ThermaltakeT900 Hardtubing Projekt LONGTERM

reglos

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.04.2019
Beiträge
20
Hallo ihr Lieben!
Ich hatte vor circa 2,5 Jahren mit meinem ersten WAKÜ Projekt begonnen, dann aufgrund von Arbeit Familie BLA alles aus den Augen verloren und just letzte Woche alle Teile wiedergefunden, die ich damals schon bestellt hatte und mich so mit neuem Elan ausgestattet an die Wiederaufnahme des Projekts gewagt.

Jetzt fehlen mir noch ein paar Teile zu denen ich Beratung bräuchte. Geplant sind zwei Kreisläufe. Es fehlt:

Lüfter für Radiatoren
Fittings für Hardtubes
Hardtubes
Flüssigkeit
(dann noch die Planung plus Umsetzung ;).

kurze Infos zum System:
Thermaltake TheTower T900, CPU: i5-9900k, GPU: RTX3080, 64gb corsair ram (MB/Netzteil muss ich noch checken. Netzteil sollte aber ausreichend Dampf haben).

Teile die ich für die Wakü bereits vorliegen habe:
Zwei Radiatoren: 1x Nemesis (Blackice) 560 GTX, 1x Nemesis (Blackice) 420 GTX (der 420er, damit der HDD cage auf einer Seite des Towers noch Platz hat)
2x Reservoir mit Pumpe: EK Quantum Kinetic (30cm)
1x Quantum Vector + 1x Quantum Vector Backplate (gpu)
1x Barrow LTYKBA-ARK (cpu)

Dazu habe ich mir gebraucht einen Alphacool Eiskoffer besorgt, weil ich Bock hatte nicht nur gerade mit Fittings zu arbeiten. Mein Traum wäre eigtl. ein Corkscrew wo der zweite Kreislauf senkrecht durchgeht, aber vielleicht sollt ich erstmal klein anfangen ;).

Fragen:
- Macht das alles Sinn :d?
- Gibts noch irgendwas witziges wovon ich nichts weiss, das ich hier hinzufügen kann? Bin offen für Addons!
- sollte ich einen Ablasshahn einplanen? Da die Radis sehr hoch sitzen, sollte ich dort doch regelmäßig nachfüllen können und brauche keinen zusätzlichen Ausgleichsbehälter...
- Welches Material empfehlt ihr? Ich bin grundsätzlich handwerklich versiert (bin quasi Uhrmacher), kann gut im Detail arbeiten.
- Hatte überlegt einen GPU vertical Mount zu verbauen, da ich die backplate von grakas immer was lame finde... pro/cons?
- Bzgl Push/Pull und Lüftern (bitte RGB) bin ich ziemlich überfragt. Ich hatte damals (vor 2,5 Jahren) irgendwo super tests zu den Nemesis gefunden wo ganz klar angegeben war, dass man die als Push oder pull benutzen sollte und das hatte damals auch zu meiner Planung gepasst (die ich heute nicht mehr kenne).
- Welchen Rohrdurchmesser? Da das Gehäuse riesig ist, würd ich schon auf nen stabilen Durchmesser gehen....
- Flüssigkeit hät ich gern was halbtransparentes oder einfach pastell und stimmung.

Vielen Dank fürs lesen! Ich hoffe es sind nicht zuviele Noobfragen und zuviel CHAOS dabei. Habe schon nen kleinen Einkaufskorb bei Amazon fertig mit Heissluftfön und paar Kleinigkeiten die mir dann doch in der Werkstatt fehlen. Bin auf jedenfall motiviert und hab Bock die letzten fehlenden Puzzle-Teile zu besorgen, dann doppelt soviele Tubes wie nötig und einfach mal im feinen mit biegen anfangen ;). Werde im selben Zug auch meinen Tower einmal zerlegen, reinigen und evtl würd ich mich auch hier nochmal mit meinem Air-Brush System austoben... Begleite das ganze gern auch mit Fotos hier im Forum!

LIEBE GRÜßE
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Push/Pull ist rausgeschmissenes Geld...
P/L Lüfterempfehlung ist momentan der Arctic P12, ansonsten Noctuas oder die neuen mit Metallrahmen von Alphacool (wurden von Igor sehr gelobt, Forenerfahrung steht aber noch aus).
Vergiss das, geht ja um Blinki-Blinki... da bin ich raus. Corsair gehen aber wohl alle nach ner Zeit kaputt.
Würde auf Acrylglastubes oder Cu Tubes gehen, je nach Optik ;)
Ich mags gern eher nicht so wurstig und hab daher 12er genommen, normal ist aber eher 14.
Ablasshahn ist wie der Name ja schon sagt zum Ablassen da. Bei Schlauchbuilds würde ich ihn weglassen, aber bei Hardtube finde ich ihn doch nützlich.
Da du Pastell ansprichst... vergiss das. dann schleif die Tubes lieber an, so dass sie satiniert aussehen. Coolant der Wahl ist DP Ultra.

Erwähnenswert wäre evtl noch das Leakshield. Hat mir zumindest schon erfolgreich das Board gerettet ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für deine Antwort Fehler126! Ich schau mir die Arctic P12 auf jedenfall mal an. Bin mir noch nicht sicher, ob ich die kompletten Radiator-Lüfter wirklich als RGB will oder ob es nicht geiler ist das clean zu belassen und den Fokus vorne im Innenraum zu haben....
 
Ich sehe zweimal das EK-Reservoir. Planst du 2 Kreisläufe?
Als Besitzer des Tower900 betreibe ich 2 Reservoirs für 2 Kreisläufe, für mein Empfinden ist das Gehäuse auch schlicht in seinem Design auf 2 Kreisläufe ausgelegt, und mit viel zu wenig Platz für Radiatoren. :fresse: Naja, kann man ja beheben. Selbst ist der Dremel. :fresse2:

Bei nur einem Kreislauf würde ich genauso wie in einer vorangegangenen Diskussion hier vermuten, dass der eine AGB voll laufen wird.

Ob in dem Tower RGB im der hinteren Kammer sinnvoll ist, wage ich jetzt mal galant zu bezweifeln, und würde es als rausgeschmissenes Geld bezeichnen. Ich betreibe die Radiatoren als Push, da würde man eh nichts mehr von den Lüftern sehen. Eher würde ich planen, die AGBs schön in Szene zu setzen, deshalb gibt es bei mir demnächst auch noch die für das Gehäuse designten AGBs. :fresse:
 
Soooo!
Es geht vorran. Habe milchige Hardtubes bestellt (Corsair Hydro X Series, 14mm), Ebenso die empfohlenen Arctic P14! Danke für den Tipp :)@error126 !

Jetzt noch ein paar Fragen: Für 2 Kreisläufe - muss ich jetzt wieviele Fittings bestellen?
4x für zwei Radiatoren
2x für CPU
2x für GPU?

seh ich das richtig das ein Fitting 35€ kostet ( https://www.amazon.de/Corsair-Hydro...90e-a0fb-9842dbbed07c&pd_rd_i=B07W8GQK44&th=1 ) why ?!

Braucht man dann einen Splitter um ein Ablassventil unten zu setzen? Und benötigt man eine Durchfluss-Anzeige bzw. gibts die auch in hübsch :d ? Würde zu sowas tendieren... https://www.amazon.de/Meter-Indicat...f1-ab91-cf7b1e112c39&pd_rd_i=B07GWLC148&psc=1

Das braucht dann aber auch wieder 2 fittings, korrekt? Teure Fittings....

Benötige dann noch irgendne Steuerung. Nehme gerne Empfehlungen an :).

LG
 
Sind vier pro Pack. Trotzdem teuer ...

In der Radiatorenkammer würde ich auf Hardtubes verzichten. Nimm da lieber Schlauch (z.B. 16/10 EDPM). Als Übergang zwischen Hardtube und Softtube nimmst du Gehäuseverschraubungen, die du z.B. ins Motherboard-Tray bohrst.

Als Steuerung bietet sich ein Quadro/Octo an. Aquero wäre auch möglich (Laufwerksschacht hast du ja) ... kostet aber deutlich mehr. Als Durchfluss-/Temperatursensoren nimmst du zwei HF-Next.

Ablass direkt an deinen AGBs mit Kugelhähnen und drehbaren Doppelnippeln.
 
Vielen Dank für die Nachricht, gute Idee mit den Softtubes - macht Sinn. Aber wenn ich nen 16/10 Softtube nehme, ist dann nicht auch ein 16er Hardtube sinnvoll? Habe da bisher 14mm im Einkaufskorb. Was meinest du mit "als Übergang nimmst du Gehäuseverschraubungen, die du zb ins Motherboard-Tray bohrst"?

Was benötige ich um eine Softtube auf einen Hardtube übergehen zu lassen? In dem Fall von 16/10 Softtube und 14er Hardtube bräuchte ich dann zwei Fittings und einen Connector oder so? Könnte mir das jemand mal exemplarisch erklären?

Die Steuerungen gucke ich mir gleich mal an. Danke für die Hilfe!

- oh! Und ich bräuchte noch einen "Flüssigkeitstipp". Ich wollte ja milchige Rohre bestellen, würde gern mit sowas wie "rosa klar" und "dunkelgrau oder schwarz oder dunkelrot (lol)" arbeiten. Wieviel Liter brauch ich für den 560er Kreislauf bzw. für den 480er?
 
Zuletzt bearbeitet:
Was meinest du mit "als Übergang nimmst du Gehäuseverschraubungen, die du zb ins Motherboard-Tray bohrst"?
damit meint er eine Gehäusedurchführung, zum Beispiel eine solche von ALC. da kannst du dann entsprechend auf der einen Seite dein Hardtubefitting befestigen, und auf der anderen das Softtubefittung und es gleichzeitig schön im Tray bzw. im Gehäuse verschrauben.

In dem Fall von 16/10 Softtube und 14er Hardtube bräuchte ich dann zwei Fittings und einen Connector oder so? Könnte mir das jemand mal exemplarisch erklären?
Korrekt. Eine solche Durchführung mit je einem Fitting benötigst du pro Übergang zwischen Hard- und Softtube. Alternativ kannst du natürlich auch direkt an einem Kühler von Hard- auf Softtube wechseln, aber das würde optisch bis auf wenige Fälle meiner Meinung nach komisch aussehen.

Vielen Dank für die Nachricht, gute Idee mit den Softtubes - macht Sinn. Aber wenn ich nen 16/10 Softtube nehme, ist dann nicht auch ein 16er Hardtube sinnvoll?
Naja, die Softtubes willst du ja im nicht sichtbaren Bereich haben, von daher ist das an sich egal. Wenn du das in Bezug auf Durchfluss schreibst, so solltest du eher den Innendurchmesser der Tubes nehmen. Aber da ist aus meiner Sicht alles oberhalb von 10mm absolut ausreichend und macht auch keinen großen Unterschied in Performance oder ähnlichem. Auch mit geringeren Durchmessern kann man ohne Probleme Wasserkühlungssysteme betreiben, 16/10 hat sich über die Jahre in Sachen Softtube als quasi-Standard etabliert.

- oh! Und ich bräuchte noch einen "Flüssigkeitstipp". Ich wollte ja milchige Rohre bestellen, würde gern mit sowas wie "rosa klar" und "dunkelgrau oder schwarz oder dunkelrot (lol)" arbeiten. Wieviel Liter brauch ich für den 560er Kreislauf bzw. für den 480er?
Gibt aus meiner Sicht nur eine Empfehlung, DP Ultra von Aquacomputer. Seit Jahren die empfohlene Referenz. Läuft auch bei mir, einmal in Rot, einmal in Grün, einmal in Durchsichtig. Alternativ dest. Wasser + G30 / G48 oder ähnliches, hatte ich auch Jahre, bin dann aber auch faul geworden. :fresse:
Von allem opakem / nicht durchsichtigem würde ich persönlich die Finger lassen, ich möchte aber auch meine Rechner alle Monat komplett reinigen müssen. Und bei dir hat es ja schon den milchigen Effekt mit den Tubes.

In meinen jeweiligen Kreisläufen mit großen AGBs stecken je etwa 2-3 Liter DPU. Ich empfehle dir einfach einen 5l Kanister zu kaufen und fertig.
 
Hi und erstmal frohe Weihnachten!
Danke erneut für die nette und kompetente Antwort.
Ich habe mir jetzt eine kleine Excel Tabelle angelegt, wo ich mal Stück für Stück alles an Parts aufschreibe und dazu dann entsprechend die Fittinge auch notiere.

- Noch eine Frage zu der Schlauchgröße. Ich habe hier aus dem Forum ein Bild angehängt - kann man sagen welchen Durchmesser das hat? Finde das sieht richtig gut aus. Tendiere auch von milchig/satiniert wegzugehen und einfach klare Rohre mit irgendnem DP Ultra zu nehmen.


- Wenn ich als Softtubes 16/10er nehme, so könnte es doch theoretisch auch sinnvoll sein 16/10er hardtubes zu nehmen. Allein schon, weil ich dann keine "unterschiedlichen" Fittings brauche. Spricht da etwas gegen? Sind 16er hardtubes irgendwie schwerer zu bearbeiten oder so? Wichtig: Ich habe ja den Alphacool EISKOFFER, der bietet Werkzeug um 13er oder 16er Hardtubes zu bearbeiten. Das heisst ja auch, dass ich definitiv KEINE 14er nehme, das bringt mir nur Probleme :d.

- bzgl. Durchfluss-sensor HF-Next, ist der gleichzeitig auch ein LEAK-Shield bzw. erzeugt Unterdruck?

zuguterletzt: Am liebsten würde ich alle Fittings / Coolings / Steuerungs und durchfluss-einheiten in einem Haus bestellen. Was ist da euer Versandhändler tipp?

LIEBE GRÜßE UND SCHÖNE FEIERTAGE
 

Anhänge

  • 20210513_140402_1.jpg
    20210513_140402_1.jpg
    556,2 KB · Aufrufe: 91
habe ich etwas überlesen? Wozu ist das Bild nochmal? Ist das Deiner oder soll er so werden? Schönes Teil und bestimmt nicht günstig!
 
- Noch eine Frage zu der Schlauchgröße. Ich habe hier aus dem Forum ein Bild angehängt - kann man sagen welchen Durchmesser das hat? Finde das sieht richtig gut aus. Tendiere auch von milchig/satiniert wegzugehen und einfach klare Rohre mit irgendnem DP Ultra zu nehmen.
müsste der Kollege beantworten, aber ich würde jetzt erst einmal von 16/12er Tubes ausgehen.

- Wenn ich als Softtubes 16/10er nehme, so könnte es doch theoretisch auch sinnvoll sein 16/10er hardtubes zu nehmen. Allein schon, weil ich dann keine "unterschiedlichen" Fittings brauche. Spricht da etwas gegen? Sind 16er hardtubes irgendwie schwerer zu bearbeiten oder so? Wichtig: Ich habe ja den Alphacool EISKOFFER, der bietet Werkzeug um 13er oder 16er Hardtubes zu bearbeiten. Das heisst ja auch, dass ich definitiv KEINE 14er nehme, das bringt mir nur Probleme :d.
Mir sind keine 16/10er Tubes bekannt, und zwischen Hardtube- und Softtubefittingen bestehen signifikante Unterschiede, du solltest hier unterschiedliche verwenden. Der Schlauch wird im Fitting ja eingequetscht, während die Tube mit Dichtringen gesichert wird.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

- bzgl. Durchfluss-sensor HF-Next, ist der gleichzeitig auch ein LEAK-Shield bzw. erzeugt Unterdruck?
Highflow misst deinen Durchfluss und je nach Ausstattung auch Temperatur und hat nen Display.
Leakshield ist ein komplett anderes Produkt.
zuguterletzt: Am liebsten würde ich alle Fittings / Coolings / Steuerungs und durchfluss-einheiten in einem Haus bestellen. Was ist da euer Versandhändler tipp?
Aquatuning, highflow.nl, aber es lohnt sich auch direkt bei den Herstellern oder deren Europavertretungen zu bestellen.
 
habe ich etwas überlesen? Wozu ist das Bild nochmal? Ist das Deiner oder soll er so werden? Schönes Teil und bestimmt nicht günstig!
Hatte ich im Forum gefunden und hatte gefragt ob man da sagen kann welche Hardtube-Größe das ist. ;)

müsste der Kollege beantworten, aber ich würde jetzt erst einmal von 16/12er Tubes ausgehen.


Mir sind keine 16/10er Tubes bekannt, und zwischen Hardtube- und Softtubefittingen bestehen signifikante Unterschiede, du solltest hier unterschiedliche verwenden. Der Schlauch wird im Fitting ja eingequetscht, während die Tube mit Dichtringen gesichert wird.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Highflow misst deinen Durchfluss und je nach Ausstattung auch Temperatur und hat nen Display.
Leakshield ist ein komplett anderes Produkt.

Aquatuning, highflow.nl, aber es lohnt sich auch direkt bei den Herstellern oder deren Europavertretungen zu bestellen.

Ok, also ich merke schon es öffnet sich eine weitere bodenlose Truhe voller Unwissenheit. Ich hätte nicht gedacht, dass tubes und fittinge dann nochmal so ins Detail geht.
Bei Aquatuning habe ich jetzt einiges an Rohren gefunden. Jetzt gibt es da 16/13 (PMMA), 16/13 (PETG), 16/11 (Silikatglas).

PMMA PETG oder Silikatglas? Ich hab nur mal kurz gegoogled und irgendwie läuft alles auf 16/13er PMMA hinaus.
So Thema Anschlüsse. Sorry aber hier raff ich garnichts. Ich lese nur "HF 13/10 tülle auf g1/4". Schönerweise gibt es bei aquatuning bei jedem Fitting in der Beschreibung einen Absatz "Die Funktion dieses Konnektors ist:" - trotzdem, könnte mir jemand mal kurz sagen welche unterschiedlichen fittings wie genannt/bezeichnet werden und was man für hardtubes respektive normale schläuche benötigt? Das wäre herzallerliebst. Ich check nix :d
 
Von oben nach unten, Klemmdichtung Hardtubes, darunter Dichtringe für Hardtubes und darunter Softis also Schlauch. Die gibt es in verschiedenen Größen und Farben. Lass die Finger von Glas, das musste können und keine Angst haben. Ich hatte die auch verbaut und mir oft blutige Finger geholt, bis ich wusste worauf es bei Glas ankommt. Ich nutze nur noch Metalltubes, da kannste nicht viel falsch machen, ja ok genaues messen ist Pflicht aber kein Problem.
 

Anhänge

  • 20231226_192701[1].jpg
    20231226_192701[1].jpg
    121 KB · Aufrufe: 31
PMMA PETG oder Silikatglas? Ich hab nur mal kurz gegoogled und irgendwie läuft alles auf 16/13er PMMA hinaus.
So Thema Anschlüsse. Sorry aber hier raff ich garnichts. Ich lese nur "HF 13/10 tülle auf g1/4". Schönerweise gibt es bei aquatuning bei jedem Fitting in der Beschreibung einen Absatz "Die Funktion dieses Konnektors ist:" - trotzdem, könnte mir jemand mal kurz sagen welche unterschiedlichen fittings wie genannt/bezeichnet werden und was man für hardtubes respektive normale schläuche benötigt? Das wäre herzallerliebst. Ich check nix :d
Ich glaube für das erste ist PMMA ganz ok, man kann immer noch "upgraden" ...
Bitte verlink die Produkte, die du meinst, dann kann man dir etwas besser helfen, aber eine Tülle ist für mich für Softtube, im Gegensatz zum normalen Schraubanschluss für Schläuche, welcher mit einer Überwurfmutter den Schlauch auf der Tülle befestigt. Bei einer reinen Tülle musst du selber für den festen Halt sorgen, oder hoffen, dass alles hält. :fresse:

Aquatuning unterscheidet genau zwischen diesen zweien und Hardtubeanschlüssen, alle anderen Kategorien sind Adapter / Zubehör / etc.
 
soooo... habe mir jetzt gestern Abend noch ein paar Videos zu allem möglichen reingezogen.

Ich poste jetzt hier nochmal nen kleinen Einkauf, die Fittings werde ich dann nochmal separat berechnen und bestellen.

Ich habe also zwei Kreisläufe geplant. Ein 560er Radiator für GPU, ein 420er Radiator für CPU. Ich habe bisher:
2x Radis + Lüfter
Gpu Block
Cpu Block
2x Pumpen + Reservoir
Alphacool Eiskoffer
-
Es wird 16/10 Softtube hinten gebaut
Es wird 16/13 Hardtube PMMA vorne gebaut

Ich bestelle jetzt:
1x 1000ml Spritzflasche
2x Aquacomputer HF-Next
1meter EKWB EK-Tube ZMT Schlauch 16/10mm mattschwarz
240cm Alphacool HardTube 16/13mm Acryl (PMMA) 60cm - 4er Set

Wenn die Sachen da sind würde ich mir alles mal skizzieren, zurechtlegen und dann schauen wie viele Fittings und Anschlüsse ich brauche. Bis die dann da sind kann ich schonmal paar Rohre probieren.


Frage:
Flüssigkeit: Kaufe ich 2x 5 Liter AquaComputer Double Protect Ultra und dazu dann zb 1x Mayhem Non Stain DyePink/Red Konzentrat? Von Mayhem gibt es auch direkt vorgemischtes.... Wieviel Konzentrat brauche ich? Oder ist das am Ende eh latte, weil man mischt das sozusagen "im Kreislauf" an.
1x Alphacool Eisfluegel Durchfkussanzeiger "HF" (was kann das? Es leuchtet blau? einfach weil cool?)
1x Alphacool Repack Dual Bayres 5,25"Zoll (Kann man das unten verbauen?)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

xxx Fehlt mir jetzt irgendwas an Ausgleichsbehältern oder so das ich nicht aufm Schirm habe?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Edit: Wie heissen die Stromkabel für Mainboard und GPU die so schön beleuchtet sind?? :d
 
Zuletzt bearbeitet:
1meter EKWB EK-Tube ZMT Schlauch 16/10mm mattschwarz
Aus Erfahrung (auch mit dem Gehäuse) rate ich dir lieber Schlauch auf Reserve dazuhaben. Es passiert so schnell, dass der zugeschnittene Schlauch doch etwas zu kurz ist, und dann hat man nichts mehr da und muss wieder warten. :fresse:
Genau das gleiche für die Hardtubes, gerade für die ersten Versuche würde ich definitiv einige Ersatzrohre da haben. ;)

Flüssigkeit: Kaufe ich 2x 5 Liter AquaComputer Double Protect Ultra und dazu dann zb 1x Mayhem Non Stain DyePink/Red Konzentrat? Von Mayhem gibt es auch direkt vorgemischtes.... Wieviel Konzentrat brauche ich? Oder ist das am Ende eh latte, weil man mischt das sozusagen "im Kreislauf" an.
Wenn du rot willst, warum greifst du nicht direkt zu DPU in rot? :fresse:
Wieviel du von einer Farbe brauchst, hängt maßgeblich davon ab, wie intensiv der Farbton werden soll. Mayhems gibt ja an, dass eine Flasche "für mehrere Systeme" reicht.

1x Alphacool Eisfluegel Durchfkussanzeiger "HF" (was kann das? Es leuchtet blau? einfach weil cool?)
Ist halt nen mechanischer Anzeiger, meist genutzt in Systemen ohne Überwachung oder weil cool :fresse:

1x Alphacool Repack Dual Bayres 5,25"Zoll (Kann man das unten verbauen?)
im T900 hast du ja nur einen Slot, der AGB ist für 2 Slots. Falls du da nen AGB verbauen willst, ich hab hier noch genau so einen für einen Slot rumliegen, noch etwas bläulich vom G48 :fresse:

xxx Fehlt mir jetzt irgendwas an Ausgleichsbehältern oder so das ich nicht aufm Schirm habe?
Eigentlich nicht, du "benötigst" einen AGB pro Kreislauf. Es würde auch ohne gehen, aber einer ist sinnvoll, ein zweiter würde nur volllaufen und fertig.
Edit: Wie heissen die Stromkabel für Mainboard und GPU die so schön beleuchtet sind?? :d
Ich glaub du meinst die Lian Li Strimer oder wie die Dinger heißen.
 
Wenn du rot willst, warum greifst du nicht direkt zu DPU in rot? :fresse:
Wieviel du von einer Farbe brauchst, hängt maßgeblich davon ab, wie intensiv der Farbton werden soll. Mayhems gibt ja an, dass eine Flasche "für mehrere Systeme" reicht.
Ich will pink/rosa und evtl. irgendwas klares oder weissklar :d.
Bei den Mayhem sachen steht in der Beschreibung explizit "Achtung: Der Hersteller Mayhems weißt darauf hin, dass Mayhems Flüssigkeiten, insbesondere die Aurora Produktlinie, ausschließlich zu Show- und Moddingzwecken hergestellt und vertrieben wird. Diese sollte nicht länger als 14 Tage im System betrieben werden."
Das irritiert mich dann doch ein wenig.
Bestellung mit 1m Softtube und 2,40m Hardtube ist jetzt erstmal raus. Dazu 2x High-FlowNext, 1x Aurora Durchflussanzeiger weil cool oder so.
-
Die Aquaero ist mir zu teuer - gibts dazu ne kostengünstige Alternative - oben wurde mal "Quadro/Octo" genannt. Kann ich das ganze Zeug auch einfach ans Mainboard (Maximus XI) anschließen oder ist so eine Steuerung unverzichtbar?

BUSSIS!
 
Ich will pink/rosa und evtl. irgendwas klares oder weissklar :d.
Bei den Mayhem sachen steht in der Beschreibung explizit "Achtung: Der Hersteller Mayhems weißt darauf hin, dass Mayhems Flüssigkeiten, insbesondere die Aurora Produktlinie, ausschließlich zu Show- und Moddingzwecken hergestellt und vertrieben wird. Diese sollte nicht länger als 14 Tage im System betrieben werden."
Das irritiert mich dann doch ein wenig.
Naja, das nennt man dann Absicherung gegen entsprechende Entschädigungsansprüche aufgrund korrodierter / eingefärbter Komponenten ...
Ist gerade bei den opaken Sachen notwendig, da die meist ausflocken und entsprechend Kühler zusetzen. Gibt Leute, die so etwas auch länger betreiben, aber wir sind eh im Bereich Garantie erloschen unterwegs. :fresse:

Die Aquaero ist mir zu teuer - gibts dazu ne kostengünstige Alternative - oben wurde mal "Quadro/Octo" genannt. Kann ich das ganze Zeug auch einfach ans Mainboard (Maximus XI) anschließen oder ist so eine Steuerung unverzichtbar?
Die kostengünstige Alternative ist die Mainboardsoftware zu ertragen. :fresse:

Mal im Ernst, für den Preis von einem Quadro bekommt man so unendlich viele Möglichkeiten mit der Aquasuite, das wäre jetzt das letzte woran ich sparen würde. Aber ja, als ich vor 10 Jahren in meinen Aquaero 6 investiert habe, habe ich mir genau die gleiche Frage gestellt. Ich habe den Kauf danach nie wieder in Frage gestellt, und jetzt hat hier jeder Rechner eine Überwachung aus dem Hause Aquacomputer. Heute gibt es ja zum Glück aufgrund der PWM-Lüfter die günstigen Einstiegsvarianten (Quadro / Octo).
Ein Aquaero benötigst du heute eigentlich nur, wenn du mehr Möglichkeiten haben willst, wie zum Beispiel die calitemp, sonstige Aquabus-Anwendungen, ein Display im 5,25" Schacht haben willst oder noch 3-Pin-Lüfter betreiben willst. Für alles andere reicht ein Quadro/Octo.
 
Ein Aquaero benötigst du heute eigentlich nur, wenn du mehr Möglichkeiten haben willst, wie zum Beispiel die calitemp, sonstige Aquabus-Anwendungen, ein Display im 5,25" Schacht haben willst oder noch 3-Pin-Lüfter betreiben willst. Für alles andere reicht ein Quadro/Octo
und da ich das noch nie gehört habe - wird eine OCTO reichen. Da schließ ich dann alles mögliche dran an und dann HOPP ab in die Aquasuite... Klingt doch gut.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

So.
Zweiter Einkaufskorb gefüllt mit:
- Aquacomputer OCTO
- 1m Schlauch 16/10
- 2,40m Hardtube 16/10
- DP Ultra 5 Liter
- Mayhems Konzentrat UV BLACK 250ml
- Mayhems Konzentrat UV Pink 250ml

Wenn ich das nun schön verdünnt in das DP Ultra kippe, so dass ich ein transparentes füllmedium erhalte... Funktioniert oder gibt das auch Ablagerungen?

BUSSIS
 
Zuletzt bearbeitet:
weil ich dazu verschiedenste Szenarien in Foren finde... Sowohl die PMMA schläuche als auch die ZMT Softtubes, ebenso mein GPU Block und mein Graka block - sprich ALLES - funktioniert mit DP Ultra in Kombination mit dem Mayems X1 UV konzentrat?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Finde dann sowas hier:
"Wenn du glykolhaltige Zusätze verwenden willst und langfristig keine Weichmacherflocken haben willst haste nur die Möglichkeit, Schläuche zu verwenden die keine Weichmacher enthalten. Also entweder Hardtubes oder Tygon/Norprene.

Dauerstbile Kombinationen sind also entweder PVC mit reinem Destwasser oder Norprene/Hardtubes mit beliebigen Zusätzen. Alles was du an Glykolkram/Farbkram mit PVC-Schläuchen mischst musste Größenordnung 1x pro Jahr leeren/säubern/neu füllen wenn du keine Ablagerungen haben willst."

Ist in DP Ultra / Mayems X1 Konzentrat GLYKOL :d?!
 
Ich glaube ich habe alles selbst rausgefunden! DP Ultra funktioniert super mit PMMA, und auch mit Softtubes sehr gut, insofern keine Weichmacher vorhanden sind, da das GLYKOL die Weichmacher aus den Schläuchen löst. Soweit ersichtlich sind die ZMT Tubes aber ohne Weichmacher. Yuchu! Es geht vorran!

Jetzt fehlen tatsächlich nur noch fittings und Anschlüsse.
 
richtig, die schwarzen ZMT / EPM / EPDM Schläuche erfreuen sich genau deshalb großer Beliebtheit und haben die durchsichtigen Schläuche effektiv fast schon verdrängt.
Diese ganzen Warnhinweise sind wiegesagt zumeist Absicherung gegen entsprechende Schadensersatzansprüche etc.
Frei von Wartung wird eine Wasserkühlung aber trotzdem nicht, auch wenn man alle Hinweise beachtet. Auch wenn ich persönlich auch schon mal ein System sehr viel länger als ein Jahr habe laufen lassen ohne Wartung, so halte ich es dennoch für sinnvoll jedes Jahr eine Wartung der Wasserkühlung einzuplanen.
 
Ich habe noch eine Frage die mich gerade umtreibt - meine Fantasie dreht langsam durch.

Vielleicht eine doofe Frage, aber: siehe Anhang. GRÜN ist die Grafikkarte. Lila wäre ein Tube aus der Graka. Kann ich mit einem hardtube-Schlauch oben aus dem Gehäuse raus, eine 180Grad Biegung machen und wieder ins Gehäuse rein - praktisch geht das mit Sicherheit, aber habe ich dann oben in der Kehre immer Luft drin stehen, oder füllt sich das Rohr auf Dauer komplett? wenn oben die Biege "leer" wäre, sähe das ja dämlich aus. Könnte da auch nen Splitter anbringen zum Befüllen :o
 

Anhänge

  • WhatsApp Bild 2023-12-29 um 10.10.13_6e0a70a4.jpg
    WhatsApp Bild 2023-12-29 um 10.10.13_6e0a70a4.jpg
    121 KB · Aufrufe: 51
Shit... Habe gerade mal probeweise die beiden Radiatoren ausgepackt - beide ROSTEN von Innen? what the fuck. Die waren jetzt zwei Jahre trocken bei mir in der Wohnung gelagert... Sind die jetzt Müll?? Sowas kriegt man doch nicht wieder gut rausgespült?!

ARG
 

Anhänge

  • WhatsApp Bild 2023-12-29 um 11.54.48_946032d5.jpg
    WhatsApp Bild 2023-12-29 um 11.54.48_946032d5.jpg
    259,6 KB · Aufrufe: 40
  • WhatsApp Bild 2023-12-29 um 11.54.47_fe125c8e.jpg
    WhatsApp Bild 2023-12-29 um 11.54.47_fe125c8e.jpg
    265,5 KB · Aufrufe: 35
Ich mach einfach ma weiter für mich selbst - ENTWARNUNG - der Hersteller sagt ist garkein problem, hab auch ähnliches bei reddit gefunden. Muss einfach mal ordentlich mit desti Wasser +50% essig reiniger durchgespült werden - yeah
 
aber habe ich dann oben in der Kehre immer Luft drin stehen, oder füllt sich das Rohr auf Dauer komplett? wenn oben die Biege "leer" wäre, sähe das ja dämlich aus.

Wenn dann sehr langsam, und wird wohl auch den Durchfluss bremsen, und "in den Kreislauf zu füllen" macht mMn nur Sinn bei SFF Systemen wo der AGB entweder nicht vorhanden ist oder minimal, solche Systeme kann man aber dann auch zum Entlüften drehen und wenden wie man es braucht, geht theoretisch auch mit dem Tower 900, ich persönlich würde es mir nicht antun. :d

Was die Radiatoren angeht, wie du bereits gelesen hast ist das normal bei Kupfer an der "frischen Luft", kennt man ja auch von den Grünen Dächern, und nach dem Durchschütteln mit dem Essiggemisch noch zwei-dreimal das Gleiche mit reinem Desti, zwecks Säuregehalt, obs wirklich notwendig ist weiß ich nicht , aber es ist gut fürs Gewissen. Und um ganz gründlich zu sein kann man dann mit einem AGB dann noch einen kleinen Loop bauen, mit Filter am AGB-Eingang damit auch wirklich alles draußen ist, wichtig dabei ist jedoch hier und da abzuschalten da die Pumpe ja auch das Wasser erwärmt.
 
aber habe ich dann oben in der Kehre immer Luft drin stehen, oder füllt sich das Rohr auf Dauer komplett? wenn oben die Biege "leer" wäre, sähe das ja dämlich aus.
Ich werde in der nächsten Ausbaustufe meines Towers auch die AGBs direkt von oben füttern, daher werde ich sozusagen ein ähnliches Problem haben, ich denke aber mit genügend Durchfluss kriegt man eigentlich alle Luftblasen aus dem System raus.
hier mal der alte Verweis auf den entsprechenden Sticky:
sehr praktisch ist auch ein Duschschlauchadapter zum Spülen der Radiatoren, entsprechende Links gab es vor einigen Tagen im Quatschthread.
Wenn dann sehr langsam, und wird wohl auch den Durchfluss bremsen, und "in den Kreislauf zu füllen" macht mMn nur Sinn bei SFF Systemen wo der AGB entweder nicht vorhanden ist oder minimal, solche Systeme kann man aber dann auch zum Entlüften drehen und wenden wie man es braucht, geht theoretisch auch mit dem Tower 900, ich persönlich würde es mir nicht antun. :d
ich hab meinen jetzt nicht gewogen, aber 20 Kilo werden es schon sein. Und ja, zum Anfang habe ich auch den Tower gekippt, um die Luft rauszukriegen, war ein Heidenspaß :fresse:
 
Soooo.

- Ich wieder. Ein paar Gedanken:
- Ich habe zwei Kreisläufe. Zwei HF-Next Durchfluss-Sensoren. Aber nur eine Aquaero (mit einem Fluss-Sensor). Kaufe ich dazu noch das Farbwerk360 von AC? Dann kann ich beide HF-Next an die AC-Sachen anschließen oder habe ich mir da was falsch überlegt. Weiterhin: Da der High-FlowNext ja auch Temperatur misst - brauche ich also keinen Temp-Sensor auf 1/4 Gewinde mehr, richtig? Das wäre doch sonst doppelt-gedingst...

- Ich habe als Lüfter für die Radis P14 PWM PST, die man alsop in Reihe schalten kann/könnte. Schalte ich alle in Reihe und dann ans Aquaero oder alle einzeln oder ist das egal?

- habe just mal mein Netzteil gecheckt: Corsair HX850i. Reicht das für die beiden Pumpen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwei HF-Next Durchfluss-Sensoren. Aber nur eine Aquaero (mit einem Fluss-Sensor).
- Ich hab 2 HF-LTs an einem Aquaero 5 LT hängen, wenn ich mich richtig erinnere kann man den Aquabus-Low Anschluss als DFM-Eingang konfigurieren
- Die HF-Next haben Aquabus, hierüber werden vier an einem Aquaero unterstützt
- Die HF-Next haben USB, dann erscheinen die so ein der Aquasuite. Aber ich bin ein Freund von autarken Systemüberwachungsgeräten, also alles direkt ans Steuergerät. :fresse:

Das wäre doch sonst doppelt-gedingst...
Ich messe die Wassertemperatur jeweils am Radiatorenein- und ausgang, nutze aber nur die jeweiligen Eingangstemperaturen für meine Lüfterkurven, von daher reicht ein Sensor in einem Loop vollkommen aus.

- Ich habe als Lüfter für die Radis P14 PWM PST, die man alsop in Reihe schalten kann/könnte. Schalte ich alle in Reihe und dann ans Aquaero oder alle einzeln oder ist das egal?
Ich habe einfach jeden Radiator zusammengefasst, ergo verwende ich vier Kanäle meines Octos für die Lüfter, geregelt werden aber dann je 2 Kanäle über eine Temperatur. Wie du das aber machen willst, bleibt ganz dir überlassen.
Beachte aber: Ein Lüfterkanal eines Aquaero 6 lt ist mit bis zu 30 Watt Belastbar. Heißt bei 12V bis zu 2,5A. Ein P14 zieht laut Datenblatt 0,15A -> maximal 16 Lüfter an einem Kanal. :fresse:

habe just mal mein Netzteil gecheckt: Corsair HX850i. Reicht das für die beiden Pumpen?
bei einer 3080 dazu sehe ich eigentlich keine Schwierigkeiten, habe hier selber die beiden DDCs mit einer 3090ti und einem 850W Netzteil.
 
MISSVERSTÄNDNIS!

Ich habe keine Aquaero - ich habe das Steuergerät "Octo" von AC. Sorry ich verwechsel die immer...

Schließe ich nun die HF-Next einfach via usb an, oder kann ich beide irgendwie ans OCTO klemmen? Oder kauf ich dazu das "Farbwerk360" für LED's und klemme jeweils einen HF-Next dadran? Gehen die dann alle über die Aquasuite? Fragen über Fragen....
 

Ähnliche Themen

Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh