Aktuelles

Wann kommen die kleinen Dark Power Pro Modelle?

unleashed4790

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.062
Hallo,
Frage steht im Titel.
Gibt es da ein Datum oder überhaupt, ob da noch was nachkommt?
Bei mir steht demnächst ein Netzteilupgrade an und da ich mir Dark Power Pro erst vor kurzem inkl. ca. 242 Kabelbindern verlegt habe, würde ich mich freuen, wenn ich die einfach weiter nutzen könnte (24-Pin ist zum Glück nur ein Kabel). Ausserdem bin ich mit euch eigendlich sehr zufrieden.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

unleashed4790

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.062
Danke für deine Antwort,
das finde ich sehr Schade. Dann werde ich wohl leider auch hier den Hersteller wechseln (welche High-End auch mit weniger als 1KW anbieten).
Habe jetzt mehrere Dark Power Pro in 550W gehabt (per Definition auch High End) und war damit eigendlich immer absolut zufrieden.
Ich weiß, ihr bietet auch die mittlerweile nur wenig schlechteren Straight Power an, aber beim Netzteil möchte ich keine Kompromisse eingehen und bin bereit, auch für das letzte Prozent zu bezahlen.
Ich glaube mit dieser Entscheidung werde ich nicht alleine sein!
 

The Professor

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
5.162
Ich habe auch das DarkPower 11 550W und war immer sehr glücklich darüber, ein HighEnd Netzteil mit "normalen" Watt zu haben. 1200W brauch ein 0815 User bei 1 Graka nicht.
Straight Power ist dann ja auch nur Mittelklasse. :unsure:
 

The Professor

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
5.162
Damals 2016 sah das noch anders aus. Das neue Straight Power Platinum scheint da einen anderen Weg einzuschlagen. Na mal abwarten was kommt. Min 1 Jahr kann das P11 noch bleiben, dann ist die Garantie abgelaufen.
 

tStorm

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
2.426
Moin,

Leider ist mir die Ausstattung beim DPP12 für den Anspruch High End nicht komplett genug.
Warum man keine kleineren releasen will? Man wird sich schon was dabei gedacht haben. Für mich lautet die Konsequenz daraus, dass BQ in der neuen Generation von mir nicht berücksichtigt werden kann.
 

The Professor

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
5.162
Wie gesagt meines P11 bleibt noch ein Jahr dann fliegts und dann schaue ich was dann verfügbar ist.
 

be quiet Support

Offizieller Support
Mitglied seit
26.04.2012
Beiträge
540
Mit der Dark Power Pro 12 Serie möchten wir ein Ausrufezeichen am Netzteilmarkt setzen und zeigen, wie ein Netzteil aussieht, das überragende Leistungswerte in allen Bereichen abliefert. Dass insbesondere die hohe Ausgangsleistung nicht für jeden Anwendungsbereich sinnvoll ist, war uns selbstverständlich immer bewusst.

Anspruchsvolle Nutzer mit Leistungsanforderungen ab 550 Watt haben mit der Straight Power 11 Platinum Serie aktuell bereits eine sehr attraktive Alternative. Für Nutzer, die sich auch im High-End-Bereich Optionen von be quiet! mit niedrigerer Ausgangsleistung wünschen, wird es im kommenden Jahr spannende Neuigkeiten geben.
 

The Professor

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
5.162
Für Nutzer, die sich auch im High-End-Bereich Optionen von be quiet! mit niedrigerer Ausgangsleistung wünschen, wird es im kommenden Jahr spannende Neuigkeiten geben.

Na dann bin ich ja mal gespannt :-) passt dann gut zur Ablösung meines P11
 

tStorm

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
2.426
Mit der Dark Power Pro 12 Serie möchten wir ein Ausrufezeichen am Netzteilmarkt setzen und zeigen, wie ein Netzteil aussieht, das überragende Leistungswerte in allen Bereichen abliefert. Dass insbesondere die hohe Ausgangsleistung nicht für jeden Anwendungsbereich sinnvoll ist, war uns selbstverständlich immer bewusst.

Anspruchsvolle Nutzer mit Leistungsanforderungen ab 550 Watt haben mit der Straight Power 11 Platinum Serie aktuell bereits eine sehr attraktive Alternative. Für Nutzer, die sich auch im High-End-Bereich Optionen von be quiet! mit niedrigerer Ausgangsleistung wünschen, wird es im kommenden Jahr spannende Neuigkeiten geben.

Warum bietet man den anspruchsvollen High - End Usern keine Monitoring-Möglichkeiten wie es andere Hersteller mittlerweile implementieren?
Mein nächstes Netzteil wird jedenfalls darüber verfügen. Ich finde es durchaus interessant Werte wie die aufgenommene / abgegebene Leistung, Stromverbräuche, ... auszulesen.
 

unleashed4790

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.062
Für Nutzer, die sich auch im High-End-Bereich Optionen von be quiet! mit niedrigerer Ausgangsleistung wünschen, wird es im kommenden Jahr spannende Neuigkeiten geben.

Für mich leider zu spät, habe mich nun für etwas Anderes entschieden. Vielleicht wird das Nächste (in 10-12 Jahren?) wieder ein BQT, sofern mich das Neue nicht grenzenlos enttäuscht, was die Lautstärke anbelangt. Hättest du das vorher so verpackt, hätte ich eventuell auch noch etwas warten können :)
 

ronin7

Enthusiast
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
2.365
Ort
Frankfurt am Main
Für Nutzer, die sich auch im High-End-Bereich Optionen von be quiet! mit niedrigerer Ausgangsleistung wünschen, wird es im kommenden Jahr spannende Neuigkeiten geben.

Das 12er ist optisch und leistungstechnisch - insbesondere aufgrund der Digitalen Stromsteuerung und den gesleevten Kabeln - echt nice to have. Das Problem mit den 1200-1500 Watt Netzteilen ist einfach das, dass sie in der Anschaffung zu teuer sind, als dass sie sich lohnen würden. High End mache ich jetzt nicht nur von den Watt zahlen abhängig, dazu wäre eine USB Auswertungsmöglichkeit der Leistungswerte schon noch von Nöten, gerade bei einem Netzteil, das als volldigital beworben wird.

Letzten Endes müsst Ihr Euch einfach überlegen, ob ihr ein geiles Netzteil für Euch und wenige Kunden bauen wollt, die einfach keinen Plan haben wieviel Strom ihre Hardware wirklich braucht bzw. die per se immer das teuerste kaufen oder ob Ihr die Crowd bedienen wollte und damit dann auch Geld verdient. Also aus meiner Sicht ist ein 1000 Watt NT völlig ausreichend wenn man eine aktuelle CPU mit einer 3090 overclocken möchte - ggf. könnte man die 1200er Version noch halten für die SLI Gemeinde wobei das Thema eigentlich auch tot ist oder eben als Zukunftspuffer. Mit meiner Hardware benötige ich unter Volllast (16x Primestresstest + Heaven Grafik Benchmark auf 4K) gerade mal 570 Watt und da ist der Monitor und das Soundsystem schon dabei. Meine Empfehlung wäre bringt von dem NT jeweils eine 700er, 850er und eine 1000er Version heraus - und damit setzt Ihr dann ein ! 8-)(y)

Da ich die 94,7% Effizient bei 50% Auslastung mit der 3090 dann hinbekomme, habe ich es mir eben als 1200er Version bestellt... das hält dann bestimmt die nächsten 10 Jahre :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten