Verschobener thermischer Mittelpunkt: der8auer Custom-Befestigung für Matisse-CPUs

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
76.873
amd-matisse.jpg
AMDs Desktop-Prozessoren der dritten Ryzen-Generation alias Matisse basieren auf einem Chiplet-Design, verwenden also einen zentralen IOD (I/O-Die) und je nach Modell einen oder zwei CCDs (Compute-Die). Der Aufbau des Package hat zur Folge, dass die Chips und deren Wärmeentwicklung nicht zentral in der Mitte des Prozessors entsteht. Es gibt hier also eine gewisse Asymmetrie, die von einigen Kühlern auch beachtet wird.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Phantomias88

Banned
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.459
Ort
StuggiTown
Sehr Geniale Idee, gefällt mir.
Igor´s Lab hat diesbezüglich auch schon Test gemacht, die beste Kühlung brachte bei ihm ein hoher Durchfluss (600l/h)
Nichts desto trotz ist der Mittelpunkt verschoben, aber das hier:

Gerade All-in-One-Wasserkühlungen haben mit diesem asymmetrischen Aufbau größere Probleme, da deren Basisplatte, die auf dem Heatspreader aufliegt, oft sehr dünn ist. Kühlern für Custom-Wasserkühler sind eigentlich darauf ausgelegt, dass sie möglichst viel Wärme von der Mitte abführen sollen. Normale Luftkühler hingegen haben häufig massive Basisplatten und hier tritt dieses Problem nicht so oft auf.
Eigentlich wenn die Kupfer Platte dünner ist, nimmt sie schneller die wärme der CPU auf, als eine dicke Kupfplatte, daher müsste hier die Kühlung besser sein als mit Luftkühlung.
Was aber sein kann, viele Luftkühler haben die Heat-pipes direkt auf dem IHS liegen, daher kann hier die vermeintlich dickere Platte besser Kühlen.

Ich hab es selbst schon getestet, je dicker die Kühlerplatte desto träger reagiert die Kühlung.
Beim Radiator ist es auch so, dass eine bestimmt Temperatur erreicht werden muss, damit er Effizient Kühlt. (Zu kühles Wasser = kaum Wärmeabfuhr.)

:)
 
G

Gelöschtes Mitglied 299521

Guest
Toller Zufall, ich habe mir gerade das Video von Roman auf YouTube angesehen.
Ziemlich gute Idee, da denkt scheinbar wer mit, nur komisch dass die Problematik AMD und die Kühlerhersteller noch nicht aufgegriffen haben, da müsste optimalerweise nachgebessert werden.
 

DDbom

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.764
Ort
Im Norden
Nicht so oft in Wakü Bereich unterwegs oder ? EK hat da schon eine Lösung nur eben nicht für directDIE und ob die 2 Grad etwas bringen (Bei den geänderten Waküblöcken) muss man für dich selber entscheiden.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
36.597
Die Idee ist ja nicht schlecht, aber es wäre schön, wenn man mit ein paar Messergebnissen die Sache mal dokumentiert hätte.
Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass diese Nuggets zb bei einem ALC Eisblock xpx pro Aurora Digital, der auf AM4 verwendet wird noch was bringt?
 

p4r4d0xs

Experte
Mitglied seit
14.05.2013
Beiträge
1.443
Idee ist ganz gut, aber was bringt das in der Praxis?
wieso verschiebe ich nicht den Hotspot Aufnahme Punkt direkt in Kühler?
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.808
Da es Fragen zum Hotspot gab, habe ich schnell zwei Grafiken erstellt, die aufzeigen sollen, in wie weit dieser Hotspot verschoben bzw. versetzt ist.

AMD-Ryzen-Matisse-1CCD.jpg


AMD-Ryzen-Matisse-2CCD.jpg
 

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.865
Igor hat mal nen Threadripper-Kühler draufgesetzt, welcher genügend Fläche hatte um den kompletten Hotspotbereich und mehr abzudecken und hat dort nur 1-2° bessere Werte in einem WaKü Setup rausbekommen. Wie paßt das mit den 5-10°C zusammen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.808
Ist leider total daneben.

Die hotspots sind auf den DIE's. Alles zwischen die und die ist kälter und damit ein helleres rot/durchsichtiger.

Das sind ja auch keine Wärmebildaufnahmen, sondern sollen einfach nur zeigen, dass die Wärme nicht mittig am Heatspreader entsteht, sondern verschoben.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Das sind ja auch keine Wärmebildaufnahmen, sondern sollen einfach nur zeigen, dass die Wärme nicht mittig am Heatspreader entsteht, sondern verschoben.
Ja verschoben, nämlich auf den dies. Der von dir markierte bereich ist kälter als das areal das die die's einnemhem. Ich weis es ist haarspalterei, aber falsch ist falsch
 

DDbom

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.764
Ort
Im Norden
Shevchen der IHS soll ja ab und durch directDie kommen wohl die bis zu 8°C zustande. Und Garantie natürlich weg

Ich wurde ja schon korregiert und meine Aussage hier ist Falsch der IHS bleibt drauf 8-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.808
Ja verschoben, nämlich auf den dies. Der von dir markierte bereich ist kälter als das areal das die die's einnemhem. Ich weis es ist haarspalterei, aber falsch ist falsch

Komplett auf den Dies kann er auch nicht sitzen, oder gibt der IOD gar keine Abwärme ab?
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
36.597
Hö?
Der IHS soll ab :confused:
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Komplett auf den Dies kann er auch nicht sitzen, oder gibt der IOD gar keine Abwärme ab?
IOD? Wenn du damit den I/O DIE meinst, der ist auch ein die und damit inbegriffen. Die hotspots liegen auf den dies, die thermische dichte ist zwischen diesen höher als bei selben abstand zu einer seite die nicht zu einem anderen DIE zeigt, aber imemr noch niedriger als an dem DIE selbst und damit kein hotspot.

Wie gesagt, es ist haarspalterei aber der markierte bereich ist kühler als direkt über den DIE's. Und kühler =/= hotspot
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.808
Shevchen der IHS soll ja ab und durch directDie kommen wohl die bis zu 8°C zustande. Und Garantie natürlich weg

Nein, der Prozessor soll nicht geköpft werden hier. Siehe:
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.808
Wie gesagt, es ist haarspalterei aber der markierte bereich ist kühler als direkt über den DIE's. Und kühler =/= hotspot

Ja, ist totale Haarspalterei wenn man das Thema in zwei Infografiken erklären möchte ...
 

Aiphaton

Experte
Mitglied seit
10.03.2015
Beiträge
1.913
Igor hat mal nen Threadripper-Kühler draufgesetzt, welcher genügend Fläche hatte um den kompletten Hotspotbereich und mehr abzudecken und hat dort nur 2-3° bessere Werte in einem WaKü Setup rausbekommen. Wie paßt das mit den 5-10°C zusammen?

Nein, 1-2°C.



Shevchen der IHS soll ja ab und durch directDie kommen wohl die bis zu 8°C zustande. Und Garantie natürlich weg

Nein, der IHS wird bei dieser Lösung nicht entfernt. Ich empfehle allen, die sich für das Thema interessieren, sich wenigstens mal das Video anzuschauen. :rolleyes2:



Ich warte noch auf Aquacomputer, die auch eine Halterung anbieten werden. Mit der wird dann hoffentlich, wie bei der ursprünglichen Montagehalterung auch, der definierte Anschlag meines Kryos Next nutzbar sein.

Schon mal zur Info: Wir werden für die Ryzen 3000 in den nächsten Tagen angepasste CPU Kühler vorstellen. Diese werden zusätzlich zu den AM4 Kühlern in den Shop kommen.
Geändert wird die Halterung die dann auch als Umrüstsatz zur Verfügung stehen wird.

Die Kühler bleiben identisch, lediglich die Position auf dem Heatspreader wird einige Millimeter verschoben um eine Optimierung zu erreichen.




@Don

Du könntest die beiden Abbildungen noch um 90° im UZS drehen, weil selbst heute immer noch nicht allen klar ist, wie die CPU Chiplets im Sockel ausgerichtet sind:

Unbenannt.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

DDbom

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.764
Ort
Im Norden
Denn kommen da keine 8 Grad bei Rum ;)

unbenannt-28gknh.jpg


Stimmt habe dabei gezockt als das Video lief und diese Schablone wohl mit den 8°C verküpft (Gedanklich).
Denn sollte das Mal jemand testen ob es wirklich 8 Grad sind (bis zu) ich glaube das irgendwie weniger.

diese hier sollten das ja eig auch schon abdecken:

 
Zuletzt bearbeitet:

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.928
Ort
Steiamoak
Die Schrauben von dem Set für Custom-Wakü hätte man halt auch einfach mit einem Anschlag designen können, damit die gar nie das Mainboard berühren können. So ist das wieder ne Bastellösung...
 

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.865
Jupp, ich möchte dazu auch einen Test sehen - ich kann diese "bis zu 10°" auch irgendwie nicht glauben - nicht nach Igors TR-Kühler Review. Mag natürlich sein, dass der Anpressdruck da noch etwas höher ist, das macht imho aber auch nur max 1°C aus, da der ja schon bei ner normalen Befestigung nicht ohne ist.

DirectDie glaub ich gerne, aber *mit* IHS... Ich hoffe der liebe Roman hat da nicht übertrieben, ansonsten hat der sich in die gleichen Nesseln gesetzt, die er AMD mit den 4.7GHz vorgeworfen hat. (Er macht ja ansonsten richtig schöne Sachen)

Danke - habs nur ungefähr im Hinterkopf gehabt. Ich berichtige es. :)

@Bullseye13 Ist wohl ne Kostenfrage - aber ja, mit Metallstopper wie wir es von den neueren Radiatoren kennen damit man dort nicht durchschraubt wäre das Problem Geschichte. Ich hab mit Bastellösungen ansonsten kein Problem wenn es funktioniert. Sowas wie DirectDie ist ja auch gebastelt...
 
Zuletzt bearbeitet:

karta03

Enthusiast
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
10.982
Ort
NRW
Eine solch hohe Temperaturänderung kann ich mir kaum vorstellen, vielleicht kommt ja mal ein Nutzer hier zum Testen.
 

Yasha

Experte
Mitglied seit
01.02.2013
Beiträge
861
Jupp, ich möchte dazu auch einen Test sehen - ich kann diese "bis zu 10°" auch irgendwie nicht glauben
Im Video wird aber auch gesagt, dass diese bis zu x Watt nur bei kurzzeitiger Last bzw Lastsprünge da sind. Also beim Zocken oder halt einmal Cinebench. Nicht bei Dauerlast wie Prime95.
 

geist4711

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
695
Ort
Hamburg
ein kühler der eine kupferplatte hat, die das ganze die abdeckt dürfte für eine vernünftige kühlung ausreichen.
dierekt-heat-heatpipe-konstrukte sind da dann nicht so gut.

ja, für da sletzte grad delta-t is das sicher nützlich, wenn man es braucht....

unterm strich eine kluge idee von jemanden der was verkaufen möchte.

ich bleibe auch beim ryzen beim 'normalen wasserkühler', wenn ich denn meinen i7-4790k mal in rente schicke, noch reicht der für alles sehr gut aus.
 

REDFROG

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.661
Ort
Baden Württemberg
Oh man ist das wieder ein unnützer Blödsinn... und dann wird von einer Problematik gesprochen obwohl die CPUs wunderbar in ihren Spezifikationen bei voller Leistung laufen.
 

Thorsteen

Experte
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
714
Das ganze reizt mich fast dazu den ollen Cuplex aus der Kiste zu kramen und dann mal zu testen was das alte Stück heute so bringen würde. :d Schade das ich mir damals keinen Cuplex Evo besorgt hab. *seufz*

Da nicht alles so alte Säcke sind, das ist der Cuplex:
21049.jpg
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten