Thermaltake zeigt ATX-3.0-Netzteil mit 2x 12VHPWR

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
76.921
thermaltake.jpg
Neben den neuen AiO-Kühlern Floe Ultra 240 und 360 RGB mit Display und beleuchteten Lüftern sowie den RGB-Lüftern mit austauschbaren Rotoren SWAFAN 12 RGB und SWAFAN 14 RGB hat Thermaltake auf der eigenen Expo auch ein neues Toughpower-GF3-Netzteil vorgestellt, welches bereits auf der ATX-3.0-Spezifikation basiert.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
3.349
Ort
Hannover
Na also, geht doch, traurig das Thermaltake die ersten sind die was zeigen und die anderen Hersteller altes Zeug auf den Markt werfen.
 

David B

Experte
Mitglied seit
13.07.2014
Beiträge
458
Ort
Graz
Na also, geht doch, traurig das Thermaltake die ersten sind die was zeigen und die anderen Hersteller altes Zeug auf den Markt werfen.
Asus hat im Jänner das Loki (SFX-L) angekündigt (natürlich ebenfalls ohne Datum und Preis) welches bereits ATX 3.0 konform sein soll.
 

MeisterOek

Experte
Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
122
Die GF3-Netzteile wird es mit einer maximalen Ausgangsleistung von 1.250 und 1.650 W geben.
+
Zweimal 12VHPWR bleiben dem Modell mit 1.650 W vorbehalten. Dieses und die Variante mit 1.350 W verwenden einen Lüfter mit einem Durchmesser von 160 mm. Das Toughpower GF3 mit 1.200 W verwendet einen Lüfter mit 135 mm. Es soll wohl auch Varianten mit 750 und 1.000 W geben.

Ist irgendwie verwirrend. Was hat es mit der ersten Aussage im Gegensatz zur Aussage weiter unten auf sich? Geht doch ganze Zeit um die GF3 Netzteile oder nicht?
 

Ra1St

Enthusiast
Mitglied seit
24.04.2010
Beiträge
2.789
Ganz wichtig für eine Software 2022: grüne Bäume, weiße Eisbären.

Dass Netzteile erstmal nichts anderes tun als Strom zu verbraten, müssen Anwender ja nicht wissen. :-)
 

BJGucky

Urgestein
Mitglied seit
22.05.2012
Beiträge
1.449
Ganz wichtig für eine Software 2022: grüne Bäume, weiße Eisbären.

Dass Netzteile erstmal nichts anderes tun als Strom zu verbraten, müssen Anwender ja nicht wissen. :-)
Ein Netzteil verbrät kein Strom, das macht die Hardware im PC. Ein 2000W Netzteil z.b. verbraucht keine 2000W. Man kann genauso gut ein 1000W Netzteil haben und Hardware die nur 200W verbraucht.
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
931
zwei 12VHPWR-Anschlüsse nach PCIe-5.0-Spezifikation unterbringt.

Die 12VHPWR Anschlüsse sind in der ATX3.0 Spezifikation von Intel definiert.
Eine PCIe5.0 Spezifikation gibt es, dort wird aber das PCIe Signal spezifiziert...

NETZTEIL STROM und SPANNUNG : ATX 3.0 INTEL
PCIe Signale : PCISIG

Liebe Redaktion, mit Netzteilen habt ihr es nicht so!
Wie schwierig kann es sein? PCIE hat nichts mit Netzteil Spannungen zu tun!

 

Ra1St

Enthusiast
Mitglied seit
24.04.2010
Beiträge
2.789
Ein Netzteil verbrät kein Strom, das macht die Hardware im PC. Ein 2000W Netzteil z.b. verbraucht keine 2000W. Man kann genauso gut ein 1000W Netzteil haben und Hardware die nur 200W verbraucht.

Und? Dein Netzteil "verheizt" dennoch die gesamte Energie, die es nicht 1:1 in 12, 5 oder 3,3V umsetzen kann.

Mr Icebear doesn't approve.
 

Ripcord

Enthusiast
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
2.314
Ort
Hannover
Und? Dein Netzteil "verheizt" dennoch die gesamte Energie, die es nicht 1:1 in 12, 5 oder 3,3V umsetzen kann.
Sollte das nicht bald die Aufgabe von den Mainboards werden?
 

Zoomapark

Enthusiast
Mitglied seit
08.01.2009
Beiträge
703
Ort
Rostock
USB Type A zum auslesen ob es den Eisbären gut geht?

Das nenne ich mal State of the Art und ist für 2022 echt angemessen :fresse:

Kann man den Verbrauch in Dollar auf Euro umstellen? :fresse:
 

ssj3rd

Urgestein
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.221
Ort
Hannover / Seelze
Nice, endlich ein echtes ATX 3.0 Netzteil.
Gibt es eine Übersicht zu allen bisher vorgestellten ATX 3.0 Netzteilen? Bei Geizhals lässt sich danach leider noch nicht filtern.

Gibt es noch mehr als von Asus und jetzt Thermaltake?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fimbulvetr

Enthusiast
Mitglied seit
04.12.2007
Beiträge
802
Ort
Wien
Zweimal 12VHPWR bleiben dem Modell mit 1.650 W vorbehalten. Dieses und die Variante mit 1.350 W verwenden einen Lüfter mit einem Durchmesser von 160 mm. Das Toughpower GF3 mit 1.200 W verwendet einen Lüfter mit 135 mm.
Ich hab mich bei von Lüfter-Angaben verwirren lassen, hätte nämlich nicht gewusst, wie in 160 mm Lüfter in ein ATX-Netzteil passen kann. Gott sei Dank ist aber auch ein Bild im Artikel, in dem es richtig beschrieben steht: 140 mm HDB Lüfter für die beiden großen, 1350W und 1650W, und 135 mm FDB für die kleineren, 750-1200W.
 

Thorsteen

Experte
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
717
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten