Aktuelles

Vor allem hohe IOPS: Corsair stellt neue MP600 Pro XT vor

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
40.522
corsair-mp600pro-xt.jpg
Corsair hat ein drittes Modell der MP600-Serie bei den NVMe-SSDs vorgestellt. Auf die MP600 Core mit Datenraten von 4/5 GB/s für das Schreiben und Lesen von Daten folgte die MP600 Pro, die es in einer wassergekühlten Variante und mit großem Kühlkörper gibt. Die MP600 Pro kommt bereits auf jeweils etwa 7 GB/s für Lese- und Schreibvorgänge.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Yasha

Experte
Mitglied seit
01.02.2013
Beiträge
659
Der Kühler sieht sexy aus :)

Irgendwie hatte ich erwartet, dass wenn ich auf "direkt bei Corsair" klicke, auf der Corsair Seite lande, wo ich besagte SSD direkt bestellen kann. Aber stattdessen lande ich nur bei HWL auf der "Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zu Corsair." Seite. War das wirklich so gewollt?
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.966
Ort
Exil
Sehr schön, Konkurrenz für die Firecuda 530.

Sie ist damit geringfügig langsamer als die Pro ohne XT-Zusatz, bietet aber eben vor allem hohe IOPS, die unter bestimmten Bedingungen von Vorteil sein können.
Das sollte wohl eher "geringfügig teurer" heißen?
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.924
Der Kühler sieht sexy aus :)

Irgendwie hatte ich erwartet, dass wenn ich auf "direkt bei Corsair" klicke, auf der Corsair Seite lande, wo ich besagte SSD direkt bestellen kann. Aber stattdessen lande ich nur bei HWL auf der "Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zu Corsair." Seite. War das wirklich so gewollt?
Ja, nicht ganz. Der Link ist zweigeteilt. Das "Corsair" führt auf die Themenseite von Corsair bei uns und das "direkt bei" eben zum Online-Shop, wo du die SSD dann auch kaufen kannst. Das ist nicht ganz ideal, muss ich zugeben ;)
 

sledhammer

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2007
Beiträge
2.030
Neu ist wohl das sowas auch in eine PS5 passen soll.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
23.272
schießen bei diesem Modell vor allem die IOPS in die Höhe.
Wer hat denn schon Anwendungen die so viele IOPS erzeugen? Bei den meisten Heimanwendern sind 4 parallele Zugriffe schon viel und kommen selten vor. Daher ist die Latenz eben auch viel wichtiger und die wäre an den IOPS bei QD1 abzulesen, aber die geben leider nur die allerwenigsten Anbieter an.
 
Oben Unten