom Webspace ab. Sobald Du https nutzen kannst und der Webspace nicht unterirdisch lahm lädt (sollte bei ner statischen Site ja nicht der Fall sein) oder dauernd Ausfälle hat, ist es Google relativ wurscht, wo Du hostest.

Aber ganz ehrlich: allein aufgrund der Fragestellung würde ich vermuten, dass Deine SEO-Bemühungen nur rudimentär erfolgreich sein werden, bzw. Du Dich nicht daran orientieren solltest. Bin seit 23 Jahren selbstständiger SEO-Fachidiot mit eigener Agentur. So simple Privatprojektchen haben heutzutage kaum ne Chance zu ranken, wenn nicht gerade "klingonische Sauerkrautumschläge mit Nougatfüllung" oder ähnliche Nischen beworben werden sollen. 😅
 
SEO hat heutzutage nur noch einen rudimentären Einfluß auf Suchmaschinen.
Deren Algorithmus findet auch Seiten ohne SEO heutzutage genauso gut wie mit SEO.
Heute ist Inhalt und Querverlinkungen zu anderen Seiten und von anderen Seiten viel wichtiger für ein gutes Suchmaschinenranking als SEO.
 
Es soll einfach bei vergleichbaren seiten bei suchen im stil von "dienstleistung xy aus ort xy" auftauchen die aus der selben, lokalen branche stammen und vom betrieblichen umfang her ähnlich groß sind und damit auch keine absurd große popularität geniessen, es soll einfach auftauchen wenn man nachm passenden, relativ spezifischem, begriff sucht aber nicht jeden völlig aus dem zusammenhang gerissen vollspammen in irgendwelchen beliebigen suchen. Das ist doch realistisch?
Also ganz konkret hat er bisher nur erreicht dass eine kleinanzeigen seite nur gefunden wird wenn man seinen namen und die dienstleistung sucht, das ist ja verständlicherweise suboptimal, es soll einfach auch auftauchen wenn der name durch den wohnort oder ähnlich spezifische begriffe ersetzt wird.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

SEO hat heutzutage nur noch einen rudimentären Einfluß auf Suchmaschinen.
Deren Algorithmus findet auch Seiten ohne SEO heutzutage genauso gut wie mit SEO.
Heute ist Inhalt und Querverlinkungen zu anderen Seiten und von anderen Seiten viel wichtiger für ein gutes Suchmaschinenranking als SEO.
Könnte ich dann einfach dafür sorgen dass die seite an einigen anderen stellen im internet verlinkt wird? Z.b. anderen anzeigeportalen, facebook, sowas?
 
SEO hat heutzutage nur noch einen rudimentären Einfluß auf Suchmaschinen.
Ich schmeiße mich weg. Ok, dann kann ich meine seit 23 Jahren sehr erfolgreiche SEO-Agentur nun endlich schließen und ins Privatierdasein überwechseln, bzw. Inselhopping starten. 🏝️
Gut, dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast - bin wohl betriebsblind geworden. :lol:
Heute ist Inhalt und Querverlinkungen zu anderen Seiten und von anderen Seiten viel wichtiger für ein gutes Suchmaschinenranking als SEO.
Optimierter Inhalt & Verlinkungen von dritten Seiten = SEO. Ist daher seltsam, was Du da schreibst?

Wir betreuen ca. 25 mittlere bis sehr große Projekte (meist Shops bis ca. 15 Mio Umsatz, aber auch internationale hidden champions mit bis zu 60 Länder-Domains), die sich in sehr umkämpften Branchen ausschließlich durch SEO durchsetzen können. Natürlich gehört da auch vernünftiger Content dazu, aber auch technisches SEO (je größer die Projekte, desto wichtiger!) und weiterhin auch sehr relevante externe Signale, wie Verlinkungen & Citations. All das ist Teil von SEO. Aber glaub ruhig, was Du glauben möchtest.

@Mathamphetematiker
Wenn es ein relativ kleiner Ort/Einzugsgebiet ist, kann es schon funktionieren. Wenn Du in Berlin/München/Köln/FFM oder ner anderen Großstadt sitzt, ist es u.U. bereits sehr aufwändig, bis teils (je nach Branche) schon fast unmöglich, ohne dauerhaft Geld in die Hand zu nehmen.

An Deiner Stelle würde ich mich erst mal auf Google Maps/My Business fokussieren. Die geplante Site kannste ja dort & bei kleinanzeigen.de zumindest auch verlinken. Wirkt dann zumindest etwas professioneller. Den Business-Eintrag etwas inhaltlich optimieren und dazu möglichst viele Bewertungen einsammeln. Ist hier ganz gut beschrieben, die Info von 2021 ist auch noch aktuell genug. Über den Weg ist es fast am leichtesten, an lokalen Traffic zu kommen.
Von der lokalen Optimierung habe ich selbst allerdings recht wenig Ahnung von Details, da wir eben in anderen Kunden-Dimensionen arbeiten.

Ansonsten, falls Du magst: schick mir doch Deinen anvisierten Suchbegriff als PN. Dann kann ich Dir konkreter sagen, wie die Chancen stehen, was mit der eigenen Site hinzubekommen. 😅
 
Ich schmeiße mich weg. Ok, dann kann ich meine seit 23 Jahren sehr erfolgreiche SEO-Agentur nun endlich schließen und ins Privatierdasein überwechseln, bzw. Inselhopping starten. 🏝️
Gut, dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast - bin wohl betriebsblind geworden. :lol:
Natürlich gibt es Leute die Geld dafür ausgeben, gibt ja auch genug die Geld für irgendwelche magischen Steine gegen Depression oder 5G ausgeben. Die Steine kann man wenigstens als Briefbeschwerer nutzen...
 
Ja sicher, ist ein typisches Verhalten/Erfolgsrezept erfolgreicher Online Shopbetreiber/Kaufleute, ihr Geld für Heilsteine auszugeben. /s

Wenn Du wirklich glaubst, dass auch nur einer meiner Kunden in derartigen Umsatzregionen Geld für SEO ausgibt, ohne entsprechende Zahlen/Reports und sehr detailliert nachvollziehbare Umsatzzuwächse dafür zu bekommen, lebst Du in einer sehr surreal-rosaroten Parallelwelt.

Bin dann hier raus, die Diskussionsebene ist einfach zu lächerlich. :stupid:
 
Mit SEO-Optimierung meinte ich diese URL-Optimierungen, wie man die in vielen Foren findet.
Die laufen auch unter SEO-Optimierung.
Z.B. wird ein üblicher Forenlink wie z.B. https://www.tld.de/viewtopic.php?p=14635469#p1262369 dann "SEO-optimiert" zu https://www.tld.de/Topicname/Beitragsname

Und genau diese "Optimierungen" braucht es heute nicht mehr, da die Suchmaschinen Topicname und Beitragsname aus dem Beitrag selbst ermitteln können und das dann entsprechend als Suchergebnis anzeigen.
 
Wenn Du wirklich glaubst, dass auch nur einer meiner Kunden in derartigen Umsatzregionen Geld für SEO ausgibt, ohne entsprechende Zahlen/Reports und sehr detailliert nachvollziehbare Umsatzzuwächse dafür zu bekommen, lebst Du in einer sehr surreal-rosaroten Parallelwelt.
SEO ist im Werbebudget und da wird auch Geld für Influencer ausgegeben die ihre Instagram stats mit Photoshop skills eines 3 Jährigen fälschen. Sorry aber die Branche in der du da tätig bist hat berichtigter weise einen schlechteren Ruf als der Indische Microsoft support der einem erzählt das die Sicherheit des Computers abgelaufen wäre und man sich doch jetzt mal Remote aufschalten müsste um das zu fixen.
In Technik affinen Foren wirst du dir damit niemals Freunde machen.
 
In Technik affinen Foren wirst du dir damit niemals Freunde machen.
Ick lach mich schlapp. 🤣 Du lebst in ner sehr seltsamen Schubladen-Parallelwelt. Kann Dir versichern, dass zumindest hier im Luxx das Gegenteil der Fall ist.

However - Du hast aber leider Recht damit, dass die SEO-Branche (zurecht) ein Wildwest-Image hat und auch schon immer hatte.
Andererseits ist es wie in jeder Branche - es gibt solche und solche. Ich kenne niemanden in der SEO-Branche (und ich kenne fast alle relevanten Mitspieler, da ich einer der ersten in DE war, der Google beinahe beliebig auf der Nase rumtanzen konnte 😇), der langfristig erfolgreich dabei ist und dabei unseriös agiert hätte.

Die schrägen Abzock-Spinenr wechseln ihre Firmierungen und Abzockmärchen natürlich wie die Unterhemden. Und klar, Kaltaquise-Strukibuden gibt es auch ohne Ende.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Und genau diese "Optimierungen" braucht es heute nicht mehr, da die Suchmaschinen Topicname und Beitragsname aus dem Beitrag selbst ermitteln können und das dann entsprechend als Suchergebnis anzeigen.
Auch wenn ich den Webhosting Thread nicht zu sehr abdriften lassen möchte: wenn es keinen Linktext dabei gibt (also nur die URL selbst verlinkt wird), ist eine "sprechende" Url nach wie vor sinnvoll. Nicht mehr so wichtig wie vor >10 Jahren, aber immer noch mit positiven Auswirkungen. Klar liest/versteht Google auch den umgebenden Text des Links, aber bewertet eben nicht nur das. Du darfst nicht jede Nebelkerze glauben, die Google in die Welt wirft. 😅

Die haben auch 15 Jahre lang felsenfest behauptet: "content is king" ... und es hat bis etwa 2015 definitiv nicht mal ansatzweise gestimmt. Seit KI in Form von RankBrain 2015 in den Google Algo kam, wurde der Content tatsächlich etwas relevanter. Ist allerdings immer noch nur ein kleiner Teil des Puzzles in umkämpften Branchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

6,98 EUR nach dem ersten Jahr mit DE Domain. Im ersten Jahr kostet die DE Domain nur einmalig 0,99 EUR.

1705484790194.png
 
ich werfe mal colorhost ein
Ich finde das Netzwerk von meerfarbig eigentlich ganz gut aber die Preise sind ja schon in der Kategorie unverschämt für das was da angeboten wird. Man könnte fast meinen die Seite wurde seit 15 Jahren nicht geupdatet, dann würden auch die mickrigen angebotenen Ressourcen und Traffic passen.
 
ich finds fair , man hat nicht mal einrichtungsgebühren oder sonstiges , server stehen im frankfurt , man hat deutsche ansprechpartner und tägl backup und plesk ...

aber wär ich an der stelle und bräuchte etwas würde ich auch eher einen vserver nehmen
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh