Aktuelles

WD P10 Game Drive im Test: Externe 5-TB-Festplatte für Gamer

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
71.188
wd_black_p10_gamedrive_5tb_deckblatt.jpg

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Cheesage

Urgestein
Mitglied seit
23.01.2007
Beiträge
5.095
Ort
nähe FFM
Bei den Technischen Daten stimmt etwas nicht:
Geschwindigkeit Lesen / Schreiben440 / 430 MB/s
 

Henn1

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
3.682
Ort
Oldenburg
Warum wurde die nicht aufgeschraubt? Würde mich mal interessieren, ob da nicht wirklich das selbe wie in den Elements usw drin steckt. Könnte ja gut sein, weil immer noch der bescheidene Stecker genutzt wird und nicht auf Typ-C gewechselt wurde. Finde es echt schade, dass man den Stecker nicht einfach aus Prinzip verwendet.
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
3.216
Ort
Hochheim am Main

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.301
Ort
Köln
Warum wurde die nicht aufgeschraubt? Würde mich mal interessieren, ob da nicht wirklich das selbe wie in den Elements usw drin steckt. Könnte ja gut sein, weil immer noch der bescheidene Stecker genutzt wird und nicht auf Typ-C gewechselt wurde. Finde es echt schade, dass man den Stecker nicht einfach aus Prinzip verwendet.
Wie willst du das feststellen wenn im Inneren dann eine andere Modelnummer aufgedruckt ist ? Das sind alles Label von WD, was exakt dort drin ist weiß nur WD selber.
 

Henn1

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
3.682
Ort
Oldenburg
Wie willst du das feststellen wenn im Inneren dann eine andere Modelnummer aufgedruckt ist ? Das sind alles Label von WD, was exakt dort drin ist weiß nur WD selber.

Muss nicht so sein. Beim Shucken sind schon oft bekannte Platten zum Vorschein gekommen.
 

Elmario

Urgestein
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
5.171
Wer "gamet" denn von einer externen Festplatte?
Das ist ja doppelter Irsinn!
Wwollen die damit ihren Scam rechtfertigen, dass seit geraumer Zeit interne Festplatten deutlich teurer als Externe samt Gehäuse sind?
 

Henn1

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
3.682
Ort
Oldenburg
Bei einer aktuellen Konsole kann das in Ordnung gehen. Wurde halt nicht getestet...
 

Powl

Enthusiast
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
6.041
Eine SMR Platte mit bescheidener Performance über USB zum Gamen...what?

Das Teil eiert bei jedem Ladescreen extra lange und verhaspelt sich bei zB Open World Streaming doch am Ende am SMR.

Da ist der Test irgendwie kurz geraten, das offenbare Einsatzziel der Platte mit keinem Test geprüft...
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
3.216
Ort
Hochheim am Main
Diese Festplatte ist ja auch mehr als Zubehör für Spieler gedacht.

Ich persönlich sehe diese nicht als Speichererweiterung für eine Konsole oder PC. Dafür ist SMR eher ungeeignet.

Es ist eine externe Festplatte, welche man gut als Datengrab nutzen kann. Was hätte dir da noch gefehlt? Kopierleistung von gemischten Daten?
 

mod666

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2008
Beiträge
1.622
Es ist eine externe Festplatte, welche man gut als Datengrab nutzen kann.

Aber wird doch extra als Game Drive beworben für die Konsolen.

Wer "gamet" denn von einer externen Festplatte?
Das ist ja doppelter Irsinn!
Wwollen die damit ihren Scam rechtfertigen, dass seit geraumer Zeit interne Festplatten deutlich teurer als Externe samt Gehäuse sind?

Ist bei den Konsolen kein Problem und läuft gut.
 

kaiser

Legende
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
14.279
Ort
Augsburg
USB3 bei den Konsolen ist für Festplatten nicht wirklich ne Einschränkung. Bei der XBOX und PS4 ist ne externe 3,5 Zoll Platte schneller, als die intern verbaute. Und bei den 2,5 Zoll Platten ist die Performance identisch. Die externe SSD an meiner PS4 und XBOX wird auf ~80% ihrer Leistung gedrosselt. Immernoch um welten schneller als die interne Platte!
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
3.216
Ort
Hochheim am Main
Ja, eine externe SSD macht da deutlich mehr Sinn.

