Aktuelles

Test: Effizienz von Alder Lake in Spielen im Vergleich

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
60.461
alder-lake-review.jpg
In unseren bisherigen Tests der Alder-Lake-Prozessoren spielte natürlich auch der Stromverbrauch eine Rolle. Dabei haben wir aber nur Idle- und Volllast-Betrieb betrachtet, da sich diese am konsistentesten nachstellen lässt und der Volllast-Betrieb das Worst-Case-Szenario darstellt.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

cHio

Urgestein
Mitglied seit
10.09.2004
Beiträge
4.080
Danke erstmal für den Test.
Intel kann im Hinblick auf die Effizienz in Spielen also gerade einmal gleichziehen.
Aber Moment mal. Wenn von Effizienz gesprochen wird, ist die Wattangabe alleine aber absolut nichtssagend. Erst wenn ich den Verbrauch in Relation zur Leistung (in dem Fall FPS) stelle, kann ich etwas über die Effizienz sagen.
Wenn der 5950x zwar im Schnitt auch bei 89,x Watt liegt, die CPU aber (angenommen) 20% weniger FPS generiert, verbraucht die CPU zwar gleich viel ist aber dennoch die weniger effiziente CPU.
Das Fazit ist ohne diese weitere Dimension leider nicht gültig.
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
967
Sind die Diagramme zusätzlich nach Leistung normiert oder was verpasse ich bei W Angaben ohne Geschwindigkeit?

Dem Intel Marketing kann man nur herzlich für die Schädigung des eigenen Unternehmens gratulieren. Das kennen wir sonst nur in schöner Regelmäßigkeit von der AMD GPU Abteilung...
 

BlueFireXD

Experte
Mitglied seit
28.10.2020
Beiträge
1.143
Danke erstmal für den Test.

Aber Moment mal. Wenn von Effizienz gesprochen wird, ist die Wattangabe alleine aber absolut nichtssagend. Erst wenn ich den Verbrauch in Relation zur Leistung (in dem Fall FPS) stelle, kann ich etwas über die Effizienz sagen.
Wenn der 5950x zwar im Schnitt auch bei 89,x Watt liegt, die CPU aber (angenommen) 20% weniger FPS generiert, verbraucht die CPU zwar gleich viel ist aber dennoch die weniger effiziente CPU.
Das Fazit ist ohne diese weitere Dimension leider nicht gültig.
Das wollte ich auch gerade fragen.
Wieviel FPS erhalte ich bei den genannte Watt-Zahlen?
Vermutlich wird das im 4k Bereich schwierig werden da die GPU limitiert und es mehr oder weniger beim Gleichstand bleibt.
Bei niedriger Auflösung wäre das womöglich interessant oder bei Anwendungen die nicht durch die GPU limitiert werden. Der Verglich fehlt noch^^

Generell aber schon mal sehr gut dass solche Tests gemacht werden^^
 
Zuletzt bearbeitet:

tigra456

Experte
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
337
Ja das habe ich bislang richtig deutlich eig nur bei Igorslab gesehen …

PCGH Dave hat dazu auch was. Kommt aber immer aufs Spiel an.
 

iceman84

Enthusiast
Mitglied seit
12.01.2012
Beiträge
1.159
Ort
Bayern
Danke erstmal für den Test.

Aber Moment mal. Wenn von Effizienz gesprochen wird, ist die Wattangabe alleine aber absolut nichtssagend. Erst wenn ich den Verbrauch in Relation zur Leistung (in dem Fall FPS) stelle, kann ich etwas über die Effizienz sagen.
Wenn der 5950x zwar im Schnitt auch bei 89,x Watt liegt, die CPU aber (angenommen) 20% weniger FPS generiert, verbraucht die CPU zwar gleich viel ist aber dennoch die weniger effiziente CPU.
Das Fazit ist ohne diese weitere Dimension leider nicht gültig.
ich weis was du meinst :)
Ansonsten müsste man aber ne Demo nehmen wo Arbeit gleich ist und dann schauen wie lang (falls die Zeit unterschiedlich ist) / Verbrauch etc.... , aller rendert die Szene und braucht 0.5kwh wobei man dann auch wieder sagen könnte @Sweetspot die effizienz und bei vollast diese... etc..

danke für den Test + schön dass ihr schon mit Windows 11 testet :)
 

cHio

Urgestein
Mitglied seit
10.09.2004
Beiträge
4.080
Der Test müste halt grundlegend überarbeitet werden. Das sind zwar paar nette Graphen die auch sicher viel Zeit gekostet haben aber ohne Relation zur "geleisteten Arbeit" ist der ganze Artikel halt nicht viel Wert.

@iceman84
Was du beschreibst ist ja im Prinzip nichts anderes. Die Formel kannst du ja beliebig umstellen. Ich gebe ein Ziel vor und man schaut wie lange gebraucht wird dort hinzu kommen(Zeit), bei welchem Verbrauch(Leistung).
zB. 1 Cinebench run verbraucht X Energie. Die Effizienz würde sich in dem Fall also in kWh ausdrücken. (AMD) 10h Rendern bei 1 Watt = (INTEL) 1h Rendern bei 10Watt. Der Stromverbrauch wäre gleich, ebenso die Effizienz.
 
Zuletzt bearbeitet:

hayabusa1300

Enthusiast
Mitglied seit
24.11.2007
Beiträge
798
Ort
Weit im Westen
Vielen Dank für den Test.

Ist noch etwas in die Richtung geplant, so einen Vergleich beim 08/15 Gebrauch zu machen? Also halbe Stunde Web Browser, Youtube Video, Office. etc.. Das ist halt der Punkt wo, ich mit meinem naiven Denken zumindest mir vorstelle, die Hybrid Architektur Vorteile bringen könnte. Auf so etwas warte ich seit Release der 12xxx.
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.219
Die Zeit hättet ihr euch auch sparen können, genau so testet man es eben gerade nicht ! Bitte nochmal bei Igor ein wenig Nachhilfe nehmen, wie es richtig geht.
 

Iarn

Enthusiast
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
43
Was ich extrem seltsam finde, die LGA 1200 und AM4 Systeme sind mit 4 * 8GB ausgestattet, währen das LGA 1700 System den gleichen Speicher auf 2 Module vereint. Dies verfälscht die Effizienz zugunsten des LGA 1700 Systems. Absicht?
 

sayer

 Super Moderator   Random cool Title
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.09.2008
Beiträge
6.794
Ort
Köln
Welche messbaren Auswirkungen haben die Anzahl der RAM Module auf die Package Power der CPU? Hier wird ja nicht der Systemverbrauch angegeben sondern spezifisch die CPU
 

Iarn

Enthusiast
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
43
Es wird eine unterschiedliche Anzahl von I/O Lanes angesprochen. Andere Tests deaktivieren sogar die Ethernet NICs, weil der Verbrauch hier von zu vielen Faktoren abhängt.
 

sayer

 Super Moderator   Random cool Title
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.09.2008
Beiträge
6.794
Ort
Köln
Und das ist in einem messbaren und relevanten Bereich? Ohne es genau zu wissen würde ich ja behaupten, dass die silicon lottery hier wesentlich mehr Auswirkungen hat wenn ich mir die doch recht verschiedenen Spannungspunkte bei unterschiedlich guten SPs anschaue beim 12900
 

187Proof

Legende
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
5.499
Wie sieht es eigentlich mit Undervolting bei Alder Lake aus? Kann man da in der Regel viel rausholen?
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.113
Die Zeit hättet ihr euch auch sparen können, genau so testet man es eben gerade nicht ! Bitte nochmal bei Igor ein wenig Nachhilfe nehmen, wie es richtig geht.
Eben, Effizienz muss neben der Leistungsaufnahme immer auch die Leistung betrachten, bei Spielen als die fps, die dabei erreicht wird. Dies wurde leider unterlassen und daher wäre der korrekte Titel gewesen:
"Test: Leistungsaufnahme von Alder Lake in Spielen im Vergleich"
 

Schrotti

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
4.573
Ort
Berlin
Ich sehe hier immer noch den 5950X vorne. Mehr Kerne / Threads bei teilweise weniger Leistungsaufnahme.
Die Leistung in fps hat man ja nicht berücksichtigt.
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
22.011
Bin ich Blind?

Ohne Information darüber wie viel FPS die CPUs hier alle produziert haben gibt es genau 0 Aussage zur Effizienz.
 

DDbom

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.545
Ort
Im Norden
Ich sehe hier immer noch den 5950X vorne. Mehr Kerne / Threads bei teilweise weniger Leistungsaufnahme.
Die Leistung in fps hat man ja nicht berücksichtigt.

Denn guck mal bei Igor. Der hatte das zu Release ja schon unter die Lupe genommen.
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
22.011
Danke für das Update Don,
so ist das tatsächlich nützlich :)
 

mad999

Enthusiast
Mitglied seit
28.12.2007
Beiträge
385
mal eine Frage, um das Ergebnis besser mit meinem System vergleichen zu können:
Inwieweit ist der Stromverbrauch der Prozessoren dort (in Watt) zu vergleichen mit der Anzeige von dem MSI Afterburner?
Ich frage deshalb, weil für meinen Broadwell-Xeon da oft nur 60 Watt als Leistungsaufnahme angezeigt werden (allerdings WQHD mit 60 FPS Lock).
 
Zuletzt bearbeitet:

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.232
Wie sieht es eigentlich mit Undervolting bei Alder Lake aus? Kann man da in der Regel viel rausholen?
Nun das sind ja sogar meine Tests noch besser als die von der Webseite her.
Also ich habe in der Liste von Test mit dem i9 12900k ein Test bei meinem Forums Thread da wo auch mit weniger Kernen sowie auch mit 125 Watt maximal gehandhabt wurde. Ein weiter absenken hat die wo es für mich getestet hatte leider nicht mehr machen können.

Und joa denke mal mit einem 12900k kann man auch einen 12600k Prima simulieren. Das die CPU mehr Cache hat interessiert ja nicht weil jeder Kern hat seinen eigenen Cache. Dadurch konnte man echt prima eine CPU nachstellen. Mir blieb nix anderes übrig weil es leider kaum core i9 12 Generation an Nutzer gibt.
Also muss man das nach unten hin simulieren.



Und joa sollte das stimmen das die Kerne jeder der 12 Gen feste Cache hat,dann umso besser.
Sollte dies nicht so sein dann koregiert mich.Schaltet man Kerne ab,legt man auch den Cache schlafen.Der wird dann einfach nicht mit Daten befüllt. Und wenn der nicht arbeitet braucht dieser auch weniger Strom.Denn alles was an der CPU arbeitet also jede Einheit auf einer CPU braucht Strom. Ich hätte gern noch einen Nutzer mit der 12 Serie gehabt der wo auch die Watt Zahl auf 80 Watt senkt. Um zu sehen ob das was bringt und wie viel Takt und Leistung am ende dabei noch herauskommt. Aber ich habe es aufgegeben da wen zu finden.Und joa die von Hardware Luxx werden sowas leider auch nicht testen.Darum kann man sich nur auf das Bauchgefühl her verlassen.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.113
Inwieweit ist der Stromverbrauch der Prozessoren dort (in Watt) zu vergleichen mit der Anzeige von dem MSI Afterburner?
Zwar kenne ich MSI Afterburner nicht, aber schau doch mal mit HWInfo64 und dort Sensors wie hoch die Package Power dort angezeigt wird. Vermutlich werden die Werte sehr ähnlich aber nicht identisch sein, weil der die Leistungsaufnahme ja ständig schwank und beide Tools die Werte zu unterschiedlichen Zeitpunkte aufnehmen oder Mittelwerte über unterschiedliche Zeiträume anzeigen.

Auf 60fps gedeckelt, könnten 60W durchaus sein, vielleicht ist es auch nicht die Package Power sondern nur die Leistungsaufnahme aller Kerne zusammen, also ohne den Uncore Bereich. Zu viele Leute setzen aber scheinbar immer noch die Leistungsaufnahme in Stresstests wie Prime95 mit der Leistungsaufnahme unter jeder Last und damit auch bei Spielen gleich, was vielleicht zu Zeiten eines Pentium 4 noch gestimmt hat. Aber durch die Energiesparzustände der CPU, durch die auch bei Last auf einigen Kernen die anderen praktisch nichts verbrauchen und die damit dazugehörenden dynamischen Taktraten der CPUs die sich der Last anpassen, stimmt dies umso weniger je mehr Kerne eine CPU hat!

Aber wäre dies allgemein bekannt, könnten die Hersteller wohl kaum noch ihre sauteuere Hardware für hohe Übertaktung einfach mit dem Label Gaming verstehen so gewinnbringend unters Volk bringen. Das einzige was bzgl. Übertaktung den Gamern wirklich etwas bringt, ist den maximalen SC Takt anheben zu können, aber der ist inzwischen bei AMD wie bei Intel vor allem bei den Topmodellen und denen mit offenem Multi, bei den anderen geht es sowieso nicht, ja schon ab Werk hart am Limit und damit bleibt für Übertakten nur den Allcore anzuheben, was aber für Gamer selten etwas bringt, weil die Spiele gar nicht alle Kerne voll auslasten können, schon gar nicht so wie es Cinebench oder gar Prime95 können. Damit ist dann die Leistungsaufnahme bei Gaming auch entsprechend gering und die reinen Gamer brauchen daher keine Custom WaKü oder 360er AiO, ein etwas besserer Luftkühler reicht auch und das MoBo braucht auch nicht noch mehr leistungsstarke VRMs für wahnsinnig viel Geld, welches dann womöglich an der Graka eingespart wird.
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.360
Nach Igor hat jetzt auch Roman sich mal die Effizens unter Spielen angeschaut.
Und auch er kommt zu dem Ergenis das Alder Lake im Teillast bereich wie beim Spielen sehr effizent ist.
Im schnitt rund 25% mehr Leistung pro Watt zwischen den 12900K und den 5950X (wobei man aber fragen muß ob beide CPU nicht eh oversized sind für das Spielen).
 
Oben Unten