Aktuelles

Toshiba RC500 im Test: Ist das noch Mittelklasse?

Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.873
Toshiba? Kioxia? OCZ? Wenn sich ein Produkt mit gleich drei bekannten Herstellernamen ankündigt, sorgt das zunächst für Verwirrung. Dabei verweist die Modellbezeichnung RC500 eigentlich gleich auf den Vorgänger RC100, dem wir letztes Jahr einen Preis-Leistungs-Award verliehen haben. Dass also auch die aktuelle Inkarnation eher auf preisbewusste Interessenten abzielt, überrascht wenig. Ob es allerdings gelingt, klären wir in unserem Testparcours. Raider wird Twix - sonst ändert sich nix: Ein Produkt, das auf der Verpackung unter einem Label von Toshiba als "OCZ RC500", auf der offiziellen Homepage von Toshiba Memory unter...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

mgbott

••••
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
8.628
Ort
Stuttgart
Habe mir die RC500 mit 500GB mal zum testen geholt.
Und sie ist echt sehr schnell und ausdauernd. Selbst nach dem größten Einbruch schreibt sie noch mit ~600MB/s.
Also schneller als die schnellste SATA SSD. Als System SSD Laufwerk einfach nur perfekt vom P/L Verhältnis.
Bootet und reagiert schneller als eine SATA SSD.
 
Oben Unten