Thermaltake ToughFan 12 Pro und ToughFan 14 Pro im Test: Wie leistungsstark sind Thermaltakes Pro-Lüfter?

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.727
ToughFan 12 Pro und ToughFan 14 Pro sind die neuen Spitzenmodelle unter den Thermaltake-Lüftern. Sie sollen robuste High-Performance-Modelle für Enthusiasten sein. Im Test wollen wir herausfinden, wie leistungsstark sie wirklich sind.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Nun, mit den Alphacool Apex Stealth haben alle Lüfter Hersteller kaum ein Chance mehr.
Testsamples gingen raus und sollten auch die kommenden Tage aufscheinen.

Die müssen sich aber auch erstmal in mehreren Tests bewahren. Bisher gibt es ja nun den einen Test von Igor und das Werbeversprechen von Alphacool. Nochmal andere Tests abwarten und dann kann man weiterschauen. ;)
 
Verrückt dass überhaupt noch "Luft" nach oben vorhanden ist. Da wirds doch bei der immer leiser werdenden Kulisse doch mal Zeit, dass sich jemand dem Fiepen annimmt.
 
Finde etwas schade, dass die Konkurrenz wie Blacknoise vergessen wurde. Deren B14-3 wäre hier wohl ein geheimer Reviewsieger, denn jene schaffen 178 m³/h bei 1400 rpm und 28,5 dba(!), fast noch wichtiger ist aber der "Statische Druck" von 1,57 mmHg, der im Test leider keine Beachtung findet.
Nutze seit 15 Jahren eloops und sie laufen einwandfrei und unhörbar.
Bspw der kleinste B14-1 braucht nur 600rpm für 78m³/h bei 5,7 dba! Ein Arctic P14 slim dagegen erzeugt 85m³/h bei 43dba, nicht mal ein Shadow Wing 2 120mm hat lautstärketechnisch etwas dagegen auszurichten mit 35.1dba, als leistester Lüfter des Reviews.

 
Zuletzt bearbeitet:
Abwarten - die alphacool können eh nicht abliefern was erwartet wird.
 

 
Sagt gar nix aus, außer dass der AC bei 3k rpm (wer bitte braucht 3k rpm?) leiser als der Phanteks ist. N Vergleich bei 1k bzw. 1,5k rpm mit dem NF-A12x25 wäre vielsagender, wird hier aber nicht gebracht. Nachtigall, ick hör Dir trapsen.... :angel:
 
Hieß es nicht mal das seien Nachbauten der Noctua A12x25? Also wenn ja, dann schlecht nachgemacht. In meinen Augen kommt eh nichts an die A12x25 ran.
 
Hieß es nicht mal das seien Nachbauten der Noctua A12x25? Also wenn ja, dann schlecht nachgemacht. In meinen Augen kommt eh nichts an die A12x25 ran.

Die Toughfan 12 ohne das Pro haben nen Rotor, der den A12x25 bis auf die Details sehr stark ähnelt. Bei den Lüftern mit Pro in der Bezeichnung gibts auf den ersten Blick Abweichungen zum A12x25.
 
Schlecht sind die nicht, wenn sie an einem 25€ CPU-Kühler drauf sind :d...
500 U/min Minimum ist halt bissl schnell, imho... weit drunter bin ich in der Realität auch nicht gekommen.

Find den Lüfter ganz in Ordnung (hab sowas auf einem CPU Kühler im NAS), kann man verwenden, wenn er wo dabei ist.. gezielt kaufen... naja.
 
Da bin ich auch gespannt drauf ob Igor hier recht behalten wird und es eine tatsächlich eine regelrecht revolutionäre Entwicklung ist wie angepriesen.

Der von Igorslab sonst so geschätzte Kollege Aris hat jedenfalls schonmal Messwerte zum Apex Stealth veröffentlicht, die denen von Igorslab klar widersprechen. Siehe Nachbarthread.
 
40db, 6.2 Watt Stromverbauch pro Lüfter und dabei 198.0 m³/h sind auch wohl nur in Igor's Hirn revolutionär.

Selbst die Industrielüfter seitens Noctua wischen mit den Alphacool Bauklötzen den Boden auf. Schön zu sehen allerdings was Thermaltake hier abliefert, definitiv die Hausaufgaben gemacht und für mich persönlich sind 500 Umdrehungen Anlauf ehrlich gesagt kein Thema. Ich hab allerdings noch 180mm im Einsatz :fresse:.
 
500 sind für viele Anwendungen unnötig viel, meine ich. Oft ist ja ein kleiner Luftzug schon ausreichend, und bei so einem 120er kommt da schon was rum.

Zu erwähnen wäre aber auch noch, dass ich letztens ~10-12 Jahre alte Scythe und BeQuiet ausgebaut habe (120 und 140), die nach den Jahren mit vielen, vielen Betriebsstunden immer noch schön leise gelaufen sind.
Auf der 3d Drucker Wakü hab ich noch einen 20 Jahre alten 120er Papst der auch noch unauffällig tut was er soll, vielleicht gibts leisere/stärkere mittlererweile, aber Welten sind da auch keine dazwischen in der realen Anwendung.
 
Sehe ich das richtig, dass es dann ein Spannungsteiler ist mit allen Nachteilen mit dem "Low-Noise-Adapter (L.N.C)"?

Mir liegt kein Low-Noise-Adapter (L.N.C) vor, aber wenn der Serienwiderstand um die 43 Ohm ist, ist dass eine Katastrophe.

Man schaut überall auf die Effizienz und dann wird vermutlich ein Serienwiderstand pro Lüfter verbaut. Dann braucht man sich auch ein 80 Plus Gold oder besseres Netzteil kaufen.
 
Schon lustig dass mit 10 (oder eher 15?)Jahren Verzögerung jetzt mittlerweile fast alle auf das gentle typhoon bladedesign von nidec aufgesprungen sind
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich finde die Preise für Gehäuselüfter einfach nur noch krank! Ja ich habe auch 12 Stück zu a 25€ Dinger in meinem Gehäuse aber da sieht man mal, was die Industrie mit uns macht^^
 
40000std. Ist aber nicht viel....Und solche herstellerangaben, von volumenstrom etc stimmen bei den wenigsten Anbietern. Da ist halt noctua noch einer der ehrlichsten. der noctua a14 ist günstiger wie die gezeigten. Der bringt bei 1500rpm 140m³....mach ich eine einfache Rechnung sollte der mit 2000rpm (+33% rpm) um die 197m³ schaffen. Nur wer lässt seine gehäuselüfter weit über 1000rpm drehen? Und für Radis braucht man solche Drehzahlen auch nicht. Dafür würde ich dann die phantek mp14 pro nehmen, mit daisy chain. 50m³weniger volumenstrom dafür h20 gleich und günstiger....
 
Nutze 4x Toughfans 12er und 4x Toughfans 14er seit nem Jahr weil ich sie günstig bei nem Deal schießen konnte und bin ziemlich zufrieden mit den Dingern, drehen aber alle auch nie schneller als 600rpm
 
Ich finde die Preise für Gehäuselüfter einfach nur noch krank! Ja ich habe auch 12 Stück zu a 25€ Dinger in meinem Gehäuse aber da sieht man mal, was die Industrie mit uns macht^^
Wenn ich bedenke dass ich teilweise noctua-Lüfter habe die über 10 Jahre alt sind und sich nicht von neuen unterscheiden, relativiert Sich der Preis doch etwas.
 
Marketingopfer 😂 Schau dir mal die Messwerte von Aris an ;)
Die frage ist ja noch wie gut die wirklich sind und ob sich die Samples vllt doch massiv unterscheiden. Ich würde mir mal bei den weiteren Tests die hoffentlich bald kommen nochmal genau die Screenshots anschauen. Ich brauche auf alle Fälle neue für den nächsten Sommer und 500rpm finde ich min schon viel. Aber ist ja noch Zeit.
 
Ich finde die Preise für Gehäuselüfter einfach nur noch krank! Ja ich habe auch 12 Stück zu a 25€ Dinger in meinem Gehäuse aber da sieht man mal, was die Industrie mit uns macht^^
Wenn du das mit dir machen lässt, bist du zu schwach oder es gefällt dir...
 
Wenn du das mit dir machen lässt, bist du zu schwach oder es gefällt dir...
Beides^^ Ich bin leider der Typ jetzt kaufen und nicht warten bis ein Deal kommt. Aber trotzdem müssen mir die Preise nicht gefallen. Da ich, so ehrlich muss ich sein, auf RGB stehe wenn auch nur sehr dezent (Helligkeit ziemlich tief abgedunkelt), gibt es leider keine Lüfter die günstig sind aber auch leise oder ohne Steuerung der Lüfter (RPM).
 
Zuletzt bearbeitet:
@Picante wenns dich beruhigt ich kenn das bei anderen Dingen
Kulinarisches🙂
Ja das zieht sich bei mir wie ein roter Faden durchs leben. Ich kaufe oder konsumiere auch alles „Hier und jetzt“

Bin dafür aber auch nicht der Vorsorgesparer. Ich mein damit nicht dass ich unvernünftig lebe oder am Anschlag, aber da in meiner Fam viele Schicksalsschläge gab, denke ich mir, solange es mir gut geht, gut verdiene und noch Rücklagen aufbauen kann, damit auch mal wenn was kaputt geht am Haus ich nicht bei der Bank betteln muss, ist alles gut. Aber 300€ für ein paar Lüfter wenn man drüber nachdenkt sind schon verrückt 😛
 
@Picante ja das mit vorsorge....nur auf was? Als Rentner hab ich ja nur mehr eine Wartezimmer für 2x2x1m, von daher bringt mor das Geld als Rentner nicht mehr viel und da sehe ich das wie du, solange ich mich noch jbuneingwschränkt bewegen kann und weiß, wo ich grad bin, Geld raushauen. Wenn man ehrlich ist, ist Rentner ein scheiss Job, immer auf Abruf quasi.
 
Hatte mir die 12 PROs beim letzten Amazon Deal für 22€ (d. h., 11€ pro Stück) gekauft und bin wirklich positiv überrascht von den Lüftern.
Weiß nicht, warum die hier so schlecht ankommen, scheinen recht nah an den T30 zu sein (wenn man techpowerup glauben darf) und im Angebot für 11 € das Stück super.
 
Der real größte Vorteil bei Noctua ist neben den Leistungen, daß man sich für jedweden Anwendungsfall ein Modell aussuchen kann. Der dann nebenbei halt bei den Top3 mitspielt.
So eine breite Palette in der Quali aufrecht zu erhalten schlägt auf die Preise. Wer irgendwas davon kauft trägt aber halt zur Erhaltung dieser Produktpalette. Ich verstehe das ebenfalls immer als eine Investition für die Erhaltung dieser Flexibilität beim nächsten/weiteren Mal ;)
Andererseits muss ich auch zugeben, daß ich noch nie die Chance hatte ein System mit 12 Lüfter :fresse: aufzubauen. Daher war die Kalkulation was Lüfter angeht nie so ein wirklich großes Thema. Irgendwie scheint mein Umfeld wie auch ich selbst noch die volle Kontrolle über das eigene Leben zu haben.

@iTzMineCore
Ist der Test auf Techpowerup nicht nur am Radiator?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh