Aktuelles

WATERCOOL --> Produktinfo

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Ickewars

FAH-Falt-Fuzzi
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
1.939
Ort
Berliner Randacker
@Rico[WATERCOOL]

Falls ihr den Serverausfall selbst ansonsten gar nicht mitbekommen habt, würde sich anbieten einen kostenlosen Dienst wie diesen https://uptimerobot.com/ (am besten separat für Shop/Subdomain & Hauptdomain anlegen) zu nutzen. Da bekommst Du immer direkt ne E-Mailbenachrichtigung, sobald mal was nicht erreichbar ist.

Falls ihr den Shop von einer Agentur betreuen lasst, sollten die das eigentlich selbstverständlich so machen, um entsprechend zeitnah reagieren zu können ... wir machen es zumindest für unsere Shop-Kunden :d
 

BigHilo

Profi
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
295
Ort
Haar
Die Edelstahl-Backplate funktioniert sehr gut, diese bleibt auch weiterhin im Programm. Ich würde auf alle Fälle die CPU mit dem "Washer Mod" einbauen.
Würdet ihr dann die Edelstahl-Backplate bei Verwendung mit einem HK IV Pro (Kompatibilität mit anderen Kühlern also irrelevant) als gleichwertig zur Heavy-Backplate ansehen? Oder sehen eure internen Tests auch hier die Heavy im Vorteil?

Edit: *poke* @Rico[WATERCOOL] sorry für die Ungeduld .. bin im Build kurz vor Schluss, aber noooch wäre die Möglichkeit zu wechseln ohne alles komplett auseinander nehmen zu müssen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rico[WATERCOOL]

offizieller Watercool-Support
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2006
Beiträge
361
@BigHilo,
das ist garnicht so leicht zu sagen. Die Edelstahl-Backplate (2mm stark) gehört schon zu den stabilsten Backplates auf dem Markt. Bei hohen Anpresskräften (350 - 400N) biegt sich auch diese um wenige 1/10 mm. Das ist absolut gering, aber messbar.
Die Durchbiegung der Heavy-Version liegt dagegen nahe Null (im gleichen Setup).
Ob sich dass dann auch in besseren Temperaturen niederschlägt, lässt sich schwer sagen. Bei uns waren die Ergebnisse dann reproduzierbarer.

Wichtiger finde ich, dass die Backplate (egal, welche Version) zusammen mit dem Wascher-Mod montiert wird.
 

BigHilo

Profi
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
295
Ort
Haar
@Rico[WATERCOOL] Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Nachdem ich heute nicht dazu kam weiterzubasteln, werde ich die Entscheidung Edelstahl vs Heavy einfach davon abhängig machen wie fix deine Leute morgen im Versand sind :devilish:

Für den Fall, dass es bei der Edelstahl bleibt: Habt ihr auch bei dieser mit 0,8mm Scheiben die besten Ergebnisse erzielt? Bei Igor war zwischen 0,8 und 1,0 ja noch eine deutliche Verbesserung, allerdings hat er auch mit einem anderen Wasserblock getestet.
 

Lt.Face

Enthusiast
Mitglied seit
10.07.2006
Beiträge
2.001
Ort
Jever
Hallo,

habe gerade von Sockel 1151 auf Sockel 1700 gewechselt.
Dazu habe ich mir die neue Backplate und das Kit mit den Federn für den Sockel 1700 bestellt um meinen Heatkiller IV pro weiter zu nutzen
Da jetzt ja keine Anleitung dabei war, habe ich 2 Fragen.
-ist die korekte Ausrichtung des Heatkiller wie bei Sockel 1151 noch wichtig oder kann ich ihn drehen wie ich will?
-bei der Montage mit den neuen Federn die Schrauben hinterher wieder mit der Hand anziehen bis nichts mehr geht?

Und macht der Wascher Mod auch nachträglich noch Sinn oder ist es dann schon "zu spät"?
 

dimi0815

Urgestein
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
2.651
Gibt es aktuell noch Pläne, die RAD-Serie in L und/oder S auch für 140er Lüfter anzubieten?

