Test: ASUS Zenbook Prime UX31A - das UltraUltrabook

Andi [HWLUXX]

Chefredakteur
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2003
Beiträge
2.238
Ort
Franken
<p><strong><img src="/images/stories/review_teaser/asus_ux31a_teaser_klein.jpg" alt="asus ux31a teaser klein" style="float: left; margin: 10px;" height="100" width="100" />Ultrabooks der ersten Generation konnten prinzipiell in den meisten Fällen gefallen, leider hatte aber jedes Gerät einen Makel. Das gilt auch für die Zenbooks von ASUS, die zwar fast alles richtig gemacht haben, schlussendlich aber mit einem schwachen Display-Kontrast zu kämpfen hatten. Jetzt hat ASUS seine zweite Zenbook-Generation auf den Markt gebracht, die nicht nur mit einem FullHD-IPS-Panel aufwartet, sondern auch auf Intels Ivy-Bridge-Infrastruktur zurückgreifen kann. Ob das ASUS Zenbook Prime UX31A wirklich das Ultra-Ultrabook ist, das es auf dem Papier zu sein scheint, haben wir versucht zu...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/notebooks/22941-test-asus-zenbook-prime-ux31a-das-ultraultrabook.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ein Fehler liegt im Test vor:
Es handelt sich NICHT um ein mini Displayport. Auch wenn dieser ähnlich aussieht.
Es handelt sich nur um einen reinen mini VGA Port.
Man kann also keinen Bildschirm mit 2560er Auflösung betreiben. Lediglich nur Full HD
 
100 Mbit?
Wie kann man sowas in einem aktuellen Stück Technik für über 1000 Euro verbauen?
 
wird sich auch (hoffentlich bald) ändern wenn es usb3 to gblan adapter gibt.
 
Schöner Test und sehr schönes gerät. Den Aspekt des Stromverbrauchs finde ich auch gut; das könnt ihr überall einführen ;D

Ist zwar nicht so wichtig, aber mich würde interessieren ob single oder dual channel ram verbaut ist.

Wenn man hier in Tests schon immer öfter vergleiche mit Apple Produkten lesen muss, wieso testet ihr nicht mal welche damit in den Messwert Tabellen auch Klarheit herrscht?!

Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Hardwareluxx App
 
Wenn man unbedingt gblan braucht kann man ja auch auf sowas http://www.computerbase.de/news/2012-03/usb-3.0-dockingstation-von-toshiba/ zurückgreifen.

btw. ich hab schon angefangen zu sparen. Bis ich das Geld zusammenhab wird aber wahrscheinlich schon die übernächste Generation draußen sein ;)
 
Ein paar Mankos gibt es beim UX31A schon:

- Es werden teilweise schon wieder die extrem lahmen SANDISK SSDs verbaut
- Manche Geräte haben einen Bug bei der Lüftersteuerung (JoJo Effekt nach Standby)
- teilweise extreme Lichthöfe auf dem Bildschirm bei schwarzen/dunklen Inhalt
- teilweise verzogene Gehäuse (Gerät steht auf 3 Füßen)
 
Die Lüftersteuerung haben alle und angeblich kommt bald ein Update das da Abhilfe schafft!

Das mit den 3 Füßen hab ich auch schon gelesen meins hats nicht!

Und wer hat bitte ne Sandisk drin? Habe bisher nur von Adatas gelesen!

Ich hab das Teil jetzt seit dem 16ten (in der i5 Version) Und bin mehr als begeistert von dem Teil! Ich werds nicht wieder hergeben!
 
vor 4 1/2 jahren hat apple das macbook air vorgestellt und die anderen hersteller bringens immer noch nicht auf die reihe ein modell zu bauen, das mit dem air mithalten kann.
faaaail
 
Wo stehen eigentlich die technischen Daten des Geräts? Also Prozessor und so?
 
100 Mbit?
Wie kann man sowas in einem aktuellen Stück Technik für über 1000 Euro verbauen?

ich will mal einen sehen, der ein ultrabook übers kabel anschließt... mal ganz davon abgesehen, dass praktisch kaum einer ein gigabit-netzwerk zuhause hat.

99,9% der computerbesitzer haben die mietrouter von ihrem provider und diese sind so gut wie nie zu merh als 100 mbit fähig
 
Zuletzt bearbeitet:
Abgesehen davon dass man nur bei speedtest.net Servern so viel Durchsatz bekommt...

Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Hardwareluxx App
 
Zuletzt bearbeitet:
Es geht doch hier nicht ums Internet,sonder ums Daten schaufeln!

Wenn ich so ein Teil mal auf ne zb längere Zugtour mitnehme, will ich Zuhause über Gigabit Lan noch schnell nen paar HD Serien bzw HD Filme auf den Laptop schaufeln!
Und mach das mal bei 100GB mit 100Mbit...
 
schöner test und wohl ein tolles gerät.
endlich mal keine macken.
 
ich will mal einen sehen, der ein ultrabook übers kabel anschließt... mal ganz davon abgesehen, dass praktisch kaum einer ein gigabit-netzwerk zuhause hat.

99,9% der computerbesitzer haben die mietrouter von ihrem provider und diese sind so gut wie nie zu merh als 100 mbit fähig
99,9% ist wohl stark übertrieben, schließlich gibt es Gigabit Switches schon für 15€. Auch eine Fritzbox gibt es mit Gigabit-Lan (so eine besitzen wir), kostet natürlich einen kleinen Aufpreis. O2 würde sowas nicht anbieten wenn nur 0,1% der Kunden sowas nehmen zumal dieses Modell auch andere Vorzüge bietet. Gebrauchen kann man das beim Datentransfer, wobei ich beim Ultrabook auch eher auf das Wlan zugreifen würde. Trotzdem sollte es doch kein großer Aufwand sein einen Gigabit-Lan chip zu verbauen.
 
Es geht doch hier nicht ums Internet,sonder ums Daten schaufeln!

Wenn ich so ein Teil mal auf ne zb längere Zugtour mitnehme, will ich Zuhause über Gigabit Lan noch schnell nen paar HD Serien bzw HD Filme auf den Laptop schaufeln!
Und mach das mal bei 100GB mit 100Mbit...

dann benutzst du eben wie die meisten heutzutage einen usb3 stick/festplatte hast genauso deine ~100MB/s

daS Thema mit gigabitlan darfst du gerne in 10-15 jahren erwähnen, bis dahin interresieren die 2% der computernutzer nicht.
 
Naja aber genau der Zwischenschritt nervt ja!
So muss ich es vom Filmeserver auf den Stick und dann wider aufs Notebook laden!
Bei Gigabit Lan entfällt dieser Zwischenschritt.

Und Gigabit Router bekommt man eh fast geschenkt!
 
Wieder kein W-Wan, nehme ich an? Schade.
 
ich habe mir gerade noch mal was angesehen und dabei ist mir was interessantesd aufgefallen:

in der ausstattungsliste steht ein i7 der cpu-z screanshot zeigt einen i5. hats nen grund?
 
genau das gleiche ist mir auch aufgefallen :) In der ersten Zeile steht i5 und bei specifications i7 :)
 
Das Ding hat aber schon WLAN, oder? Frag nur weil ich es im Test nicht explizit entdecken konnte? Wäre fein, wenn da der Datendurchsatz auch mal getestet werden könnte. Immerhin nicht uninteressant bei einem Gerät, das LAN nur per Adapter und dann auch nur mit 100mBit liefert...
 
Ohne WLAN würde ein Ultrabook aus meiner Sicht einen großen Teil seiner Existenzberechtigung einbüßen.

Ist aber auch in großen Laptops absoluter Standard und laut geizhals.at ist ein entsprechendes Modul verbaut ;)
 
Toll, dass ihr euch dem Ding angenommen habt. Absolutes Topteil und die Referenz in so zuemlich allen Bereichen. Scheint so als ob da wirklich mal jmd. nachgedacht hätte und nicht bloß "das ultrabook hat jetzt nen integrierten facebook account und ne eingebaute twitter taste". Saubere arbeit asus. Wenn ich irgendeinen grund finden würde, das ding käme in vollausstattung ratzfatz unterwegs.
 
zweifellos supergerät...
aber asus erweckt bis heute bei mir das image einer billigmarke wie acer.
obwohl ich seit 1996 mainboards von asus einsetze.

ausschlaggebend ist wohl in erster linie ein extem teures aber komplett aus plastik bestehendes gehäuse, dass ich mal sah (ka wie die bezeichnung lautetet... sah aus wie von alienware damals).
ich fasste dieses häßliche und teure gehäuse im alternate-shop an und es gab nach, weil aus billigstem plastik...seit dem weiß ich, ich würde mir außer mainboards niemals etwas von asus holen.

ich brauchte unbedingt ein ultrabook und setzte alle hoffnungen in das dell.
leider scheiderte das dell an der auflösung und so wurde es vor kurzem das 2012er macbook air.

ist mein erster mac.
und was soll ich sagen?
in zukunft geb ich gerne mehr geld aus um einen apfel auf dem gerät zu haben :)

auch wenn dell und hp in zukunft bessere displays in ihren ultrabooks verbauen sollten, ich haben keine zeit auf die hersteller zu warten , bis diese sich bequemen.
die erste generation scheiterte durch die bank an 1366x768 !

und mal ehrlich, unterwegs ist man froh, wenn man auf eine maus verzichten kann und das apple-touchpad ist eine offenbarung!
wahnsinn, ich spiele selbst civilization ohne maus...das würde mir an einem ultrabook nie passieren!
 
weis jetzt nicht ob ich es überlesen hab, aber kann man den ram aufrüsten?
 
omg... noch ein gerät was von meiner liste gestrichen wird :(
versteh das nicht... wenn man schon verlötet, wieso nicht mit ausreichend speicher?
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh