Aktuelles

Teurer Neueinstieg für die RTX 3080: MSI GeForce RTX 3080 12G Suprim X im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
39.606
msi-3080-suprim.jpg
Ohne Vorab-Treiber und somit ohne Review am Starttag führte NVIDIA vor wenigen Tagen die GeForce RTX 3080 mit 12 GB anstatt wie bisher 10 GB an Grafikspeicher ein. Neben dem größeren Speicher gibt es auch noch ein paar zusätzliche Funktionseinheiten und schon ist eine Karte fertig, die für NVIDIA vor allem dazu da ist, eine höhere UVP zu rechtfertigen. Doch zur Einschätzung des Preises kommen wir noch. Zunächst einmal wollen wir uns ein solches Modell in Form der MSI GeForce RTX 3080 12G Suprim X genauer anschauen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

David B

Experte
Mitglied seit
13.07.2014
Beiträge
328
Ort
Graz
Jetzt noch so viel Geld in die Hand nehmen ist auch sehr gewagt mit Ada die bereits um die Ecke spitzeln dürfte...
 

FirstAid

Profi
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
614
Ohne jede Wertung!

Es gibt Menschen, die für Nvidia Geforce 3080 10GB über 1400,-€ ausgegeben haben und feststellen mussten, dass der Speicher für einige Games in UHD nicht mehr reicht.

Jetzt kommt eine Geforce 3080 mit 12GB Grafikspeicher!

Diese Käufer haben sich ganz bewusst dafür entschieden, erneut eine Nvidia 3080 mit mehr Speicher zu kaufen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ahab geht ab

Experte
Mitglied seit
29.12.2014
Beiträge
491
Ogott endlich wieder der zu wenige Speicher....gibts wirklich nen Spiel außer diesem total beschissen optimierten Far Cry 6, dass wahrscheinlich auch noch mit Absicht von AMD aufgeblasene UHD Paket, das wirklich zu viel VRam schluckt?

OnTopic
Mir gehts am Hintern vorbei. Ich warte jetzt ab mit meiner "alten" 3080, custom wassergekühlt und UV und mit Garantieverlängerung, sitze ich diese Mist aus. Und wenns nicht vorbei geht, werde ich eben zum Gebrauchtmarkt wandern.
Für wqhd und 175 Hz reichts mir. 4K brauche ich tatsächlich nicht, lieber hohe Hertz.
Mir ist noch nicht so ganz klar auf welches Team ich zukünftig setzen werde, Grün und Rot sind in Sachen Gier mittlerweile auf Gleichstand. Hoffnung wäre Blau....haha ja genau.........
Den Sprung der UVP von 699 auf 1599 muss man sich mal vor Augen führen. Bei...5% Mehrleistung?! Wahnsinn. Gibt kein anderes Wort dafür.
 

JACKxBAUER

Enthusiast
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
167
Egal wie lange das noch dauert, die Preise sind einfach krank.

Es spielt für mich keine Rolle, auch wenn ich mir 100 RTX 3080er leisten könnte, zu dem Preis wird auch eine einzige nicht gekauft.
 

Chemistry

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
5.408
1600€? Was ist denen denn auf den Kopf gefallen...?

Generell war der Refresh der 3080 so notwendig wie ein drittes Nasenloch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.308
Ort
127.0.0.1
Es ist so lächerlich, das ist nur noch Abzocke und wird long term nach hinten losgehen.
Wieso sollte es für Nvidia? Die Leute kaufen trotzdem wie bekloppt, deshalb nun auch die neue UVP und in Zukunft würde es mich nicht wundern, wenn es noch teurer wird. Die ganzen "normalen" Leute "dürfen" dann mieten, statt kaufen ...

Und sollte es doch anders kommen, senkt man die Priese wieder etwas bis zur aktuellen Schmerzgrenze. Jeder >UVP Käufer hat das mit verbockt, ob er es wahrhaben will oder nicht.
 

JACKxBAUER

Enthusiast
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
167
Aber wenn es wirklich so ist wie @Mr.Mito meint, kann jemand hier darlegen wer denn wirklich Grafikkarten zu solchen Preisen kauft?

Die UVP der RTX 3080 lag bei 699$, das war aber im September 2020, wir haben nun Januar 2022 und die Preise haben sich mindestens verdoppelt bei den gleichen Produkten.
 

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.321
Innerhalb der Lieferkette wird nach den Grafikkartenherstellern das große Geld verdient. Die letzten Ebenen im Handel und hier vor allem die Distributoren und Shops verdienen sich aktuell eine goldene Nase. Davon wollen natürlich auch NVIDIA und die Boardpartner ein Stück abhaben. Eine Anhebung der UVP war daher unvermeidlich.
a) unvermeidlich ist gar nichts.

b) möchte ich dem ein wenig wiedersprechen.

schaut man sich die entwicklung der gpu-shipments in relation zur umsatz- und gewinnentwicklung an, hat nvidia anscheinend prächtig mitverdient. und auch wenn man das nicht direkt umlegen kann, zeigt das auch die bruttomarge. die bewegt sich 2021 auf rekordniveau. der vorhergehende rekord? richtig, während der vorherigen kryptoblase 2017/18.

und war nicht die rede davon, dass diverse board-partner in china grafikkarten direkt an miner verkauft haben? da ist also gar nicht alles in die lieferkette gewandert?

aber klar. wenn nvidia die preise anzieht, verschieben sich natürlich zahlen zu gunsten von nvidia und für den channel bleibt weniger übrig. außer die ziehen ihrerseits wieder die preise an, insofern die kunden das mitmachen.
 

TermyD

Enthusiast
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
1.664
Je länger die aktuelle Situation anhält und Menschen bereit sind diese Preise zu bezahlen, desto eher können wir uns darauf einstellen, dass dieses Preisgefüge das „new normal“ wird.

Bei der nächsten Graka Generation ala RTX 4080 oder 7800XT können wir sicher sein, dass diese bei 1000,- € UVP und aufwärts liegen werden 😳
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
3.246
Ort
Radeberg (Bierstadt)
Je länger die aktuelle Situation anhält und Menschen bereit sind diese Preise zu bezahlen, desto eher können wir uns darauf einstellen, dass dieses Preisgefüge das „new normal“ wird.

Bei der nächsten Graka Generation ala RTX 4080 oder 7800XT können wir sicher sein, dass diese bei 1000,- € UVP und aufwärts liegen werden 😳
ich denke du meintest 4060/7600XT die bei 1000€ anfangen wird? :fresse:
:d
 

OrriTheKing

Einsteiger
Mitglied seit
09.12.2021
Beiträge
76
Wieso werden im Test die Speicher Temperaturen nicht angezeigt? Gerade bei GDDR6X ist das doch ein großes Thema. Da trennt sich mMn auch die Spreu vom Weizen. Ob die GPU 65 oder 70 Grad hat juckt halt nicht, aber ob der Speicher 80 oder 105 Grad hat ist dann doch interessant zu wissen.
 

IXI_HADES_IXI

Experte
Mitglied seit
04.09.2020
Beiträge
563
Die 12 Gb hätten es von Anfang an mindestens sein müssen. Jetzt noch eine ich nenne es Light 3080TI mit 12GB nachschieben ist total unsinnig. Die UVP übers doppelte zum Vorgänger anheben ist eine absolute Frechheit in meinen Augen.

Da hilft eigentlich nur eins. Das Zeug in den Regalen vergammeln lassen bis die Preise wieder normal werden, aber da machen anscheinend einfach zu wenige mit. Ich könnte mir zu den Preisen momentan auch locker eine 3090 kaufen, aber aus Prinzip unterstütze ich so etwas nicht.

Bin jetzt mehrere Jahrzehnte als PC´ler unterwegs. Den PC auch immer selbst zusammen gebaut, außer die ersten Nachfahren des Commodore. Aber auf den Zug hier springe ich nicht mit auf, da wechsle ich lieber ins Konsolenlager und kauf mir einen anständigen OLED und eine PS5 anstatt solche Wucherpreise zu zahlen... Sind ja nicht nur die Grakas, auch so einige Monitorhersteller übertreiben es gerne mit den Preisen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pfeifenheini

Enthusiast
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.940
Ort
Minden/Lübbecke
1600€ für ne 12GB Karte :rofl:
 

Belo79

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
1.265
Ort
Nähe Koblenz
Die 12 Gb hätten es von Anfang an mindestens sein müssen. Jetzt noch eine ich nenne es Light 3080TI mit 12GB nachschieben ist total unsinnig. Die UVP übers doppelte zum Vorgänger anheben ist eine absolute Frechheit in meinen Augen.

Da hilft eigentlich nur eins. Das Zeug in den Regalen vergammeln lassen bis die Preise wieder normal werden, aber da machen anscheinend einfach zu wenige mit. Ich könnte mir zu den Preisen momentan auch locker eine 3090 kaufen, aber aus Prinzip unterstütze ich so etwas nicht.

Bin jetzt mehrere Jahrzehnte als PC´ler unterwegs. Den PC auch immer selbst zusammen gebaut, außer die ersten Nachfahren des Commodore. Aber auf den Zug hier springe ich nicht mit auf, da wechsle ich lieber ins Konsolenlager und kauf mir einen anständigen OLED und eine PS5 anstatt solche Wucherpreise zu zahlen... Sind ja nicht nur die Grakas, auch so einige Monitorhersteller übertreiben es gerne mit den Preisen...
Aus wirtschaftlicher Sicht ist das kein Unsinn, da man mit diesen Karten mehr Profit machen kann. Die wissen ganz genau das aktuell einfach alles gekauft wird was verfügbar ist, da ist es nur logisch im hochpreisigeren Segment was nachzuschieben.
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.949
Bei den Preisen dauert es nicht mehr lange und Apple steigt in den Markt mit GPUs ein.
 

JackA

Urgestein
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
8.426
Ort
Oberbayern
Solange es genug User gibt (egal ob Miner oder Gamer), die ohne Probleme über UVP kaufen, wird die Kuh gemolken werden, bis sich diese Einstellung ändert (oder das Mining verboten wird). Ich würde es als Seller genauso machen. Das ist leicht verdientes Geld (vor Allem in der heutigen Wirtschaftssituation). Das wird noch sehr lange dauern, bis sich da wieder was in vertretbare Preisbereiche bewegt.
Man muss sich nur mal die Foren-Umfragen ansehen, wer welche Grafikkarte verbaut hat, der Großteil liegt bei RTX 3090 und 6900 XT (dabei über 50% die den Mondpreis akzeptiert haben). Das zeigt wie willensschwach und manipulierbar die Menschheit ist (was sich zur Vergangenheit kaum geändert hat).

Für mich ist es so, wie es ist. Was will ich kleiner Noname an der Situation ändern, außer dass ich verzichte, auch wenn ich das Geld habe, werde ich nicht klein bei geben und meine 275€ GTX 1070 bis über die Kotzgrenze weiter betreiben. Wenn man da drüber steht, lebt es sich wesentlich entspannter. Vllt. hole ich mir in 1-2 Jahren dann sogar einen Komplett-PC, da man dann sowieso DDR5, AM5, etc. etc. hat und sollte sich am Markt noch nichts geändert haben, man mit Komplett-PCs dann immer noch günstiger fährt.
 

speedy55

Urgestein
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
5.084
... sagen wir mal so: Es gab genügend Möglichkeiten, damals zu Release eine 3080 und 3090 zum UVP zu ergattern.
Ich habe zwei 3080 und zwei 3090 zum UVP bekommen.
Leider könnte ich mich in den Arsch beißen, nicht gewartet zu haben, mit dem Verkauf ^^.
 

Magnar

Enthusiast
Mitglied seit
27.03.2003
Beiträge
841
Ort
Augsburg
Ich gebe zu, ich hatte mir die 6900 XT auch nur geholt, weil ich sie a) zum UVP über AMD und b) weil ich meine 5700XT für 800.- bei Ebay los geworden bin.
Wenn sich die Preise für Gebrauchtkarten sich nicht so entwickelt hätte, hätte ich mir auch für UVP keine neue Karte geholt da die Preise mittlerweile derart überzogen sind, dass es nicht mehr feierlich ist.
Meine persönliche Schmerzgrenze für eine neue Karte liegt bei 400,- und mehr hatte ich bisher noch nie gezahlt und lieber immer gewartet, bis die nächste Generation vor der Tür stand.
 

Ayanami

Neuling
Mitglied seit
02.11.2021
Beiträge
6
Ogott endlich wieder der zu wenige Speicher....gibts wirklich nen Spiel außer diesem total beschissen optimierten Far Cry 6, dass wahrscheinlich auch noch mit Absicht von AMD aufgeblasene UHD Paket, das wirklich zu viel VRam schluckt?

OnTopic
Mir gehts am Hintern vorbei. Ich warte jetzt ab mit meiner "alten" 3080, custom wassergekühlt und UV und mit Garantieverlängerung, sitze ich diese Mist aus. Und wenns nicht vorbei geht, werde ich eben zum Gebrauchtmarkt wandern.
Für wqhd und 175 Hz reichts mir. 4K brauche ich tatsächlich nicht, lieber hohe Hertz.
Mir ist noch nicht so ganz klar auf welches Team ich zukünftig setzen werde, Grün und Rot sind in Sachen Gier mittlerweile auf Gleichstand. Hoffnung wäre Blau....haha ja genau.........
Den Sprung der UVP von 699 auf 1599 muss man sich mal vor Augen führen. Bei...5% Mehrleistung?! Wahnsinn. Gibt kein anderes Wort dafür.


Es kommt ja nicht nur intel wobei da die erste gen nur GTX sein soll von der leistung für treiber optimierungen ...
Davon abgesehen kommt noch innosilicon mit GPUs ja das ist china aber mir ists mittlerweile egal wer die dinger baut hauptsache preis/leistung ist gut ...
 

Brassel

Experte
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
142
Ort
Da wo immer die Sonne scheint (schön wär´s)
Ja, solange NVIDIA und AMD keine Konkurenz haben auf dem Grafikkarten Markt, solange diktieren die beiden das Geschäft.
Wenn ich nur dran denke wieviele Grafikkarten Hersteller es noch vor 10 - 15 Jahren gab, da haben die sich gegenseitig hochgeschaukelt, wer die neuesten Innovationen, das beste Bild, den niedrigsten Verbrauch etc. hat.
Heute Sch.... egal, die Karten werden gekauft.
Preiskalkulation ? Mach mal noch 15% mehr drauf. Wird eh gekauft.
 

Muhbär

Enthusiast
Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
794
Die einzigen für die das nach hinten losgehen wird, sind wir, die PC Spieler. Dieser Markt blutet durch die Entwicklung der letzten 2 Jahre immer mehr aus. Wie man ernsthaft behaupten kann, das es leicht, oder normal möglich war, eine neue GPU zum UVP zu bekommen, ist mir echt ein Rätsel. In meiner Erfahrung ging ohne Stockchecker und Bots überhaupt nix in der Richtung. Der Markt ist kaputt, und das neue Preisniveau wird sich aller vorrausicht nach halten, in einem Kapitalistischen Ökosystem, wo man weiß das man Produkte zu diesen Preisen verkafut bekommt, wäre alles andere dumm. Sollte sich das je wieder normalisieren, wird PC Gaming schon lange der Vergangenheit angehören.
 

Grumbl

Experte
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
935
Whoa was für ne schwarzmalerei... es gibt dermaßen viele Leute die auf das ganze Preis-gedümpel einfach einen Pfiff geben und sich trotzdem mit Hardware eindecken das PC Gaming wegen den 2 Jahren mal sicher nicht in den Boden gerammt wurde. Allein was sich in meinem Umfeld seit den Lockdowns da getan hat! Wieviele Leute sich plötzlich ZockerPC´s gebaut haben... bzw. von mir haben bauen lassen - das gabs die letzten 20 Jahre nicht!

Imho wird da mehr gemeckert als tatsächlich "nicht gekauft"... klar sinds unglaublich viele, die solche Preise eben nicht bezahlen wollen und sich dementsprechend viel aufregen und auf die lange Bank schieben "bis das wieder normal wird"... es gibt aber genausoviele, die gerade erst ins PC Gaming eingestiegen sind oder es tun werden, die garkeine anderen Preise kennen und das - no shit - als völlig normal empfinden! Und es gibt auch genug Leute wie mich oder genug andere hier im Forum die sich trotzdem teils 10 Karten kaufen bis "die beste" gefunden wurde....

Sonderlich toll ist das natürlich nicht, ich würd auch gern weniger für das Zeug bezahlen, aber so siehts halt im Moment einfach mal aus.

PC Gaming deswegen den Tod zu bescheinigen halte ich aber für ziemlich kurz gedacht!
 
Oben Unten