Aktuelles

Verspäteter Luxus: ASUS ROG Crosshair VIII Extreme im Test

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
2.887
Ort
Leipziger Umland
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

mynx

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.484
Ort
Neubrandenburg
@massaker

In deiner Signatur steht 64 GB RAM @ 3.733 Mhz ? Hast du 2 x 32 GB oder 4 x 16 GB in Betrieb? Und wann bekommst du dein C8H Extreme? Während bei mir auf dem Dark Hero 4 x 16 GB Samsung B-Die 3.600 Mhz CL14-14-14-28-42-280er Refresh problemlos noch liefen (altes Bios 3204 aus 01/21), ist beim Extreme bereits bei 3.533 Mhz Schluss. Habe alles versucht. No way.

Kein Plan ob es mit neuerem BIOS auf dem Dark Hero auch zu geringerem RAM-Takt gekommen wäre.....

Immerhin sieht das Extreme sehr nice aus.

20211104_223407.jpg20211104_221417.jpg20211104_214055.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

massaker

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
622
Ort
fränkisches Seenland
In deiner Signatur steht 64 GB RAM @ 3.733 Mhz ? Hast du 2 x 32 GB oder 4 x 16 GB in Betrieb? Und wann bekommst du dein C8H Extreme? Während bei mir auf dem Dark Hero 4 x 16 GB Samsung B-Die 3.600 Mhz CL14-14-14-28-42-280er Refresh problemlos noch liefen (altes Bios 3204 aus 01/21), ist beim Extreme bereits bei 3.533 Mhz Schluss. Habe alles versucht. No way.
Ja, 3600 waren bei mir mit dem CH6 auf Anhieb stabil zu erreichen. Ist ein 4x 16GB G.Skill Kit mit Samsung B-Dies. Original Speed: 4000MHz CL18. Stabile 3733 mit CL16 habe ich tagelang ausgelotet.
C8E ist schon längst da, baue aber viel um -> neues Gehäuse bekommen, WaKü wird komplett upgegradet, gehe von einem uralt 8/10-System auf 10/16, mehrere D5, MoRa 420 extern+ ein Triple Radi intern und und und... Alte ausrangierte Teile kommen in das Zweitsystem zurück. Gutes Zeug, also 3950X, 2080Ti, 64GB RAM usw - kommt alles auf die C8E... Bin fast täglich am basteln, dauert noch einige Tage.
Ist aber schon nice - leider werde ich wohl das untere Glanzstück von Abdeckung weg lassen müssen (bin ein SSD-Verrückter und da passt nicht alles rein, was geplant ist).
 

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
2.887
Ort
Leipziger Umland
wo ist das Worklog :p?
 

mynx

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.484
Ort
Neubrandenburg
Echt untypisch bei 4 x 16 GB Double Sided RAM da noch auf 3.733 Mhz Mhz zu kommen. Deine CPU hat einen diamentenen IMC - soviel steht fest. Umso gespannter bin ich, wie das Ergebnis auf dem CH8 Extreme ausfällt. Denn von dem Takt wirst du dich ziemlich sicher verabschieden müssen.
 

massaker

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
622
Ort
fränkisches Seenland
Echt untypisch bei 4 x 16 GB Double Sided RAM da noch auf 3.733 Mhz Mhz zu kommen. Deine CPU hat einen diamentenen IMC - soviel steht fest. Umso gespannter bin ich, wie das Ergebnis auf dem CH8 Extreme ausfällt. Denn von dem Takt wirst du dich ziemlich sicher verabschieden müssen.
Warum denn diamantenen? Also wenn ich wie Du CL14 @ 3600 fahren könnte, dann wäre ich auch sehr happy, ist evtl. sogar besser.
 

mynx

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.484
Ort
Neubrandenburg
Hehe das ist ja wiederrum nur RAM-abhängig - zumindest vorwiegend. Aber wo die Grenze bei den MHz beim RAM ist bestimmt die CPU - und das Mainbaord wie ich jetzt weiß. Mir gehts ja auch gar nicht darum, ob 3.733 Mhz CL16 oder 3.600 Mhz CL 14 schneller ist. Ich würde gern überhaupt erstmal wieder 3.600 Mhz einstellen können.

Bei mir liefen zuvor beim Dark Hero bei 4 x 16 GB ohne manuelle Anpassungen 3.600 Mhz, mit Anpassungen bei VSoc, VDDG IOD und CCD sowie CLDO VDDP max. 3.666 Mhz RAM - CL14-14-14-28-42-280 oder CL20-24-24-48-72-666 spielt dabei eine untergeordnete Rolle. 3.733 Mhz gingen jedenfalls absolut gar nicht egal an welche Spannungen man Hand anlegte. Jetzt ist nach dem Mainboardwechsel vom CH8 Dark Hero auf das Extreme lediglich nur noch 3.533 Mhz erreichbar. 3.600 gehen nichtmal mit hardcore Spannungszugaben.
 

massaker

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
622
Ort
fränkisches Seenland
@mynx Was für 8Pack Xtreem hast Du? Sind das 2 Kits mit 2x16? Welche CL und MHz hatte das laut Specs?
C6H ist ja T-Topology und nicht Daisychain, wei die neuen... ich konnte früher mit Ryzen1700 auch nur bis 3333 und mit viel tuning bis max. 3466 gehen, mit 3950X ging dann plötzlich viel mehr.
 

mynx

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.484
Ort
Neubrandenburg
Ach Gott ja - T-Topology. Meine Intel ASUS Maximus-Boards hatten das immer allesamt. Beim X570 jetzt gibt es nicht ein einziges T-Top-Board. Ok und dein C6H hat T-Top - dann wundert es mich nicht.


Habe den RAM einzig der Optik wegen. Hört sich nach Crap an von den Specs, ist aber astreiner B-Die RAM.

20211104_210302.jpg

Bei nur nur 3.533 Mhz komme ich allerdings stark ins Grübeln, ob ich nicht doch wieder auf nur 4 x 8 GB @ 3.800 CL14-15-14-28-42-280 @ 1,50 V zurückgehe. Hab noch ein schwarzes GSkill Trident Z Kit 4.400 CL19-19-19-39 da.
Ich wäre aber nicht überrascht, wenn das Extreme auch da Mucken macht.
 

massaker

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
622
Ort
fränkisches Seenland
...
Bei nur nur 3.533 Mhz komme ich allerdings stark ins Grübeln, ob ich nicht doch wieder auf nur 4 x 8 GB @ 3.800 CL14-15-14-28-42-280 @ 1,50 V zurückgehe. Hab noch ein schwarzes GSkill Trident Z Kit 4.400 CL19-19-19-39 da.
Ich wäre aber nicht überrascht, wenn das Extreme auch da Mucken macht.
Schaut super aus. Habe nur nachgeguckt - bei mir sind es 4x 16GB G.Skill RipJaws V 4000 CL16-19-19-39 bei 1.4V ...Mittlerweile gibt es schon bessere mit 16-16-16 oder gar CL14 in teuer.
Habe echt gehofft ich könnte 3800 MHz mit allen vier erreichen, aber auch "nur" 3733 oder 3600@CL14 wären OK, muss das noch ausloten wenn's soweit ist. Bin gespannt ob Deine TridentZ besser gehen.
 

mynx

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.484
Ort
Neubrandenburg
Es funzt jetzt dank der abnorm professionellen Arbeit von User @Reous . Da kommt man ob des Fachwissens und der Bereitschaft dieses Wissen so ausführlich dokumentiert mit der Community zu teilen gar nicht mehr aus dem Staunen raus. Es lag an den Ohm-Widerständen - resultierend aus den Rtt- und CAD-Werten.

Kann ich nur jedem RAM-OCler raten, da mal reinzulesen - der absolute Oberhammer was er so "dropt" :)


Die 32GB-Überlegung ist somit sofort wieder verworfen. 4 x 8 GB SingleRank @ 3.800 CL14-15-14-28-42-280 + scharfe Subs @ 1,50 V und 4 x 16 GB DualRank @ 3.600 CL-14-14-14-28-42-280 + scharfe Subs @ 1,42 V kommen fps-technisch echt identisch weg - da reißt die Infrastruktur aus 4 x DualRank vs. 4 x SingleRank ordentlich was raus - die Latenz ist bei dem 64GB-Setup einen Hasenfurz mit 55 vs. 53 ns langsamer. Aber da nehme ich lieber die 64 GB und behalte meine wunderschönen schwarzen TeamGroup Xtreem 8Pack-Module 😍
 
Zuletzt bearbeitet:

massaker

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
622
Ort
fränkisches Seenland
Aber da nehme ich lieber die 64 GB und behalte meine wunderschönen schwarzen TeamGroup Xtreem 8Pack-Module 😍
Hallo Mynx...also doch nicht behalten und Crucials geholt? Ich hocke hier seit einer Woche schon und komme nur langsam voran...
Habe mit dem 211 Bios die 4x16GB mit CL14-16-16-36-52 einigermaßen gut hingekriegt...Aber nach 5+ Std. TM5 doch mal ein WHEA (CPU/Bus Interconnect)...
Nun mit dem 0504-Bios geht das nicht mehr... Probiere alles mögliche an VDDG/VDDP/VsoC... bin temporär auf 3400 runter und trotzdem im AS-SSD Durchlauf locker 10% mehr Punkte bei der NVMe SSD... Also 0502 ist auf jeden Fall gut und performant... muss nur noch richtige Einstellungen finden...
Welche Widerstände/Ohm hast Du denn bei Rtt/CAD eingestellt? Hast Du evtl. paar nützliche Tipps die mich weiter bringen? LG
 

mynx

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.484
Ort
Neubrandenburg
Auf welchem Takt betreibst du die 4 x 16 GB denn? 3.733 Mhz werden es wohl kaum wie zuvor noch auf dem T-Top-Board sein. Bei mir liefen die 4 x 16 GB Dual-Rank Samsung B-Die mit 3.600 Mhz CL14-14-14-28-42 mit 266er tRFC und scharfen Subs @ 1,42 V.
Bin dann auf die Crucial Ballistix Max (RGB o. Black bzw. 4.400 CL19 oder 4.000 CL18) aufmerksam geworden. Das sind nämlich Single Sided Module mit 16GBit Micron B-Die IC's drauf. Damit kann ich mal eben locker trotz 64 GB aus 4 x 16 GB bis IF 2.066 Mhz und 4.133 Mhz einstellen. Wegen der Whea-Fehler ist man natürlich auf 1.900/3.800 Mhz zurück, aber es ist schon der Wahnsinn wie weit man damit kommt.
Ich betreibe diese nun mit 64 GB @ 3.800 Mhz CL14-17-17-32 bei tRFC 551 und scharfen Subs @ 1,50 V. Das Krasse: nativ 1 T - kein GDM enabled. Absolut geil. Ist noch nicht endausgelotet. Aber die bleiben schön kühl dennoch. Screenshots stelle ich nachher mal ein.

Was deine Stabilität angeht möchte ich dir den RAM-OC-Thread von @Reous Ans Herz legen. Da wird wirklich alles an Eventualitäten im Eingangspost erklärt und geklärt. Beim RAM-OC kommt vor allem den RTT- und CAD Werten eine sehr große Bedeutung zu.


Beim Samsung B-Die musste ich neben ProcODT 43,6 Ohm bei den RTT-Werten 5/3/1 und CAD 24/20/24/24 einstellen.

Zum Thema BIOS:

Nimm auf gar keinen Fall 0504 - das ist der absolute Sch....dreck. Bitte nur 0402 vom 23.08.21 verwenden. Ist das mit Abstand beste/stabilste BIOS. Das lüppt wirklich alles mit.

Screenshot_20220109-100615_Samsung Internet.jpg

3.600er Samsung B-Die bei 4 x 16 GB DR: (Lazen in ns bitte vernachlässigen - der Test war crap : ) war aber gerade der erste Screen den ich fand):
Vergleichstest Teamgroup und Crucial  3.600 CL14.jpg


64GB Micron B-Die bei 4 x 16 GB mit 2.066 IF und 4.133 RAM (ohne Fokus auf Timings - ging rein um den Takt)

4.133 RAM.jpg


Stand OC aktuell:

bester Wert.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

massaker

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
622
Ort
fränkisches Seenland
Auf welchem Takt betreibst du die 4 x 16 GB denn? 3.733 Mhz werden es wohl kaum wie zuvor noch auf dem T-Top-Board sein. Bei mir liefen die 4 x 16 GB Dual-Rank Samsung B-Die mit 3.600 Mhz CL14-14-14-28-42 mit 266er tRFC und scharfen Subs @ 1,42 V.
Nein, bin jetzt temporär von 3600 runter auf 3400, eigentlich wäre ich auch mit 3600 mit sehr guten Timings wie bei Dir 14-14-14 voll zufrieden...
Was deine Stabilität angeht möchte ich dir den RAM-OC-Thread von @Reous Ans Herz legen. Da wird wirklich alles an Eventualitäten im Eingangspost erklärt und geklärt. Beim RAM-OC kommt vor allem den RTT- und CAD Werten eine sehr große Bedeutung zu.
Danke... habe jetzt in erster Minute bereits gelernt, dass ich doch noch einige Fehler gemacht habe...Z.B aufgeschnappt, dass VDDGccd ruhig niedriger als VDDGiod sein kann - das gilt aber für 5000er Ryzen, bei mir ist das umgekehrt! - also ständig falsch eingestellt...
Beim Samsung B-Die musste ich neben ProcODT 43,6 Ohm bei den RTT-Werten 5/3/1 und CAD 24/20/24/24 einstellen.
Ja, ok, dann habe ich ProcODT und CAD doch richtig eingestellt (die 20/20/20/20 wie in dem Reous-Thread habe ich noch nicht probiert), nur RTT waren bei mir stets bei 7/3/1, habe mal 0/3/1 probiert und...nicht einmal gebootet, daher sein lassen... Werde definitiv Deine 5/3/1-Einstellung auch probieren.
Nimm auf gar keinen Fall 0504 - das ist der absolute Sch....dreck. Bitte nur 0402 vom 23.08.21 verwenden. Ist das mit Abstand beste/stabilste BIOS. Das lüppt wirklich alles mit.
Na super... und ich bin von 0211 direkt zu 0504 ...also 0402 unglücklicherweise übersprungen... werde evtl. jetzt downgraden...aber zuerst Deine Werte für Samsung B-dies 3600 mal probieren...
Unglaublich, dass 3600 14-14-14 bei Dir ohne Spannungs-Exzesse so lief... Evtl. wäre doch mit etwas entspannten Timings und mehr Spannung möglich höher als 3600 zu kommen?
Fühle jetzt erstmal keine Begeisterung bei dem Gedanken auf Crucial RAM upgraden zu müssen - nicht wegen Investition und dem Verkaufsaufwand. Mein RAM ist ja auch wassergekühlt und es käme halt zusätzlich sehr viel Bastel-Aufwand dazu, wovon ich jetzt erstmal satt bin.

P.S.: komme langsam voran... 0504 ist wirklich nicht besonders gelungen...mit ach und Krach waren 3600 möglich, aber nur 16-16-16 und weiter etwas entspannt... habe probiert RAM bei 3200 zu belassen und nur FCLK zu erhöhen - bereits bei 3666 keine Chance zu booten, da ist bei 3600 einfach eine Wall. Also runter damit und 0402 geladen... Performance minimal niedriger, aber dafür um Welten stabiler und ohne Faxen. Deine Werte ungefähr 1:1 eingegeben und läuft auf Anhieb... Nur Kleinigkeiten Matisse-bedingt angepasst...natürlich hat ein alter R9 schlechtere Performance, als ein aktueller 5950X, auch Win11 macht die Sache nicht unbedingt leichter (L3-Problematik), aber schon Ok fürs Erste:
1641800683050.png
 
Zuletzt bearbeitet:

mynx

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.484
Ort
Neubrandenburg
Also die erste Maßnahme ist tatsächlich auf das BIOS 0402 zurückzugehen. Alle neuen BIOSe auch für das Hero (mein Cousin) und co. sind murks. Habe nur katastrophale Erfahrungsberichte von ASUS X570 Nutzern zum neusten BIOS auch beim Dark Hero und Formula gelesen. Absoluter Murks.

Wenn das BIOS drauf ist gilt es erstmal den maximal möglichen Takt herauszufinden. Bei einem Daisy-Chain-Board ist halt mit massiv weniget Takt bei 4 x Dual-Rank zu rechnen. Selbst 3.600 Mhz bekommen die wenigsten da zum laufen. Aber ob dem so ist musst du dann erstmal feststellen. Nimm einfach Schrott-Timings von z.B. CL18-18-18-40-58 usw. und GearDownMode on und gib 1,45 V drauf. Dann versuche mal VSOC sowie VDDG-IOD und -CCD sowie CLDO-VDDP einfach @ Auto zu lassen. Damit laufen bei mir selbst die 64 GB Micron BDie @ 4.133 Mhz und IF 2.066. Es soll erstmal der CPU-IMC-seitig maximal mögliche RAM-Takt ermittelt werden. Bei den 4 x 16 GB Samsung BDie war da bei mir mit Rtt 7/3/1 bereits bei 3.533 Mhz Schluss. 3.600 Mhz kein Boot möglich. Mit 6/3/1 ging dann schon der Boot bis 3.600 Mhz. War aber nicht stabil. Erst mit Rtt 5/3/1 (was bei dir ganz anders sein kann) war es dann stabil.
Also lote bitte erst die problemlose Grenze (bei mir waren es 3.533 Mhz) aus und dann wenn du möchtest die haarscharfe Maximalgrenze mittelts Rtt/CAD.

Ich muss dazu erwähnen: meine CPU ist übrigens ein absolutes Ausnahmeteil - hatte sie pretestet mit 4,950 Ghz CCD1 und 4,825 Ghz auf CCD2 von einem Pretester hier im LuXX erworben. Der IMC ist ebenso besonders. Also kann es gut sein, dass du letztlich tatsächlich auch beim RAM nicht "so hoch" kommst. Aber jetzt verstehst du vielleicht warum ich so spektisch nachfagte, wie du denn mal eben 3.733 Mhz bei 4 x 16 GB DR realisieren konntest.

Also am Board liegt es letztlich nicht - auch eine wichtige Erkenntnis. Weil vor lauter Enttäuschung verdächtigt man da schnell mal das Board.
 

massaker

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
622
Ort
fränkisches Seenland
Also die erste Maßnahme ist tatsächlich auf das BIOS 0402 zurückzugehen...
Hey, ja, 0402 ist wirklich 1a BIOS, verstehe nicht warum sie den neuen dermaßen verk..en konnten...Hoffe der nächste BIOS wird mindestens die Qualität von 0402 haben.
Habe jetzt einfach nachm Bauchgefühl VDDGccd und iod eingestellt (quasi vertauscht, weil Matisse ist da das Gegenteil von Vermeer) und VDimm einfach auf 1.45V eingestellt, das steckt ja mein RAM@WaKü locker weg.
Nun, TM5 5+ Stunden laufen lassen mit anta777-Preset - 0 WHEAs :
1641829132909.png

Ganz ehrlich, bin soweit schon happy und könnte es dabei belassen - zumindest bis zum nächsten Bios, erst dann evtl. einen weiteren >3600-Versuch starten.
 

mynx

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.484
Ort
Neubrandenburg
Wenn das 3.600er Setting ohne Probleme läuft könntest du durchaus auch mehr versuchen. Wie gesagt alles an VSoc/VDDG-IOD u. CCD sowie CLDO-VDDP @ Auto lassen und sehen was an RAM-Takt direkt bootet. Und solange höher stellen bis er nicht mehr bootet - etwa bei 3.666 oder 3.733 Mhz. Der erste nicht mehr unmittelbar durchbootende Takt kann dann anschließend ggf. mittels angepasster Rtt-Werte (hier liegt der gewichtigste Einflußfaktor für das Gelingen) und CAD-Werte (24/20/24/24 lief bisher immer problemlos) noch zum laufen gebracht werden. Sollte also 3.666 Mhz als Beispiel bei 7/3/1 und 24/20/24/24 nicht booten bitte mal 6/3/1 oder wie in meinem Fall 5/3/1 probieren. Solange dein 3950X den entsprechenden IF von 1.833 bzw. 1.866 Mhz mitmacht würde ich 3.666er/3.733er RAM-Takt nicht vorschnell abschreiben.

Deine CPU hat aber auf jeden Fall n fetten IMC wenn trotz 4 x 16 GB DualRank mal eben zack 3.600 Mhz laufen.
 

massaker

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
622
Ort
fränkisches Seenland
Wenn das 3.600er Setting ohne Probleme läuft...
Habe da erstmal weiter etwas getuned und die Timings nun quasi praktisch 1:1 zu Deinen in Deinem ersten Screenshot mit B-dies eingestellt und sogar mit Extreme1@anta777 Preset in TM5 getestet. Jetzt kommen sogar fast identische Transfer-Raten wie bei Dir:
1641906252945.png

OK, habe jetzt ein paar Hintergrund-Prozesse beendet (Samsung Magician etc...), hat aber nur minimal geholfen:
1641907304638.png

Nur die Memory-Latency geht bei mir nicht weiter runter? Was ist denn Dein Geheimniss? GDM disabled? Cmd=2T? Vermeer? Win10? Ich blick da langsam nicht durch...:unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:

mynx

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.484
Ort
Neubrandenburg
Es liegt am 3950X. 65 ns ist absolut spitze. Besser als 63/64 ns ist mit Ryzen 3.000 nicht drin. Kannst nochmal im abgesicherten Modus testen ohne Hintergrundprozesse. Auf unter 60 ns zu kommen wird jedoch unmöglich.
Mit Ryzen 5.000 sind mit der RAM-Config um die 57 - 58 ns typisch - beim Dark Hero und Januar-BIOS waren es noch 55 ns.
 

Arkos

Mr. Freelancer
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
5.007
...

Tests von Boards mit solchen Preisen schaue ich mir nicht einmal an.

....
 

massaker

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
622
Ort
fränkisches Seenland
Es liegt am 3950X...
OK, alles klar... Werde dann mal abwarten ob noch 12-16-Kerner 5xx0 mit 3D-L3 rauskommen...evtl. gehe sogar auf 8 Kerne runter, wenn nicht. Der 3950X kommt dann in den Zweitrechner auf die C6H (dort werden Videoprojekte im Langlauf bearbeitet). Aber hoffentlich ist der 5800X3D nicht die letzte CPU für AM4. Hab's ja nicht eilig.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.520
Was willst du mit dem Cache bei nicht Spielen? Der soll nur da was bringen.
 

mynx

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.484
Ort
Neubrandenburg
Ich glaube das hast du @massaker missverstanden 😎
Beitrag automatisch zusammengeführt:

OK, alles klar... Werde dann mal abwarten ob noch 12-16-Kerner 5xx0 mit 3D-L3 rauskommen...evtl. gehe sogar auf 8 Kerne runter, wenn nicht. Der 3950X kommt dann in den Zweitrechner auf die C6H (dort werden Videoprojekte im Langlauf bearbeitet). Aber hoffentlich ist der 5800X3D nicht die letzte CPU für AM4. Hab's ja nicht eilig.
Mich würde ein 5950X mit 3D Cache auch noch anfixen, da ich jetzt nicht unbedingt Lust habe bei Zen4 aka 7950X wieder alles neu zu machen. Zumal ich das Extreme ja auf jeden Fall erstmal eine Weile behalten möchte.
Es deutet aber alles darauf hin, dass es beil Ryzen 5800X3D bleiben wird - und den gibts dann auch nur limitiert. Hauptsache AMD kann bis zu Zen4 von sich behaupten, die schnellste Gaming-CPU zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

massaker

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
622
Ort
fränkisches Seenland
Es deutet aber alles darauf hin, dass es beil Ryzen 5800X3D bleiben wird - und den gibts dann auch nur limitiert. Hauptsache AMD kann bis zu Zen4 von sich behaupten, die schnellste Gaming-CPU zu haben.
Mir geht's so ähnlich, wobei für mich ein Upgrade mehr lohnt als für Dich. Da bekomme ich wohl bis zu 50% mehr Singlecore Leistung und Multicore wohl auf dem 3900x-Niveau, was mir immer noch reicht. Aber erstmal abwarten und Tee trinken - 3D-Cache wurde ja ursprünglich mit einem 12-Kerner angekündigt, also kommt evtl doch noch was (was noch einfach fleißig dementiert wird, da unter NDA!).
 
Oben Unten