Ursprünglich gab es dazu nach meiner Erinnerung ein klares Ja, aber seither wurden dazu keine weiteren Infos publiziert.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.867
Gibt es aktuell noch Pläne, die RAD-Serie in L und/oder S auch für 140er Lüfter anzubieten?

Ursprünglich gab es dazu nach meiner Erinnerung ein klares Ja, aber seither wurden dazu keine weiteren Infos publiziert.
140 wurde m.E. nach nie eindeutig bejaht, gab glaube es war nur ein "lasst euch überraschen, was die Zukunft mit sich bringt"
 
Zuletzt bearbeitet:

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
4.163
Ort
Leipziger Umland
ich meine auch dass da ein "ja" war, aber gefolgt von "sehr viel später" 🤔
 

Rico[WATERCOOL]

offizieller Watercool-Support
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2006
Beiträge
361
Hallo,

habe gerade von Sockel 1151 auf Sockel 1700 gewechselt.
Dazu habe ich mir die neue Backplate und das Kit mit den Federn für den Sockel 1700 bestellt um meinen Heatkiller IV pro weiter zu nutzen
Da jetzt ja keine Anleitung dabei war, habe ich 2 Fragen.
-ist die korekte Ausrichtung des Heatkiller wie bei Sockel 1151 noch wichtig oder kann ich ihn drehen wie ich will?
-bei der Montage mit den neuen Federn die Schrauben hinterher wieder mit der Hand anziehen bis nichts mehr geht?

Und macht der Wascher Mod auch nachträglich noch Sinn oder ist es dann schon "zu spät"?
Man kann den Kühler drehen, die Unterschiede in der Leistung waren sehr klein. Das Handling ist identisch zu bisherigen Intel-Systemen. Die Schrauben kann man bis zum Ende anziehen.
Den Washer-Mod würde ich in jedem Fall machen, auch wenn die CPU schon mal ohne in Betrieb war.

Gibt es aktuell noch Pläne, die RAD-Serie in L und/oder S auch für 140er Lüfter anzubieten?

Ursprünglich gab es dazu nach meiner Erinnerung ein klares Ja, aber seither wurden dazu keine weiteren Infos publiziert.
Ja auch 140er Versionen sind in Vorbereitung, im ersten Step kommen da aber nur 280 und 420er Modelle in der flachen Version (Größe S). Diese wären eigentlich schon erhältlich, dank der ganzen Lieferkettenschei... zieht sich das aber noch.
 

reaicetea

Enthusiast
Mitglied seit
27.08.2011
Beiträge
350
Wie lange dauert in der Regel der Versand der Ware.
Hatte am 03.06 eine größere Bestellung aufgeben, sämtliche Teile vorhanden, aber bei einem Teil mit einer Lieferzeit von 22 Tagen angegeben.
 
Mitglied seit
30.10.2020
Beiträge
243
Am besten immer den Support anschreiben 🙂
 

aclogic

Profi
Mitglied seit
28.05.2021
Beiträge
57
Wenn alles da ist geht es schnell. Montag Vormittag bestellt (11 verschieden Produkte), heute Mittag angekommen.
 

King Loui

Experte
Mitglied seit
12.02.2017
Beiträge
283
Macht eure Lüftersteuerung eigentlich Fortschritte? Ich würde die kaufen!
Ich versuche mein Aquaero von einem Arch aus anzusprechen und es ist einfach nur Pain. Ist ein AppImage 2022 immer noch zu viel verlangt?
 

Mr. Krabs

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2008
Beiträge
4.008
Ort
Im schönen Münsterland
Glaub nicht, dass da noch was kommt. Ich finde, dass der Aufwand für eine Lüfter- LED und Pumpensteuerung bei der Software sehr hoch ist. Und bevor da irgendwas an die ganzen Aquacomputer Steuerungen rannkommt, ist man 5 Jahre älter.

Nicht, dass ich es WC nicht zutrauen würde. Ob es aber mittelfristig lukrativ ist, soviel Zeit in die Entwicklung zu stecken, wage ich zu bezweifeln.
 

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
4.163
Ort
Leipziger Umland
ja, da gibt es ganz schön was aufzuholen und die Kapazitäten könnte man sicher auch an anderer Stelle gut einsetzen.
Bald geht wieder "wann sind die RTX 40xx Blöcke lieferbar?" los.

Sicher wäre ein Wettbewerber zum Aquaero eine nette Sache, aber das ist ja nicht nur das Gerät selbst, sondern auch die Infrastruktur und die Software. Wäre eben für Watercool komplettes Neuland und AC hält die Messlatte ja auch nicht gerade flach
 

SchAndy

Profi
Mitglied seit
12.06.2021
Beiträge
322
Es gäbe da noch Corsair und icue mit Commander 😄🙈🙈🙈
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.867
Sicher wäre ein Wettbewerber zum Aquaero eine nette Sache, aber das ist ja nicht nur das Gerät selbst, sondern auch die Infrastruktur und die Software. Wäre eben für Watercool komplettes Neuland und AC hält die Messlatte ja auch nicht gerade flach
Da ist Corsair wohl aktuell am ehesten/ nahsten dran, von WC erwarte ich derartiges garnicht.

Aber evtl. kommt ja mal wieder etwas aus der Community, welches übernommen wird.
 

Rico[WATERCOOL]

offizieller Watercool-Support
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2006
Beiträge
361
Macht eure Lüftersteuerung eigentlich Fortschritte?
Ja das macht sie.

Sicher wäre ein Wettbewerber zum Aquaero eine nette Sache, aber das ist ja nicht nur das Gerät selbst, sondern auch die Infrastruktur und die Software. Wäre eben für Watercool komplettes Neuland und AC hält die Messlatte ja auch nicht gerade flach
Neuland ist in diesem Zusammenhang nicht korrekt. Wir liefern seit einigen Jahren unsere individuellen Industriekühllösungen mit eigenen Steuerungen und Software aus. In unser Endkundengeschäft hat es nur noch kein Produkt aus diesem Segment geschafft. Das kann sich aber noch ändern... :-)
 

Mr. Krabs

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2008
Beiträge
4.008
Ort
Im schönen Münsterland
Wie gesagt, ich trau es euch technisch alles zu. Nur zu welchem Preis? Ich würde mir den Klotz "Endkunde" nicht ans Bein binden. Vor allem nicht bei den Produkten und Software der Konkurrenz.

Dann noch ne kurze Anmerkung zu eurem DDC Multi Top. Könntet ihr eventuell in euren Shop passende Gewindestangen in der passenden länge anbieten? Ne Gewindestange für 2 DDC Tops, für 3 DDC Tops etc.? Ich habe für meine "paar" Pumpen einfach ne 50cm Gewindestange bekommen die ich selbst zuschneiden musste. Dann wäre es gut, wenn ihr am Ende einen Schlitz für einen Schlitzschraubendreher einfräsen könntet. Musste das alles selbst machen mit nem Dremel. Oder vielleicht n Schraubenantrieb an die Gewindestange schweißen. So lange M5? Gewindeschrauben gibt es ja nicht.
 

Urez

Profi
Mitglied seit
28.10.2020
Beiträge
89
Ort
Russia
Ja das macht sie.


Neuland ist in diesem Zusammenhang nicht korrekt. Wir liefern seit einigen Jahren unsere individuellen Industriekühllösungen mit eigenen Steuerungen und Software aus. In unser Endkundengeschäft hat es nur noch kein Produkt aus diesem Segment geschafft. Das kann sich aber noch ändern... :-)
Rico, are you joking, two years ago i wanted to buy Fusion all-in-one double mo-ra3's autonomous station instead of "Lego" ordering but "Watercool" said that it is discontinued :cautious:

Of course we (all over the world) waiting for that. See attached actual render station customized liquid cooling solution.
 

Anhänge

  • MF_3.jpeg
    MF_3.jpeg
    117,1 KB · Aufrufe: 135
  • MF_5.jpeg
    MF_5.jpeg
    52 KB · Aufrufe: 129
  • MF_1.jpeg
    MF_1.jpeg
    77 KB · Aufrufe: 142
  • FB_IMG_1637773880854.jpg
    FB_IMG_1637773880854.jpg
    56,6 KB · Aufrufe: 133
  • FB_IMG_1637740969601.jpg
    FB_IMG_1637740969601.jpg
    59,8 KB · Aufrufe: 128
  • FB_IMG_1621225709088.jpg
    FB_IMG_1621225709088.jpg
    118,2 KB · Aufrufe: 132

tim_s007

Enthusiast
Mitglied seit
24.06.2007
Beiträge
583
Ort
Essen
Hi,
kann mir wer sagen ob bei der
HEATKILLER® V eBC – Backplate for EVGA RTX3080/3080Ti/3090 FTW3
für eine 3090 alle Pads 1mm hoch sind ? Ich frage deshalb, weil ich die Originalpads nicht habe und in der Anleitung manche Pads mit 1 und mache mit 2 (an der Positition der Wandler, da 2mm???) bezeichnet sind, allerdings ohne Maßeinheit. Die Rams Pads für eine 3080(ti) sind ja beschrieben mit 2mm (als Fußnote)
 
Mitglied seit
30.10.2020
Beiträge
243
Hallo,

An den RAMS 1mm und an den Wandlern 2mm. Da die 80er keine RAMs auf der Rückseite besitzen kommen dort 2mm Pads zum Einsatz.
 

reaicetea

Enthusiast
Mitglied seit
27.08.2011
Beiträge
350
Jetzt frag ich mal nach woran es an dem Versand meiner Bestellung klemmt?
Bestellnummer 43148, Bestellung war am 03.06.2022
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.909
Die Anleitung ist eigentlich eindeutig. War mir nur nochmal selbst wichtig, da der gleiche Kühler mit Backplatte heute zu mir unterwegs ist.

Sicher wäre ein Wettbewerber zum Aquaero eine nette Sache, aber das ist ja nicht nur das Gerät selbst, sondern auch die Infrastruktur und die Software

Der Zug ist hier doch im Privatendkundenmarkt längs abgefahren. Diese totale Überwachung ist heute noch mehr ein Nischenprodukt geworden, Aquacomputer ist dort im Endkundenmarkt ganz klar vorne. Es ist ja nicht nur die Hardware, es ist wohl eher die Software, die einen dann zu schaffen macht. Dann doch eher sein Portfolio an Kühlern erweitern oder an einen Mora 4 arbeiten, insbesondere wo die Hardware von heute locker das doppelte an Leistung verlangt als zum Zeitpunkt vom Mora3 Release, auch wenn der Mora3 420 auch heute noch mehr als genug Reserven hat. ich könnte mir nen Radi vorstellen, an welchen dann 6x 200er Lüfter ranpassen oder gar eine größerer Lüfter in Zusammenarbeit mit einen namenhaften Hersteller wie Noctua. Das Optik heute ein riesen Teil des Ganzen ausmacht ist ja auch völlig klar, was man an den unterschiedlichen Varianten der Kühler und Farben sieht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30.10.2020
Beiträge
243
Jetzt frag ich mal nach woran es an dem Versand meiner Bestellung klemmt?
Bestellnummer 43148, Bestellung war am 03.06.2022

Wenn es da um eine Bestellung mit Noctua Bracket oder MORA3 420 for Noctua geht, dann werden die Bestellungen soeben abgearbeitet.

Generell aber bitte immer den Support anschreiben. In den Foren geben wir keine Auskunft zu Sendungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

madmarc6

Enthusiast
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
419
Ich möchte jetzt die normale HEATKILLER IV Backplate für INTEL 1700 in Verbindung mit dem CPU Contact Frame verwenden.
Der Backplate liegen Unterlegscheiben in zwei verschiedenen Größen (0,8mm und 1,4mm) bei.
Welche davon sollte ich zur Installation benutzen (HEATKILLER IV PRO)?
 

Anhänge

  • IMG_0441.jpg
    IMG_0441.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 52
Oben Unten