Wakü Verunreinigung

SchAndy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.06.2021
Beiträge
336
Moin zusammen,
Ich habe vor ein paar Wochen (ca 6-8 Wochen)
Mein System umgebaut von 2 int. Radi auf einen ext. MoRa 420.
Wie schon mehrfach auch hier zu lesen ist, habe ich alles vorher durchgespült mit heißem Wasser und anschließend mit dest. Wasser nochmal nachgespült. Sogar mit dem Ek cryofuel clear, welches ich verwende..

Nun ist aus mit unerklärlichen Gründen doch Verunreinigung ins Wasser gekommen, jedenfalls laufen meine Schläuche gelb/grünlich an. (Siehe Bild.)
An den Finnen der kühler ist aber nichts zu erkennen..

Ich nutze momentan mayhems ultra clear im Gehäuse und extern WC EPDM Schlauch. Auch alles vorher mit gespült...

Nun meine Frage, macht es Sinn, alle Schläuche zu erneuern oder bekommt man die Zuverlässig wieder sauber?
 

Anhänge

  • IMG_20220608_104658.jpg
    IMG_20220608_104658.jpg
    733,2 KB · Aufrufe: 254

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin
Das ist normal das Schläuche vergilben.
Kauf dir Tygon die halten am längsten.
 

SchAndy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.06.2021
Beiträge
336
Tygon hab ich auch schon von gelesen. Sind das diese hier:

Das System hat vor dem umbau 1 Jahr gelaufen mit den Internen Radis. Da hatte ich sowas die ganze zeit nicht. Deswegen wundert mich das stark..
 

Germanium

Experte
Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
1.331
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Sind die Schläuche übermäßigem (UV-)Licht ausgesetzt? Dann ist das normal. Sofern da keine Flockenbildung vonstattengeht, sehe ich keinen Handlungsbedarf.

Kauf dir Tygon die halten am längsten.
Meinst du Norprene? Bei den "neuen" Tygon-Schläuchen (wird mit Eco, Bio oder ähnlich beworben) gab es in den letzten Jahren vermehrt negative Berichte bzgl. Vergilbung und Weichmacher-Auslösung.

Daher möchte ich noch Rehau Rauclair-E in den Raum werfen. Einige Leute hier im Forum nutzen diese und sind sehr zufrieden. Gibt's u. A. in 16/10 und 13/10 mm.

Das System hat vor dem umbau 1 Jahr gelaufen mit den Internen Radis. Da hatte ich sowas die ganze zeit nicht. Deswegen wundert mich das stark..
Hast du noch Restbestand gehabt oder den Mayhems neu gekauft? Wenn Letzteres: es kann sein, dass die neue Charge wohl anfälliger ist.
 

SchAndy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.06.2021
Beiträge
336
Ok, welches wären den die "guten" Tygon?
Hast du noch Restbestand gehabt oder den Mayhems neu gekauft? Wenn Letzteres: es kann sein, dass die neue Charge wohl anfälliger ist.
Ja, ich habe die die ich noch verwenden konnte einfach drin gelassen und der Rest war Altbestand. Hatte mir damals aber auch neuen mit besellt. Aber kein Mayhems sondern den WC Clear. Habe aber gelesen der soll noch schlechter sein.. Ich glaube den werde ich nicht verbauen..
Sind die Schläuche übermäßigem (UV-)Licht ausgesetzt? Dann ist das normal. Sofern da keine Flockenbildung vonstattengeht, sehe ich keinen Handlungsbedarf.

Naja, die Sonne kommt wenn überhaupt nur den der Abenddämmerung mal drauf und das auch nicht übermäßig viel. Was mir aufgefallen ist, wenn ich den Schlach mit der Hand zusammendrücke und "reibe" dann entsteht da eine "freie" fläche. (foto) Hoffe man kann der einigermaßen erkennen, so als ob da ein Film von innen drauf liegt..
 

Anhänge

  • IMG_20220608_113222.jpg
    IMG_20220608_113222.jpg
    894,8 KB · Aufrufe: 102

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin
Tygon hab ich auch schon von gelesen. Sind das diese hier:

Das System hat vor dem umbau 1 Jahr gelaufen mit den Internen Radis. Da hatte ich sowas die ganze zeit nicht. Deswegen wundert mich das stark..
korrekt!
 

Germanium

Experte
Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
1.331
Ort
Ludwigshafen am Rhein

SchAndy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.06.2021
Beiträge
336
Ich habe auch da an RBG-LEDs gedacht. Nutzt du sowas?
Ja, meinst du davon kommt das?

Die nicht Bio-Schläuche (bei der Modellnummer fehlt dann das "E") oder Norprene. ;) Ansonsten den Rauclair-E.
ah ok, danke!


Naja, ich werde jetzt trotzdem erstmal sicherheitshalber das System spülen und dann die Flüssigkeit wechseln. Wollte schon länger von EK Cyrofuel Clear auf AC DP Ultra Clear umsteigen..
Wollte dann einfach das System "Rückwärst" anklemmen, mit Dest. Wasser Spülen und dann werde ich DP Ultra rein machen.
Sollte sich das Vergilben verstärken, werde ich die Schlauche tauschen.
 

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin
Meinst du Norprene? Bei den "neuen" Tygon-Schläuchen (wird mit Eco, Bio oder ähnlich beworben) gab es in den letzten Jahren vermehrt negative Berichte bzgl. Vergilbung und Weichmacher-Auslösung.
nein die klaren E3603. Habe mitr diesem meine besten Erfahrungen gemacht. Dieses we baue ich um dann kann ich ja mal meine Schläuche vergleichen.
Der Tygon R3603 war der Vorgänger.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die nicht Bio-Schläuche (bei der Modellnummer fehlt dann das "E") oder Norprene. ;) Ansonsten den Rauclair-E.


Das kann reichen. Ich habe auch da an RBG-LEDs gedacht. Nutzt du sowas?
also hast irgendwelche quellen für deine aussagen?
es gibt keinen Tygon ohne Buchstaben davor.
 

Germanium

Experte
Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
1.331
Ort
Ludwigshafen am Rhein
es gibt keinen Tygon ohne Buchstaben davor.
Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich meine, dass da auf jeden Fall kein "E" in der Nummer steckt, sondern ein anderer.
 

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin
Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich meine, dass da auf jeden Fall kein "E" in der Nummer steckt, sondern ein anderer.
Gibt es nicht, wie gesagt der R ist EOL und dafür kommt der E zum Einsatz. Mich würde die Aussage interessieren dass es Leute gibt die Probleme mit dem E3603 haben. Der ist eigentlich resitenter als der Vorgänger.
 

Germanium

Experte
Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
1.331
Ort
Ludwigshafen am Rhein

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin
also ich fahre mit dem E3603 sehr gut keinerlei probleme
 

Germanium

Experte
Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
1.331
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Was nutzt du als Kühlmittel? Der TE verwendet das von EKWB.
 

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin
Mayhems Deep Puprple als Konzentrat. Dieses WE kommt CryoFuel Clear rein, danach Mystic Fog
 

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin
Mayhems Deep Puprple als Konzentrat. Dieses WE kommt CryoFuel Clear rein, danach Mystic Fog
also ich habe jetzt das Forum durchforstet. Tatsächlich empfanden einige den Tygon R als klarer. In Verbindung mit Innovatek Biozide gibts wohl ne schnelle Vergiblung der Schläuche.
Der "R" wurde aus dem Sortiment genommen, weil krebserregend.

Bleibt nur noch deine Alternative @Germanium und danke für den Tipp ich werde mir den auch mal bestellen. Hab nun echt nen bisschen Sorgen wg mystic fog mit dem Tygon^^

Andererseits gibts hier https://www.computerbase.de/forum/threads/ablagerungen-in-schlaeuchen.1698169/ gute Erfahrungen
 
Zuletzt bearbeitet:

SchAndy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.06.2021
Beiträge
336
Bei den Rehau Rauclair-E scheint aber die Schrift Recht stark zu sein. Zumindest sieht es auf dem Bildern so aus.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Der "R" wurde aus dem Sortiment genommen, weil krebserregend.
Und die wurden mehrere Jahre in der Medizin benutzt? Na dann
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
2.827
EK ZMT und der Tag gehört dir.
Hatte das selbe mit den EK Clear und den Corsair Schläuchen - denke mal das ist alles das gleiche Zeug, was da irgendwo in China aus der Fabrik kommt. Nutze seitem nur noch EPDM Schläuche, da kannste nix falsch machen
 

bundymania

Das Bastelorakel !
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
53.297
Ort
der 1000 Waküteile

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin
Zuletzt bearbeitet:

bundymania

Das Bastelorakel !
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
53.297
Ort
der 1000 Waküteile
Grüße :wink:
ja habe ich auch gerade bemerkt, wollen wir mal hoffen, das sich die Quali nicht verschlechtert hat
 

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin

SchAndy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.06.2021
Beiträge
336

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin
Interessant. Bin gespannt auf deine Rückmeldung
Ja ich hab jetzt die schnauze voll und mach nochmal nen Test. In der Testreihe EK Dura Clear, Watercool, Tygon E3603, Mayhems Dura Clear V2.
Als Flüssigkeiten kann ich dann anbieten Mayhems Deep Purple UV, EK Cryo Clear und EK mystic fug :d
Die Corsair ST hab ich wieder storniert.

Final einbauen werde ich aber die Mayhems Dura Clear, da ich EK und WC schon bei mir im System durch hatte und der Tygon mit Mystic Fog iwie nicht zusammen passt.
 

SchAndy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.06.2021
Beiträge
336
So, heute hab ich alles sauber gemacht.
Zuerst EK cryofuel runter und Kreislauf auf "Rückwärts" angeschlossen und mit Resten von noch vorhandenem cryofuel gespült (ca. 0,5l) Wasser sah sauber aus. Ist ja auch erst halbes Jahr alt max....
Allerdings waren da auch irgendwelche Verunreinigung in Form von Schwebeteilchen drin. Sah aber absolut nicht aus wie Algen.. ehr wie schwimmendes Kunststoff oder Folie keine Ahnung..

Dann alles komplett geleert, bis auf den MoRa, den hatte ich dann abgeklemmt.

Als das Wasser runter war, hab ich das ganze Ausmaß gesehen.. sah scheiße aus. Konnte nicht anders und hab dann meine 3m WC clear verbaut. Also alles neu verschlaucht. Vorher Schlauch gesäubert von innen mit heißem Wasser.
Alles wieder richtig Rum dran, mit ca 3-3,5 Liter dest. Wasser Gespült. (Inkl. MoRa)
Dann nochmal mit knapp 3 liter DP ultra hinterher..
Alles zu gemacht, DP ultra drauf.
Bin gespannt wie lange die Schläuche halten..
War jetzt einmal dran, dann hab ich einfach den WC Schlauch genommen. Hatte ich ja noch da. War auch mehr aus dem schock raus, wollte die eigentlich nicht neu machen.. zumindest nicht mit dem.
Naja, abwarten. Wir basteln ja alle gerne😄.
 

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin
So, heute hab ich alles sauber gemacht.
Zuerst EK cryofuel runter und Kreislauf auf "Rückwärts" angeschlossen und mit Resten von noch vorhandenem cryofuel gespült (ca. 0,5l) Wasser sah sauber aus. Ist ja auch erst halbes Jahr alt max....
Allerdings waren da auch irgendwelche Verunreinigung in Form von Schwebeteilchen drin. Sah aber absolut nicht aus wie Algen.. ehr wie schwimmendes Kunststoff oder Folie keine Ahnung..

Dann alles komplett geleert, bis auf den MoRa, den hatte ich dann abgeklemmt.

Als das Wasser runter war, hab ich das ganze Ausmaß gesehen.. sah scheiße aus. Konnte nicht anders und hab dann meine 3m WC clear verbaut. Also alles neu verschlaucht. Vorher Schlauch gesäubert von innen mit heißem Wasser.
Alles wieder richtig Rum dran, mit ca 3-3,5 Liter dest. Wasser Gespült. (Inkl. MoRa)
Dann nochmal mit knapp 3 liter DP ultra hinterher..
Alles zu gemacht, DP ultra drauf.
Bin gespannt wie lange die Schläuche halten..
War jetzt einmal dran, dann hab ich einfach den WC Schlauch genommen. Hatte ich ja noch da. War auch mehr aus dem schock raus, wollte die eigentlich nicht neu machen.. zumindest nicht mit dem.
Naja, abwarten. Wir basteln ja alle gerne😄.
Ja ich habe gestern endlich nach langem hin und her 3m Mayhems Ultra Clear V2 ausm UK bekommen. Ich hoffe bis Freitag mal nen paar Fotos liefern zu können.
Die V2 Version scheint ein wenig steifer und rauer auszufallen. Von Innen ist er nicht geglättet und damit ein wenig trüber als der EK und der WC, der Unterschied ist aber marginal.
Flüssigkeiten mache ich heute in die Schläuche. Der Tygon Schlauch ist mit Abstand am klarsten hat aber nen leichten Gelbstich. Der Mayhems geht widerum ein wenig ins violett was aber widerum bei farbiger Flüssigkeit besser harmoniert, je dicker die Schlauchwand desto mehr kommt dieser Effekt zum Tragen.
 

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin
Durch das Wetter am WE bin ich nicht ganz fertig geworden.

Aber ich hab zumindest optisch nen paar Ergebnisse.
Reihenfolge ist von links nach rechts: EK, Mayhems V2, Tygon, WC

Der WC und der Mayhems sind sehr hart. Tygon dagegen sehr weich(vergleichbar mit Masterkleer) und der EK ist im Vergleich zum WC und Mayhems weich, aber nicht so weich wie ein Tygon.

Je härter der schlauch desto mehr hatte der Schlauch einen violetten Stich. Ob das nun Zufall ist oder wirklich mit Weichmachern zu tun hat, mag bitte jemand anderes beurteilen der Ahnung von Chemie hat:d
 

Anhänge

  • 816934DE-3944-4E52-A69D-01FCF91791AB.jpeg
    816934DE-3944-4E52-A69D-01FCF91791AB.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 88
  • 560B0AE8-635C-4138-B35E-8B8EDDCD8F61.jpeg
    560B0AE8-635C-4138-B35E-8B8EDDCD8F61.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 85
  • 8BC40858-752D-4366-8C21-72F2C3040C84.jpeg
    8BC40858-752D-4366-8C21-72F2C3040C84.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 74
  • 872197A5-F6DE-497B-B6B0-80706924273D.jpeg
    872197A5-F6DE-497B-B6B0-80706924273D.jpeg
    829,5 KB · Aufrufe: 88

SchAndy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.06.2021
Beiträge
336
OK, der EK sieht tatsächlich am klarsten aus. Und der tygon von oben auch leicht gelblich?
Ist natürlich auch Sache wie der jeweilige Monitor die Farbe usw. Wieder gibt. Aber so kommt es bei mir rüber.
Bin gespannt wie sie "altern"
 

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.283
Ort
Berlin
OK, der EK sieht tatsächlich am klarsten aus. Und der tygon von oben auch leicht gelblich?
Ist natürlich auch Sache wie der jeweilige Monitor die Farbe usw. Wieder gibt. Aber so kommt es bei mir rüber.
Bin gespannt wie sie "altern"
Ne das stimmt schon so. Ich kann aber aus Erfahrung sagen, dass der EK-Schlauch bei mir sehr schnell vergilbte, weswegen ich dann auf den von WC umgestiegen bin.
Nach 4 Wochen war es bei mir schon ersichtlich. Hatte Mayhems Deep Purple UV drin.
 

Patrickk87

Profi
Mitglied seit
11.11.2019
Beiträge
228
Ort
Dortmund
Ich habe damals wo ich noch ein softtube System hatte auch immer Probleme mit Schläuchen. Damals habe ich ekwb und barrow Schläuche probiert , die ekwb waren schon nach sehr kurzer Zeit gelblich , und dann nicht viel später sogar etwas härter geworden als Anfangs.
Die barrow haben zwar ein klein wenig länger gebraucht zum vergilben , aber nur ein wenig später waren auch die gelblich.

Das war dann auch einer der Gründe wieso ich schnell zu Acryl gewechselt habe.
Ganz verhindern kann man das glaube ich nicht , und wenn die einmal so aussehen dann hilft nur tauschen , sauber kriegt man sowas normal nicht mehr.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten