Aktuelles

Verständnisfrage Radeon Software 2020 und MSI Afterburner...

marqus

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.03.2003
Beiträge
181
Hi zusammen,

bislang lief in meinem kleinen 1080p Rechner mit RX480, der im Wohnzimmer meinen alten Fernseher mit Spielen befeuert, ein Windows 10 mit MSI Afterburner und RivaTuner Statistics Server, um oben links im Bild die Temperatutren zu überwachen.
habe jetzt mal die Radeon Suite 2020 installiert, die mir an sich sehr gut gefällt.
Zwei Dinge verstehe ich aber nicht und bitte um Hilfe:

1. Wer überschreibt wen? Welche Settings (OC, Kühlung...) werden angewandt? Die von Afterburner oder die, die ich in der Radeon Software einstelle? Falls ich auf Afterburner verzichten möchte oder muss, kann ich dann dennoch die RivaTuner Anzeige behalten?

2. Wie zum Geier kann man die gespeicherten XML Profile (bzgl. OC, Spannuungseinstellung der Graka usw.) automatisch beim Start von Windows laden lassen? Ich möchte, dass Radeon Software startet und ein bestimmtes Profil anwendet, ohne dass ich nochmal Hand anlegen muss.

danke für eure Hilfe.
Marqus
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.349
Ort
50.969
Wenn du das Profil speicherst wird es doch beim Start geladen.
Ab und riva Stats laufen auch mit dem neuen Treiber durch.
 

marqus

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.03.2003
Beiträge
181
ok, danke. Verstehe ich dennoch nicht. Gelten dann die Settings von Radeon oder von AB und RivaStats?
 
Oben Unten