Aktuelles

[Sammelthread] Was ging dir heute auf den Keks?

blueheaven

Enthusiast
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
1.286
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

plutoniumsulfat

Experte
Mitglied seit
01.12.2015
Beiträge
2.810
@plutoniumsulfat als Verkehrsteilnehmer hast du immer mit der Unachtsamkeit anderer Verkehrsteilnehmer zu rechnen 😉
Ja, aber es gibt dennoch den Vertrauensgrundsatz. Sonst müsst eich ja auf der Landstraße an der Kreuzung jedes Mal runterbremsen, weil ja jemand einfach rausziehen könnte.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@plutoniumsulfat Ich habe schon n paar tausend Kilomenter im Auto runtergeschrubbt und weiß wie es da draußen laeuft.
Du redest hier so theoretisches Zeug. Meinst du jemand nietet nen Radfahrer freiwillig um?

Ich spring doch auch nicht ohne Seil vom Bungee-Turm. Wieso sollte ich mich dann neben nen Fahrzeug stellen, das grad rechts abbiegen will?
Wieso sollte man mit einem Fahrzeug abbiegen, wenn man keine Vorfahrt hat oder das nicht sehen kann?
 

sidewinderdxii

Enthusiast
Mitglied seit
09.07.2008
Beiträge
113
Ort
Essen
Ja, aber es gibt dennoch den Vertrauensgrundsatz. Sonst müsst eich ja auf der Landstraße an der Kreuzung jedes Mal runterbremsen, weil ja jemand einfach rausziehen könnte.
Du hast keine Ahnung wie oft das vorkommt. Ich bin da jedesmal bereit, voll in die Eisen zu gehen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wieso sollte man mit einem Fahrzeug abbiegen, wenn man keine Vorfahrt hat oder das nicht sehen kann?
Weil man einfach nicht aufpasst, hatte ich erst gestern die situation, Fahrer guckt nach rechts, als er aus einer Ausfahrt kam und ich kam von links. Bin so eben noch zum stehen gekommen.
 

Krümelmonster

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
8.348
Ort
Land der Küchenbauer

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.409
Ort
Bayern
Sonst müsst eich ja auf der Landstraße an der Kreuzung jedes Mal runterbremsen, weil ja jemand einfach rausziehen könnte.
Was das erste war, was ich in der Fahrschule überland gelernt hab. Bei uns zur Firma haben wir ein tolles Beispiel. Rechts abbiegen von der Hauptstraße in unsere Seitenstraße. Links Autohaus, rechts Norma, geradeaus kommt ne Linkskurve die fast keinem auffällt weil dann nur noch unser Firmengelände als Sackgasse kommt. Nach 3 Jahren fahr ich mittlerweile Stur an der Normal vorbei und mich wundert es immer noch, das wir da noch nie einen Unfall hatten. Wie oft da wild gestikuliert und sich aufgeregt wird, weil wir einfach nicht ohne Blinker zu setzen zur Norma rein wollen kann ich dir aber durch die Anzahl nicht sagen. Wenn mir da wirklich mal einer rein fahren sollte dann herzlichen Glückwunsch, ist nicht mein Auto und deswegen bin ich da schmerzbefreit. Aber dann ist hoffentlich endlich dieses pauschale der will eh da rein weg
 

*Hagen*

Have a nice day!
Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
12.892
Norma... was ist das überhaupt für ein bescheuerter Name für einen Discounter? Gibts hier jemanden, der Norman heißt?
 

Pommbaer80s

Experte
Mitglied seit
16.10.2019
Beiträge
125
Ort
Zuhause
Nicht bescheuerter als Lidl oder Netto. Wer nennt den Laden Netto wenn alle Preise in brutto sind?

btw: ist Norma nicht nur die weibliche Form von Norman?
 

Christian19

Semiprofi
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
421
Vor allem bei Lidl und dem Export in die USA. Funktioniert super mit dem Namen. :d
 

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.395
Ort
NRW
Beste ist eh Aldi Süd, Kaufland und Edeka

Den rest kann man in die Tonne kloppen
 

bawder

Urgestein
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
14.229
rewe ist teuer. und lidl = kaufland
bei uns in der region ist kaufland preislich und vom angebot gut. danach komm globus
 

Daunti

Experte
Mitglied seit
23.01.2012
Beiträge
3.940
Ort
Dromund Kaas
Hast du überhaupt eine Ahnung, was ein neuer LKW kostet und wie lange es dauert, bis die Anschaffung sich rentiert hat? Ich denke nicht.
Super Argument um auf Sicherheitsmechanismen zu verzichten. Dann kostet das Porto für DHL und Co 50ct mehr who cares?
Das wichtige ist, dass es jeder machen muss, wegen dem fairen Wettbewerb.

Ich hab auch als Autofahrer keinen Respekt vor Radfahrern die sich scheiße verhalten, die die letztens einfach quer über die Hauptstraße geballert sind, hab ich auch angehupt und der wäre vor Schreck fast umgefallen. Der Unterschied ist, wenn ich nicht gebremst hätte, hätte ich einen Blechschaden. Wenn ich Fahrrad fahre und jemand meine Vorfahrt missachtet hab ich nicht nur einen Blechschaden.
 

sidewinderdxii

Enthusiast
Mitglied seit
09.07.2008
Beiträge
113
Ort
Essen
Super Argument um auf Sicherheitsmechanismen zu verzichten. Dann kostet das Porto für DHL und Co 50ct mehr who cares?
Das wichtige ist, dass es jeder machen muss, wegen dem fairen Wettbewerb.
Wow was für ein Argument. So ein Lkw kostet ab knapp 100000€ Aufwärts und dann hast du nur das nackte Fahrzeug, ohne Radio, Funk, Standklimaanlage usw. das heißt, willst du für deine Angestellten etwas kompfort haben, weil die teilweise die ganze Woche darin leben, bist du schnell 150000€ und mehr los. Jetzt stell dir vor, du bist ein kleiner Spediteur, mit 10 Lkw, der sich durch den Wettbewerb aus Osteuropa, so eben über Wasser halten kann. Meinst du, du kannst da mal eben 1,5 Millionen Euro oder mehr für neue Fahrzeuge hinlegen? Klar man kann auch leasen aber auch das Geld muss erstmal erwirtschaftet werden. Das Logistikgewerbe hat einen so harten Preiskampf das da nicht viel verdient wird aber dafür hohe Ausgaben (Versicherungen, Kraftstoff, Maut, Löhne usw). Du denkst anscheinend auch, das die Lebensmittel mit dem Pferdekarren in den Markt kommen oder deine Klamotten vom Sherpas über den Himalaya ins Bekleidungsheschäft getragen werden. Jedes neue verpflichten Teil, lassen die Hersteller sich gut bezahlen das sind keine guten Samariter. Auch Radfahrer sollten mal mitdenken, nur weil man Vorfahrt hat, hat man kein Recht sie einzufordern und sollte mal zurück stecken, anstatt voll in die Pedale stranpelnd an einem Rechtsabbieger vorbei zu fahren.
€dit: der viel angepriesene Abbiegeasistent bringt auch nichts, wenn einer von hinten angeschossen kommt und dir unter den Hänger oder Auflieger kachelt, dann bist du bereits mitten im Abbiegevorgang.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daunti

Experte
Mitglied seit
23.01.2012
Beiträge
3.940
Ort
Dromund Kaas
Also man soll zulasten der Sicherheit auf den Preis gucken. Super Argument. So eine Sicherung beim abbiegen wäre dann übrigens eine EU Richtlinie, also keinen Vorteil für den Polen, der muss das auch zahlen.
 

sidewinderdxii

Enthusiast
Mitglied seit
09.07.2008
Beiträge
113
Ort
Essen
Nur hat der Pole geringere Lohnkostenvorteile 😉
Und wie ich eben in meinen letzten Beitrag hinein editiert habe, so ein Assistenzsystem schützt die Personen die direkt neben dir sind aber nicht die Personen, die wie die beschmierten von hinten angelächelt kommen. Als wir damals in der Grundschule, den Fahrradschein gemacht haben, wurde uns gesagt, das wir hinter Fahrzeugen stehen bleiben sollen, da die uns unter Umständen nicht sehen können. Also sollte man als Radfahrer mal mitdenken.
Edit: letztendlich ist es die selbe Diskussion, wie mit den Bahnübergängen. Da fordern viele, das sie weg kommen, weil einige Verkehrsteilnehmer so Dämlich sind und die geschlossenen Halbschranken ignorieren und dabei verunfallen.
 

Daunti

Experte
Mitglied seit
23.01.2012
Beiträge
3.940
Ort
Dromund Kaas
Ähm du hast da Radar oder ne Kamera, die können weit nach hinten gucken.
Außerdem, wenn man situativ auf seine Vorfahrt verzichten muss ist das angemessen, aber immer auf seine Vorfahrt verzichten zu müssen ist nicht im Sinne der StVO.

Nur hat der Pole geringere Lohnkostenvorteile 😉
Die werden sich durch den Assistenten aber nicht verändern, das ist Stand jetzt.
 

sidewinderdxii

Enthusiast
Mitglied seit
09.07.2008
Beiträge
113
Ort
Essen
Radar, ist klar. Du hast keine Ahnung, das wird einfach über Sensoren geleistet, die wie Bewegungsmeldern arbeiten. Sprich wie es heute bei vielen neuen PKW Serie ist. Ich sag ja nicht, das es sinnlos sei, den Schutz der schwächeren zu stärken aber man sollte den schwächeren nicht das Gefühl des 100%igen Schutzes geben. Man sollte immer im Kopf haben, das man den kürzeren zieht.
Den Aufkleber hast du bestimmt schon einmal gesehen, nehme ich mal an 110AC153-6CA1-4D9C-B3EF-FBF763522411.jpeg
 

Niggi

Enthusiast
Mitglied seit
16.01.2007
Beiträge
2.607
Wenn es solch eine Vorgabe geben würde, würde diese wie immer nur bei neuen Fahrzeugen Pflicht werden. Der Bestand wäre davon nicht betroffen und das Geld den kompletten Fuhrpark zu ersetzen hat auch nicht jeder. Und Kredite oder Leasing können auch nicht ohne Ende genommen werden.

Letzten Endes würden sich viele Probleme lösen, wenn sowohl Fahrer eines motorisierten Fahrzeugs und Fahrradfahrer alle mehr Vor- und Rücksicht walten lassen würden.
 

eraser777

Urgestein
Mitglied seit
22.01.2006
Beiträge
3.581
Side, was ist eigentlich los? In jedem Thread diskutierst du die Themen bis aufs Unendliche. Unnötig.

T: Grippe. Fehlt grade noch.
 

rgb2hex

Experte
Mitglied seit
27.10.2019
Beiträge
253
Ort
27××9
Oben Unten