Aktuelles

Videovergleich von AMDs Llano mit Intels Sandy Bridge

Redphil

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.262
Ort
Leipzig
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="AMD" src="images/stories/logos/AMD.jpg" height="100" width="100" />Mit Llano entwickelt <a href="http://www.amd.com/de/Pages/AMDHomePage.aspx" target="_blank">AMD</a> eine APU für das Mainstream-Segment. Der 32-nm-Prozessor verfügt über eine  integrierte DirectX-11-Grafik und steht in Konkurrenz zu Intels aktuellen Sandy Bridge-Prozessoren. </p>
<p>Bei <a href="http://www.youtube.com/watch?v=mdPi4GPEI74&feature=player_embedded" target="_blank">Youtube</a> ist jetzt ein AMD-Präsentationsvideo aufgetaucht, dass beide Prozessoren im Vergleich demonstriert. Für Intel steigt ein Core i7 2630QM in den Ring, eine Notebook-CPU mit vier Kernen und 2 GHz Takt. AMD stellt ihm einen A8-3510MX gegenüber, einen mobilen Quad-Core mit...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=17977&catid=34&Itemid=99" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Duplex

Active member
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
10.258
schön zu lesen das AMDs Grafik schneller als die von Intel ist, da hilft auch Intels 50% mehr IPC nicht weiter, die Grafik Leistung von Intel ist weiterhin scheisse :shot:
 

Duplex

Active member
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
10.258
Noch, vergiss nicht: Ein Unternehmen dass Jährlich 14 MILLIARDEN

gewinn macht, könnte da in 2 Jahren sicher gut mitmischen.
warum hat Intel dann nicht vor Jahren im GPU Markt komplett mitgemischt :confused: ganz einfach weil Sie es nicht konnten und immer noch nicht richtig können, scheiss Bildqualität, scheiss GPU Leistung & scheiss Treiber.

dafür braucht man GPU Know How wie AMD & Nvidia es haben, sowas geht nicht einfach in 2 Jahen, auch nicht mit viel Geld, siehe Intels Larrabee Projekt welches Milliarden für nichts geschluckt hat, AMD hat über 5 Milliarden an ATI gezahlt damit die zuküntig alles aus einem Hause anbieten können.
 

scully1234

Banned
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
16.333
Ort
Thüringen
Wenn sie das schaffen wollen was die Präsentationsfolie zum Ausdruck bringen will fress ich nen Hut

Mag sein das die verpflanzte "Radeon" etwas besser da steht als die integrated Intel GPU Einheit

Aber diese Prozessoren werden nunmal nicht nur daran gemessen

Gerade diese gezeigten "Messergebnisse" über den Verbrauch find ich schon äußerst suspekt in Anbetracht dessen was alle schon über die Effizienz von Sandy Bridge wissen
 

Kyraa

[Online] - Redakteur, Horst
Mitglied seit
16.11.2009
Beiträge
5.704
Ort
Dresden
LLano wird afaik in 40 nm gefertigt, nicht in 32 nm.
 

anonymous42

New member
Mitglied seit
21.02.2011
Beiträge
0
@Kyraa:
Falsch, siehe Post über mir!
Eigentlich kann man auch vereinfacht sagen, nur die Alten CPU's und die momentan auf den Markt eintreffenden Fusions(also die mit "alten" bobcat) sind 40nm, alles andere, egal ob GPU, CPU oder APU wird unter 40nm Strukturen gefertigt!

@Duplex:
Kleiner Logikfehler, Llano muss durch "Stars" ersetzt werden, da du da ja die architekturen aufzählst ;)
 

mr.dude

Active member
Mitglied seit
12.04.2006
Beiträge
6.353
Sandy Bridge mag momentan die effizienteste x86 CPU sein. Aber so schwer ist das bei 32 nm auch nicht. Wer glaubt, das sei schon der Weisheit letzter Schluss, könnte ziemlich daneben liegen. Wenn man sich anschaut, wie effizient bereits Bobcat zu Werke geht, kann man sicherlich auch von Llano und Bulldozer einiges erwarten. Zudem gibt Intel ja selbst an, dass Sandy Bridge auch über die TDP hinaus gehen kann. Da wundert es nicht, wenn bei Performancespitzen die Leistungsaufnahme hochgeht und auch mal deutlich über Llano liegt.
 

mr.dude

Active member
Mitglied seit
12.04.2006
Beiträge
6.353
"Reine CPU Power" interessiert so gut wie niemanden, schon gar nicht bei Notebooks. Wenn es so wäre, würde man ja nur noch Prozessoren wie Magny-Cours oder Gulftown verbauen. Ist aber nunmal nicht so. ;) Letztendlich interessiert den Nutzer nur ein möglichst homogenes und flexibles Gesamtpaket. Also wenn die CPU gefordert ist, dass diese auch ausreichend Performance liefert. Gleiches gilt für die GPU. Und das bei möglichst geringer Leistungsaufnahme bzw hoher Akkulaufzeit. Und da scheint Llano einiges zu bieten.
 

Bitch

Banned
Mitglied seit
11.04.2010
Beiträge
549
Ort
Milchstr Sonnensystem Erde Europa Deutschland Nied
hört sich für mich an wie ne
i3-350M statt hd graphicks mit der performance eines 2er Radeon HD 6450 sli verbunds :)

für gelegenheitsspieler wird das wohl der erste griff
2,5 mal schneller als die hd3000
passt gut zum prozessor find ich
von der tdp würd ich auf 45-55W tippen

intel hat mit sandy zwar dick was vorgelegt und wird wohl messlatte bleiben aber die grafik spricht erstklassig für amd
 

bawder

Well-known member
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
14.092
schön zu lesen das AMDs Grafik schneller als die von Intel ist, da hilft auch Intels 50% mehr IPC nicht weiter, die Grafik Leistung von Intel ist weiterhin scheisse :shot:
ach, sag blos...AMD hat eine schneller graka als intel...ist ja was ganz neues :fresse:
 
Mitglied seit
19.08.2010
Beiträge
736
hört sich für mich an wie ne
i3-350M statt hd graphicks mit der performance eines 2er Radeon HD 6450 sli verbunds :)

für gelegenheitsspieler wird das wohl der erste griff
2,5 mal schneller als die hd3000
passt gut zum prozessor find ich
von der tdp würd ich auf 45-55W tippen

intel hat mit sandy zwar dick was vorgelegt und wird wohl messlatte bleiben aber die grafik spricht erstklassig für amd
Das hängt von der Version ab. Llano wird es mit 2-4 Kernen und auch verschieden IGPs geben. Im Desktop-Bereich wird es wohl 65 und 100 Watt TDP geben. Ansonsten hoffe ich ja vor allen noch auf bessere Grafiktreiber als die von Intel.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Bitch

Banned
Mitglied seit
11.04.2010
Beiträge
549
Ort
Milchstr Sonnensystem Erde Europa Deutschland Nied
Der AMD A8-3510MX wird ein Vier-Kern-Prozessor für Notebooks mit 1,8 GHz, dem die Radeon HD 6620M

hab den mal als vergleich berechnet:wink:

die gpu wird um die 15 watt haben den prozessor, *den schätze ich* auf 35 watt

ums kurz zu sagen
amd hat das gemacht was ich mir vom atom oder intel wünschen würde

edit 2: wenn der preis stimmt:drool:
 
Zuletzt bearbeitet:

Undertaker 1

Active member
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.677
Die CPU-Power dürfte wohl für >90% der Käufer das entscheidende Merkmal sein, nämlich all jene, welche mit dem Gerät nicht spielen wollen. Die restlichen <10% werden sich wiederum in Nutzer aufteilen, denen die IGP reicht und andere, welche eine leistungsfähigere dezidierte GPU vorziehen.

Natürlich verwundert es wenig, dass AMD im gezeigten Video ausschließlich die voraussichtlich überlegene IGP demonstriert, aber keinerlei CPU-Benchmarks demonstriert. Geht man davon aus, dass das 1,8GHz Modell durch kleinere Verbesserungen etwa die Leistung des 2,0GHz Phenom II X4 N930 erreicht, wäre das CPU-seitig (bei Vollauslastung, Single-/Dualthread natürlich deutlich weniger) die Leistungsregion eines i3 380M bzw. entsprechender i3 2***M. Hier wird es spannend, ob der Verbrauch bei CPU-Belastung wirklich konkurrenzfähig wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bitch

Banned
Mitglied seit
11.04.2010
Beiträge
549
Ort
Milchstr Sonnensystem Erde Europa Deutschland Nied
Also mich interessiert beim Notebookkauf schon die CPU Power.
Ich schätz auf 18 gflops
reicht wenn man nicht gerad die 2011 spiele auf höchstem detail spielen will ^^ da würd die graka auch nicht mitmachen...

gemessen an sc2 denk ich sind mittlere details im 4v4 aufm schlachfeld total flüssig auf high wag ich keine aussage da gut möglich mit kleinen einschränkungen
 

Undertaker 1

Active member
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.677
Nicht vergessen, dass SCII praktisch nur maximal zwei Kerne ausnutzt, da bleibt also eine 1,8GHz CPU (oder hatte Llano einen CPU-Turbo?) mit IPC wohl etwas über dem Athlon II. GPU-seitig hingegen sollte es auf mittleren Settings locker reichen, da ist das Spiel recht anspruchslos.
 

che new

Active member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
6.732
Ich höre immer häufiger Gejammere (auch von Frauen), da ihre über 3 Jahre alten Notebooks mit Intel- & Nvidia-IGP zu langsam seien. Auf Nachfrage bekomme ich dann zu hören, dass Dinge wie Youtube HD Videos, FarmVille, Grepolis schlecht laufen würden. Und dabei habe ich ihnen damals die Notebooks fürs Arbeiten (teils selbstständige Leute) ausgesucht. Ich kanns kaum glauben wieviel Menschen in letzter Zeit auf den Zug "Casual Games" und "Browser-Spiele" aufgesprungen sind. Da sind mitunter Leute dabei denen ich Spielen am PC nicht mal zugetraut hätte.

Insofern weiß ich jetzt schon was ich diesen Nutzern bei einer Neuanschaffung empfehlen werde -> Llano. Für Office-Arbeiten, Virenscanner etc. waren bereits die 3-4 Jahre alte CPUs mehr als ausreichend.
 

Undertaker 1

Active member
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.677
falsch, 90% kaufen oems bei saturn, blödmarkt & co. und bei denen idlet die cpu zu 95%
Auch bei mir idelt eine CPU zu 95%. ;) Die Lebenserwartung eines Systems hängt aber entscheidend von der CPU-Leistung ab, wenn die GPU-Leistung für den Anwender nicht relevant ist. Kann man ja im Notebook leider in den seltensten Fällen so einfach aufrüsten wie Arbeitsspricher oder eine Festplatte. ;) Videobeschleunigung und Flashbeschleunigung, damit auch die Performance in Casual-Games, beherrscht ja bekanntermaßen jede aktuellere IGP vollkommen ausreichend.
 
Zuletzt bearbeitet:

mr.dude

Active member
Mitglied seit
12.04.2006
Beiträge
6.353
GFLOPS gibt ja nur den FP Durchsatz an. Die meisten Client Workloads sind immer noch Integer basierend. Aber wie schon gesagt, das interessiert den Grossteil der User (>90%) überhaupt nicht. Die wissen nicht mal, was denn für ein Prozessor in ihrem Notebook steckt. Danach kaufen sie auch kein Gerät. Im Blickpunkt der meisten User stehen visuelle Anwendungen. Und gerade dann kann eine gute GPU punkten.

Im Video sieht man übrigens auch einen CPU Benchmark (Excel). Der läuft auf dem Sandy Bridge erwartungsgemäss schneller, aber nicht viel. Bei 1,8 GHz für den A8-3510MX, wie CB schreibt, wäre das sogar ein recht gutes Ergebnis. Also reine CPU Performance wird Sandy Bridge wohl nicht helfen. Davon scheint im Alltag kaum mehr übrig zu bleiben.

Das schöne an Llano ist ja, dass er wirklich eine ordentliche GPU bekommt. Momentan bietet AMD im Mobilbereich nur zwei Leistungsklassen darüber an, Juniper und Barts. Also selbst anspruchsvollere Grafikuser können damit auf eine dedizierte Grafikkarte verzichten, was einiges an Vorteile mit sich bringt, vor allem bei Preis und Leistungsaufnahme.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bitch

Banned
Mitglied seit
11.04.2010
Beiträge
549
Ort
Milchstr Sonnensystem Erde Europa Deutschland Nied
Nicht vergessen, dass SCII praktisch nur maximal zwei Kerne ausnutzt, da bleibt also eine 1,8GHz CPU (oder hatte Llano einen CPU-Turbo?) mit IPC wohl etwas über dem Athlon II. GPU-seitig hingegen sollte es auf mittleren Settings locker reichen, da ist das Spiel recht anspruchslos.
nicht unbedingt
wenn amd das wirkllich geschafft hat umzusetzen soll die 2cpu ihre lane für die erste freigeben womit die power von 4,5 auf 9 gflops ansteigt pro kern wenn nur 2 genutzt werden

ob s real umgesetzt auch klappt ist ne andere frage...
wäre aber nötig für intel konkurenz
 
Oben Unten