Aktuelles

Valve: Steam Deck soll planmäßig ausgeliefert werden

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.851
Ort
Bayern
Etliches aus dem Hause Nintendo läuft aber dennoch nicht auf dem Steamdeck weil Switch-Exklusiv. Daher ist das Steamdeck für mich auch kein Ersatz für die Switch.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tremendous

Der mit der AK tanzt
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
2.843
Ort
Hannover
Es soll ja nicht Ersatzplattform für Nintendo Spiele sein sondern eine Ersatzplattform zum Spielen.
Ich mag die Switch und auch viele Spiele dafür. Aber ich hätte dann schon lieber meine Steam Spiele unterwegs dabei die es niemals auf der Switch geben wird. Da habe ich doch mehr Spaß dran....
 

LurchiOderwatt

Experte
Mitglied seit
19.12.2014
Beiträge
3.080
Etliches aus dem Hause Nintendo läuft aber dennoch nicht auf dem Steamdeck weil Switch-Exklusiv. Daher ist das Steamdeck für mich auch kein Ersatz für die Switch.
Das ist mir schon klar ;)

Nintendo bekommt Konkurrenz und das ist erstmal das Wichtigste. Laufen gewisse Programme auf der Steam Deck ohne Probleme wirds interessant wie lange es dauert bis ein neues Nintendo System kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

kleiner Krieger

Enthusiast
Mitglied seit
15.04.2007
Beiträge
269
Jop meine Worte.
Allgemein aber 100 Euro zu teuer finde ich.
Jede Version.
Valve ist nicht wie die Konsolenhersteller - diese müssen ihre Konsole verkaufen, damit auch die Spiele verkauft werden können. In häufigen Fällen werfen die Konsolen selbst wenig Geld ab - zumindest in den ersten Monaten/Jahren - und die Konsolenhersteller machen Gewinn durch den Verkauf der Spiele.
Die Steam Deck ist lediglich eine Variante, wie man die Steam Spiele spielen kann. Ist für mich also verständlich, dass Valve mit dem Verkauf auch Gewinn machen möchte.
 

kaiser

Legende
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
13.816
Ort
Augsburg
Valve ist nicht wie die Konsolenhersteller - diese müssen ihre Konsole verkaufen, damit auch die Spiele verkauft werden können. In häufigen Fällen werfen die Konsolen selbst wenig Geld ab - zumindest in den ersten Monaten/Jahren - und die Konsolenhersteller machen Gewinn durch den Verkauf der Spiele.
Die Steam Deck ist lediglich eine Variante, wie man die Steam Spiele spielen kann. Ist für mich also verständlich, dass Valve mit dem Verkauf auch Gewinn machen möchte.
ich werde ja zu >90% der Zeit den SteamDeck nicht mit Steam verwenden. An mir verdienen die nichts :fresse:
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.851
Ort
Bayern
Nintendo bekommt Konkurrenz und das ist erstmal das Wichtigste. Laufen gewisse Programme auf der Steam Deck ohne Probleme wirds interessant wie lange es dauert bis ein neues Nintendo System kommt.
Ich sehe da ehrlich gesagt nur sehr geringe Schnittmengen in der Käuferschaft. Die erste Welle der Switch-Käufe ging damals mit BotW und Mario Odyssey durch den Freundeskreis, die zweite mit Animal Crossing. Beides gibt's nicht auf dem Steam Deck. Fortnite ist immer noch so ein Phänomen (von dem mein Freundeskreis zum Glück verschont wurde) und läuft auf der Switch, auf dem Steam-Deck muss dafür erstmal Windows drauf und bei der kleinen Version wird dann der Speicher schon sehr sehr eng.

Das Steam-Deck ist aus meiner Sicht keine Konsole, eher sogar weit davon entfernt. Es ist eben ein tragbarer Gaming-PC mit allen Pros und Cons - und es gibt genügend Gründe warum man einen PC haben möchte und keine Konsole. Mods sind da nur ein Teil davon.
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
18.154
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
Das sehe ich auch so. Wenn man na klar nen sehr guten Switch emulator drauf laufen lassen kann dann mag das ja nen ersatz sein für ne Switch aber ich denke das wird nicht so gut laufen.
emulatoren brauchen halt deutlich mehr Leistung.
ich habe aber auch einen steamdeck bestellt weil ich das teil als Spielzeug sehe das ich haben will 😝
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
18.154
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
Cemu ist z.b. ein guter WiiU emulator mit welchem man gut zocken kann.
glaube der switch emulator den es gibt war noch ne alpha oder Beta Version!
 

LurchiOderwatt

Experte
Mitglied seit
19.12.2014
Beiträge
3.080
Cemu ist z.b. ein guter WiiU emulator mit welchem man gut zocken kann.
glaube der switch emulator den es gibt war noch ne alpha oder Beta Version!
Es gibt 2 und da laufen die Games mitlerweioe sogar teilweise vor Release schon drauf.

Ich bekomme sowieso in absehbarer Zeit keine Steamdeck, weil erstmal Ebay überflutet wird und ich zahle nicht einen Cent mehr als UVP.
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
18.154
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
Ich würde auch nicht bei Ebay kaufen
Auf jeden finde ich das sehr interessant mit den Emulatoren
 

Zaudi

Profi
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
768
Ort
Wertheim (ehemaliger Ulmer)
Finde die Idee des Steam Deck ja grundsätzlich sehr gut.
Aber im Großen und Ganzen weiß ich jetzt schon, dass ich das Teil so oft wie die Switch in die Hand nehme.
Nie.

Meine Switch wird 1x im Monat gestartet und dann nur im Dock am TV :d

btw. ihr habt nicht ernsthaft vor, damit Shooter zu spielen?
Das ist ja völliger Krampf.

Mit Zick Emulatoren alte Games zocken, kann ich mir darauf gut vorstellen, kann aber jedes Android Tablet...
Strategie Games wie Anno/Stronghold und Co. kann man ohne Maus ja wohl auch völlig vergessen.
Und den Handheld mit Maus benutzen... ja ne ist klar.

Was bleibt dann noch? Bisschen RPG...
Dafür 700 Euro?
Neeee
 

LurchiOderwatt

Experte
Mitglied seit
19.12.2014
Beiträge
3.080
Finde die Idee des Steam Deck ja grundsätzlich sehr gut.
Aber im Großen und Ganzen weiß ich jetzt schon, dass ich das Teil so oft wie die Switch in die Hand nehme.
Nie.

Meine Switch wird 1x im Monat gestartet und dann nur im Dock am TV :d

btw. ihr habt nicht ernsthaft vor, damit Shooter zu spielen?
Das ist ja völliger Krampf.

Mit Zick Emulatoren alte Games zocken, kann ich mir darauf gut vorstellen, kann aber jedes Android Tablet...
Strategie Games wie Anno/Stronghold und Co. kann man ohne Maus ja wohl auch völlig vergessen.
Und den Handheld mit Maus benutzen... ja ne ist klar.

Was bleibt dann noch? Bisschen RPG...
Dafür 700 Euro?
Neeee
Kannst doch ne Maus anschließen.

Alleine für den "LAN" Faktor isses schon interessant.
 

maxpowers

Experte
Mitglied seit
13.08.2016
Beiträge
591
Finde die Idee des Steam Deck ja grundsätzlich sehr gut.
Aber im Großen und Ganzen weiß ich jetzt schon, dass ich das Teil so oft wie die Switch in die Hand nehme.
Nie.

Meine Switch wird 1x im Monat gestartet und dann nur im Dock am TV :d

btw. ihr habt nicht ernsthaft vor, damit Shooter zu spielen?
Das ist ja völliger Krampf.

Mit Zick Emulatoren alte Games zocken, kann ich mir darauf gut vorstellen, kann aber jedes Android Tablet...
Strategie Games wie Anno/Stronghold und Co. kann man ohne Maus ja wohl auch völlig vergessen.
Und den Handheld mit Maus benutzen... ja ne ist klar.

Was bleibt dann noch? Bisschen RPG...
Dafür 700 Euro?
Neeee

Also ich fuer meinen Teil werde auf dem SteamDeck viel Material haben.
Steam hat in Sachen Spieleauswahl die Nase vorne, meine Bibliothek wird ja auch schon seit sicherlich 10 Jahren gefuellt. :d
Da laufen sicher auch viele sehr gut mit der Controllersteuerung.

Shooter spiel ich so oder so nicht. Obwohl ich mir sowas wie Borderlands durchaus vorstellen koennte.
RTS eher weniger. Spielt man ja aber auch eher am Schreibtisch, weniger Konsolen/Couch Titel..

Meine Switch hab ich auch nicht so haeufig genutzt, deshalb auch vor kurzem verkauft. SteamDeck finde ich deutlich intressanter da halt vollwertiger PC. Stelle mir das Teil auch gut als HTPC Ersatz vor, Kodi sollte man ja auch drauf bekommen. Etwas "Multimedia" hat mir bei der Switch immer gefehlt.

Werde mit dem Kauf jedoch noch etwas warten und mir erstmal die ersten Testberichte ansehen.
 

OldNo7

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2006
Beiträge
2.092
Ort
Bad Honnef
kann mir nicht vorstellen, dass es ein großer Erfolg wird, mMn wird das Steam Deck ein teureres Nischenprodukt bleiben.
 
Oben Unten