Aktuelles

Wann tauscht ihr eure SSDs aus?

jack3ss

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
5.085
Ort
Dornbirn
Hi zusammen,

derzeit hab ich zwei SSD´s im Rechner
Samsung960pro 512gb mit 5000 stunden 24051gb written
Crucial M500 1tb mit 18000 Stunden 31086gb written

an sich laufen beide einwandfrei :) Crystaldiskinfo zeigt bei beiden 100% bzw. 99% an...

Alles "Wichtige" ist ohnehin am Synology Server mit externer Backup HDD...

bin mir am überlegen die 960pro gegen ne 980pro zu tauschen und die Games auf die 960 zu schmeißen
bzw. die crucial nur noch als backups/Downloads im System zu lassen :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.408
Ort
Hessen\LDK
Tausch wenn sie zu klein geworden sind oder wenn ich Lust auf was neues habe.

Ansonsten werde ich ein Laufwerk sicher nicht an seine Grenzen bekommen.
 

unleashed4790

Experte
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.630
Hatte bis vor kurzem noch eine 256GB Samsung 830 im täglichen Betrieb, die hab ich dann verschenkt, weil ich den Rechner nicht mehr brauchte.. die hatte zwar keine 99% mehr, sollte aber trotzdem noch gute Dienste leisten.

Bei mir wird ausgetauscht, wenn der Platz zu klein ist oder ich keine Lust mehr auf Kabel hab. Wegen einem technischem Defekt hab ich noch nie eine SSD austauschen müssen
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.101
Ort
Ubi bene, ibi patria
Bei mir genau so. Hatte bis vor kurzem noch eine vertex2 als externen Flash Speicher in Gebrauch (wer sich noch erinnern kann.... Ocz vertex2 Controller... Auf keinen Fall kaufen, Schrott, gleich defekt....)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.883
Ort
Ladadi
hab auch noch eine 960 drin. 256gb perfekt fürs OS. die bleibt erstmal.
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.531
Ich schließe mich meinen Vorrednern an: SSD's werden getauscht, wenn sie zu klein oder defekt sind. Hier gab es übrigens schon eine defekte SSD in der Workstation; das Gerät nörgelte irgendwas von Smart Event..... RiP
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.531
War sie definitiv, aber refurbished halt..
.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.658
bin mir am überlegen die 960pro gegen ne 980pro zu tauschen und die Games auf die 960 zu schmeißen
Dann würde ich eher die Games auf die neue 980 Pro packen. Aber bei vielen Games wird es bzgl. der Ladezeiten keinen Unterschied machen ob sie auf einer MX500 oder 980 Pro stehen. Deine beiden SSDs sind praktisch noch nagelneu, von daher muss man sie jetzt wirklich nicht tauschen, wobei auch eine SSD wie jede andere Hardware jederzeit mal spontan ausfallen kann.
 

TobiWahnKenobi

Experte
Mitglied seit
03.05.2015
Beiträge
1.203
Ort
Hannover
SSDs sollte man immer alle 172,4 wochen austauschen.. quasi ein ungeschriebenes gesetz.


(..)

mfg
tobi
 

pumuckel

Enthusiast
Mitglied seit
13.12.2002
Beiträge
7.687
Ort
Bayern
.... selbst meine alte Intel X25-V rennt noch super (seit 2010)
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.531
Hier ackert noch eine 40GB Corsair Force irgendwas; die ist locker 10 Jahre alt, aber zeigt einfach keine Alterserscheinungen. Wird aber auch nur als Systemlaufwerk genutzt und hat deswegen relativ wenig TB´s auf dem Buckel. Laut CDI sieht das Blutbild auch noch gut aus....
 

Taderaz

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
4.755
Ort
Basel
Datenträger sind Verbrauchsmaterial, für die Daten hat man eine Sicherung.
Ergo Tausch nur wenn die Anforderungen grösser sind als was mir der Datenträger bietet oder wenn sich dieser ankündigt kaputt zu gehen oder bereits defekt ist.
 

Christian19

Experte
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
723
Eigentlich nur, wenn die Anschaffung eines neuen Rechners ansteht. Vor allem, da ich keine Lust habe, das OS mit umzuziehen. Daher dann alles einmal neu, aktuell evtl. gegen Ende des Jahres (Marktsituation entsprechend vorausgesetzt).
 

MadVector

Experte
Mitglied seit
03.07.2013
Beiträge
1.586
Ort
Luzern
Müsste meine älteste SSD, eine Samsung 840 120 Gb, wenn ich mir die Grenzwerte anschaue nicht längst tot sein?

1659788605220.png
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.658
wenn ich mir die Grenzwerte anschaue nicht längst tot sein?
Wieso? Die Grenzwerte beziehen sich auf den Aktuelle bzw. Schlechtesten Wert und der Aktuell Wert geht von einem Ausgangwert (meist 100, 200 oder zuweilen auch andere wie 250) aus nach unten, je "schlechter" der Wert ist und sollte den Grenzwert nicht erreichen oder gar unterschreiten.

Der Aktuelle Wert wird vom Controller aus dem Rohwert und ggf. zusätzlichen Parametern berechnet und der Schlechteste Wert sollte den tiefsten Stand zeigen, denn der Aktuelle Wert jemals hatte. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.883
Ort
Ladadi
schon krass was meine os ssd da rumschreibt. 55tb... wüsste zugerne woher diese Menge an daten kommen :fresse:

1659801114365.png
 

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.579
Ort
C:\
Getauscht wird bei Speichermangel, defekt oder Lust auf was neues 👍
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.883
Ort
Ladadi
der browser knüppelt wohl :d

1659802430614.png
 

NVMe1.4

Semiprofi
Mitglied seit
07.02.2022
Beiträge
223
schon krass was meine os ssd da rumschreibt. 55tb... wüsste zugerne woher diese Menge an daten kommen :fresse:
Zum Teil ist das vielleicht auch Absicht. Was zu lange hält, bringt den Firmen kein Geld. Man könnte ja einfach in die Systemkonfiguration einen "Schreibsparmodus" einbauen, nach dem sich das System und die Anwendungen richten. Dann würde eben einiges etwas langsamer laufen. Aber bei Tests und Benchmark wird den Leuten ja meistens "Performance" eingeredet. Alles hat seinen Preis.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.658
der browser knüppelt wohl
Das Problem ist schon seit Jahren bekannt:


Zum Teil ist das vielleicht auch Absicht. Was zu lange hält, bringt den Firmen kein Geld.
So ein Unsinn! Der SSD Hersteller hat doch keinen Einfluss darauf wie viel Daten der User auf die SSD schreibt und was viel die Entwickler von Programmen wie Firefox machen.
Man könnte ja einfach in die Systemkonfiguration einen "Schreibsparmodus" einbauen, nach dem sich das System und die Anwendungen richten.
Noch mehr geistiger Dünnschiss, denn außer langsamer zu schreiben, kann die SSD keinen Einfluss auf irgendwas auf System- und Anwendungsebene nehmen und dies würde das Schreibvolumen nicht vermindern, außer man schaltet den Rechner wegen der miesen Performance ab und tauscht so eine Schrott-SSD aus. Da die SSD auch nicht weiß welches Programm welche Daten schreibt, würde es eine Katastrophe geben, wenn sie sich weigern würde bestimmte Daten einfach nicht zu schreiben.
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
5.110
bin mir am überlegen die 960pro gegen ne 980pro zu tauschen und die Games auf die 960 zu schmeißen
bzw. die crucial nur noch als backups/Downloads im System zu lassen :)
Ich behaupte, dass die 960 Pro besser ist als die 980 Pro
Ich hab ein paar 960 Pro, die astrein funktionieren - und ein paar 980 Pro, die von Zeit zu Zeit abstürzen / nicht richtig erkannt werden. Das mag an PCIe 4 liegen. Aber trotzdem ...
 

NVMe1.4

Semiprofi
Mitglied seit
07.02.2022
Beiträge
223
Zum Beispiel:
Firefox prefetch

FireFox-Prefetching abschalten


Windows Schnellstart
 

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.579
Ort
C:\
Meine erste SSD eine Plextor M5S 128GB rennt auch noch wie am ersten Tag, ist lt CDI immer noch bei 99% 😎
 

Christian19

Experte
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
723
:d

Mit der Plextor bin ich auch angefangen. Steckt heute noch im gleichen Rechner, der dient aber nur noch als Reserve-/Notfallsystem.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.883
Ort
Ladadi
ich switch dann mal fix auf mein vivaldi zurück :d

ich muss die kiste demnächst eh plattmachen weil ich seit wochen keine windows updates mehr installieren kann da es bei einem immer fehlschlägt und keine Lösung hilft :fresse:
 

Quante

Enthusiast
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
1.220
Hab mich nur von den alten SATA-SSDs getrennt, da es zu viele waren (120GB, 250GB, 500GB, 1TB).
Diese wurden eine Große M.2 getauscht.
In der Summe war zwar genügend Speicherplatz frei -nur nie auf der SSD, auf der er gebraucht wurde.
Netter Nebeneffekt war natürlich auch, das jetzt weniger Kabel rumfliegen und ich keine Laufwerksschächte mehr benötige.
 
Oben Unten