Aktuelles

[User-Review] User Review K&F Concept Nano-X 82mm Black Pro-Mist 1/4 Filter

taeddyyy

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
3.184
User Review K&F Concept Nano-X 82mm Black Pro-Mist 1/4 Filter


42d6fe65-b34f-4a05-8ebf-8f2da78c05c0_rw_1200.png


dsc_3277ckkyp.jpg


Inhaltsverzeichnis

0. TL;DR
  1. Vorwort
  2. Einleitung
  3. Testhinweise
  4. Testumgebung
  5. Impressionen
  6. Unboxing, Verarbeitung & erster Eindruck
  7. Filter-Effekt
  8. Weiteres
  9. Fazit
  10. Verfügbarkeit

[0] TL;DR

Rund 100€ ruft K&F Concept für den neusten Mist-Filter in aus dem Sortiment auf und unterbietet die großen Namen der Branche damit teilweise um 50% und mehr. Trotzdem wurde nicht an hochwertigen Materialien gesparrt. Der Körper inkl. Schraubgewinde besteht aus gehärtetem Aluminium in welchen das geschliffene Filterglas eingesetzt ist. Der Durchmesser von 82mm und eine Höhe von 3,3mm ergeben auf der Waage leichte 30 Gramm. Transportiert wird der Filter in einer hochwertigen Hartplastikschale die durch leichtes drehen einfach geöffnet werden kann. Der erzielte Effekt profitiert auf den Fotos vor allem in Situationen mit direktem oder seitlich einfallendem Licht. Lichtquellen erzeugen einen leichten Nebel und wirken plastischer. Der Lichtverlust ist sehr gering, in vielen Fällen muss die Belichtung nicht geändert werden. Dem Effekt geschuldet verlieren Bilder an Kontrast und Farbe. Neben der Fotografie wird diese Art der Filter gerne in Filmen und Videoproduktionen eingesetzt um einen Cinematischen Look zu erhalten. Qualitativ macht das Produkt einen guten Eindruck, ob einem der Effekt gefällt muss man aber selbst entscheiden. Nach über 4 Wochen Fotografieexperimenten mit diesem Filter bin ich angenehm überrascht, wie vielseitig sich dieser Filter einsetzen lässt. Im Fotorucksack hat sich das Produkt einen Stammplatz verdient.


[1] Vorwort

Herzlich Willkommen zu meinem User Review des Nano-X Black Pro-Mist 1/4 Filters von K&F Concept.
Ich bedanke mich bei K&F Concept für die Möglichkeit, den neusten Filter aus dem Portfolio auf Herz und Nieren testen zu dürfen.
Da ich mich bisher nicht mit Filtern dieser Art befasst habe bin ich besonders gespannt darauf, wie der Effekt sich im Test bemerkbar macht und ob die generelle Leistung des Filters die Erwartungen erfüllt.
Um den Filter auf allen mir zur Verfügung stehenden Objektiven zu testen wurde der Filter bewusst in Größe 82mm bestellt und per Adapterring auf dem jeweiligen Objektiv angebracht.
Es gibt insgesamt 3 Stärken von Mist-Filtern: 1/2, 1/4, 1/8. Im Test zur Verfügung steht dieses Mal die Stärke 1/4.
Im Folgenden möchte ich kurz und bündig etwas zu dem Hersteller K&F Concept sowie dem hier gesteten Filter schreiben.


[2] Einleitung

Das Unternehmen Kent Faith Co. Ltd. aus China wurde 2011 gegründet und hat sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Fotografiezubehör spezialisiert.
Die Produktpalette der zugehörigen Marke K&F Concept ist umfassend ausgestattet und bietet von Stativen über Schraub- und Steckfilter bis hin zu Rücksäcken/Taschen und Bajonettadaptern alles, was das Fotografenherz begehrt.
Weitere Produkte im Sortiment sind Studioausstattung und auch Wildkameras.
Die Marke K&F Concept möchte dabei preisbewusste Käufer ansprechen, die trotzdem nicht auf ein gewisses Maß an Qualität verzichten möchten.
Mit dem im Test zur Verfügung stehenden Filter bringt K&F Concept seine neuste Produktserie an Filtern auf den Markt und verspricht hohe Qualität bei einem vergleichsweise günstigen Preis. In der Ausführung 82mm kostet der Filter aktuell 99,99€ und unterbietet damit diverse großen Namen der Branche um 50% oder mehr im Preis. Ob das Produkt die vom Hersteller versprochene Leistung bringen kann versuche ich im Test herauszufinden.


[3] Testhinweise

Vorweg einige Hinweise zu meinem Produkttest, den Testszenarien und zu mir selbst.
Nach meinem ersten Testbericht zum Stativ TM2515T1 von K&F Concept ist der Hersteller an mich herangetreten und bot mir eine weitere Zusammenarbeit in Form eines Reviews an.
Zur Auswahl standen ein Stativ, ein Kamerarucksack und der Filter.
Da bereits ein Stativ sowie ein Rucksack vorhanden sind wurde der Filter für ein Review ausgewählt.
Das Produkt wurde durch K&F Concept kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Hersteller hat zu keiner Zeit Einfluss auf den Inhalt des Produkttestes genommen.
Alle hier geschilderten Meinungen und Testergebnisse sind aufgrund meines persönlichen Eindruckes zum Filter entstanden.
Die einzige Vorgabe seitens Hersteller war die Verlinkung des Produktes auf den entsprechenden Shop inkl. der Rabattcodes.
Dies ist kein User-Review in Zusammenarbeit mit Hardwareluxx.
Ich bin kein professioneller Tester, entsprechend habe ich nicht immer hochqualitatives Equipment zur Verfügung.
Ein Lesertest ist nicht frei von subjektiven Meinungen und ich bitte dies zu berücksichtigen.
Im mir möglichen Maße habe ich technische Aspekte analysiert und versuche dazu eine Einschätzung zu geben.
Sollte eine gewisse technische Tiefe fehlen bitte ich um Verständniss.
Ist mir ein Fehler unterlaufen? Für einen Hinweis per PN oder Kommentar bin ich euch dankbar.
Fehlt euch im Test etwas? Teilt mir mit was euch interessiert und ich werde versuchen auf eure Fragen eine Antwort zu finden.


[4] Testumgebung

Folgende Testumgebung kommt für den Test des Filters zum Einsatz:



FilterK&F Concept Nano-X 82mm Black Pro-Mist 1/4 Filter
Durchmesser82mm
Höhe3,3mm
Gewicht30g
MaterialAluminium, gehärtetes Glas

KameraNikon D5500 24MP
Objektiv 1Nikon Nikkor 50mm F1.8 AIS
Objektiv 2Tamron 17-50mm F2.8
Objektiv 3Tokina 11-16mm F2.8
Objektiv 4Tokina 70-210 F4
LED-BarRollei Lumen RGB
StativK&F Concept TM2515T1

[5] Impressionen


dsc_3269arjsh.jpg
dsc_3446csjha.jpg


dsc_3451iukgd.jpg
dsc_3477ymk21.jpg



[6] Unboxing, Verarbeitung & erster Eindruck

Der Filter kam wie von Produkten aus China gewohnt in einem typischen Versandbeutel verpackt sicher nach rund 20 Tagen Versandzeit an. Innenliegend befand sich in einer kleinen Pappschachtel der Filter, welcher durch eine Hartplastikschale gut vor äußeren Einflüssen geschützt ist.
Diese ist zugleich auch die vorgesehene Transportbox, in welcher der Filter bei allen künftigen Trips mit auf die Reise geht. Die Verpackung macht einen wertigen und stabilen Eindruck, durch den kleinen Einrastmechanismus ist die Verpackung schnell geöffnet. Der aus Metall sowie Glas gefertigte Filter hat ein sauberes Gewinde und wirkt durch die verwendeten Materialien sehr hochwertig. Seitlich aufgedruckt sind alle wichtigen Infos zum Filter zu finden. An 2 Stellen wurde der Rand mit einer geriffelten Oberfläche versehen, um das Auf- und Abschrauben zu erleichtern. Hier hätte ich mir eine breitere Fläche gewünscht, da der sehr schmale Rand (3,3mm) wenig Fläche bietet. Sollte der Filter aufgrund minderwertiger Gewinde an der Gegenseite einmal verkantet sein, wird es schwierig diesen wieder abzuschrauben. Im Test ist mir das glücklicherweise nicht passiert.


[7] Filter-Effekt

Der Filter entfaltet seine Wirkung besonders bei Gegenlicht sowie seitlich einfallendem Licht. Durch den erzeugten Glow um Lichtquellen herum wirkt es wie ein leichter Nebel der diese umgibt. Durch das Leuchten verlieren Bilder etwas an Kontrast und Schärfe. Mit Lichtquellen im Foto kommt der Nebeleffekt gut zur Geltung und kann somit künstlerisch eingesetzt werden. Nachfolgend einige Beispielbilder, anhand derer der Effekt verdeutlicht werden soll.
Die Stärke 1/4 ist in meinen Augen der Sweetspot, wenngleich der Effekt teilweise schon sehr intensiv ist. Interessant wäre daher auch noch ein Vergleich mit einem 1/8 Filter.
Die Beispielbilder sollen vor allem den erzielten Effekt verdeutlichen, daher habe ich bewusst teils extreme Beispiele genommen. Der Effekt hat mir vor allem beim Sonnenuntergang gefallen, da es ein dezentes Leuchten über die Lichtquelle legt. Der Schärfeverlust ist sehr gering und nur bei genauem hinsehen (Zoom >=250%) auszumachen.
Das Titelbild wurde etwas nachbearbeitet um den Effekt im Anfang des Reviews zu verdeutlichen.
Alle folgenden Fotos wurden mit den gleichen Einstellungen im M-Modus gemacht, in der Nachbearbeitung wurden lediglich die Schatten etwas hochgezogen. Ansonsten sind die Bilder Out-of-Cam.

shopm3kka.gif



ampelslk1q.gif



brueckeozk78.gif


see0ckm8.gif



[8] Weiteres

Die runde Transportbox ist durch ihre gummierte Einlage sehr gut geeignet, um den Filter zu transportieren. Aufgrund der vorab eingesetzten einlegeschienen können in der Box auch Filter anderer Größen und Marken verstaut werden. Die Box macht einen wertigen Eindruck und lässt sich dank eines kurzen Drehmechanismus schnell öffnen.
Filterstärken von Mist-Filtern gibt es in verschiedenen Stärken. Der hier im Test zur Verfügung stehende Filter in der Stärke 1/4 hat bereits einen deutlichen Einfluss auf das Bild. Nach meiner Einschätzung wäre ein 1/8 Filter in vielen Situationen besser, um lediglich einen leichten Glow zu erzeugen, wer allerdings nach einem deutlichen Leuchten sucht ist auch mit der 1/4 Variante sehr gut bedient.

[9] Fazit

Der Black Pro-Mist Filter von K&F Concept ist ein interessantes, wenn auch sehr spezielles Produkt. Der Effekt wird wie vom Hersteller versprochen erzielt. Durch die Wirkung des Filters ist das Anwendungsszenario deutlich eingeschränkter als bei anderen Filterttypen wie bspw. ND- oder Polarisationsfiltern. Der Lichtverlust hält sich sehr in Grenzen, hier müssen in den meisten Fällen keine Abstriche gemacht werden. In vielen Vergleichsszenarien war es nicht nötig die Belichtung nach Aufsetzen des Filters anzupassen. Anders verhält es sich bei den Farben, der Schärfe und dem Kontrast. Diese werden durch den Filter merklich beeinflusst, wer diese Art der Effektfilter einsetzen möchte entscheidet sich aber in den meisten Fällen bewusst für diese Veränderung des Bildes. Mit rund 100€ für die 82mm Version positioniert K&F Concept den Filter unterhalb der Preise anderer, etablierter Hersteller, verzichtet aber erfreulicherweise nicht auf hochwertige Materialien und eine langlebige Transportbox. Mangels Vergleichsmöglichkeiten möchte ich keine klare Kaufempfehlung aussprechen, trotz allem hat das gebotene Gesamtpaket für den auffgerufenen Preis einen positiven Gesamteindruck hinterlassen. Der Filter eröffnet neue Möglichkeiten, den eigenen Bildern einen besonderen, cinematischen Charme zu verleihen. Fotografen, welche nicht 150€ und mehr für einen Mist Effekt Filter ausgeben möchten und trotzdem ein gewisses Maß an Qualität erwarten sollten den Nano-X Black Mist-Pro Filter von K&F Concept definitiv eine Chance geben. Wie haltbar das Gewinde bei häufiger Benutzung ist muss sich im Langzeittest allerdings noch herausstellen.

ProNeutralContra
Sauberes Gewinde... der nicht jedem gefälltVerlust von Schärfe
Gleichmäßiger Effekt, auch am RandFlares bei starkem GegenlichtVerlust von Farbe
Wertige TransportboxHaltbarkeit bisher nicht ausreichend erwiesen.
Geringer Lichtverlust
Toller Effekt....

Vielen Dank, dass Ihr euch die Zeit genommen habt, meinen Test zu lesen. Konstruktives Feedback ist jederzeit Willkommen.

dsc_34712l3jkp.jpg


[10] Verfügbarkeit

Wer nun Interesse am Filter hat kann sich über folgende Links mögliche Kaufoptionen anschauen.

K&F Concept Shop:
Gutscheincode für 10% Rabatt: DEKF10
Gültig bis 31.12.2021

Amazon Angebot
Gültig bis 31.10.2021

Hier geht es zur offiziellen K&F Concept Website: www.kentfaith.de
K&F Concept bei Amazon: Amazon.de/K&FConcept
 
Oben Unten