Aktuelles

Trump will Beschluss zum Verbot von Huawei unterzeichnen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
2.221
Angesichts des sich verschärfenden Handelskrieges zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und China soll der amerikanische Präsident Donald Trump laut der Nachrichtenagentur Reuters einen Durchführungsbeschluss unterzeichnen. Dieser würde es US-amerikanischen Unternehmen ermöglichen, Telekommunikationsgeräte von Huawei und anderen Unternehmen zu verbieten, wenn diese nach Ansicht der Regierung ein nationales Sicherheitsrisiko darstellen.Die Exekutive zitiert den International Emergency Economics Power Act, ein im Jahr 1977 erlassenes Gesetz, das dem Präsidenten umfassende Befugnisse...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ElBlindo

Well-known member
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.228
Ort
Dortmund
System
Desktop System
Olle Kiste
Laptop
2x Lenovo Yoga Ultrabook
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3700X
Mainboard
Asus ROG Strix X570-F
Kühler
Asus ROG RYUJIN 240
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200
Grafikprozessor
Asus GeForce RTX 2070 ROG Strix OC
Display
LG 34UC88-B
SSD
Samsung M.2 970 EVO Plus 250GB + Crucial MX500 2000GB
Gehäuse
Corsair Air 540 White
Netzteil
Corsair AX 860i
Keyboard
Corsair K95 RGB Platinum
Mouse
Corsair Dark Core RGB+Corsair MM800 RGB Polaris
Betriebssystem
Win 10 Pro 64bit
Webbrowser
FF
Wie lange müssen wir noch mit dem Kerl??^^
 
L

lll

Guest
Die nächste Wahl übersteht er sowieso nicht, der Typ hat so viel Unsinn angestellt wie in Hundert Jahren alle Präsidenten zusammen, solche Clowns können sich nicht lange an der Macht halten weil die Leute mit der Zeit erkennen das Populismus eine Einbahnstraße ohne Langzeitgedanke ist.
 

estros

Well-known member
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
5.566
Ort
Hamburg
System
Desktop System
Wonderful H-Frame
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 1700X 8x4GHz
Mainboard
Asus X370 Strix F-Gaming 6-Phasedesign
Kühler
WC HK IV Pro HWLuxx Edition
Speicher
2x16GB G.Skill Royal Z Silber
Grafikprozessor
GTX 1080 + WC HK IV Acryl Kupfer, EVGA ein Leben lang
Display
Samsung 55KS8090“ Premium UHD TV 1000nits HDR
SSD
2TB Intel 660p
Netzteil
BeQuiet! Straight Power 11 450W
Ist doch egal, ob Trump oder Obama, beide würden Huawai für die Betrüge aussperren. Mit eurer rosaroten Brille muss man wirklich nicht gucken.
 

Tzk

Well-known member
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
12.762
Ort
Koblenz
Die Frage ist doch: Gehts hier gegen Huawei oder für die heimischen IT Konzerne?

Ist sicher kein Zufall das ausgerechnet bei US Konzernen immer wieder Backdoors "zufällig" im Code sind... Cisco ist da ja ganz vorn dabei. Huawei kann man sowas mittels NSL nicht so leicht aufdrücken, weil die eben kein US Konzern sind. Für mich gehts hier deshalb klar darum, das die USA Angst davor haben nicht mehr "mithören" zu können. Oder zumindest nicht so leicht.

Davon abgesehn ist allein die Drohung die geheimdienstliche Zusammenarbeit mit Ländern die Huawei Hardware einsetzen möchten ein riesen Witz. Ich hoffe hierzulande knickt niemand vor Trumpistan ein.

Wie lange müssen wir noch mit dem Kerl??^^
Mindestens 2 Jahre, höchstens 6. :d
 
Zuletzt bearbeitet:

Romsky

Well-known member
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.756
Der Typ ist doch echt so eine Witznummer... ich glaube das ist der peinlichste und "dümmste" US Präsident aller Zeiten.

Dennoch werde ich aus der News nicht ganz schlau. Ermöglich diese Maßnahme Telekommunikationunternehmen Geräte des Herstellers zu verbieten (offenbar optional) oder wird seitens der Regierung den Unternehmen verboten Geräte eines Herstellers zu nutzen? Beide Aussagen stehen im Text widersprechen sich aber doch etwas.
 

JackA$$

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
7.516
Ort
Oberbayern
Nur mal soviel zur Medien-Hirnwäsche...
Trump wurde u.A. wegen seiner Wahlversprechen gewählt und die hält er größtmöglich ein. America first.
Kann man jetzt auch behaupten, der Typ hält so viele Wahlversprechend wie in 100 Jahren alle Präsidenten zusammen.
 

Tzk

Well-known member
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
12.762
Ort
Koblenz
Ermöglich diese Maßnahme Telekommunikationunternehmen Geräte des Herstellers zu verbieten (offenbar optional) oder wird seitens der Regierung den Unternehmen verboten Geräte eines Herstellers zu nutzen?
Es geht hier weniger um Huawei Endgeräte und mehr um die Infrastruktur dahinter. Huawei liefert auch die Sende- und Empfangstechnik für LTE und bald 5G. Sprich alles was Sendemasten und so weiter angeht. Und darum gehts eigentlich. Folglich erübrigt sich dann deine Frage, weil die Regierung den Telkos verbietet ihre Infrastruktur auf Basis von Huawei Hardware zu bauen.

Für Huawei ist doch der amerikanische Markt sowieso der uninteressanteste.
Wie kommst du darauf? In den USA wird 5G ebenfalls ausgebaut und das ist ein Milliardengeschäft.
 

Morrich

Well-known member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.252
Nur mal soviel zur Medien-Hirnwäsche...
Trump wurde u.A. wegen seiner Wahlversprechen gewählt und die hält er größtmöglich ein. America first.
Nein, tut er nicht!

Der Spruch müsste "meine Wirtschaftsfreunde first" heißen. Dann wärs richtig.

Durch seinen Handelskrieg mit China sind schon einige mittelständische und kleine US Unternehmen pleite gegangen, weil sie benötigte Ressourcen nicht mehr günstig genug aus China importieren konnten. Am Ende profitieren von Trumps Gemache nur die großen Konzerne, während die Anderen auf der Strecke bleiben.

Seine Versprechungen gegenüber den Bergarbeitern Amerikas, ihnen durch die Rückkher zur Kohle wieder tausende Jobs zu schaffen, waren lediglich heiße Luft.
Der Abbau von Kohle geschieht heutzutage zum größten Teil automatisiert mit Maschinen. Da braucht es höchstens ein paar wenige Kumpel zur Überwachung und Wartung. Dadurch entstehen aber keine tausende Arbeitsplätze. Lediglich die Bergbauunternehmen profitieren davon und deren Aktionäre und Manager machen sich die Taschen voll.

Es mag ja sein, dass sich die Wirtschaftszahlen der USA in den letzten Jahren verbessert haben. Das liegt aber nicht an Trump, sondern sind zum größten Teil Nachwirkungen aus den Entscheidungen von Obama. Und das, was wirklich Trumps Verdienst ist, landet halt eben bei besagen Aktionären und Wirtschaftsbossen, nicht aber bei den kleinen Arbeitern, die ihn ob seiner Versprechen gewählt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Betabrot

Active member
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.273
Hier sollten einige einmal die US Medien lesen (und zwar auch jene, die die eigene Filterblase nicht bestätigen).
Jetzt wo das Russland Thema für den größten Teil der Bevölkerung zu Gunsten von Trump gegessen ist und konservative Medien massig Zulauf bekommen, wird Trump sicher wieder gewählt (die Meinung von uns Deutschen interessiert da drüben noch nicht einmal mehr die Demokraten).
Darüber hinaus zerlegen sich die Demokraten in einem schon regelrechten Flügelkrieg selbst. Selbst wenn Trump unbeliebt ist, die Demokraten sind zur Zeit noch unbeliebter und lächerlicher. Trump wird auch ch deswegen wieder gewählt, weil viele die Demokraten (wie sie heute sind) noch mehr ablehnen. (Deswegen hat er auch gegen Clinton gewonnen, gegen Sanders und allen anderen Optionen der Demokraten hätte Trump nie gewinnen können).
Trump wird wieder kommen, sponsort by Demokraten. Genauso wie die AFD weiter Aufwind bekommen wird, wenn sich ihre Gegner weiter wie heulende faschistische Kleinkinder aufführen.......

Ich kann mich auch noch gut erinnern, an die Vorwahlen. Dort haben ALLE meine Freunde aus den USA (egal ob Republikaner oder Demokrat) gesagt, Trump werden sie nicht wählen, sondern Sanders. Dummerweise nominierten die Demokraten dann Clinton (und schon bei Umfragen weit früher, war sie die einzige Kandidatin, bei der Trump echte Chancen hatte zu gewinnen), welche auch bei vielen Demokraten als "schlimmer als Trump" galt (dazu noch etliche Sanders Unterstützer, die sich verraten und verkauft fühlten und somit Trump gewählt haben). Die Deutsche Berichterstattung hier ist schon sehr sehr einseitig und beinhaltet auch immer mehr Meinung als Fakten. Oder um es in "Neudeutsch" zu sagen: Berichte über Trump sind populistisch in den deutschen Medien.

Und da die linken mit ihrem Zensurwahn und Denkverboten jetzt sogar noch dafür gesorgt haben, dass sich sogar radikal Rechte als Verteidiger der Freiheit hinstellen können..... Früher hat man den radikal Rechten ja noch die Zeit gegeben sich selber zu zerlegen, heute hingegen, will man ihnen das auch noch verbieten....
 
Zuletzt bearbeitet:

Dracolein

Member
Mitglied seit
02.11.2005
Beiträge
303
Wie lange müssen wir noch mit dem Kerl??^^
Die nächste Wahl übersteht er sowieso nicht, der Typ hat so viel Unsinn angestellt wie in Hundert Jahren alle Präsidenten zusammen, solche Clowns können sich nicht lange an der Macht halten weil die Leute mit der Zeit erkennen das Populismus eine Einbahnstraße ohne Langzeitgedanke ist.
Das trifft zwar auch meine persönliche Wahrnehmung, aber wenn wir ehrlich mit uns selbst sind, denken viele Amerikaner anders darüber. Ich jedenfalls würde zum heutigen Zeitpunkt die Trump-Administration nicht unterschätzen bei den nächsten Wahlen. Ja, er hat global vieles zum Umsturz gebracht, nein die Welt ist durch ihn kein Stück besser geworden, aber er hat in seinem Volk nach wie vor erhebliche Rückendeckung. Und ein weiteres Problem kommt dazu: Es gibt derzeit keinen ernstzunehmenden Gegenkandidaten für das nächste Jahr, denn die Demokraten fetzen sich mehr selbst, anstatt das Gegenteil zu tun :rolleyes:

Die Frage ist doch: Gehts hier gegen Huawei oder für die heimischen IT Konzerne?
Die Frage stellt sich nicht wirklich. Huawei ist gerade schlicht zur falschen Zeit am falschen Ort. Es geht ganz klar gegen China und gegen den schleichenden Machtverlust der USA, da wird jedes noch so kleine Mittel als Munition verwendet.
Übrigens ist das auch der Grund, weshalb man die Russen verbal nicht zu stark angreift derzeit. Die Resourcen werden für die Anti-China Kampangnen gebraucht. Es sei denn, man wirft den Amis ein Bonbon hin, was sie verwerten können, um eigene Wirtschaft zu fördern (Stichwort Bayer-Monsanto, Volkswagen, Airbus...)

Für mich gehts hier deshalb klar darum, das die USA Angst davor haben nicht mehr "mithören" zu können. Oder zumindest nicht so leicht.
Vollkommen richtig.

Der Typ ist doch echt so eine Witznummer... ich glaube das ist der peinlichste und "dümmste" US Präsident aller Zeiten.
Zweifelsfrei ja. Aber was wir nach Möglichkeit nicht erkennen sollen ist der Fakt, dass hinter dem Clown eine knallharte Strategie verfolgt wird, die weit über die nächsten Jahre und auch über die Amtszeiten Trumps hinaus geht. Ob er davon selbst auch weiß, mag bezweifelt werden :d

Es mag ja sein, dass sich die Wirtschaftszahlen der USA in den letzten Jahren verbessert haben. Das liegt aber nicht an Trump, sondern sind zum größten Teil Nachwirkungen aus den Entscheidungen von Obama. Und das, was wirklich Trumps Verdienst ist, landet halt eben bei besagen Aktionären und Wirtschaftsbossen, nicht aber bei den kleinen Arbeitern, die ihn ob seiner Versprechen gewählt haben.
Hinzufügend sei erwähnt, dass seine America-first Politik mit Strafzöllen & Co. kurzfristig im eigenen Land für gute Zahlen sorgt, mittel und langfristig jedoch das Gegenteil bewirkt. Aber gute Zahlen lassen sich zunächst werbewirksam gut verkaufen. Der Durchschnittsbürger denkt nicht nach, was in 5-10 Jahren für Probleme auf ihn zukommen werden.
----------------------------
Der Sachverhalt "USA against China" wird sich in den nächsten Jahren weiter zuspitzen. Sicher ist eins: wir Europäer werden davon nicht profitieren, weil wir viel zu abhängig von den Amis sind, gerade in Zeiten wo unser Europa uneins wie selten ist :-(
 
Zuletzt bearbeitet:

Tech Enthusiast

Active member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.725
Nur mal soviel zur Medien-Hirnwäsche...
An die eigene Nase fassen hier.
Er erzählt, dass er seine Versprechen hält, macht aber meist das Gegenteil davon.

Das ist irgendwie so sein Ding.
"Hey, ich baue ein Stück neuer Mauer!" - und steht vor einer Mauer, die von Obama gebaut wurde, nicht neu ist und lediglich neu angestrichen wurde.
"Ich bin für die Inklusion von Vorerkrankungen!" - und sorgt dafür, dass genau das per Gesetz abgeschafft wird.
"Kein Präsident hat jemals so offen bei einer Untersuchung mitgewirkt!" - und verweigert eine Aussage. Zusätzlich sind weit über der Hälfte der schriftlichen Antworten ein "ich erinnere mich nicht!".
"Kein Präsident hat jemals so viel Steuerentlastung für die Mittelklasse bewirkt!" - und in Realität müssen die meisten in der Mittelklasse nachzahlen oder bekommen weniger zurück. Aber die oberen 1% sparen sich Mrd.

Bei dem aktuellen Typen definitiv nicht auf die Worte hören, die er sagt, sondern schauen was er wirklich macht. So extreme Gegensätze gibt es glaube sonst nirgends.
Eigentlich kann man immer davon ausgehen, dass genau das Gegenteil korrekt ist. Wenn er sagt, es ist Sonnenschein, dann wird es wohl gerade regnen. Wenn er sagt er hat von etwas noch nie gehört, dann wird das wohl das primäre Thema intern sein, seit Wochen.

Das Traurige ist: Weil er das alles vor laufenden Kameras macht, wird er aus irgendeinem Grund auch noch dafür verteidigt,... er versteckt all die Lügen und Betrügereien nicht mal und doch kommt er damit durch.

Um die Brücke zum Thema hier zu schlagen:
Dass er Huawei angreift, ist nichts Neues. Er wird natürlich behaupten, dass er Huawei gar nicht kenne und noch nie über sie hergezogen wäre. Egal was die Videos von ihm behaupten, die sind dann Fake News.
Außerdem geht es natürlich nicht um irgendwelche Sicherheitsbedenken, die weiterhin nicht nachgewiesen sind, sondern darum, dass Huawei so gut ankommt, dass sie Apple in allen Teilen der Welt vom zweiten Platz verdrängt haben. Sie kommen sogar an Samsung ran mittlerweile.
Und DAS geht natürlich gar nicht, dass eine nicht US Firma erfolgreicher ist als Apple.
 

Elmario

Well-known member
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
4.322
Wofür denn verbieten?
Er kann doch einfach eine Mauer um China bauen, die Hälfte ist sowieso schon erledigt, weil die Chinesen im Gegensatz zu den bösen Mexikanern so anständig waren sich am Bau zu beteiligen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ElBlindo

Well-known member
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.228
Ort
Dortmund
System
Desktop System
Olle Kiste
Laptop
2x Lenovo Yoga Ultrabook
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3700X
Mainboard
Asus ROG Strix X570-F
Kühler
Asus ROG RYUJIN 240
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200
Grafikprozessor
Asus GeForce RTX 2070 ROG Strix OC
Display
LG 34UC88-B
SSD
Samsung M.2 970 EVO Plus 250GB + Crucial MX500 2000GB
Gehäuse
Corsair Air 540 White
Netzteil
Corsair AX 860i
Keyboard
Corsair K95 RGB Platinum
Mouse
Corsair Dark Core RGB+Corsair MM800 RGB Polaris
Betriebssystem
Win 10 Pro 64bit
Webbrowser
FF
Ach.............und die Klimaerwärmung gibts überhaupt nicht!!:bigok:

Gruß,

Stormy
 
Zuletzt bearbeitet:

Hovac

Member
Mitglied seit
17.09.2009
Beiträge
415
Das bleibt dann also von der auch mit Bomben erzwungenen Globalisierung übrig, wenn es nicht der VSA nutzt.
 

MysteriousNap

Well-known member
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
10.725
Die nächste Wahl übersteht er sowieso nicht, der Typ hat so viel Unsinn angestellt wie in Hundert Jahren alle Präsidenten zusammen, solche Clowns können sich nicht lange an der Macht halten weil die Leute mit der Zeit erkennen das Populismus eine Einbahnstraße ohne Langzeitgedanke ist.
Mark my words: Der wird 2020 wieder aufgestellt und auch wiedergewählt.

Der Typ ist in gewissen Kreisen nach wie vor sehr beliebt. Da kann er auch weiterhin diesen Quatsch verzapfen, Unwahrheiten verbreiten und sekundlich seine Meinung ändern. Wird nichts ändern.
 

Tech Enthusiast

Active member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.725
Trump greift wenigstens mal durch. I like.
Ich bereue es sicher, aber wobei greift er den durch?
Er ruiniert über Jahrzehnte aufgebaute Diplomatie, provoziert Kriege und stürzt sein eigenes Volk in Unkosten, ohne Sinn und Zweck.

Was er macht ist das, was ein typischer Säufer in der Bar quatschen würde, wenn er cool vor seinen Kumpels wirken will.
Nichts davon ist durchdacht, effektiv, oder bewirkt Positives auf lange Sicht. Das Meiste nicht mal auf mittlere oder kurze Sicht.
Wenn man nicht als Ziel hat, dass Anarchie herrscht, dann ist das doch kein Anpacken, sondern ein kaputt machen aller demokratischen Werte. :-(

Um erneut die Kurve zum Topic zu bekommen: Als US Präsident hat er leider sehr viel Macht.
Wenn er z.B. Huawei hier kastriert in den USA, dann tut ihnen das zwar nicht wirklich weh, aber es verlangsamt ihren Fortschritt.
Und bisher hat Huawei verdammt viele geniale Dinge gebracht, die für die Kunden weltweit ein Gewinn sind und die eingesessene Konkurrenz zu mehr Dampf getrieben hat.
Er schadet damit also nicht nur den US Bürgern, sondern auch uns Deutschen, bzw. weltweit. Und wir reden hier über aktive Taten, gar nicht mal über das ganze "Gesabbel", dass einfach nur gelogen ist, weil es schon irgendjemand glauben wird. Man muss es ja nur oft genug wiederholen.

Es ist befremdlich, wie viele Leute nicht einen Zentimeter über den eigenen Tellerrand schauen (wollen).
 

GorgTech

Well-known member
Mitglied seit
28.08.2015
Beiträge
2.273
Ort
Nürnberg
Ich denke auch, dass der orangene Berlusconi wiedergewählt wird.

Naja, wundert das einen, dass der US Präsident, gerade Deutschland gegenüber nicht so freundlich gesonnen ist wenn er z.B. als "Hassprediger" etc. beschimpft wird?

Wäre Hillary Clinton die bessere Wahl gewesen? Ich denke man hat sich als Wähler zwischen Pest und Cholera entscheiden müssen.
 

junkb00ster

Active member
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
1.592
Ort
NRW
Ich bereue es sicher, aber wobei greift er den durch?
Er ruiniert über Jahrzehnte aufgebaute Diplomatie, provoziert Kriege und stürzt sein eigenes Volk in Unkosten, ohne Sinn und Zweck.

Was er macht ist das, was ein typischer Säufer in der Bar quatschen würde, wenn er cool vor seinen Kumpels wirken will.
Nichts davon ist durchdacht, effektiv, oder bewirkt Positives auf lange Sicht. Das Meiste nicht mal auf mittlere oder kurze Sicht.
Wenn man nicht als Ziel hat, dass Anarchie herrscht, dann ist das doch kein Anpacken, sondern ein kaputt machen aller demokratischen Werte. :-(

Zum Glück gab es unter Clinton, Bush und Obama keine Kriege... oh wait.
Trump ist der erste Präsident der genau das nicht macht. Er handelt wie ein normaler Mensch, nicht wie ein Anzugträger. Demokratische Werte sind es nicht wert geschützt zu werden. Genaugenommen hat der US Präsident viel zu wenig Macht. Das sieht man ja an dem Gerangel mit dem Kongress. Ich bewundere Putin der nochmal um einiges souveräner daher kommt. Er will etwas - er bekommt es.
Demokratie bewirkt das jedes Würstchen seinen Senf zu allem dazu geben kann. Ein wahres Oberhaupt entscheidet und es wird gemacht. Und mal ehrlich, Zölle auf Importe aus China können nicht hoch genug sein. Firmen wie Huawei muss man Knüppel zwischen die Beine werfen.
 

scryed

Member
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
475
Haha, "handelt wie ein normaler Mensch" wo denn? kein normaler Mensch verhält sich so,
Und was kriege angeht da ist er ja stark am rühren und mit China ist er schon in einem wirtschafskrieg....

Was seine Vorgänger angeht ja die hatten jeder ihren Krieg aber haben nicht parallel das feine Gefüge der Welt Wirtschaft ruiniert

Der depp mit seinen scheiß einfuhrzöllen weil a. Nicht gleich a. Aus einem anderen Land ist das sich das wiederum mit anderen Gütern die wage hält schnallt der nicht

Wie wäre es wenn wir einfach mal auf alle landschaftlichen und Öle Erzeugnissen aus den USA Fett Zölle draufknallen..... Öle holen wir dann aus dem Iran oder Russland oder sonst wo..... Und landwirtschaftliche Erzeugnisse gibt es woanders auch....
 

pillenkoenig

Member
Mitglied seit
11.12.2018
Beiträge
353
da muss man aber vorsichtig sein.

wer den amis beim thema oel ans bein pinkelt, dem wird gerne mal etwas mehr "demokratie" eingeblaeut.
 

Winchester73

Active member
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
816
System
Desktop System
Winch
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 2700
Mainboard
MSI X470 Gaming Plus
Kühler
EKL Brocken 3
Speicher
2x16GB DDR4 Corsair 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Geforce GTX 1080 G1 Gaming
Display
1-AOC24G1WG4, 0-AOC2476W1
SSD
4 SSDs
HDD
2 HDDs plus 2 externe
Optisches Laufwerk
LG DVD-Brenner
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Fractal Design Define R5
Netzteil
Corsair Vengeance V650M
Keyboard
Cherry MX-Board 3.0 Black
Mouse
Logitech G500
Betriebssystem
W10Pro
Webbrowser
FF,Edge,Chrome
Sonstiges
DELOCK PCI Express x1 2,5 Gigabit LAN
Ich sags frei raus: Die USA sind die größten Kriegstreiber der Welt. Wusstet ihr schon?! Verdammt.
Ich versuchs nochmal: Die USA unterstützen diverse terroristisch eingestufte Organisationen, um jederzeit ein Buschfeuer entzünden zu können. Wusstet ihr also auch?
Und als Letztes: Die USA sind pleite. Leider hat das noch niemand angesprochen. :lol:
 

Mezzo

Member
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
449
Ort
Gelsenkirchen
Noch ein Fun Fakt USA hat Massive Staatsschulden bei den Chinesen. Glaube auch das die USA am meisten bei dehnen in der Kreide ist
 
Zuletzt bearbeitet:

Dracolein

Member
Mitglied seit
02.11.2005
Beiträge
303
Demokratische Werte sind es nicht wert geschützt zu werden.
...
Demokratie bewirkt das jedes Würstchen seinen Senf zu allem dazu geben kann. Ein wahres Oberhaupt entscheidet und es wird gemacht.
....
Oha. Das heißt, du findest es geil, wenn jemand Entscheidungen über Dicht trifft, auf die Du keinen Einfluss hast?
Ja dann.... :rolleyes::rolleyes::rolleyes: gibt genug Plätze in der Welt, wo Du dich dann sicher wohler fühlst, als hier in D / EU
 
Zuletzt bearbeitet:

ElBlindo

Well-known member
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.228
Ort
Dortmund
System
Desktop System
Olle Kiste
Laptop
2x Lenovo Yoga Ultrabook
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3700X
Mainboard
Asus ROG Strix X570-F
Kühler
Asus ROG RYUJIN 240
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200
Grafikprozessor
Asus GeForce RTX 2070 ROG Strix OC
Display
LG 34UC88-B
SSD
Samsung M.2 970 EVO Plus 250GB + Crucial MX500 2000GB
Gehäuse
Corsair Air 540 White
Netzteil
Corsair AX 860i
Keyboard
Corsair K95 RGB Platinum
Mouse
Corsair Dark Core RGB+Corsair MM800 RGB Polaris
Betriebssystem
Win 10 Pro 64bit
Webbrowser
FF
Ich bewundere Putin der nochmal um einiges souveräner daher kommt. Er will etwas - er bekommt es.
Der ist auch ein "klasse" Kerl!! Politisch anders denkende............ab in den Knast damit!! Homosexuelle und Lesben.................verfolgen und "umerziehen"! Und die Wahlen in dem Land sind höchst demokratisch!! Usw usw usw...............

Ich mache mir echt Gedanken über die deutsche Bevölkerung, wenn man sowas jetzt auch schon toll findet!! Unglaublich.:wall:
 

CloudStrife81

RS-Fahrer
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
8.085
Die nächste Wahl übersteht er sowieso nicht, der Typ hat so viel Unsinn angestellt wie in Hundert Jahren alle Präsidenten zusammen, solche Clowns können sich nicht lange an der Macht halten weil die Leute mit der Zeit erkennen das Populismus eine Einbahnstraße ohne Langzeitgedanke ist.
Da wäre ich mir nicht so sicher. Im Wahlkampf haben ihn auch alle belächelt und ihm nahezu keine Chancen eingeräumt. Wo das hinführte, wissen wir ja inzwischen ...

Das einzig Gute daran ist, dass in den USA die Amtszeit auf 8 Jahre beschränkt ist, wenngleich man in der Zeit ne Menge Blödsinn anrichten kann.
 
Oben Unten