Die originale Festplatte einer PS4 Pro ist übringes eine Toshiba 1 TB MQ4ABF100 mit SMR und ist mit 145MB/s sogar einen Tick schneller.
 

DaBlackSheep

Experte
Mitglied seit
07.11.2015
Beiträge
211
Ort
Essen
Musste ich jetzt noch mal ausgraben, sorry Jungs :)

Das Design wirkt trotz des reinen Kunststoffgehäuses hochwertig und es liegt auch schön in der Hand bei Benutzung.

Zumindest der Deckel ist aber aus Blech



Im Inneren schaut es so aus:

20201106_061201.jpg
20201106_061227.jpg
20201106_061235.jpg


Blöd ist halt, wenn das Case mal defekt ist oder der USB Controller, dann kann das ganze Teil in die Tonne.
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
3.216
Ort
Hochheim am Main
Danke für die Bilder!

Das mit dem Controller ist gängige Praxis bei 2,5-Zoll-HDDs. Machen alle Hersteller so.
 

DaBlackSheep

Experte
Mitglied seit
07.11.2015
Beiträge
211
Ort
Essen
Danke für die Bilder!

Das mit dem Controller ist gängige Praxis bei 2,5-Zoll-HDDs. Machen alle Hersteller so.

Echt? Ich habe noch zwei von Seagate hier, da kann man diesen USB Controller abnehmen und erhält so Zugriff auf die SATA Anschlüsse.
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
3.216
Ort
Hochheim am Main
Von wann sind denn diese externen Festplatten?
 

Michig20

Experte
Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
128
Bei allen aktuell externen Seagates mit 2,5 zoll läßt sich der USB-Controller abnehmen. Ich selbst nutze mehrere Expansion Portables mit 4TB und 5TB. Verbaut sind ST4000LM0016, ST4000LM0024 oder ST5000LM000. Die letzte habe ich Anfang 2020 gekauft.

Hätte Seagate den Controller inzwischen festverlötet, dann hätte man das bestimmt mitbekommen.
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
3.216
Ort
Hochheim am Main
Wieso nur 140 MBits...?

Jetzt seit ihr dran...
Hallo und Willkommen im Forum :) Gerne. Kannst du mir bitte spezifizieren wo du im Artikel eine Angabe von 140 MBit/s (also in MBit/s) gefunden hast? Dort sind ausschließlich angaben in MB(yte)/s.
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
3.216
Ort
Hochheim am Main
Das kann ja durchaus auch sein, nur dann musst du auch umrechnen. 1 Byte sind 8 Bit. 950 MBit/s wären umgerechnet 118 MB/s. Hier würde also der USB-Anschluss deiner Xbox sogar die Festplatte drosseln.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.696
Zwar habe ich keine XBOX, aber wenn das Mb/s steht, dann sind das Megabit/s, denn das kleine b ist die Abkürzung für Bit und das große B die für Byte.
 

kaiser

Legende
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
14.279
Ort
Augsburg
Ist nen großes B, MS hat das seit Xbox One Release nicht gefixt. Im englischen stimmt alles. Nur die deutsche Übersetzung ist falsch.

Hier ein Bild aus’m XBox Sammelthread, des des Problem zeigt :fresse: mehr Speed angezeigt, als die Schnittstelle hat. Wenn man durch 8 teilt passt auch die Restzeit

E: hab meine Xbox One mit Insider OS jetzt mal auf deutsch gestellt. Mit dem Beta Update steht da jetzt endlich ne Richtige Einheit :fresse: zumindest bei der Hälfte der Einheiten. Mbit/s stimmt jetzt. KB/Sek ist immernoch falsch. Aber neu falsch. Und die GB/s schafft die One ohne externe SSD nicht. Hab schon Minimum 5 Tickets dazu geschrieben:fresse: und endlich tut sich mal was
 

Anhänge

  • 600D84B7-3215-4A15-83DD-52E8AA443C4E.jpeg
    600D84B7-3215-4A15-83DD-52E8AA443C4E.jpeg
    1 MB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten