Aktuelles

Test: Zwei übertaktete GeForce GTX 660-Karten von EVGA und KFA²

Stegan

Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
14.768
Ort
Augsburg
<p><strong><img src="/images/stories/galleries/reviews/2012/2x_geforce_gtx_660_evga_kfa2/2xgtx66oc.png" width="100" height="100" alt="2xgtx66oc" style="margin: 10px; float: left;" />Wenige Tage nach dem Start der GeForce GTX 660 erreichten uns die ersten Ableger der NVIDIA-Boardpartner. Zwei davon wollen wir in diesem Artikel gegeneinander antreten lassen und stellen die EVGA GeForce GTX 660 SuperClocked sowie die KFA² GeForce GTX 660 EX OC gegen die AMD-Konkurrenz. Beide Modelle machen mit höheren Taktraten auf sich aufmerksam. Im Falle des KFA²-Modells kommt zudem ein eigenes Kühlsystem zum Einsatz – die EVGA-Karte begnügt sich hier, wie für den Hersteller üblich, leider nur mit dem Referenzkühler. Wir haben den beiden GeForce-GTX-660-Grafikkarten auf den nachfolgenden Seiten...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/23837-test-zwei-uebertaktete-geforce-gtx-660-karten-von-evga-und-kfas.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

KaiserWilli

Member
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
989
Ich glaub ihr Fehler bei der Verlinkung gemacht? Bei mir steht 7 mal Crysis Warhead da und es kommen BF3 Benchs
 

sanni

Active member
Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge
1.115
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 3600
Mainboard
Asus Crosshair VI Hero X370
Kühler
Thermalright Macho
Speicher
2x8GB Crucial Ballistix Sport LT 3733Mhz CL16
Grafikprozessor
Asus Geforce GTX 2070 Strix OC
Display
HP 27xq 2560x1440
SSD
Samsung SSD 970 500GB
Soundkarte
Steelseries GameDAC
Gehäuse
Fractal Focus
Netzteil
Corsair HX650
Keyboard
Logitech G510
Mouse
Logitech G403
Betriebssystem
Windows 10
Wie lang ist denn die KFA?
 

zephyr

Active member
Mitglied seit
07.01.2007
Beiträge
1.936
Ort
D:\NRW\Cologne
Der wahre Kaufgrund für die EVGA Karten sind doch die Garantiebedingen. Man kann für 8€ die Garantie auf 5 Jahre, für 16€ die Garantie auf 10 Jahre verlängern. Seit Juli 2011 ist diese Garantie auch an Zweitbesitzer übertragbar. Außerdem kann man ohne Garantieverlust den Kühler wechseln (wenn man die Karte nicht dabei beschädigt). Kein Wunder, dass EVGA-typisch nur der Referenzlüfter dabei ist... Es bauen ja die meisten auch ihre eigene Kühlung/Wakü drauf!

PS: Ich bin kein Fanboy, habe momentan noch nicht mal eine Nvidia Karte. Finde das nur gut, weil es keinen anderen Hersteller gibt, der so etwas macht.
 
H

HW-Mann

Guest
entscheide einfach, welcher treiber dir mehr zusagen und ob du BF3 spielst ...

für bf3 wäre die nvidia besser ...

für alles andere wäre auch die ati super ...

ich würde nach der zufriedenheit mit den treibern usw. gehen ...
 

zephyr

Active member
Mitglied seit
07.01.2007
Beiträge
1.936
Ort
D:\NRW\Cologne
Wenn du Borderlands 2 spielst würde ich auch zur Nvidia raten. Habe eine 7850 PCS+ und war enttäuscht, dass das Spiel mit Physx aktiviert in Kämpfen zur Ruckelpartie wird. Schalte ich Physx aus, läuft es wieder super, dafür gibt es aber keine tollen Partikeleffekte.

Wenn du weder Physx noch CUDA brauchst und mit dem Catalyst gut zurecht kommst, sind die ATI mindestens genau so gut und meistens erheblich billiger.

Die alte Mär von der besseren Bildqualität von Nvidia halte ich heutzutage für Mumpitz - Battlefield 3 sah mit einer HD 5850, 7850 und GTX 580 eigentlich immer gleich aus. Ernsthafte Treiberprobleme hatte ich auch mit keiner der beiden Firmen (liegt vielleicht auch daran dass ich noch nie ein Dual-GPU-System hatte)
 
Zuletzt bearbeitet:

benton18

Active member
Mitglied seit
07.05.2008
Beiträge
1.539
Ort
hinter den 7 Bergen
jo mal sehn war mit meiner 5770er nun lange zufrieden, aber nun ists zeit für die Rente. Denk es wird die 7870 von sapphire, ausser es kommt bald noch ne flüsterleise 660er raus
 
Zuletzt bearbeitet:

Luschy0815

Active member
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
3.511
@zephyr
Das es bei BL2 mit PhysX bei dir ruckelt liegt nicht an der 7850 sondern deiner relativ schwachen CPU, da selbige in dem Fall den PhysX Part übernimmt. Ein starker SB oder YB Quadcore mit etwas OC würde dir auch mit PhysX in Kämpfen ein flüssiges spielen ermöglichen ;).

Ansich zwei schöne Karten die eine vernünftige Alternative im Preis/Leistungsbereich der 78X0 von AMD darstellen.
 

zephyr

Active member
Mitglied seit
07.01.2007
Beiträge
1.936
Ort
D:\NRW\Cologne
Ach echt? Ich hatte immer gehofft dass es bei Spielen nicht so schlimm ist, dass ich noch mit dem Phenom unterwegs bin. Immerhin läuft er ja auch mit 3,6 ghz. Das wäre natürlich ein Argument mehr endlich auf i5 zu wechseln.
PS: Für Benton wäre dann aber trotzdem die Nvidia für BL2 eine bessere Wahl, da es seine Dual Core CPU von den Physikberechnungen befreien würde ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Luschy0815

Active member
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
3.511
Da hast du natürlich recht ;). Ich hab ja auch geschrieben, das es ne vernünftige Alternative ist... Gerade unter dem Anspekt des eher langsameren Unterbaus macht sie eine Karte, welche die Physik übernehmen kann natürlich positiv bemerkbar...
Ich spiel übrigens mit PhysX auf High, da ruckelt nix bei dem i5@4,5Ghz, einzig die 4870 bringt die Einstellungen der Qualität an ihre Grenzen ;).
 

ojumle

Member
Mitglied seit
13.08.2012
Beiträge
428
Die Fotos der KFA zeigen leider nicht, wie hoch die Karte gebaut ist. Oft bauen die Hersteller die Karten zu hoch und machen dann ein Produktfoto, wo man diess natürlich nicht erkennen kann.
Wenigstens hier hätte ich ein Foto erwartet, wo man genau sieht, ob der Kühler das PCB überragt.
Und bitte die Karten auch physisch vermessen mit dem Zollstock o.Ä. - da manche Hersteller nichtmal die Abmessungen angeben.

Ferner wäre auch hilfreich anzugeben, wie lange der Hersteller eine Garantie für das Produkt abgibt und ob es einen direkten Endkunden-Service gibt. Für mich zählt nunmal auch der Service zur Qualität des Produktes. Einige Hersteller geben sich hier Mühe (Zotac, KFA2, EVGA ..) Andere wiederum geben sich nicht allzuviel Mühe am Endkunden (Gainward, Gigabyte, Club3D, ..).
 
Zuletzt bearbeitet:

Romsky

Well-known member
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.904
Die Angaben in der Tabelle sind falsch. Die Karten können DirectX in der Version 11.0 und nicht wie angegeben 11.1
 
Oben Unten