Aktuelles

Vodafone-Kunden erhalten bald kostenlos eine höhere Datenrate

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.350
vodafone_logo.jpg
Vodafone hat angekündigt die Bandbreite von rund vier Millionen Bestandskunden bis zum Jahre 2023 kostenlos erhöhen zu wollen. Profitieren von der erhöhten Internet-Geschwindigkeit sollen demnach alle Nutzer des hybriden Glasfaser-Kabelnetzes des Unternehmens, sofern diese in einem Tarifportfolio von vor 2020 enthalten sind. Die Geschwindigkeit soll dann ohne Kostensteigerung an einen der aktuell vermarkteten Tarife angeglichen werden.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

p4n0

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.092
Ort
Raum Stuttgart
Was sollen sie denn an Upstream bekommen?
Bei 50mbit ist aktuell Ende. Oder hast du andere Infos?
 

el_froggo

Enthusiast
Mitglied seit
20.05.2003
Beiträge
409
Ort
HD
Bei mir passen die 50Mbit/s Upload. :wink:
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.924
Leider steht da nicht das Kunden die schoin Gigabit haben mal entspechenden Upstream bekommen..
Da steht das Altverträge an aktuelle Verträge angepasst werden. Es gibt keinen noch so neuen Vertrag der mehr als 50Mbit/s Upstream hat, also kann da auch nichts angepasst werden.
Abgesehen davon das Docsis 3.0 (aktuell) nicht mehr als 50Mbit/s Upload hergibt, müsste jetzt nochmal nachschauen, ob das Docsis 3.1 war oder gar erst mit Docsis 4.0 theoretisch mehr ginge.
 

Hilikus

Enthusiast
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
3.400
Dieses herumgebashe ist doch voellig gaga.
Jeder TK ist mittlerweile verpflichtet im Produktinformationsblatt eine mindest-bandbreite zu garantieren.
Wenn deine 500mbit Leitung gestoert ist und keine >300mbit schafft kannst du relativ einfach aus dem Vertrag.

Wo ist das Problem?
Dass man eigentlich was besseres zu tun hat als sich mit so einer Scheiße zu beschäftigen, Messkamapagnen zu machen, an der Hotline zu hängen, Router Neustart Orgien, um dann schlussendlich eine Sonderkündigung zu erwirken.
Da ist mir echt die Lebenszeit zu schade für, deswegen wechsle ich den ISP auch nur wenn es Probleme gibt. Hier läuft aktuell VF Kabel völlig unproblematisch und absolut zufriedenstellend mit GBit.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was sollen sie denn an Upstream bekommen?
Bei 50mbit ist aktuell Ende. Oder hast du andere Infos?
In ausgewählten Segmenten sollen bald 100 MBit buchbar sein im Business Bereich.
 

Riplex

Hardcore Schrauber
Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
3.650
Ort
Köln
Der Grossteil des Netzes bietet mittlerweile auch Docsis 3.1 im Upstream.
Da sollte in naher Zukunft mehr möglich sein. In den Business Tarifen gibts schon 100 Mbit Upload.
 

p4n0

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.092
Ort
Raum Stuttgart
Der Grossteil des Netzes bietet mittlerweile auch Docsis 3.1 im Upstream.
Da sollte in naher Zukunft mehr möglich sein. In den Business Tarifen gibts schon 100 Mbit Upload.
Ach echt?

Übersicht:

Die 1000er Business-Tarife im Detail:

Kannst du mir zeigen wo ich 100mbit Upload herbekomme? Vielleicht hab ich ja was uebersehen.
 

Riplex

Hardcore Schrauber
Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
3.650
Ort
Köln
1623247457954.png


Wenn es verfügbar ist, ist es definitiv buchbar über die Business Hotline. Kann sein das es offiziell noch nicht vermarktet wird.
 

p4n0

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.092
Ort
Raum Stuttgart
Aber wenn es offiziell noch nicht vermarktet wird, dann kann ich es ja auch nicht buchen, oder wie soll das gehen?

Wo hast Du denn deine Tabelle da her?
 

Riplex

Hardcore Schrauber
Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
3.650
Ort
Köln

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.558
Dieses herumgebashe ist doch voellig gaga.
Jeder TK ist mittlerweile verpflichtet im Produktinformationsblatt eine mindest-bandbreite zu garantieren.
Wenn deine 500mbit Leitung gestoert ist und keine >300mbit schafft kannst du relativ einfach aus dem Vertrag.

Wo ist das Problem?
es geht nicht darum, das ich bei einen 500mbit vertrag nur 300mbit bekomme, sondern mal 500, mal 0 mbit. die stabilität dieser mörderanschlüsse ist einfach nur instabil. bei der telekom hatte ich in 4jahren keine 2 störungen.
 

p4n0

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.092
Ort
Raum Stuttgart
Wenn dein gebuchter 500er Tarif (garantiert 300mbit downstream) weniger als 300mbit liefert kannst du ausm Vertrag raus.
Deine Kritik kann ich nur bedingt nachvollziehen. Gibt doch genug Alternativen wenn die Leitung gestoert ist.
Dsl, Starlink, Lte
 

RedMoon

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
923
Ort
50°48'49.1"N 2°28'29.1"W
Gibt doch genug Alternativen wenn die Leitung gestoert ist.
Dsl, Starlink, Lte
leider nicht, wenn man beim Hausbau so blöd war die TAE Dose mitten im Flur zu montieren aber die restliche Datentechnik 20m davon weg ist und man kein Kabel mehr verlegen kann. Somit ist man auf Docsis angewiesen.
Man kann aber auch, so wie ich, einen Preisnachlass aushandeln. Meine 50MBit Upstream liegen seit einem Jahr bei 5-10Mbit. Der Downstream ist und war nie das Problem.
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.468
Ort
Augsburg
Dieses herumgebashe ist doch voellig gaga.
Jeder TK ist mittlerweile verpflichtet im Produktinformationsblatt eine mindest-bandbreite zu garantieren.
Wenn deine 500mbit Leitung gestoert ist und keine >300mbit schafft kannst du relativ einfach aus dem Vertrag.

Wo ist das Problem?
Das werden dann oft Leute sein, die nicht verstehen, dass bei langsamen Datenraten auch die Gegenseite Schuld sein kann. Wie oft habe ich schon Leute gehört, die ihrem Provider die Schuld geben, wenn die Steam Server mal wieder lahm sind.....


@Topic: Ich finde das ganze doch eine gute Sache. Es ist mittlerweile echt sehr selten geworden, dass man sich noch um Bestandskunden kümmert (es sei den, man droht non stop mit Kündigung). Wenn ich da zurück denke, wie sehr da einige Firmen NACH einem Wechsel betteln, dass man wieder zurück kommt.....
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.988
Nicht die erste Aktion dieser Art.

Uns hat Vodafone direkt nach der Übernahme von Kabel Deutschland kostenlos von 100mbit auf 200mbit gestuft.
Für 5 Euro Aufpreis gab es dann direkt auch 400mbit.

Dann war irgendwann 500mbit zum selben Preis am Start und am Telefon sagte man mir, dass ich als Bestandskunde einfach die 1gbit Leitung bekomme zu dem Preis.
Also in dem Fall nicht "automatisch", aber eben "freiwillig und unaufgefordert". War nur ein Anruf von mir, dass ich von 400 auf 500 wechseln möchte und mir wurde dann halt ohne Aufpreis 1gbit gegeben.

Also geizen tun sie mit den Speeds sicher nicht.
Kommt auch quasi immer an. Sehr, sehr selten mal nicht und dann ist es meist ein Lokales Problem im Haus, weil da 50 Parteien dran hängen (Telekom bietet 2.000er DSL an,.. bis zu!).
 

Ycon

Semiprofi
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
540
Wenn deine 500mbit Leitung gestoert ist und keine >300mbit schafft kannst du relativ einfach aus dem Vertrag.
Ja, kann man machen, aber was ist dann?
Es ist ja nicht so, dass man im Großteil der Fälle eine große Auswahl hat. Auch diese kleine Auswahl sind oft nur Reseller, also gleiche Technik und gleiches Problem.
 

p4n0

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.092
Ort
Raum Stuttgart
Ja, kann man machen, aber was ist dann?
Es ist ja nicht so, dass man im Großteil der Fälle eine große Auswahl hat. Auch diese kleine Auswahl sind oft nur Reseller, also gleiche Technik und gleiches Problem.
Wieso Zitierst du unvollstaendig und laesst meine alternativen Vorschlaege weg, um mir dann versuchen nen Strick daraus zu drehen? Willst du nur staenkern?

Oben stehts: Lte, Starlink, Dsl.
 

Nugget777

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.938
Ort
Coburg
Mir würde schon reichen, wenn mein Business Vertrag das erfüllen würde, was er sollte und nicht min. 2 mal die Woche das gesamte Internet ausfällt :rolleyes2:
 

maxtom73

Enthusiast
Mitglied seit
22.05.2007
Beiträge
102
Hallo,

Ich muss sagen, das ich von Vodafone Cable 200 zur Telekom mit 250 Mbit gewechselt habe,
da ich mehrmals am Tag Einbrüche hatte die nicht einmal mehr zum ordentlichen Streamen in SD Qualität ausreichten.

Das Schlimmste war jedoch, das man bei Vodafone keine Unterstützung bekam.
(Es viel einmal das Wort "Rückwegstörer" und das diese schwer zu finden sind)
Es wurde ein Ticket geöffnet und nach zwei bis drei Tagen geschlossen ohne das irgend etwas sich geändert hätte.

das haben die so 10 - 15 mal über einen Zeitraum von 4 Monaten mit mir gemach, dann habe ich gekündigt, alles, auch des Kabelfernsehen. (wer braucht das heute noch)

hab jetzt Telekom DSL 250 Mbit und es kommen auch min. 250 an (meist ehr 290).

der Service war bei mir auch ganz gut. (lieber Zahl ich 10 Euro mehr im Monat wenn es denn Funktioniert)

musste ich nur mal loswerden :-)

Gruß

Max
 

der allgäuer

Enthusiast
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
4.818
wieso sollte man kabeltv nicht brauchen?
es darf und kann nicht jeder eine schüssel ans haus montieren.
 

maxtom73

Enthusiast
Mitglied seit
22.05.2007
Beiträge
102
das hätte ich natürlich nicht so verallgemeinern dürfen.

Ich gehe da von mir aus, ich schaue kein normales fernsehen mehr, ich Streame nur noch Netflix und co.
Mit entsprechenden Apps auf dem Fire-TV Sick oder einem andern Streaming Gerät, kann man das normale Fernsehen, wie ich es nutze, zu 100% ersetzen.

Gruß
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.988
wieso sollte man kabeltv nicht brauchen?
es darf und kann nicht jeder eine schüssel ans haus montieren.
Ich kenne z.B. niemanden, der noch "normal" TV schaut.
Die Werbung ist so unerträglich geworden, dass man da eh nichts mehr sehen will... und es gibt so viele Streaming Anbieter, die bessere Auswahl, haben On-Demand und werbefrei sind.

bevor ich für Kabel TV geld ausgebe, nehm ich doch garantiert Netflix und co für das Geld. ;-)
 

der allgäuer

Enthusiast
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
4.818
wer RTL und Co schaut ist selber schuld.
wir sind mit kabeltv sehr zufrieden.
was nützen mir alle streamingdienste, wenn die nicht zeigen, was wir sehen möchten-richtig, garnix.
 

LDNV

Semiprofi
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
453
Ort
NRW
Man selbst ist halt nicht die norm.

Wir schauen auch so gut wie nie Kabel TV, außer morgens nach dem aufstehen etwas Nachrichten oder so. Und dazu nutze ich einfach Zattoo.

Bei Bedarf, wie jetzt EM oder so. Wird das HD Abo für den Zeitraum gebucht und gut ist. Läuft allen Plattformen, am TV selbst. Fire TV Stick. Xbox etc. Nur playstation glaub ich nicht.

Ansonsten sind wir auch eher die Streamimg Dienst Nutzer aller Netflix.

---

Verstehe aber insgesamt nicht was es hier wieder zu meckern gibt. Ist doch toll das man gratis mehr Leistung erhält. Was gibt es da zu meckern...

Trotzdem von ich froh noch mein DSL zu haben. Mit stabilen 250k down und 40k.upload. Da bringt mich auch so schnell nicirs von weg.

War zwei mal Kabel Kunde und hatte leider mehr Probleme damit als mir lieb war. Mir ist aber auch klar das es sehr zufriedene Kunden gibt ;)
 

der allgäuer

Enthusiast
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
4.818
wie du geschrieben hast:
man selbst ist nicht die norm. :-)
in unserem bekannten-, freundesbereich kenne ich keinen, der nur steamingplattformen nutzt.
 
Oben Unten