[Sammelthread] Was ging dir heute auf den Keks? (Corona/Politik/Weltgeschehen = Threadban)

Ein Irrtum. Jeder kann etwas ändern und beeinflussen. Der eigene Einfluss ist halt nur begrenzt, bzw. es müssen genug mitmachen.

Frei nach den Ärzten

Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist
Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt

IMG_3156.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Vorallem kann man die schon relativ früh anmieten. Gibt ja Vermietungen die bieten sowas schon ab 21 Jahren an, bei Europcar bekommt man zumindest die hohen Klassen erst ab 25.
Das ist aber bei Avis (nun) auch nicht anders. Großraumlimousinen (E & S-Klasse, BMW X-Modelle) und Select ab 25 Jahren. Alles runter bis Gruppe C dann 21 Jahre, Kleinwagen bis Gruppe C dann ab 19 Jahren.
Das war mal anders, zb. als ich zuletzt einen S400 hatte, da war das Mindestalter noch 21 Jahre, Porsche gab es da auch noch und beim Panamera-E etwas später dann war das Mindestalter für die Modelle 25 Jahre.

Schade finde ich aber grundsätzlich, dass Avis diese Boni Anmietungs-Staffelungsprämien abgeschafft hat. War ganz nett wenn man öfters mal Fzg. gemietet hat, wenns dann zwischendurch mal einen bis Gruppe K (MB C-Klasse, Golf-E usw.) fürs WE umsonst gab. ;) Dafür bieten die nun generell, wenn man Preferred Kunde ist, halt 10% auf den Mietpreis. Werd wohl dieses WE wieder einen brauchen, der Mustang bleibt was länger bei Ford (Lieferschwierigkeiten bei Teilen der Auspuffanlage). :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Natürlich sollten diese Länder auch mehr machen, aber wie man solche globalen Zusammenhänge einfach nicht verstehen (oder ignorieren) kann, ist mir ein Rätsel.

Asiaten lieben Plastik, die brauchen nicht auch noch unseren Müll um die Meere zu verschmutzen.


Japan war z.B. auch schlimm, dort wird ALLES extra in Plastik verpackt, Gemüse, Obst einfach alles.

Selbst der Plastik-Trinkhalm wurde mir dort extra in eine Tüte zum Transport in einer Tüte verpackt.

Ein Pfand-System gibt es auch nicht, dafür aber in vielen Straßen/Gassen Batterien von Automaten an denen man sich Getränke und Suppen raus lassen kann.
 
Das sind nun mal die Tatsachen, wenn du damit ein Problem hast ist das dein Problem. :oops:
Wenn andere von der Brücke springen dann springst du auch?

Was ist das denn für ein Niveau?
😵‍💫
 
Einen Brief in der Post gehabt, das ich doch einen gekauften Artikel bei Amazon mit 5* Bewerten solle und dafür 25€ per Paypal erstattet bekomme.
Erstmal schauen ob man sowas bei Amazon irgendwo melden kann...
 
Das absolut grundsätzliche Problem an diesen Aussagen - auch im TV und co - ist, das absolut keinerlei weitere Daten dazu gegeben werden.
Hä? Das sind Wetterdaten vom DWD, hab auch schon mehrfach gelesen, dass man sich darauf bezieht. Für die "Umweltverweigerer" spielen Fakten doch eh keine Rolle mehr, auf der eine Seite wird behauptet, dass die Tagesschau ja nur Blödsinn dahersabbelt und die Quellen alle fake sind, gleichzeitig ist aber irgend ein Random Telegram Kanal und Tychis Einblick eine absolut sichere Trust-Me-Bro Quelle.

Was du sagst mag in der Theorie stimmen, damit würdest du aber voraussetzen, dass die Empfänger solcher Nachrichten überhaupt vernünftig abwägen was die Fakten bedeuten bzw. Fake-News debunken können. Die GEZ Diskussion brauchen wir hier gar nicht starten, sicher haben die ihre Probleme aber das ist noch weit entfernt von dem was Newsseiten betreiben die auf Reichweite angewiesen sind.

Einen Brief in der Post gehabt
Amazon ist ganz bestimmt damit einverstanden, dass sie deine Adresse für Werbezwecke nutzen. Aber das ist dem Chinaseller um den es vermutlich geht eh egal, der macht einfach den Account zu und neuen auf.
 
Japan war z.B. auch schlimm, dort wird ALLES extra in Plastik verpackt, Gemüse, Obst einfach alles.

Selbst der Plastik-Trinkhalm wurde mir dort extra in eine Tüte zum Transport in einer Tüte verpackt.

Ein Pfand-System gibt es auch nicht, dafür aber in vielen Straßen/Gassen Batterien von Automaten an denen man sich Getränke und Suppen raus lassen kann.
Alles richtig, aber trotzdem kein gutes schlechtes Beispiel. Die haben oder hatten die höchste Recyclingquote der Welt und nehmen ihren Müll mit nach Hause, um ihn dort zu entsorgen und lassen den nicht überall liegen.

Mich hatte das damals auch überrascht und deshalb hatte ich damals recherchiert.

Vietnam war ganz schlimm, dort werfen sie ihren Müll direkt vom touristisch ausgeschilderten Aussichtspunkt einfach den Hang runter.
 
Ich bekomme schon immer richtig puls, wenn ich sehe, dass der Fahrer im Auto vor mir raucht.
Wenn dann das unvermeidliche kommt und die kippe aus dem Fenster fliegt würde ich am liebsten direkt hin und Spiegel abtreten.
Was für dumme idioten das immer sind...
 
Da hätte ich auch gerne nen gefüllten Hundekotbeutel zur Hand, zum rüberwerfen. Wäre bei Deinem Wauwi sicher eine funktionierende erzieherische Maßnahme. 😂
 
Hat mich als Tourist auch verwirrt, es gibt dort einfach keine Mülleimer weil eh jeder alles mit nach Hause nimmt.
Wobei, soweit mir bekannt, das eher andersherum ist. Die Leute nehmen alles mit nach Hause, eben weil es keine öffentlichen Mülleimer gibt und nicht weile diese nicht angenommen werden. Die wurden vor paar Jahrzehnten wegen Terroranschlägen mal entfernt und wohl einfach nicht wieder eingeführt, weil es halt, wie man sieht auch ohne geht.
 
Ja aber mach das mal in Deutschland. Da wird erst recht alles auf den Boden geworfen "weil kann ich ja nix dafür, dass hier kein Mülleimer ist".
Wenn ich daran denke wie hier immer die Parks nach dem Herrentag aussehen :stupid:
 
Wobei ich das auch als Zumutung empfinden würde, meinen Müll ständig einzupacken und mitzunehmen. EIne Flasche mag ja kein Problem sein, aber das vollgerotzte Taschentuch würde ich dann schon ganz gern zeitnah loswerden.
 
Wenn die Alternative wäre, es in die Pampa zu werfen, würde ich es trotzdem einstecken. Kannst ja auch nicht den ganzen Wald mit Mülleimern vollstellen.
 
Die wurden vor paar Jahrzehnten wegen Terroranschlägen mal entfernt und wohl einfach nicht wieder eingeführt, weil es halt, wie man sieht auch ohne geht.
Genau das war der Grund, der Giftgas-Anschlag der Aum-Sekte in der Tokioter U-Bahn 1995. Die wurden alle abgebaut danach. Man stelle sich Deutschland vor, wenn da hier passieren würde. Würde aussehen wie in nem Dorf in nem 3. Welt Land. Ich mein hier liegt der Müll selbst dann rum, wenn überall Mülleimer stehen. Ich verstehe diese Dummheit wirklich nicht. Wie Primaten den Müll einfach fallen lassen, Intelligenz sieht anders aus.
 
Ich mein hier liegt der Müll selbst dann rum, wenn überall Mülleimer stehen. Ich verstehe diese Dummheit wirklich nicht. Wie Primaten den Müll einfach fallen lassen, Intelligenz sieht anders aus.
In Parks und Wäldern sind aber auch oft Füchse und Raben diejenigen, welche den Müll aus den Behältern fischen. Sieht dann leider so aus, als wäre die Menschheit zu dumm. Oft ist sie das aber auch.
 
Mal ein Nicht-Müll oder Weltrettungskeks dazwischen geschoben: Schade, dass ich getvoila erst so spät entdeckt habe. Am Wochenende kam ne E-Mail vom Gründer, dass sie nur noch auf TK-Ware umsteigen und die tollen frischen Menüs auslaufen lassen. Der ganze TK-Kram ist zwar relativ ok, aber nicht so meine Welt. :rolleyes:

Kennt evtl. jemand noch nen guten Plan B?

Edit für @*Hagen* beim Suchen entdeckt ... was es nicht alles gibt :d :

 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde sagen: Dummes Gelaber von Arschlöchern, die zu feige sind ehrlich zu sich selbst zu sein.

Du hast anscheinend ein Brett vorm Kopf und verstehst den Inhalt meiner Aussage falsch.

Die haben oder hatten die höchste Recyclingquote der Welt und nehmen ihren Müll mit nach Hause, um ihn dort zu entsorgen und lassen den nicht überall liegen.

Das sogenannte Recycling besteht halt in thermischer Verwertung, sprich der Kram wird überwiegend verbrannt.

In den weniger entwickeln Ländern wie Thailand landet der Müll dann in der Botanik bzw. in den Gewässern.

Der Müll-Import macht das Sammeln und die Verwertung dort wirtschaftlich unattraktiver.

In Japan nutzen die keine Taschentücher unterwegs, weil die Nase Putzen in der Öffentlichkeit unhöflich ist.

In einem Zug hatte ein japanischer "Dr. Seltsam" es gewagt sich mit Toilettenpapier aus seinem Rucksack die Nase zu schnäuzen.

Wenn Blicke töten könnten ... das war ein absolutes No-Go was der gebracht hat. :oops:
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh