[Sammelthread] WaKü-Bastelfotos

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Hier nun noch ein weiterer Kühler für die Strix/TUF:
IMG_0941 Ausschnitt.jpg

Die Werte dazu habe ich noch nicht ermittelt.

Mein Test zu 3 Kühlern für die RTX 4090 FE ist übrigens seit gestern online:

Der zu den Kühlern für die RTX 4090 Strix/Tuf soll dann auch dort erscheinen.
 

Anhänge

  • IMG_0954 Ausschnitt.jpg
    IMG_0954 Ausschnitt.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 126
  • IMG_0950 Ausschnitt.jpg
    IMG_0950 Ausschnitt.jpg
    880,2 KB · Aufrufe: 106
  • IMG_0951.JPG
    IMG_0951.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 102
  • IMG_0956.JPG
    IMG_0956.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 124
Es ist vermutlich das schwerste dual top für D5 Pumpen und kaum noch zu bekommen. Durch das hohe Gewicht kann man die Pumpen recht gut entkoppeln.
 
Hier nun noch ein weiterer Kühler für die Strix/TUF:
Anhang anzeigen 927202

Die Werte dazu habe ich noch nicht ermittelt.

Mein Test zu 3 Kühlern für die RTX 4090 FE ist übrigens seit gestern online:

Der zu den Kühlern für die RTX 4090 Strix/Tuf soll dann auch dort erscheinen.
Gerade gelesen,
bin "Stolzer" Besitzer eines Core von Alphacool, bei mir auf einer Gainward RTX 4090 Phantom GS.
Hatte anfangs ein "extrem großes" Delta zwischen Wasser und GPU 40+K (hab die werte leider nicht gespeichert aber definitiv Schlechter als mit Original Luftkühler)
Delta GPU - Hot Spot waren dann nochmals 25K, ratz Fatz über 95°C Hot Spot Temperatur bei mittlerer last und original BIOS (500W)

Hab dann wieder zerlegt und siehe da, der Pastenabdruck sah etwa aus wie bei dir. Alles bedeckt aber viel zu dick, also die beigelegten klebe Gummischeiben durch 0,5mm kunststoffscheiben ersetzt.

Dann hats gepasst, nun hab ich ein Wasser GPU Delta von 25-26K und ein GPU Hot Spot Delta von 12K, das ganze mit 600W Power Target (HOF BIOS).
Somit war der Anpressdruck nicht hoch genug.
Laut Alphacool lieg die an den falschen Daten Seitens Gainward (Toller Ranzen äh Toleranzen und so) somit sind die Pads die beiliegen zu dick
und auch ziemlich hart. Denke diese klebe Gummi U-Scheiben auf der Rückseite spiele da dann auch mit (bei mir waren sie gleich durchgedrückt von den Federn).

Rand Notiz: Die Paste die meinem Set beilag kam in 3 Konsistenzen aus der Spritze erst Klar irgendwie ölig/wässrig, dann dunkel Grau
und dann erst Grau wie es sollte --> direkt inne Tonne!

Jetzt steht noch aus ob ich Ersatz Pads von Alphacool bekomme, denn nachweisen kann ich es ja nun nicht mehr wie verlangt anhand Fotos, denn Wasser raus umbauen,
zerlegen, Fotos machen, wieder ordentlich zusammen bauen, Wasser rein und dann wenn Ersatz da ist Wasser raus, wieder zerlegen, richtig zusammen bauen, Wasser rein,
das mach ich nicht. 🤪Ich mach das ja leidenschaftlich gern, aber als Beschäftigungstherapie jede Woche muss nicht sein.
Hoffe da auf Verständnis und Toleranz seitens Alphacool.

Grüßle

P.S.:
Was mir aufgefallen ist
- Die Blindverschlüsse bei mir sind "Branded"
- IN / OUT Markierung ist Graviert bei mir und Sticht nicht so in weis hervor
- Die CORE Gravur im Hinteren teil hab ich nicht
Phantom 4090 Core.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier nun noch ein weiterer Kühler für die Strix/TUF:
Anhang anzeigen 927202

Die Werte dazu habe ich noch nicht ermittelt.

Mein Test zu 3 Kühlern für die RTX 4090 FE ist übrigens seit gestern online:

Der zu den Kühlern für die RTX 4090 Strix/Tuf soll dann auch dort erscheinen.

Sieht ja mittlerweile so aus, als würde man bei Alphacool schön kratzfreie Kühler bekommen.
Bei meiner RTX 2080 und 3080 waren schon bei Auslieferung einige Kratzer im Acryl.
 
ich würde Alphacool mal fragen, was das für ein Kühler ist. Mit dem Core hat der nicht viel gemeinsam. Ich habe einen für AMD der hat schon ein paar gravierende Unterschiede und auch der oben gezeigte sieht komplett anders aus, ist das ne Leihgabe?
 

Anhänge

  • 20231006_111810[1].jpg
    20231006_111810[1].jpg
    270,8 KB · Aufrufe: 95
@Maexi
Meinst Du den Core für die Strix/TUF?
Den hab ich im Shop bestellt. Die schwarze Leiste an der Slotblende ist exklusiv bei den Kühlern für die 4080/90 Strix/TUF vorhanden.
Vermutlich, weil bei diesem die Slotblende mit dem Kühler verschraubt wird.
Keine Ahnung, warum das sonst nicht so gemacht worden ist. Vielleicht aus Kostengründen.

Der für die 4090 FE, den ich hier auch schon gepostet hab, hat das z.B. auch nicht.

Sonst sinds ja eh immer Anpassungen an das jeweilige Boardlayout.
 
Thermalright Heilos (ptm7950?)

Werde ich die Tage mal auf meine CPU basteln.

th.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich dachte da eher an den gezeigten von AndreasP. Dein gezeigter ist bis auf die Länge und dem schwarzen Streifen, den ich übrigens gut finde, identisch. Aber vielleicht ist der Kühler von AndreasP für Gainward so gewollt, keine Ahnung.
 
Ich dachte da eher an den gezeigten von AndreasP. Dein gezeigter ist bis auf die Länge und dem schwarzen Streifen, den ich übrigens gut finde, identisch. Aber vielleicht ist der Kühler von AndreasP für Gainward so gewollt, keine Ahnung.
Naja, hab den bei Alphacool direkt im Shop so bestellt...
Hab auch gerade nochmal geschaut, bei Alphacool auf der page ist er auch ohne CORE schrift abgebildet :unsure: interessant
 
Ich denke das ist dann vielleicht ein neues Design mit dem Core und hellen Beschriftung, ich hab das Core bei meiner Ino Ultra drauf.

EDIT: Nicht Core, ichill steht drauf.

Beste Grüße
 
jau, ist ne optische Täuschung. Das Bild sieht aus, als könnte man auf der rechten Seite durch sehen. Das sind die grünen LED die sich da widerspiegeln. Also alles gut, mein Fehler!
 
Ich habe am Wochenende nun endlich meinen Arbeitsspeicher unter Wasser gesetzt. :-)
Nach einem gemütlichen Bad meiner Ram Riegel in Isopropanol liessen sich die Heatspreader problemlos entfernen. Danach direkt umgebaut auf die Bykski Heatspreader und einen kleinen Funktionstest durchgeführt.

Danach Wasser ablassen, alles verbaut und neu verschlaucht. Zum Glück gibt es Amazon Prime denn am GPU Kühler war es ziemlich eng und ich brauchte dann natürlich noch so einen Micro 90 Grad Winkel.

IMG20231007224547.jpgIMG20231015181831.jpgIMG20231015194749.jpgIMG_1563.JPGIMG_1566.JPGIMG_1564.JPGIMG_1559.JPG

Klar es gibt optisch hübschere Ram Kühler aber das war für mich nicht so wichtig. Da der PC eh nicht direkt neben mir steht und durch die dunkel getönte Seitenscheibe würde man das eh nicht wirklich sehen.

Mal schauen was als nächste geändert wird. Eventuell die Kabel ?
 
Hab den gleichem RAM.
Ging das HT entfernen gut?
 
Nach einem gemütlichen Bad meiner Ram Riegel in Isopropanol liessen sich die Heatspreader problemlos entfernen.
Das hatte ich mich bei meinen Ramriegeln nicht getraut und mit Heissluft gearbeitet.
Wie lange hattest du deine einglegt und mit wieviel Kraftaufwand konntest du die HS dann abnehmen?
 
Ja das entfernen der Heatspreader ging relativ einfach und ohne extremen Kraftaufwand.
Man brauchte auch nix zum hebeln oder ein Messer.

Hatte die Riegel ca 2 Stunden drin. Dann konnte man den HS auf der Seite wo keine Speicherchips waren problemlos entfernen.
Auf der anderen Seite mit den Chips habe ich es so gemacht, ein bisschen auseinandergezogen wieder baden geschickt, das ganze habe ich dann 2 bis 3 mal gemacht und dann war auch der HS ab.

Danach habe ich die Riegel wegen den Kleberesten wieder einweichen lassen. Nach kurzer Zeit konnte ich diese auch einfach mit nem Zewa oder Finger entfernen. Nochmal gereinigt und trocknen gelassen.

Vielleicht geht es auch schneller, jedoch war es mein erster Versuch und war von daher vorsichtig. Ich muss sagen es hat super geklappt und alle 4 Riegel haben es unfallfrei überlebt. :LOL:


Er hat es mit Verdünnung gemacht, mir war Isopropanol aber lieber.
 
Mir wurde damals von erfahrenen Elektronik-Bastlern abgeraten, da sich das PCB mit der Flüssigkeit vollsaugen soll. Und dieses mehrere Stunden einzulegen ist schon heftig.
Aber gut, dass es die Prozedur überstanden hat.
Denke, ich werde diese Operation das nächste mal wieder mit der Heissluft-Lötstation und mit Hilfe eines Temperatursensors machen, das kann ich besser einschätzen.
 
Es führen immer meherere Wege zum Ziel. (y)
Aber bis jetzt keinerlei Ausfälle oder sonstiges, es läuft wie es soll.
 
Mal ein schnelles Handyfoto, bevor die Tage die Tubes rausfliegen ( mein erster jämmerlicher Versuch und die Erkenntnis, dass ich es nicht gut hinbekomme, daher wieder Schlauch)

img_20231024_1443270qd9w.jpg
 
ich finde nach wie vor an Schlauch nichts verwerfliches 🤷‍♂️

Ich hatte auch schon einen Aufbau in dem ich hauptsächlich Schlauch verbaut habe, nur die extra langen hatte ich durch Glas ersetzt weil mir da die Schläuche und die Befestigung nicht angestanden hatten :hust:
 
Ich finde die Tubes schon netter durch die Radien und Stabilität, aber mich kostet das Formen die letzten nerven. Bin froh dass das Gebilde jetzt dicht ist :d der zweite radiator (der im Boden) hat mich einiges an nerven gekostet hehe
 
hattest Du mal höhere Füße in Betracht gezogen, das könnte sich auch noch positiv auf den unteren Radiator auswirken 🤔
 
Wie sind denn so die Temps von Grafikkarte und vor allem Wasser? Ist doch ordentlich was an Abwärme.
Interessantes Gehäuse auf jeden Fall :) Zufrieden damit?
 
Ne das Rohr :d fliegt aber am we alles raus. Sag ja hat mich überfordert
 
Zugentlastung für zwei der externen Kupplungen.

Nicht schön aber selten :d
Ggfs. bastel ich mir da noch was hübscheres.

C05B784F-607F-4322-8552-77ED88C7864F.jpeg

F88CAAB3-C665-493D-876A-7D6A9149BA46.jpeg
 
Du hättest wenigstens die Schraube(n) nach unten drehen können, hält dadurch auch mehr ;)

Und wenn Du nur die 1 Schraube hast wäre das andere Loch die bessere Variante, auch wenn das natürlich für die Schläuche so allemal ausreicht
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh