Tiefstpreis: AMDs Ryzen 7000 X3D aktuell so günstig wie nie

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.519
Aktuell sind die Ryzen-7000-X3D-Prozessoren mit zusätzlichem 3D V-Cache so günstig wie nie zuvor. das Top-Modell Ryzen 9 7950X3D kostet vor wenigen Tagen noch mehr als 600 Euro, ist nun ab 579 Euro zu bekommen. Mit 12 Kernen bestückt kostet der Ryzen 9 7900X3D aktuell sogar nur noch 415 Euro und auch er war bis vor wenigen Tagen noch fast 50 Euro teurer. Der bisher kleine X3D-Prozessor für den AM5, der Ryzen 7 7800X3D liegt nun bei 365 Euro, war aber vereinzelt schon auf diesem Preisniveau zu finden.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Gringe Nachfrage plus erster wirkliche Aussagen zu Zen5. Natürlich müssen da die 3DC Chips mit ihrem Aufpreis und dem schlechteren P/L aus dem Lager, nicht das der nächste Sechskerner für 200€ damit konkurriert.
 
Der 7900X3D war ja nie wirklich beliebt, kein Wunder, hat ja mehr Nachteile als Vorteile und kenne auch keinen der den empfehlen würde, dann eher der 7800X3D oder gleich auf 7950X3D gehen, wenn man mehr Kerne benötigt.
 
Der 7900X3D war ja nie wirklich beliebt und kenne auch keinen der den empfehlen würde, dann eher der 7800X3D oder gleich auf 7950X3D gehen, wenn man mehr Kerne benötigt.
Ich finde bei den aktuellen Preisen genau den 7900X3D am interessantesten. Nur 50€ über dem 7800 aber noch weit unterhalb vom 7950.
 
mit nur 6 kernen mit mit cache. das ist das problem.

das ist weder fisch noch fleisch. wer zockt nimmt den 8kerner mit einem vollen ccd, und wer sich "content creator" schimpft, hat die 200 euro für den großen so oder so.
 
Die 12 Kerner waren schon immer bescheiden, wegen dem 6+6 Design. Entweder 8+0 oder 8+8. Aber das Thema wurde hier im Forum schon oft genug behandelt. ^^
 
Und dann kommt dazu das ich mitten in Corona den 5900x für 299€ kaufen konnte.
Der Nachfolger mit 3D Stackspeicher kostet dann jetzt 415€.
Ist das der Speicheraufschlag? Oder der Aufschlag dafür das alle AM5 Boards durch die Bank weg 100€ mehr kosten, inkl. teurerem DDR5 Speicher?

Da die 9000er Serie bereits absehbar ist, muss die 7000er leider draußen bleiben in meiner Planung.
 
Die 12 Kerner waren schon immer bescheiden, wegen dem 6+6 Design.
Bei einem "non x3d" ist das gar kein Problem. Aber bei dem 7900X3D ist es eben eines, weil nur ein CCD auch den 3D-Cache besitzt. Somit bekommt man lediglich nen 6 Kerner mit X3D Cache, was für Spieler total sinnlos ist, wenn sie mit dem günstigeren 7800X3D ne schnellere Spiele CPU bekommen.
Der 12 Kerner 3900X bei nem Kumpel ist für seine Anwendungsfälle hingegen absolut super.
 
Ok, danke Jungs für die Aufklärung. Als alter Inteller war mir das nicht bewusst.
 
Ja, das ist absolut Fakt!
 
Verstehe nicht wo hier die Nachricht ist. Preise fallen für Technik. Ah ja? So so.
 
Verstehe nicht wo hier die Nachricht ist.
Das musst du auch nicht. Weder interessierst du dich für einen 7800X3D, noch willst du dir in den nächsten Tagen einen kaufen. Und wenn du dir vorstellen könntest, dass HWL nicht News nur für dich schreibt, sollte es doch ein leichtes sein, die Nachricht verstehen zu können. :asthanos:
 
Die sollen mal die normalen Ryzen 5000 im Preis senken, aktuell ~200 € für nen 5800X sind etwas happig. Den 5600X für unter 100 € und den 5800X für 140-150 € !
 
Verstehe nicht wo hier die Nachricht ist. Preise fallen für Technik. Ah ja? So so.
Preise für Grakas kennen nur eine Richtung - to the moon!
Preise für Mainboards ebenso.
Preise für SSDs auch (seit November... mal sehn, ob sich was tut... die 990 evo lässt mich Schlimmes befürchten)
HDDs gehn so, hab vor 10 Jahren für 4 TB HGST MegaScale ~150€ gezahlt, kosten 4 TB WD red/purple/gold/ultrastar auch um den Dreh. Natürlich hat sich was getan, aber 300-400€ für ne vernünftige HDD sind auch kein Pappenstiel.

Insofern... isses schon besonders, wenn mal was nicht teurer wird.
 
Die sollen mal die normalen Ryzen 5000 im Preis senken, aktuell ~200 € für nen 5800X sind etwas happig. Den 5600X für unter 100 € und den 5800X für 140-150 € !
Offensichtlich ist die Nachfrage bei AM4 ungebrochen hoch.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Preise für Grakas kennen nur eine Richtung - to the moon!
Preise für Mainboards ebenso.
Preise für SSDs auch (seit November... mal sehn, ob sich was tut... die 990 evo lässt mich Schlimmes befürchten)
HDDs gehn so, hab vor 10 Jahren für 4 TB HGST MegaScale ~150€ gezahlt, kosten 4 TB WD red/purple/gold/ultrastar auch um den Dreh. Natürlich hat sich was getan, aber 300-400€ für ne vernünftige HDD sind auch kein Pappenstiel.

Insofern... isses schon besonders, wenn mal was nicht teurer wird.
Kaufst du sparst du :fresse:
 
Offensichtlich ist die Nachfrage bei AM4 ungebrochen hoch.
Oder die Lagerbestände sind schon klein genug, dass sie es nicht nötig haben die Preise zu senken. Dies scheint bei den RYZEN 7000 ja anders zu sein, vielleicht ein Hinweis das die Nachfolger doch früher als gedacht kommen? Oder eben das die Lager so voll sind, dass AMD fürchtet die würden bei den bisherigen Preisen immer noch hoch sein, selbst wenn die Nachfolger erst spät im Jahr kommen.
 
Wow der 7960X ist auch schon auf knappe 1500€ gefallen ....
 
amd wird aber auch mehr interesse daran haben, dass die am5 plattform breiter in den markt kommt als einen abverkauf von am4.
 
[
amd wird aber auch mehr interesse daran haben, dass die am5 plattform breiter in den markt kommt als einen abverkauf von am4.
Ja da macht AMD ein guten job. Alleine das ein Händler in deutschland schon 45k von einer am5 cpu verkauft hat wird viele auf der langlebigen Plattform halten sobald Sie merken wie einfach es hier ist upzugraden
 
Die sollen mal die normalen Ryzen 5000 im Preis senken, aktuell ~200 € für nen 5800X sind etwas happig. Den 5600X für unter 100 € und den 5800X für 140-150 € !
Den 5700x3d gibt es aktuell sehr günstig für 234€ bei alternate
 

Anhänge

  • Screenshot_20240216_142323_mydealz.jpg
    Screenshot_20240216_142323_mydealz.jpg
    167,7 KB · Aufrufe: 39
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh