Aktuelles

[Sammelthread] Was ging dir heute auf den Keks?

Louisiana

Experte
Mitglied seit
16.11.2019
Beiträge
1.487
Ort
New Orleans
Blasphemie!!!!! / JEHOVA!!!
:d
Als ich Kind war - lange ist es her... - war glaube ich der Quelle Versand sehr in Mode :)
Wenn Muttern dann mit dem Katalog (Abbildung der Produkte die man erwerben kann auf Papier gedruckt, mehrere Hundert Seiten stark, mit Inhaltsverzeichnis am Ende :fresse: ) kam, war die Freude groß.
Der Zeitraum, von einer telefonischen, oder schriftlichen Bestellung (per Post, also tatsächlich händisch ausfüllen, Briefkasten aufsuchen und so... :fresse: ), bis zur Lieferung, waren seinerzeit im Idealfall glaube ich 4 Wochen.
ABER:
Nichtsdestotrotz bin ich selbst auch ungeduldig, wenn ich auf meinen Kram warten muss :d
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Bei uns kommt allein Amazon 3 mal am Tag (Vormittags, Nachmittags und Abends),
Wie meinst Du das?
Haben die jetzt einen eigenen Lieferservice?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.480
Da mehr Pakete mehr Platz benötigen, wird das irgendwann echt interessant. Vor allem wenn immer mehr Leute immer mehr Zeug online bestellen, das sie auch einfach beim wöchentlichen Einkauf mitnehmen könnten. Irgendwann brauchen wir eine Million DHL-Fahrer oder müssen uns daran gewöhnen, dass die Pakete überall mal ne Woche liegen bleiben. So ein Lieferwagen ist ja dann mit 2 Bestellungen voll. :)
kein problem. wenn keiner mehr im laden vor ort einkauft, können diese leute die pakete bei amazon packen oder diese ausfahren. jobs und branchen kommen und gehen.

Der Zeitraum, von einer telefonischen, oder schriftlichen Bestellung (per Post, also tatsächlich händisch ausfüllen, Briefkasten aufsuchen und so... :fresse: ), bis zur Lieferung, waren seinerzeit im Idealfall glaube ich 4 Wochen.

früher wurde das per hand gemacht. heute läuft das noch automatischer als vollautomatisch ^^

Tjo, dann senken wir doch einfach mal €/Paket und du hast mehr Arbeit fürs gleiche Geld.

die leute arbeiten doch bereits heute für nichts. die bezahlung pro paket kann aber eh nicht doll sein, weil amazon eh nicht viel zahl pro einheit. dafür gängelt amazon die postboten maximal. von einen bekannten postboten erzählt bekommen, das amazon pakete immer vorrang haben, da es sonst stress gibt. heißt, die amazonteile müssen raus, auch wenn die 10std maximal am tag schon durch sind oder nicht (wobei nur 8 bezahlt werden)
 

Schnabelchen

Enthusiast
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
949
Tatsächlich würde ich das von einem Warenwirtschaftssystem in der Größenordnung "Amazon" (die mit dem Cloud Computing etc) erwarten, dass der die Bestände und Lagerorte bei Bestellungen in Echtzeit prüft und danach die Optionen beim Versand festlegt. Tut er ja auch eigentlich, ich bekomme diese Option "Zusammenfassen, dauert aber ein bisschen länger" nicht jedes Mal angezeigt.

@PayDay: Bei mir eilt es in dem Fall nicht und ich entsorge lieber 1 Karton als 3. (8 Parteien-Haus, 1 Tonne)
Ansonsten kann ich mich aber nicht beschweren, bei mir kommen ca. 90% der Pakete immer noch am vereinbarten Tag, in der Regel der Folgetag. Die restlichen 10% nen Tag später.

Mit unterschiedlichen Versanddienstleistern habe ich bei der Lieferung an die Packstation zum Glück eher weniger Probleme.
 

ToppaHarley

Semiprofi
Mitglied seit
11.08.2020
Beiträge
682
Ort
@Home
@Louisiana
Amazon hat schon lange eigenen Dienst... bei mir kommen 80% der Lieferungen mit dem eigenen Lieferservice und die kommen 3 mal am Tag in meine Straße... Lieferung bis 22 Uhr.
15% kommen mit DHL und der restlichen 5% kommen die anderen.

 

Louisiana

Experte
Mitglied seit
16.11.2019
Beiträge
1.487
Ort
New Orleans
@ToppaHarley
Schande über mich, das wusste ich bis Dato noch nicht.
Wohne allerdings in einer Kleinstadt, eventuell hat es damit zu tun, denn mir ist auch noch nie ein Auto oder so von denen Aufgefallen.
Danke für den Artikel, lese ich mir dann mal durch.
 

Daunti

Enthusiast
Mitglied seit
23.01.2012
Beiträge
3.957
Ort
Dromund Kaas
rgendwann brauchen wir eine Million DHL-Fahrer oder müssen uns daran gewöhnen, dass die Pakete überall mal ne Woche liegen bleiben. So ein Lieferwagen ist ja dann mit 2 Bestellungen voll. :)
Es sieht eher danach aus, dass es viel mehr Abholstellen geben wird und Packstationen.
Teilweise machen Kioske mehr als die Hälfte ihres Umsatzes durch DHL.
 

TheNameless

QuarkmonsterLTdW 40k Master
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
5.042
Ort
Dresden
Das wäre natürlich deutlich sinnvoller, wenn mehr Leute diese nutzen würden. Viele sind aber auch dafür zu faul.
 

ToppaHarley

Semiprofi
Mitglied seit
11.08.2020
Beiträge
682
Ort
@Home
Gerade Bescheid über Grundbesitzabgaben bekommen... haben schön an den % gedreht.
35 Euro per pro Quartal :cautious:
 

TheNameless

QuarkmonsterLTdW 40k Master
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
5.042
Ort
Dresden
Ach ich nutze sie ständig und viele die ich kenne auch.
Dann muss Amazon jedenfalls per DHL liefern.

Wir haben hier leider nur Menschen mit Auto, die jeden Tag an der Packstation vorbeifahren, aber ihre Pakete, die sie nicht annehmen können, lieber nach Hause bestellen. :fresse:
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.085
Dann muss Amazon jedenfalls per DHL liefern.
Der Grund, warum ich jetzt DHL Packstation mir gemacht habe. Früher immer an die Arbeitsadresse geleifert bekommen. Da wars mir auch wurscht ob GLS, DHL oder UPS. Nur.... jetzt fährt hier größtenteils der Amazon eigene Dienst und das ist das grottigste was ich kennen lernen durfte. Am Arbeitsplatz kommt der permanent nach Arbeitsschluss wodurch es sich dann immer verzögert oder er quetscht es in den Briefkasten oder knallst irgendwo vor die Türe. In nem Gewerbegebiet... Wobei beim AG bei vor der Türe stehenden oder in den Briefkasten gequetschte private Pakte dann auch die Bereitschaft das zu tolerieren aufhörte.

Und daheim das selbe. Klingelt nit, haut das Paket irgendwo hin oder rammelt es in den Briefkasten, dass zumindest die Verpackung völlig zerfetzt ist (raushängen tut es trotzdem gut sichtbar...). Kein Karte wo ers hinstellt oder abgibt etc. pp. Also wenn Amazon das nit in den Griff bekommt dann ohne mich. sowas ist keine Alternative. Dann muss man sie zu Ihrem Glück halt zwingen...

35 Euro per pro Quartal :cautious:
Na da reicht doch der Coronabonus locker ein paar Jahre für und die Erhöhung des Lohnes gleicht es doch ohnehin aus. Trotzdem: armes Bubu, hat Grundbesitz und muss dafür zahlen...
 

ToppaHarley

Semiprofi
Mitglied seit
11.08.2020
Beiträge
682
Ort
@Home
Du musst ja echt neidisch auf alles und jeden sein, keinen Fuß in den ÖD bekommen? Oder einfach so aus Lust und laune so ein Klappspaten? Manchmal einfach mal die :fresse: halten
Auf jeden Fall mal auf die Ignore wo alle *piep* gut aufgehoben sind! :rolleyes2:
 

shinin

Umbrella Corp.
Mitglied seit
17.12.2005
Beiträge
5.883
Ich will gar keine Pakete mehr nach Hause haben - das ist fast nur mit Ärger verbunden und nervt. Egal welcher Lieferdienst, die tauchen hier zwischen 8h morgens und abends 20h auf. DHL kommt meistens zwar so gegen 13h, kann aber auch mal zwischen 8-9h sein. Paket landet dann meist im Nachbarort. Da ist Packstation doch deutlich entspannter und ich kann je nach Wetter auch mal zu Fuß hin.
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.085
Da ist aber jemand in seiner Wohlstandsblase frustig wenn man den Finger in die Wunde legt und aufzeigt, wie privilegiert diese Jammerlappen sind...

KekS: Leute die über Steuern/Abgaben heulen: Die meisten wären froh, wenn sie diese Steuern/Abgaben zahlen dürften. Nur wer Einkommen in dem Umfang hat, zahlt auch solche Steuern/Abgabe und das ist immer mehr als der Wert der Steuern/Abgaben. Vergessen irgendwie gern mal einige...

Du musst ja echt neidisch auf alles und jeden sein, keinen Fuß in den ÖD bekommen
Nein, brauchst keine Angst haben, dass ich mal über dir sitze, ich habe die ÖD Angebote stets abgelehnt, da ich mit der Mentalität dort nicht klarkomme.
 

Krümelmonster

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
8.349
Ort
Verweilverbotszone - Bitte gehen Sie weiter!
Also Grundsteuer zahlt eigentlich jeder, der Grundbesitz hat, kann auch vererbt sein. Rückschlüsse auf die Position des Grundbesitzers oder dessen Einkommen lässt das eigentlich kaum zu.
Und die Steuer als solche ist gar nicht das Thema, aber der kommunale Hebesatz. Der ist ein schönes Instrument, um Haushaltslöcher zu flicken und oft alles andere als fair. In NRW hat man da sowieso gerne die Arschkarte.
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.085
Haushaltlöcher, wie solche, die durch üppige boni im ÖD und ner Topgehaltserhöhubg im ÖD entstehen zum Beispiel. Während man 0% kuk hatte.

Solche meinst du?
Wie kann man die ironie hierbei nur übersehen, dass jemand, der in gehobener ÖD position sitzt sich erst beschwert, dass nur er den öd bonus erhält, statt seiner ebenfalls im öd arbeitenden frau, sich nun über eine relativ kleine erhöhung der geundsteuer kekst. Wer zahlt den öd und wer bekommt die grundsteuer?
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.480
Es sieht eher danach aus, dass es viel mehr Abholstellen geben wird und Packstationen.
Teilweise machen Kioske mehr als die Hälfte ihres Umsatzes durch DHL.
gefühlt halten sich viele dieser läden nur noch aufgrund der paketdienste, weshalb sie sich auch um diesen eigentlich beschissenen job schlagen.

ich war in letzter zeit mehr in einer plattenbausiedlung unterwegs und habe mitbekommen, wie mies der paketservice für die fahrer in großstädten eigentlich ist und warum pakete deshalb ständig nicht ankommen. bei mir fährt der paketbote mit seinen auto bis 3m an die haustür ran, kann immer dort gefahrlos halten und wird sein paket immer los. im hochhaus bekommt er vor der tür kein platz, muss dann an der haustür klingeln, dann ggf. noch 10etagen hochfahren (oder 4etagen hochlaufen...) und ist dann mit 1 paket im besten fall durch. dauert länger, ist mehr aufwand, mehr stress, auto muss er abschließen usw...
kein wunder, das der schrei nach mehr paketstationen besteht. für mich machen diese kein sinn, weil der postbote hier einen dankbaren job hat. die fahrer hier auf dem land wirken auch deutlich relaxter.
 

ExXoN

Urgestein
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
6.924
Ort
Rodgau bei Ffm
Keks: FFP2 Maskenpflicht beim König Söder. Bitte ihr anderen Ministerpräsidenten ( besonders du Bouffier hier in Hessen ) - führt diesen Quatsch nicht bei euch ein
 

meph!sto

Urgestein
Mitglied seit
13.05.2008
Beiträge
2.297
Ort
MZ
Wenn die auf FFP2 bestehen, dann sollen sie mir aber auch unentgeltich 2x/Woche zur Verfügung stellen.
 

TheNameless

QuarkmonsterLTdW 40k Master
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
5.042
Ort
Dresden
Ich sehe die Preise auf Amazon schon steigen.
 

ExXoN

Urgestein
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
6.924
Ort
Rodgau bei Ffm
Na, er hat gesagt die gibt es zu genüge. Ich lach mich ja jetzt tot wenn FFP2 Masken das neue Klopapier in Bayern wird und man in 2-4 Tagen keine mehr bekommt.
Müssen die Leute ohne FFP2 Masken halt vor den Supermärkten betteln
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.085
MAch doch nen Import/Export auf. Import FFp2 masken, Export ka, Käse bier? Vorbereitend für Abspaltung des Königreichs Bayern, dann haste das Knowhow schon. Würd aber nicht so über den künftigen Monarchen Söder klagen, lieber schon loben, das Internet vergisst nie.
 

JerryMaSon

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
1.876
Ort
NRW / NE
Wenn man die nur kurz zum einkaufen benötigt, hält die doch lange. Ich geh einmal die Woche für ein paar Minuten einkaufen, da reicht ein 5er Pack ein halbes Jahr.
 

seelenkrank

Experte
Mitglied seit
21.06.2012
Beiträge
3.855
Ort
Irrenhaus...
fragt sich ob man richtige in der Apotheke zb überhaupt bekommt weil die ja für die ältere Bevölkerung gedacht war.
Also kauft man doch nur China Fake Kack... da kann man es auch sein lassen.
Aber Politiker und weiter denken...
 

Krümelmonster

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
8.349
Ort
Verweilverbotszone - Bitte gehen Sie weiter!
Die Politiker rennen ja selbst mit "KN95" herum, die zwar vergleichbar, aber eben doch nicht identisch zu FFP2 sind. Dazu ist jede Menge Ausrüstung im Handel mit offensichtlich nicht korrekter CE-Bezeichnung.
Ich habe jetzt auch das erste Mal seit Beginn dieser Zeit wieder echte FFP2 bekommen, von TechniSAT, nennt sich dann "TECHNIMASK FFP2". Die haben tatsächlich korrekte Bezeichnungen und sind auch hierzulande hergestellt und in Dänemark zertifiziert worden, dermatest-Siegel gibt es auch noch.
 

SchneeLeopard

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
4.039
Ort
Berlin
DHL, nach fast 5 Wochen fällt ihnen ein das die Adresse angeblich Falsch ist, aber im Tracking steht sie korrekt drin.

Gehen jetzt zum Absender zurück und er Versendet es dann mit UPS.
 

ToppaHarley

Semiprofi
Mitglied seit
11.08.2020
Beiträge
682
Ort
@Home
KN95 mit CE sollte aber OK sein. Das Problem waren/sind die ohne CE... die dann die Apotheker an die Senioren rausgeben und dann 6 Euro vom Staat kassieren.

War eben mit FFP2 einkaufen, danach immer ne halbe Stunde trockenen Hals. :cautious:
 
Oben Unten