umwandlungs Programm Probleme mit neuer GPU bei neuerster Software,habt ihr da schon mal Probleme gehabt?

Latiose

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.435
Hi normalerweise heist es ja neue Hardware wie GPU hat mit alter Software Probleme und mit neuer nicht.In meinem Fall ist es genau umgekehrt.Da ist ne rtx 4090 drinnen und WIndows 10.Das Programm klicke drauf und nix passiert.Neueste GPU Treiber ist drauf.Wie kann das sein das alte Version klappt aber die neueste nicht startet.
Einer hat die selbe neuste CPU gehabt zwar nicht die selbe CPU aber auch keine rtx 4090 und da startete es auch aber bei ihm lief WIndows 11.
Ich habe nicht die neueste sondern ne 5000 Gen von AMD mit Windows 10 und da lief es ohne Problem die neuste Version.Also kann es schon mal nicht am Betriebystem liegen.

Habt ihr schon mal sowas gehabt wo nix passierte und wie sah bei euch die Lösung aus?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Eye-Q

Enthusiast
Mitglied seit
11.07.2004
Beiträge
3.809
Ort
Hamburch
Häh? Ich verstehe nur Bahnhof, Du schreibst in Rätseln...

Von was für einem "Umwandlungs-Programm" sprichst Du? Es gibt Millionen von "Umwandlungs-Programmen". Auch ist es zumindest mir nicht klar, was Du für Hardware hast und von was Du mit "Einer hat die selbe neuste CPU gehabt zwar nicht die selbe CPU aber auch keine rtx 4090 und da startete es auch aber bei ihm lief WIndows 11." meinst.
 

Latiose

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.435
Es handelt sich um ne nicht aktuelle version von xmedia reocode, die läuft überall ohne Probleme.
Nur einer hatte unter Windows 11 mit der alten kurz Probleme gehabt, warum auch immer.
Ich selbst habe Windows 10 ryzen 9 5950x mit Gtx 1650, da läuft die alte und neuste version von xmedia reocode.

Beim ryzen 7 7700x lief die neuesten version unter Windows 11 ohne Probleme. Wird gewiss keinen Gtx 4090 gehabt haben sondern ne schwächere. Gpu. Die alte wird wohl auch gehen.
Der mit ryzen 9 7950x hat ne rtx 4090 mit Windows 10. Die alte ging auch da, die neue startet nicht egal wie oft man auf die exe oder desktop icon klickt es passiert nix.
Mein bester Kumpel hat die rtx 3050 mit ryzen 9 3950x auf windows 10. Es gab errors die mit extra von microsoft Bibliothek behoben worden ist. Da läuft nun ebenso die neue version.

Nun soll ne bessere gpu auf einmal den Start verhindern ohne Fehlermeldung oder sowas. Was ist das denn und habt ihr sowas schon mal gehabt oder noch nie also ein Problem meinte ich.
 

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
31.907
Du könntest uns verraten um welche Version es sich handelt, und warum nicht die neueste Version genommen wird, die ja scheinbar problemlos startet.
Wie sollen wir nachvollziehen was passiert wenn wir nicht mal wissen um was es geht^^
 

Latiose

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.435
Ja stimmt da hast du völlig recht. Nun ob es bei allen mit besseren gpu das selbe Problem sich handelt ist gewiss die gute Frage. Wenn das so wäre kann man wohl leider nix machen wie es scheint.
Die version die bei allen geht ist die version xmedia recode 32 bit 3.4.3.0 aus dem jahre vielleicht 2018 weil auf der Webseite taucht als ältereste nur noch die version 3.4.5.6 aus 2019 auf
Die Version die mit der rtx 4090 sich nicht starten ließe ist 3.5.6.7 warum auch immer.

Ich selbst kann das ja leider nicht gegenprüfen. Wäre aber echt blöd wenn das so wäre weil auch mit etwas älteren Version es lies sich nix starten. Als ob es nur die alte annehmen würde. Die Mindestanforderungen werden mehr als erfüllt, aber spielt scheinbar keine Rolle. So ein problem hatte ich mal bei games gehabt aber bei Anwendung so ja noch nie gehabt. Weiß nicht was für ein problem die software hat. Naja villeicht findet ihr es ja raus.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten