Aktuelles

Valve kündigt Verdoppelung der Produktion des Steam Decks an

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
70.451
steam-deck.jpg
Die Verfügbarkeit des Steam Decks von Valve ist aktuell kaum gegeben. Momentan lässt sich der Handheld noch nicht einmal vorbestellen. Man kann sich lediglich “zur Reservierung anmelden”. Voraussichtlich bestellbar soll das Steam Deck dann nach dem dritten Quartal (Oktober 2022 oder später) sein. Allerdings scheint nun langsam Bewegung in die Sache zu kommen. Wie Valve via Twitter verkündet hat, sind alle E-Mails des Q2-Batchs nun raus und alle “Reservisten” werden ab dem 30. Juni 2022 angeschrieben.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Willi92

Experte
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
634
Das sind ja erstmal gute Nachrichten. Ich mache mir jetzt Mal nicht zu viele Hoffnungen. Bin schon Hybed genug 😄
 

Murazor

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
4.436
Hat jemand Erfahrung mit einer zweiten Bestellung eines Deck? Alaos zu Beginn eine bestellt und kurze Zeit später wieder eine?
Setzt Steam die Prio hier ziemlich zurück oder landet man ganz normal in der Warteschlange?
 

BenQ90

Enthusiast
Mitglied seit
16.05.2010
Beiträge
933
Ist doch super, man hätte auch den preis verdoppeln können
 

nullptr

Profi
Mitglied seit
31.10.2017
Beiträge
12
Hat jemand Erfahrung mit einer zweiten Bestellung eines Deck? Alaos zu Beginn eine bestellt und kurze Zeit später wieder eine?
Setzt Steam die Prio hier ziemlich zurück oder landet man ganz normal in der Warteschlange?
Man landet wieder ganz normal in der Queue.
 

spyfly

Experte
Mitglied seit
21.05.2021
Beiträge
1.247
Ort
Dresden
Na prost Mahlzeit. Die neuen Steam Decks kriegen langsameren Speicher!
Wenn Valve es so schafft mehr Decks auszuliefern, wieso nicht? Klar ist es vom Enthusiasten-Standpunkt schwer nachvollziehbar, jedoch reizen die meisten SSDs das Gen 3x4 Interface sowieso nicht voll aus, geschweige denn eine 2230er SSD.
 

kaiser

Legende
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
14.271
Ort
Augsburg
Wenn Valve es so schafft mehr Decks auszuliefern, wieso nicht? Klar ist es vom Enthusiasten-Standpunkt schwer nachvollziehbar, jedoch reizen die meisten SSDs das Gen 3x4 Interface sowieso nicht voll aus, geschweige denn eine 2230er SSD.
aber 2,5 GiB/s, die sequentiell erreicht werden, können technisch nichtmehr erreicht werden, weil der Slot bei 2GiB/s Brutto limitiert!
 

spyfly

Experte
Mitglied seit
21.05.2021
Beiträge
1.247
Ort
Dresden
aber 2,5 GiB/s, die sequentiell erreicht werden, können technisch nichtmehr erreicht werden, weil der Slot bei 2GiB/s Brutto limitiert!
Ich bezweifle, dass sich etwas an der Anbindung des Slots ändert, dieser wird weiterhin Gen 3x4 unterstützen. Nur die SSD selbst unterstützt dann eben nur Gen 3x2.

Die Frage ist, wann werden diese 2,5 GB/s überhaupt von Spielen auf dem Steam Deck ausgereizt. Solange Spiele nicht für NVMe SSDs optimiert sind, ist es einfach irrelevant. Und selbst wenn, dann werden andere Faktoren, wie die begrenzte CPU/GPU Leistung des Steam Decks eher limitieren, als die "auf der Strecke gelassenen" 500 MB/s Transferrate.
 

KurantRubys

Enthusiast
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
5.244
Ort
Bayern
Ich hab bisher auch schon extrem oft gelesen das es anscheinend nicht mal auffällt wenn die von der MicroSD geladen werden, anstatt der SSD. Da mache ich mir dabei jetzt überhaupt keinen Kopf. In meinem Desktop liegt sogar das meiste noch auf SATA HDDs :fresse:
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
18.632
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
Also die Ladezeiten von Doom Eternal sind mega starkt und ich war echt erstaunt wie schnell das da geht. Quasi fast wie am PC selbst
 
Oben Unten