Aktuelles

ViewSonic kündigt Weltpremiere im Bereich Gaming-Monitore an

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.805
Der US-amerikanische Hersteller hat jetzt mit dem ViewSonic ELITE XG320U die Einführung eines neuen Gaming-Monitors bekannt gegeben.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
37.390
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
da ist er doch.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
37.390
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
bleibe trotzdem bei ultrawide. das feeling bringt halt einfach kein 16:9 :d
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
16.203
Ort
Bitz
Mittlerweile sollten solche Monitore "alltag" sein. Für max. 500€.

Weltpremiere... my ass.

Sei JAHREN lächerliche Preise bei den Monitoren.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
4.696
Ort
Ubi bene, ibi patria
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 3200G
Mainboard
Gigabye B450i Aorus Pro Wifi
Kühler
Alpenföhn Black Ridge
Speicher
gskill 16GB DDR4 3200
Grafikprozessor
Vega
Display
Philips Momentum 43" - LG OLED B8C65
SSD
Samsung 860 Pro 1 TB, Sandisk Ultra II 960GB
Gehäuse
Jonsbo U1 Plus Silber
Netzteil
SilverStone SFX Series SX500-LG V1.1 500W
Keyboard
Keychron K2 V2
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox - EDGE
Sonstiges
HD58x Jubilee - Meze 99 Classic
Kauf doch einfach einen anderen Monitor
 

Punk Sods

Experte
Mitglied seit
09.03.2014
Beiträge
2.502
Ort
52353 Düren
System
Desktop System
Dead Kennedys
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core I9 9940X @ 4800 MHz (AVX-512 @ 4400MHz)
Mainboard
ASRock X299 OC Formula
Kühler
Custom Wasserkühlung @ MO-RA3 pro 420
Speicher
GSKILL F4-3600C16-8GTZ, 32GB @ 4000 MHz CL16
Grafikprozessor
INNO3D RTX 3080 X3 @ Wk.
Display
LG OLED C97LA - LG 32GK850G-B
SSD
2x Samsung SSD 1 TB, 4x Samsung SSD M.2 512 GB
HDD
2x Seagate BarraCuda 2TB (Backup Disk)
Opt. Laufwerk
ASUS DRW-24F1MT
Soundkarte
Logitech SoundBlasterX AE-5
Gehäuse
INWIN 707 Gedämmt
Netzteil
CoolerMaster M2 - 1500W
Keyboard
Logitech G19 (die dritte :D)
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Windows 10 pro (x64)
Webbrowser
Mozilla Firefox
Interessant, aber to late to say. :d

Hätte ich gut brauchen können, der kommt aber auch erst nächstes Jahr raus. Inzwischen habe was anderes hier und bin sehr Zufrieden damit.


Gruß

Heinrich
 

-T0N1-

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
1.837
System
Desktop System
Karl-Heinz
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel® Core™ i7-9700K
Mainboard
ROG Maximus XI Hero
Kühler
Noctua NH-D14 - Chromax NFA15
Speicher
16GB Trident Z 4133MHz CL17
Grafikprozessor
Gainward 2080Ti Phoenix GS
Display
AOC Agon AG271QG
Soundkarte
RME ADI-2 DAC
Gehäuse
Silverstone PM01
Netzteil
Be quiet! Dark Power Pro 11 650W
Keyboard
Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile
Mouse
Logitech Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10
Sonstiges
Audeze LCD-GX
Haargenau auf so einen warte ich schon relativ lang, nice! 999€ auch vertretbar in Relation zu anderen Monitoren.
 

Gruenfeld

Semiprofi
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
19
Wer kauft diese ganzen Monitore im 16:9 Format?? :confused:

In der realen Welt rennt man ja auch nicht mit Scheuklappen durch die Gegend. Um völlig unnötigerweise die Breite des Sichtfelds zu reduzieren...
 

P4LL3R

Enthusiast
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.044
Ort
Österreich
Ich hatte zwei 34" 21:9 Monitore und bin mit dem Sehschlitz nie zurechtgekommen. Ich weiß, eigentlich müsste ich es als 27" 16:9 Monitor mit zusätzlicher Breite sehen, mir hat im Verhältnis aber trotzdem immer die Höhe gefehlt. Vielleicht wäre es mit einem 38" 3840x1600 Monitor besser.
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
29.887
Ort
Porzellanthron
Das 38" Display war mir letztendlich auch zu breit und ich hab den wieder hergegeben,,

Bleibt halt abzuwarten wie sich das AUO Panel dann in Sachen Homogenität und BLB schlägt.
 

noobsKiLLed

Enthusiast
Mitglied seit
08.01.2006
Beiträge
970
Wer kauft diese ganzen Monitore im 16:9 Format?? :confused:

In der realen Welt rennt man ja auch nicht mit Scheuklappen durch die Gegend. Um völlig unnötigerweise die Breite des Sichtfelds zu reduzieren...
Gamer. Viele Games können das HUD nichtmal gescheit darstellen auf 1920x1200. FHD ist der Gold Standard und Gamer wollen eher mehr Frames und HZ als höhere Auflösung, welche die Frames senken würden.
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.199
Ich weiß, eigentlich müsste ich es als 27" 16:9 Monitor mit zusätzlicher Breite sehen, mir hat im Verhältnis aber trotzdem immer die Höhe gefehlt.
Ich werde nie verstehen, warum das Seitenverhältnis überhaupt relevant ist. Wenn einem Höhe im Verhältnis zur Breite fehlt, dann kann das doch eigentlich nur daran liegen, das man irgendwas darauf arbeitet, das aus anderen Gründen ein bestimmtes Seitenverhältnis erzwingt. Z.B. im Druck und man muss DinA4 darstellen oder sowas.

Bei mir ist es umgekehrt, die absolute Höhe mit 40cm bei 32" 16:9 ist mir (am Schreibtisch) zu hoch, völlig egal ob der Monitor nun 70 oder 140cm breit ist.

Zur neuen 3080 kommt bei mir wohl auch ein UWQHD-Monitor. Würd auch QHD+ nehmen oder sogar DualQHD (32:9), wenn die Monitore damit nicht so schweine teuer wären.
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
29.887
Ort
Porzellanthron
So hat halt jeder seine eigenen Vorlieben, wenn es nach mir ginge hätten die Displays zum Arbeiten noch immer 16:10.
 

Powl

Experte
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.800
bleibe trotzdem bei ultrawide. das feeling bringt halt einfach kein 16:9 :d
40" 4K und man kriegt so breit wie 34" UW und dazu noch oben und unten das Sichtfeld ausgefüllt ;P
Und dann auch noch mit höherer Auflösung.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wer kauft diese ganzen Monitore im 16:9 Format?? :confused:

In der realen Welt rennt man ja auch nicht mit Scheuklappen durch die Gegend. Um völlig unnötigerweise die Breite des Sichtfelds zu reduzieren...
Großen 16:9 mit hoher Auflösung, näher ran setzen. Füllt dann zur Seite und oben/unten besser aus.

Wenn klassisches 16:9 Scheuklappen sind, dann ist aktuelles 21:9 ein Sehschlitz. 16:9 < 30" und UW unter 40" ist mir beides vertikal zu dünn.
 

rambo0185

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.385
Ort
Berlin
Das Gesamtpacket aus dem der Monitor zusammengeschustert ist finde ich etwas komisch.
4K, 144Hz bei 32 Zoll für wen ist sowas interessant?

Jemand der auf 4K zwecks guter Bildquali zocken will wird wohl kaum die Grfikdetails runter schrauben wollen um auf die Hz zu kommen.
Kompetetive spieler wie beispielsweise in CS:GO wo die Frames erreicht werden könnten werden wohl kaum einen 4K Monitor nutzen.

Vielleicht zum Arbeiten? mehr als 60Hz sind ja auch im Desktopbetrieb nicht von schlechten Eltern.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
37.390
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
du siehst aber nicht mehr. der inhalt bleibt ja derselbe

es gibt durchaus spiele wo 4k und 100-144fps möglich sind. rocket league, diablo, wow. sowas sollte gehen. :)
 

