[Sammelthread] Was ging dir heute auf den Keks? (Corona/Politik/Weltgeschehen = Threadban)

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Nu, ich such ja nicht zum Spaß nach einer Wohnung, wenn ich was passendes gefunden habe dann gerne, frage mal andere Wohnungssuchende was für ein Spaß das aktuell ist.
Das kann sich in den letzten 3,5 Jahren doch nicht so verschlechtert haben oder ist das so ein regionales Ding? Ich hab mir Anfang 2020 3 Wohnungen angesehen und bei der dritten den Zuschlag bekommen.
 
Nun hier sind ja durchschnittlich, eher gut verdienende, da kann es doch eigentlich kein Akt sein, eine Wohnung zu finden. Selbst ich, mit einem für den Luxx eher am unteren Rande Einkommen, hatte keine Probleme, drei Besichtigungen und bei der 4. Besichtigung bin ich, als ich das Haus gesehen habe, direkt wieder weg gefahren.
 
Kommt halt drauf an wo man sucht, gibt halt leider viel zu viel Gutverdienende :fresse:
 
Also besser geworden ist es sicher nicht 😅

Seit dem Krieg in der Ukraine und einer Million Flüchtlinge in DE alleine daher ... nicht wirklich.

Ich habe mich sogar auf eine Wohnung einer Baugenossenschaft zweimal beworben, weil die Dame an die zuerst vergeben wurde nicht eingezogen ist.

Alleine wäre es einfacher, aber so brauch ich eigentlich was barrierefreies mit Aufzug, oder maximal im Parterre, und unter 3 Zimmer geht es auch nicht.
 
Ich würde dir ja vorschlagen eine Eigentumswohnung zu kaufen, aber die Immobilienpreise und die Zinsen sind widerlich. In meiner Heimat sieht es nicht besser aus. In Antalya haben sich extrem viele Russen und Ukrainer niedergelassen und wie bekloppt Eigentum gekauft. Der Bürgermeister musste (letztes Jahr) ein Verkaufsverbot für bestimmte Stadtteile ausprechen. Ich habe Neubausiedlungen gesehen, wo es praktisch keine einheimischen gab.

Wir erleben verrückte Zeiten.
 
Wer will denn in Erdostan wohnen... so durch kann man doch als denkender Mensch kaum sein.
 
Russen die nicht eingezogen werden wollen und woanders nicht mehr reingelassen werden.
 
Wer will denn in Erdostan wohnen... so durch kann man doch als denkender Mensch kaum sein.
Wenn sich nur genug auf einem Haufen einfinden, dann ist es da wie little Russia mit Palmen und Meer. Solche "Enklaven" gibts ja auch mit deutschen bzw. allen möglichen Auswanderern, je mehr sich auf einem Fleck konzentrieren je weniger gelten die Regeln des entsprechenden Landes.
Für die Russen gibts auch afaik nur zwei große Anlaufpunkte, Türkei und Thailand, wobei da witzigerweise auch viele Ukrainer hin sind und beide friedlich zusammenleben.
 
Ich würde dir ja vorschlagen eine Eigentumswohnung zu kaufen, aber die Immobilienpreise und die Zinsen sind widerlich.

Habe schon mit einem Makler darüber gesprochen, mindestens 20% Eigenkapital und ja die Zinsen sind nicht mehr schön.

Der Markt ist eingebrochen, und er schätzt dass es mindestens bis 2025 andauert, an den Preisen wird aber schön festgehalten.
 
Habt ihr Kinder?

 
Das Einkommen Ihres Haushalts darf maximal 60.000 Euro bei einem Kind betragen – plus 10.000 Euro für jedes weitere Kind.

Wow...
 
Das Einkommen Ihres Haushalts darf maximal 60.000 Euro bei einem Kind betragen – plus 10.000 Euro für jedes weitere Kind.

Wow...
Änderungen zum 16.10.2023: Die Grenze des zu versteuernden Jahreseinkommens wird für eine Familie mit einem Kind von 60.000 Euro auf 90.000 Euro angehoben. Die Einkommensgrenze erhöht sich mit jedem weiteren Kind um jeweils 10.000 Euro. Die Kredithöchstbeträge werden um bis zu 35.000 Euro angehoben.
 
Keks: Keine Fotos der Pins.

 
Übersehe ich etwas oder bietet da jemand 160,00 Euro für eine CPU, die man neu für 139,00 Euro (MF) kaufen kann?
 
Hab ich auch gelesen aber mit 90k ohne Erbe finanziert man aktuell auch eher weniger was neues.
Wie immer kommt es auf die Ansprüche an. Grob überschlagen (nicht nachgerechnet) sollte damit eine Immobilie im Wert von 500.000€ drin sein.
Wenn ich so denken würde, dürfte ich mit meinem mikrigen Lohn gar nichts eigenes finanzieren können (ein vorgezogenes Erbe macht es mir aber erheblich einfacher und sorgt dafür, dass ich sogar im Alter noch vernünftig leben können werde (zum aktuellen Stand)).
 
Grob überschlagen (nicht nachgerechnet) sollte damit eine Immobilie im Wert von 500.000€ drin sein.
Wie hast du das grob gerechnet?

Immobilie kostet 500k, nehmen wir mal an 50k EK (also 10% sind Vorhanden um die Kaufnebenkosten zu decken). Dann muss man 500k finanzieren.
Bei 90k verdient man (war mal optimistisch und hab Stkl 3 genommen) 5k netto. Sagen wir die Bank akzeptiert ne Rate von 40%, d.h. 2.000€ / Monat. Halte ich jetzt eh schon fast für zu hoch bei dem Einkommen aber lassen wir das mal so stehen.

Hab das mal in den Rechner hier eingegeben:

1696767219845.png

Mit der Bauförderung kann man jetzt natürlich nochmal etwas mehr rausholen weil man nen Teil des Kredits deutlich günstiger bekommt aber irgendwann muss man den Bums ja auch mal abzahlen.

Wenn ich so denken würde, dürfte ich mit meinem mikrigen Lohn gar nichts eigenes finanzieren können
Das hat ja nichts mit Mindset zu tun sondern ist einfach ne mathematische Realität :-)

ein vorgezogenes Erbe macht es mir aber erheblich einfacher
Wie gefühlt alle die aktuell irgendwas kaufen / finanzieren. Das ist ja was ich meine, ohne Erbe läuft nichts es sei denn man verdient wirklich extrem gut oder man ist halt jetzt im mittleren Alter und hat die letzten 10-15 Jahre schon gut verdient und viel weggelegt. In meinem Umfeld (und da sind jetzt nicht gerade Leute die unterdurchschnittlich verdienen) kenne genau eine Person die gerade auf der Suche ist und es sich leisten kann, der war aber an nem Firmenverkauf beteiligt und hat mehrere Mios aufm Konto.
Auf jeden Fall super, dass dir das ermöglicht wird. Außerdem bist du ja Handwerker und kannst viel Eigenleistung einbringen, das ist ja auch bares Geld wert und wird von der Bank entsprechend honoriert.
 
Wir erinnern uns an die Hinfahrt gestern, heute mal was neues ;)
 

Anhänge

  • IMG_9376.jpeg
    IMG_9376.jpeg
    106,9 KB · Aufrufe: 49
@Tundor Wie gesagt, ich hab es nur grob überschlagen.
Wenn ich den KfW-Kredit richtig überflogen habe, sollte das mit 100.000 EK möglich sein (ich verdiene weniger und hätte das trotz Mietkosten ohne Abstriche in unter 10 Jahren erreicht). Dann kommen noch die Förderungen on top.
Wie gesagt, war nur überschlagen
Kleine Ergänzung: ein Arbeitskollege von mir geht lieber 4 mal im Jahr in Urlaub statt etwas auf die Seite zu packen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh