Aktuelles

Wasserkühlung oder Luftkühlung?+Mainboard für mein Pc

Thread Starter
Mitglied seit
04.04.2019
Beiträge
74
Hallo zusammen!
ich möchte mir einen Gaming Pc zusammenbauen. Von den Komponenten her ist er eigentlich ganz gut bzw. vollkommend ausreichend, da ich nicht viele Stunden zocke.

Amd Ryzen 5600x
be quiet Bare Base 500dx GEhäuse
Samsung 980 ssd 1tb
Be quiet! dark power 12 (750Watt) Netzteil
G.Skill 32gb 3200 Ram cl14
Geforce Rtx 3060 ti

Nun meine Frage, ob ich eine Wasserkühlung nutzen sollte oder reicht ein be quiet dark rock pro 4 Luftkühler aus? Welches würde besser kühler und wäre auch leiser? Für mich ist natürlich ein stromsparendes System auch wichtig und das die Temperatur nicht so hoch ist. Und wäre der Asus Rog Strix B550-XE oder der Asus X570 E-Gaming Mainboard besser?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.492
Der Dark Rock Pro 4 reicht und ist genauso gut und leise.
Die Grafikkarte ist sowieso lauter.

Die Asus Boards sind nutzlos überteuert.
MSI B550 Gaming Edge Wifi.

Nimm die 1TB Samsung 970 Evo Plus oder die WD Black SN750
Die 980 hat keinen DRAM.

CL14 RAM auch unnötig teuer.
Crucial Ballistics 3600MHz.

Netzteil Seasonic PX 750W oder Fractal Ion 750W.
650W reichen auch.

GPU
 

hasentier

Enthusiast
Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
1.859
Ort
Niedersachsen
Moin also die günstigen AIO Wasserkühlungen fallen denn schon mal raus, wenn es um ein leisen PC geht.

Nen Luftkühler reicht völlig aus, der von dir genannte ist super, geht aber noch günstiger, Mugen 5 oder Arctic 34
 
Thread Starter
Mitglied seit
04.04.2019
Beiträge
74
Der Dark Rock Pro 4 reicht und ist genauso gut und leise.
Die Grafikkarte ist sowieso lauter.

Die Asus Boards sind nutzlos überteuert.
MSI B550 Gaming Edge Wifi.

Nimm die 1TB Samsung 970 Evo Plus oder die WD Black SN750
Die 980 hat keinen DRAM.

CL14 RAM auch unnötig teuer.
Crucial Ballistics 3600MHz.

Netzteil Seasonic PX 750W oder Fractal Ion 750W.
650W reichen auch.

GPU

noch habe ich keine von den teilen gekauft aber danke für den Kauftipp, also braucht man eigentlich gar keine WAsserkühlung, nur bei 3080 empfolen? Oder je nach Leistung ob ich auf max settings spiele etc.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Moin also die günstigen AIO Wasserkühlungen fallen denn schon mal raus, wenn es um ein leisen PC geht.

Nen Luftkühler reicht völlig aus, der von dir genannte ist super, geht aber noch günstiger, Mugen 5 oder Arctic 34
muss ja jetzt nicht günstig sein, wenn es 100 euro kostet ist es auch gut, hauptsache es kühlt gut und ist leise
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Der Dark Rock Pro 4 reicht und ist genauso gut und leise.
Die Grafikkarte ist sowieso lauter.

Die Asus Boards sind nutzlos überteuert.
MSI B550 Gaming Edge Wifi.

Nimm die 1TB Samsung 970 Evo Plus oder die WD Black SN750
Die 980 hat keinen DRAM.

CL14 RAM auch unnötig teuer.
Crucial Ballistics 3600MHz.

Netzteil Seasonic PX 750W oder Fractal Ion 750W.
650W reichen auch.

GPU
sollte ich lieber eine andere Grafikkarte nehmen? Eventuell eine Radeon oder andere rtx karte
 
Zuletzt bearbeitet:

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.492
AiO für die CPU ist eigentlich nur Marketinggelaber und manchmal aus optischen Gründen gewünscht.

Wenn du ein Gehäuse mit Glaswand nimmst ist der Dark Rock Pro 4 ziemlich schick. Geht aber auch billiger.

Wasserkühlung macht erst dann richtig Sinn, wenn man auch die Grafikkarte damit kühlt, aber das ist zu aufwändig und teuer.

Welche Grafikkarte zu brauchst richtet sich nach deinem Monitor und den Spielen.
Momentan wäre die 3060 Ti noch im vertretbaren Rahmen, weil die Preise gerade wieder steigen.

Alles drüber sollte man sich sehr genau überlegen.
 
Thread Starter
Mitglied seit
04.04.2019
Beiträge
74
AiO für die CPU ist eigentlich nur Marketinggelaber und manchmal aus optischen Gründen gewünscht.

Wenn du ein Gehäuse mit Glaswand nimmst ist der Dark Rock Pro 4 ziemlich schick. Geht aber auch billiger.

Wasserkühlung macht erst dann richtig Sinn, wenn man auch die Grafikkarte damit kühlt, aber das ist zu aufwändig und teuer.

Welche Grafikkarte zu brauchst richtet sich nach deinem Monitor und den Spielen.
Momentan wäre die 3060 Ti noch im vertretbaren Rahmen, weil die Preise gerade wieder steigen.

Alles drüber sollte man sich sehr genau überlegen.
alles klar danke, dann bleibe ich vorerst beom dark rock pro 4 und habe mir überlegt den asus rog strix b550 e-gaming zu kaufen, jemand hat es für 150euro im Angebot, finde ich vom Preis her ganz gut. Hab 3440x1440p Monitor, wäre die Rtx 2080 mit 8gb besser?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.977
Ort
Rhein-Main
Hab 3440x1440p Monitor, wäre die Rtx 2080 mit 8gb besser?
3060ti = 2080super.
Preislich ist die 3060ti ganz okay, wenn du mehr Bums willst musst du eine 3080 oder Radeon 6800xt kaufen. Liegen beide bei 1200€
 

DFHighSpeedLine

Enthusiast
Mitglied seit
25.09.2007
Beiträge
3.871
Ort
Hamburg
@stardustbeing

Guten Morgen, ich hätte hier mal einen alternativen CPU-Kühler als Vorschlag (die erste Version dieses Kühlers (die Nicht-Chromax-Edition) hatte ich mal auf 'nem R5-1500x, welchen ich leicht geOCed laufen lief, der lief total ruhig): https://geizhals.de/noctua-nh-u12s-chromax-black-a2152745.html?hloc=at&hloc=de

In Sachen WaKü hat blacklupus schon einige wichtige Sachen gepostet, sowas lohnt sich erst dann wenn man mind. 2 Hardware-Parts (z.B. CPU, Grafikkarte, PCIe3.0/4.0-NVMe-SSD) im Kreislauf mit drin hat, dazu auch die erwähnte Sache das sowas Aufwändig und sehr teuer werden kann.

Zur 970-Evo-Plus eine Erwähnung: In meinem i7-8700-PC (siehe Signatur) hab eine 500GB-Variante als System-SSD drin, die trotz Alphacool-HDX-Passiv-Kühler im Idle bei +50°C rum dümpelt, bei meinem Bekannten steckt eine Corsair-Force-Series-MP600-500GB mit von Haus aus verbauten Passiv-Kühl-Körper als System-SSD (sein Board ist ein Crosshair-6-Hero), seine System-SSD ist um die 15°C Kühler als meine 970-Evo-Plus (bin mir nicht Sicher, ob der Idle-Temperatur-Unterschied nur durch die gedrosselte Leistung zu Stande kommt, bin deshalb am Überlegen ob ich meine 970-Evo-Plus mit einem Corsair-M.2-WaKü ausstatte und in den vorhandenen Kühlkreislauf intregiere)
 
Thread Starter
Mitglied seit
04.04.2019
Beiträge
74
@stardustbeing

Guten Morgen, ich hätte hier mal einen alternativen CPU-Kühler als Vorschlag (die erste Version dieses Kühlers (die Nicht-Chromax-Edition) hatte ich mal auf 'nem R5-1500x, welchen ich leicht geOCed laufen lief, der lief total ruhig): https://geizhals.de/noctua-nh-u12s-chromax-black-a2152745.html?hloc=at&hloc=de

In Sachen WaKü hat blacklupus schon einige wichtige Sachen gepostet, sowas lohnt sich erst dann wenn man mind. 2 Hardware-Parts (z.B. CPU, Grafikkarte, PCIe3.0/4.0-NVMe-SSD) im Kreislauf mit drin hat, dazu auch die erwähnte Sache das sowas Aufwändig und sehr teuer werden kann.

Zur 970-Evo-Plus eine Erwähnung: In meinem i7-8700-PC (siehe Signatur) hab eine 500GB-Variante als System-SSD drin, die trotz Alphacool-HDX-Passiv-Kühler im Idle bei +50°C rum dümpelt, bei meinem Bekannten steckt eine Corsair-Force-Series-MP600-500GB mit von Haus aus verbauten Passiv-Kühl-Körper als System-SSD (sein Board ist ein Crosshair-6-Hero), seine System-SSD ist um die 15°C Kühler als meine 970-Evo-Plus (bin mir nicht Sicher, ob der Idle-Temperatur-Unterschied nur durch die gedrosselte Leistung zu Stande kommt, bin deshalb am Überlegen ob ich meine 970-Evo-Plus mit einem Corsair-M.2-WaKü ausstatte und in den vorhandenen Kühlkreislauf intregiere)
Das Corsair-Force-Series-MP600 hört sich interessant an, da es einen eingebauten Kühler hat, werde ich mir merken danke^^
 
Oben Unten