Powl

Experte
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.800
Jemand der auf 4K zwecks guter Bildquali zocken will wird wohl kaum die Grfikdetails runter schrauben wollen um auf die Hz zu kommen.
Kompetetive spieler wie beispielsweise in CS:GO wo die Frames erreicht werden könnten werden wohl kaum einen 4K Monitor nutzen.
Wieso nicht? Was will man mit mehr Grafikdetails, wenn diese dafür matschig sind weil niedrige Auflösung?
Mehr Auflösung sorgt für deutliche saubere Kanten und Geometriedetails und löst auch weit entfernte Objekte besser auf. Dafür ein paar Dinge wie Schatten oder Effekte runter ist imo ein akzeptabler Tradeoff.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

es gibt durchaus spiele wo 4k und 100-144fps möglich sind. rocket league, diablo, wow. sowas sollte gehen. :)
This. ESports Spiele kriegt man auf ner High End Karte selbst mit Max Settings problemlos auf >100fps in 4K.
 

rambo0185

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.385
Ort
Berlin
@Powl
Ja klar kriegt man esports Spiele auf max settings problemlos auf >100 FPS
Nur kenn ich keinen eSportler der auf 4K zockt oder die Settings hochschraubt.

Wenn du dir die Konfigurationen der eSportler durchguckst ist es zu 80% 1080p und die restlichen nutzen 1440p. Dabei stellen aber sogut wie alle low details ein.
CS:GO z.B. wirst du vermutlich niemanden finden der nicht mit Low settings aus der Hölle Zockt. Als ich damals in CS:S in der EAS/EPS gespielt habe, haben wir zu den Low settings noch High FPS Configs genutzt einfach nur um die Details noch geringer zu schrauben als man sie in den Einstellungen eh schon runterschrauben kann. Dazu wird dann noch die Auflösung runter gestellt und auf ein anderes Bildformat wie 16:10 oder 4:3 und dann bringt dir dein 4K monitor auch nix mehr^^

Ich habe vor kurzem mal sie Settings und Hardware der Pros für CS:GO, APEX Legends und Overwatch durchgesehen weil das die Spiele sind, die ich aktuell spiele.
Von high Settings ist da kaum die rede. Maximale FPS bei möglichst niedrigen Einstllungen scheint auch heute noch gang und gebe zu sein.

Hey, ich will aber niemandem 4K 144Hz schlecht reden. Ich kann mir nur nicht genau vorstellen an wen sich das richten soll.
Zum arbeiten kann ich mir das wie gesagt sehr gut vorstellen oder vielleicht als Hobbygamer der zwar kompetetive spiele spielt aber eben nicht mit der High FPS Mentalität?
Wird schon seine Abnehmer finden ;)
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.199
Großen 16:9 mit hoher Auflösung, näher ran setzen. Füllt dann zur Seite und oben/unten besser aus.
Das natürliche Sichtfeld ist horizontal orientiert. Das man nach links und rechts guckt ist normal, nach oben und unten jedoch nicht (bzw. deutlich weniger). Zeig jemanden einen Raum, frag ihn nachher nach der Ausstattung und am Schluss fragst du dann was in dem Raum für ne Decke war. Die meisten wissen es nicht, weil sie nicht nach oben gucken. "Aus den Augenwinkeln was gesehen" ist meist auch eher seitlich, nicht oben oder unten.
Wenn ich mich jetzt an einen 16:9 näher ran setze, dann sind häufig HUD-Elemente oben oder unten aus meinem natürlichen Sichtfeld verschwunden. Extra nach oben zu gucken um diese sehen zu können lenkt ab und wird mit der Zeit anstrengend (deswegen stört mich die Höhe eines Monitors auch, unabhängig von der Breite). Und wenn ich den nicht benötigten Teil eines so genutzten 16:9 nicht nutze (z.B. schwarze Balken einfüge), dann hab ich ja auch wieder nur ein breiteres Seitenverhältnis.
 
Zuletzt bearbeitet:

jrs77

Enthusiast
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
2.218
Auf Armlänge Abstand zum Monitor ist 16:9 bei 24-27" absolut ideal, weil man ohne den Kopf zu drehen und mit minimalen Augenbewegungen den gesammten Inhalt des Bildschirms sehen kann.
Bei größeren Bilddiagonalen machen dann zum anderen auch nur noch curved displays Sinn, da man ansonsten ständig neu fokussieren muß, weil sich der Abstand zu stark ändert zu den Rändern hin.
 

Powl

Experte
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.800
Das natürliche Sichtfeld ist horizontal orientiert. Das man nach links und rechts guckt ist normal, nach oben und unten jedoch nicht (bzw. deutlich weniger). Zeig jemanden einen Raum, frag ihn nachher nach der Ausstattung und am Schluss fragst du dann was in dem Raum für ne Decke war. Die meisten wissen es nicht, weil sie nicht nach oben gucken. "Aus den Augenwinkeln was gesehen" ist meist auch eher seitlich, nicht oben oder unten.
Wenn ich mich jetzt an einen 16:9 näher ran setze, dann sind häufig HUD-Elemente oben oder unten aus meinem natürlichen Sichtfeld verschwunden. Extra nach oben zu gucken um diese sehen zu können lenkt ab und wird mit der Zeit anstrengend (deswegen stört mich die Höhe eines Monitors auch, unabhängig von der Breite). Und wenn ich den nicht benötigten Teil eines so genutzten 16:9 nicht nutze (z.B. schwarze Balken einfüge), dann hab ich ja auch wieder nur ein breiteres Seitenverhältnis.
Mei. Hab 40" 4K daheim aufm Tisch (80cm Tiefe), 34" UWQHD in der Arbeit. Der 40" ist für mich für jegliche Anwendungsgebiete, inkl Games, klar vorn. HUD oder Inhalt oben/unten sehen ist da absolut kein Problem. Das natürliche Sichtfeld beinhaltet diese Bereiche definitiv noch.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@Powl
Ja klar kriegt man esports Spiele auf max settings problemlos auf >100 FPS
Nur kenn ich keinen eSportler der auf 4K zockt oder die Settings hochschraubt.

Wenn du dir die Konfigurationen der eSportler durchguckst ist es zu 80% 1080p und die restlichen nutzen 1440p. Dabei stellen aber sogut wie alle low details ein.
CS:GO z.B. wirst du vermutlich niemanden finden der nicht mit Low settings aus der Hölle Zockt. Als ich damals in CS:S in der EAS/EPS gespielt habe, haben wir zu den Low settings noch High FPS Configs genutzt einfach nur um die Details noch geringer zu schrauben als man sie in den Einstellungen eh schon runterschrauben kann. Dazu wird dann noch die Auflösung runter gestellt und auf ein anderes Bildformat wie 16:10 oder 4:3 und dann bringt dir dein 4K monitor auch nix mehr^^

Ich habe vor kurzem mal sie Settings und Hardware der Pros für CS:GO, APEX Legends und Overwatch durchgesehen weil das die Spiele sind, die ich aktuell spiele.
Von high Settings ist da kaum die rede. Maximale FPS bei möglichst niedrigen Einstllungen scheint auch heute noch gang und gebe zu sein.

Hey, ich will aber niemandem 4K 144Hz schlecht reden. Ich kann mir nur nicht genau vorstellen an wen sich das richten soll.
Zum arbeiten kann ich mir das wie gesagt sehr gut vorstellen oder vielleicht als Hobbygamer der zwar kompetetive spiele spielt aber eben nicht mit der High FPS Mentalität?
Wird schon seine Abnehmer finden ;)
genau für Esportler wärs doch von Vorteil, 4K zu haben. Mehr pixel -> selbst entfernte Gegner werden genauer dargestellt. Statt Pixelbrei kann man dann auf klarere Körperteile snipen. Hab die Low Res Einstellung in der Szene nie verstanden, nachdem genug Leistung da war, um auch High Res mit dreistelligen fps zu rendern.
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.199
Mei. Hab 40" 4K daheim aufm Tisch (80cm Tiefe), 34" UWQHD in der Arbeit. Der 40" ist für mich für jegliche Anwendungsgebiete, inkl Games, klar vorn. HUD oder Inhalt oben/unten sehen ist da absolut kein Problem. Das natürliche Sichtfeld beinhaltet diese Bereiche definitiv noch.
Ich hab 32" 4K ausprobieren dürfen, hat mir gar nicht gepasst, alternativ 2x 25" WQHD... hat zwar weniger Pixel, aber effektiv trotzdem wesentlich mehr Platz und ist wesentlich breiter. Das Problem mit der Höhe dürfte dazu noch relativ sein. Ich bin recht klein, d.h. ich sitze tief. Wer seine Augen im Sitzen 10cm höher hat, dürfte da deutlich weniger Probleme mit der Höhe haben als ich. Ein teilweise in den Tisch versenktes (und nach hinten geneigtes) Display dürfte für mich wahrscheinlich auch mehr Höhe haben. Ein Kollege von mir der 20cm größer ist hat seinen Monitor auch hochgestellt. Ich würde ausflippen mit der Monitorposition.

Und gerade zum Arbeiten brauch ich nicht die ganze Bildfläche im Blick haben. Ganz im Gegenteil, auf dem einen Monitor ist z.B. die Doku/Anleitung, auf dem anderen entwickle ich. Wenn ich was aus der Doku wissen will, guck ich kurz rüber, statt dauernd Fenster zu schubsen. Wenn ich Platz hätte und einen dritten Monitor kriegen würde, würde ich mir den auch sofort noch daneben stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

rambo0185

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.385
Ort
Berlin
genau für Esportler wärs doch von Vorteil, 4K zu haben. Mehr pixel -> selbst entfernte Gegner werden genauer dargestellt. Statt Pixelbrei kann man dann auf klarere Körperteile snipen.
Ganz so einfach ist das nicht. Da spielen noch ganz andere Faktoren eine Wichtige Rolle wenn man das ganze professionell angehen will.

z.B. folgendes
Hab die Low Res Einstellung in der Szene nie verstanden, nachdem genug Leistung da war, um auch High Res mit dreistelligen fps zu rendern.
Ein weiterer Vorteil neben den High FPS war auch immer das du die gegner schneller erkennen konttest. Damit meine ich das wenn z.B. die Wände alle nurnoch einfarbig Beige sind auf so einer Sandigen Map udn keine Strukturen und Details mehr haben siehst du die Figuren eher.

Um es mal mit ein paar Grafiken aus dem Netzt verständlich zeigen zu wollen ... du erkennst jemanden schneller auf dem ersten Bild als auf dem zweiten mit High Resolution und texturen
(Natürlich ist das nciht die gleiche Stelöle auf der Map, soll aber auch nur verdeutlichen was ich meine)


 

Averomoe

Experte
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
336
Ich finde 16:9 auch viel zu schmal und ferner Schade, dass 21:9 nach wie vor eine teure Nische darstellt. Das erweiterte Sichtfeld ist mir persönlich wichtiger als höhere Auflösung, zumal sich durch DSR/VSR viel an Schärfe dazugewinnen lässt, wenn man noch Rechenleistung der GPU rumliegen hat.

Für mich ist daher der nächste Schritt ein 120Hz 5120x2160 Display. Mal sehen, wann wir damit gesegnet werden (von LG Display).
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.199
Um es mal mit ein paar Grafiken aus dem Netzt verständlich zeigen zu wollen ... du erkennst jemanden schneller auf dem ersten Bild als auf dem zweiten mit High Resolution und texturen
(Natürlich ist das nciht die gleiche Stelöle auf der Map, soll aber auch nur verdeutlichen was ich meine)
Aus dem gleichen Grund wird auch gerne ohne Anti-Aliasing gespielt. Sieht zwar scheiße aus, aber durch das Pixelblitzen an Kanten siehst du sogar einzelne Pixel wenn sich was bewegt. Wenn das durch AA geglättet wird erkennst du nix mehr.

Hat man doch schon beim Bund im Kurs "Tarnen, täuschen, verpissen" gelernt. A&O der Tarnung ist Konturen zu verwischen. Wenn man also was sichtbar machen will, das gleiche Rückwärts. ;)
 

Hyrasch

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.560
*Mal schauen was es heute so auf Luxx gibt.*
Hmmm ... Oh, wow: Viewsonic kündigt Weltpremiere im Bereich Gaming-Monitore an!
"Endlich Oleds?" :banana:
...
*Ips-Panel, 1k € ....*
...
:-[
Tja, so einfach auf Skrobisch hereingefallen :d
Danke für den Lacher Hr. Skrobisch!

Genauer genommen ist es ja natürlich doch Weltpremiere, denn AMD FreeSync Premium Pro und hdmi 2.1 + 144 Hz wurde so nicht angekündigt.
 
Oben Unten