Aktuelles

Tiger Lake-U mit integrierter Xe-GPU zeigt sich bei 2,7 GHz

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
11.692
intel.jpg
Zur Consumer Electronics Show Anfang Januar gab Intel einen ersten Ausblick auf die kommenden Tiger-Lake-Prozessoren. Diese werden die neuen Willow-Cove-Kerne einsetzen. Erstmalig wird die Xe-Grafikarchitektur hier Verwendung finden. Die Fertigung in 10nm++ könnte auch den Takt wieder in Regionen hieven, die derzeit in 10 nm unerreichbar erscheinen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.908
Da sieht man mal wie lange sich Intel für die Entwicklung und Validierung Zeit nimmt.
 

fortunes

Legende
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.857
Ort
RheinMain
Wenn sich Intel weiterhin so viel Zeit für Entwicklung und Validierung nimmt, treffen die TigerLake auf AMD-APUs mit Zen4 und RDNA-GPU. Da muss Intel aber um mindestens 100% schneller als die Gen.11 werden, um überhaupt Land zu sehen.

Schade, dass Intel in den letzten Jahren keine BigBangs mehr hat. Der letzte war der Sprung von 1156 auf 1155. Und die iGPU mit QuickSyncVideo. Das war damals ein Paukenschlag, der nVidia und AMD das Fürchten lehrte.

Seitdem nix mehr.
 
Oben Unten