[Kaufberatung] Was macht am meisten Sinn?

RiMaBo

Deppenkiller
Thread Starter
Mitglied seit
16.11.2009
Beiträge
9.353
Ort
Zuhause
Hi

Habe aktuell CL18 Ram 3200MH 2x16GB in einem Intel Z490 System

Ich möchte gerne mal ein Ram Speed Update
Macht das Sinn?
Würden 16GB reichen oder doch wieder 32GB

Ich zocke ab und an ansonsten eher Internet,Musik hören Office etc aber auch ab und an mal 4K Gaming etc

Welcher Ram Speed würde Sinn machen 3600 oder 4100 etc
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Bleiben wir realistisch: du merkst den Wechsel nicht. Willst du nur den Speicher tauschen oder auch Übertakten? Selbst dann wirst du aktuell nichts davon merken. Zudem kommen wohl eine Menge neuer Kits für den z490 erst auf den Markt.

Windows lagert ab 12gb aus. Die meistens Games liegen noch unter 10gb. 1-2 Spiele könnten mehr als 16gb brauchen, aber nur mit spezielleren Einstellungen. 32gb ist noch keine Pflicht.
 
Also wäre es Quark zu wechseln egal ob 3600 oder 4100MHZ?
Übertakten möchte ich nicht
 
Ohne Übertakten ja. Du hast zwar zu 3600 16-19-19 ein paar FPS mehr, aber da du schon Speicher hast und nicht neu kaufst, ist das rausgeschmissenes Geld. Gute Timings bringen dir nichts, wenn du nicht auch die Subtimings verbesserst. Erst dann wirst du "spürbar" mehr Leistung haben. Womit die Theoretische gemeint ist. Praktisch brauchst du erstmal Spiele die das auch nutzen können. 4K wirst du kaum auf hohe Hz Zahlen bringen mit einer heutigen GPU. Da bist du auch nur da Limitiert und nicht beim Prozessor der auf den RAM wartet.
 
Also ist im Jahre 2020 3200er Ram noch "aktuell"?
 
Ist so das Minimum ja. unter 3000 hast du meist noch viel schlechtere Timings. 2400 19-21-21 ist merklich schlechter. aber 3200 würde ich nehmen, wenn ich nicht das geld ausgeben wollen würde. unter 60€ kommst du meist eh nicht und es reicht für 95% aller Anwendungen. auch wenn 3200 CL18 vlt etwas langsam ist. 16-18-18 ist verbreiteter. aber sollte auch nicht viel schlechter sein als 3000 16-18-18. Ding ist halt du hast den Spaß jetzt an der Backe. Sagen wir mal so: wenn du einen 9700/9900K auf einem 300€ MB oder besser und eine 2070super/2080 oder besser hast, mind. 1TB SSD, sata oder nvme egal. einen guten kühler. Keine Wasserkühlung haben willst und auch sonst keine bessere peripherie wie Tastatur, Bildschirm Köpfhörer/boxen (ein DAC/AMP der nicht im PC selbst sitzt wie eine Soundkarte oder gar das vom Motherboard kann wunder wirken schon für ca 100€) und du hast noch geld über: Dann und auch nur dann würde ich dir sagen dass du neuen RAM brauchst.
 
Genau so ist es.

Der schnelle Speicher wird nur wichtig, wenn man im CPU Limit ist. Und das dauert mit dem System noch Jahre. Die Leute hier im Forum haben DDR4-4500 für Benchmarks, zum Spass oder um das letzte Prozent an Leistung zu finden.
 
Wir reden hier von richtigem OC. Das ein Laie bei XMP nicht von OC spricht ist uns eigentlich allen klar ^^ Hier geht auch eher um die Subtimings. Wenn du nur die Ersten einstellst hast du nicht viel davon.
 
Ein Laie kauft sich am besten kein 4000+ 32GB Kit, wenn er dann wirklich XMP einstellt und alle Werte im Bios auf Auto lässt. Boards stellen da teilweise so abartig hohe Werte ein, die einfach nicht gut sind.
 
alles über 3600 bzw 3800mhz macht schon keinen sinn.
 
sweetspot liegt bei 3200-3600
 
im normalen bereich halt ^^
Normal ist nichts mehr!
Mehr min/max oder Ruckelig?

Klar es gibt immer wieder HW Spezifische Optimierungen, hilft aber Intel nicht weiter wenn sie die Arche Noa suchen! :)
 
256 MHz CL1 RAM reichen aus :ROFLMAO:
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh