Aktuelles

Test: AMD A10-6800K und A10-6700

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
15.126
Ort
Augsburg
<p><img src="/images/stories/logos/amd_a-series.png" width="100" height="100" alt="amd a-series" style="margin: 10px; float: left;" />Nachdem Intel bereits am Wochenende seine neuen <a href="index.php/artikel/hardware/prozessoren/26405.html-haswell-im-test-intel-core-i7-4770k-und-alle-i5-modelle.html" target="_blank">"Haswell"-Prozessoren (zum Hardwareluxx-Test)</a> enthüllte, lässt auch AMD pünktlich zur Computex 2013 seine "Richland"-APUs auf das normale Desktop-Segment los. Die Modellbezeichnung der 5000er-Reihe rutscht um eine tausender Stelle weiter. Insgesamt stellen die US-Amerikaner fünf neue Ableger vor, die sich nicht nur innerhalb ihrer Taktraten unterscheiden, sondern auch bei der integrierten Grafikeinheit mal mehr oder mal weniger Recheneinheiten aufweisen können. Viel...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/prozessoren/26482-test-amd-a10-6800k-und-a10-6700.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

icykante

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2009
Beiträge
1.940
Auweier Intel mit seiner "Monopolstellung" bestimmt die Preis :-/
 

icykante

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2009
Beiträge
1.940
ich meine ..Preise... ich kann mein Beitrag nicht verändern / keine Rechte :-/
 

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
15.126
Ort
Augsburg
Leider haben wir so kurzfristig vor der Computex keine weiteren CPUs/APUs auftreiben können. Das steht ab nächster Woche ganz oben auf Liste. :)
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Also ihr enttäuscht mich doch schon sehr, dieser Test vermittelt einem nicht wirklich preisliche Gegner zur APU, vielmehr macht Ihr im Text dann auch noch die Fehler und wiederholt ständig, man stehe am Ende des Testfeldes, für mich ist das nicht neutral.



Die I GPU Benchmarks sind etwas strange immerhin hat Computerbase 21% mehr Leistung von Richland gemessen, natürlich im Bereich der erlaubten Speicherfrequenzen, habt ihr da mit den gleichen Frequenzen getestet?

Die Bandbreite der Spielebenchmarks ist leider auch ein volkommener Witz und das auch noch bei über 100 FPS ohne unterschiedliche Qalitätseinstellungen...:wall:
 
Zuletzt bearbeitet:

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
19.255
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Wenn ich das von schaffe so lese muss ich nachher gleich mal lesen was hier verbrochen worden ist. ^^

Gesendet von meinem MB526 mit der Hardwareluxx App
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Also sorry, ich meine was soll das? Man hat die IGP im Labor und schafft es 2 Spiele zu testen? Anno und Metro? Und fährt dann einmal die Einstellungen komplett runter, dass man in den 100 FPS Bereich kommt und dann komplett hoch in den unspielbaren 15 FPS Bereich?
Also ich find das schon etwas, hm naja hanebüchen, sowas ernsthaft zu präsentieren.
 

che new

Semiprofi
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
6.732
Vor allem wäre mal interessant was neuste Treiber bedeutet? Ob tatsächlich der Catalyst 13.6 Beta der extra für APUs Optimierungen enthält verwendet wurde? Kann nämlich sein, dass die Verbesserungen and Richland (neue Revision) erst mit diesem Treiber auch wirklich greifen.
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Es wird ja nichtmal ein Treiber angegeben?!

Hardwareluxx schrieb:
AMD hatte sich die Ziele selbst sehr hoch gesteckt, positioniert man seine neuen A10-Modelle auf "Richland"-Basis doch gegen die Core-i5-Reihe von Intel.

Echt, tut man das CPU Leistung betreffend? Ich denke wohl eher kaum. Was schreibt ihr denn da?

Im ganzen Fazit wird kein Vergleich zu Intel i3 gesucht, ein Fazit direkt in Intels Enddarm.
Sowas undifferenziertes habe ich ja schon lange nicht mehr lesen dürfen, die CPU Leistung ist sicherlich im Vergleich zu 165 Euroen i5 eher schwach, zum 120 Eure teuren i3 3240 mindestens auf Augenhöhe und teils auch besser.

Achso.. "AMD vermarket seine neuen "Richland"-Modelle als die "beste Plattform für den Mainstream-Gamer" und behält damit wohl auch Recht."

Wäre es nicht sinvoller, wenn ihr schon von einer solchen Positionierung sprecht und nicht differenziert was Preise anbetrifft, nicht fair, auch die integrierte IGP in eure ersten Sätze mit einzubauen?


Also das erfordert wirklich eine grundlegende Überarbeitung.
 

why_me

Enthusiast
Mitglied seit
23.09.2009
Beiträge
2.435
Beim Text zu Frybench (Anwendungen) hat sich ein fehler eingeschlichen, der 6800k reiht sich zwischen den Topmodellen ein, ist wohl der 6700 gemeint. Warum hat es eigentlich der 6700.

Warum hat es der 6700 nicht in den Test mit der iGPU und Leistungsaufnahme gepackt?

i3 fehlen komplett aber dafür ein 900€ i7...

E: und den Satz versteh ich nicht
Einizg die Effizienz fällt unter Betrachtung des gesamten CPU-Marktes nicht mehr ganz so gut aus.

man hat doch ein gutes stückchen nachgelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

KaHaKa

Experte
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
209
Habt ihr den Artikel vor Post nicht nochmal gegengelesen? Da steht schon ne Menge Quatsch drin:
... Kein Wunder, schließlich sind die Optimierungen bei "Haswell" eher im Detail zu finden und das neue Topmodell des ebenfalls taufrischen LGA1155-Sockels besitzt den gleichen Basis- und Boost-Takt ...
... Für die Haswell-Modelle und kompatible Sockel-1155-Prozessoren setzten wir folgende Konfiguration ein ...

Habe jetzt nicht alle Fehler wiedergefunden die mir beim Lesen aufgefallen sind, aber sowas sollte doch eigentlich zu vermeiden sein oder?
 

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
15.126
Ort
Augsburg
Also ihr enttäuscht mich doch schon sehr, dieser Test vermittelt einem nicht wirklich preisliche Gegner zur APU, vielmehr macht Ihr im Text dann auch noch die Fehler und wiederholt ständig, man stehe am Ende des Testfeldes, für mich ist das nicht neutral.
Zumindest der 5800K als Vorgänger ist mit dabei. Da sieht man schon, was sich getan hat.
Die I GPU Benchmarks sind etwas strange immerhin hat Computerbase 21% mehr Leistung von Richland gemessen, natürlich im Bereich der erlaubten Speicherfrequenzen, habt ihr da mit den gleichen Frequenzen getestet?

Die Bandbreite der Spielebenchmarks ist leider auch ein volkommener Witz und das auch noch bei über 100 FPS ohne unterschiedliche Qalitätseinstellungen...:wall:
Es ist ein Kurztest.

Es wird ja nichtmal ein Treiber angegeben?!
13.6 Beta.

Echt, tut man das CPU Leistung betreffend? Ich denke wohl eher kaum. Was schreibt ihr denn da?

Im ganzen Fazit wird kein Vergleich zu Intel i3 gesucht, ein Fazit direkt in Intels Enddarm.
Sowas undifferenziertes habe ich ja schon lange nicht mehr lesen dürfen, die CPU Leistung ist sicherlich im Vergleich zu 165 Euroen i5 eher schwach, zum 120 Eure teuren i3 3240 mindestens auf Augenhöhe und teils auch besser.
Wie auch, wenn wir keinen Vergleich mangels fehlender Samples ziehen können?

[/QUOTE]
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Hardwareluxx schrieb:
AMD hatte sich die Ziele selbst sehr hoch gesteckt, positioniert man seine neuen A10-Modelle auf "Richland"-Basis doch gegen die Core-i5-Reihe von Intel.

Wo kann ich das nachlesen, dass AMD seine APU´s CPU leistungstechnisch gegen Intels i5 positioniert?

Unseren Benchmarks zufolge sehen sowohl der AMD A10-6700 wie auch der A10-6800K kein Land gegenüber den deutlich schnelleren Intel-Prozessoren

Welch Wunder, nächstes mal testet ihr bitte AMD´s A4 4000 und vergleicht ihn mit den i3 und nicht mit den Pentiums und behapuptet dann AMD positioniere diese CPU gegen Intels i3 was CPU Performance angeht.

Zwar kann sich die Leistungsaufnahme im Leerlauf durchaus noch sehen lassen und mit den Intel-Vertretern mithalten, doch fallen die APUs unter Last deutlich zurück.

Ihr nutzt ein Board von Intel, was extrem sparsam ist, bei AMD nutzt ihr hingegen kein vergleichbares Mainboard.

Für den mitgetesteten AMD A6-3650 setzten wir folgende Konfiguration ein:

ASUS F2A85-V Pro
8 GB RAM (Dual-Channel, beide Speicherbänke)
Timings: DDR3-1866 9-9-9-24 1t
für AMD A10-5800K, A10-6800K, A10-6700

Was ist ein A6-3650? Lasst ihr den 6800k nur mit 1866 Speicher laufen? Kein Wunder dass die Spieleleistung nur marginal ansteigt.

Wie man sehen kann, haben wir einheitlich auf ASUS-Mainboards gesetzt.

Wie man sehen kann tut ihr das nicht, siehe Intel Board.

Unser Testsystem zog gemeinsam mit dem neuen Topmodell bis zu vier Watt mehr aus der Steckdose als noch mit einem A10-5800K.

Also ich sehe lediglich Werte wo man unter Spielelast deutlich weniger verbraucht, wo sind die anderen Werte?
Und bei den Spieleverbrauchwerten fehlt der A10-6700, und wäre wohl effzienter als der i7 4770 bei gleichem Verbrauch aber deutlich mehr Grafikleistung.
Und vor allem wo zog das System das aus der Steckdose? Welcher Benchmark, welche Rahmenbedingungen? Cinebench, oder soll man da raten?

Ihr hättest das ganze viel anders auszäumen müssen und mal Relationen suchen, anstatt plmp ins Fazit "schwache CPU Performance" zu schreiben, nichtmal CB bringt so etwas fertig, allerdings haben die eh schon wieder einen anderen Bock geschossen, der zwar kleiner wiegt, aber selten dämlich ist, denn Nachteil bei dieser CPU soll folgendes sein.

Computerbase schrieb:
zwei Module langsamer als vier „echte“ Kerne

Ich hab echt selten so gut gelacht. Beim nächsten Intel i3 vs. Steamroller schreiben sie dann wohl als endeutigen Nachteil dass 2 Kerne + SMT langsamer sind wie 2 Module, das kann man dann als klaren Nachteil bei der Nutzung dieser CPU werten.

@ Stegan

Das sind Produktpositionierungen, da ist vor allem IGP und CPU gemeint und nicht nur die CPU, so wie ihr das darstellt.
Und dass AMD diese Produkte nicht primär gegen Intels i5 per se stelltm sieht man aleine schon am Preis, lasst euch doch von Folien nicht verwirren.
Und wenn ihr die Werte im Test nicht habt vom i3 , dann ist es doch besonders nötig das im Fazit zu erwähnen und es sind denke ich genug Werte vorhanden um das grob einzuschätzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dochurt

Semiprofi
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
2.731
Ort
provinz neurotiker@Lower Sexony
Wie gut das man mittlerweile den Großteil der Tests/Reviews in die besagte Tonne werfen kann, mir alles zu Subjektiv - Aber he, was interessieren Ergebnisse von selbsternannten Experten ?

Am besten ist es immer noch sich selbst ein Bild von einer neuen Hardware zumachen, denn jeder kann sich ein System selbst zusammen schrauben und mit den selbst ausgesuchten Komponenten
seine Performance damit beeinflussen - Der einzig verlässliche Bench ist noch ein cinebech-run @stock, den Rest kann man sich schenken was die temps/Stromverbrauchswerte/Performance angeht !
Vergleichswerte zu anderen Produkten brauch auch keine Sau, wozu auch ? Wer AMD will kauft es, wer Intel will kauft halt den - Geld spart man i.d.R. auch keins, entweder ist die CPU-Leistung nicht vergleichbar, oder die iGPU.....

Shit happens :d
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
und pub hier nicht so rum, wie albern kann man sich aufführen, denen fehlte zum Teil schon die Zeit für Haswell und du pöbelst hier rum weil die nicht vier Tage am Stück den albernen Trinity-Refresh durch genudelt haben...

Nein das war nicht Bestandteil meiner Kritik.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Und du solltest lesen lernen. Ich habe einige Punkte beschrieben und da war nicht "weil die nicht vier Tage am Stück den albernen Trinity-Refresh durch genudelt haben..." dabei, sondern ganz konkrete Punkte, wenn du da drauf nicht eingehen willst, sondern provozieren dann lässt mich das erlichgesagt kalt, niemanden interessiert sowas.
 

Mick_Foley

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Mir liegt es fern zu provozieren, aber dein gepöbel nervt. Denen fehlte halt die Zeit, wie gesagt schon zu Haswell. Die machen immer sehr ordentliche Test hier und du bist nur am rumstänkern. Im übrigen muss ich nicht Lesen lernen, sondern du Schreiben bzw Logik, wie kann man so eine Käse schreiben

Das sind Produktpositionierungen, da ist vor allem IGP und CPU gemeint und nicht nur die CPU, so wie ihr das darstellt.
Und dass AMD diese Produkte nicht primär gegen Intels i5 per se stelltm sieht man aleine schon am Preis, lasst euch doch von Folien nicht verwirren.

Du kriegst eine Grafik gezeigt wo AMD seine A10 gegen die i5 positioniert, nennst es selbst eine Produktpositionierung und sagst dann, dass AMD nicht primär gegen die i5s positioniert. Hat AMD in der Grafik aber. A8 und abwärts tritt dem nach gegen die noch fehlenden i3s an. Oh und der Preis als Positionierungs-Argument ist auch toll, demnach AMD keinen Gegenspieler für den 4770k.
 

LookOut

Enthusiast
Mitglied seit
24.04.2008
Beiträge
2.065
Ich muss den Leuten die diese News kritisieren nur Recht geben, ich habe selten so ein schwach geschrieben Test gesehen.

- Was interessiert mich wie eine 7970 auf einem 6800k skaliert ??? Sowas macht niemand der sich so eine APU kauft.
- Das nur 2 Spiele die getestet worden sind sehr dünn sind muss man ja niemand sagen, vermutlich aus Zeitmangel irgendwas released damit man einer der ersten war die ein Test veröffentlichen konnten ?
- Es wurden viel zu viele Core i7 getestet die vermutlich das dreifache kosten (von dem 3960X/3970X will ich erst garnicht anfangen), hier wären ein paar Core i7 weniger und ein Core i3 objektiver.
- Die reinen APU Grafikkartenleistungsvergleiche sind zu spärlich getestet worden.

Insgesamt einfach nur mangelhaft getestet/geschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scorpion2k11

Neuling
Mitglied seit
22.03.2011
Beiträge
150
Das nächste mal testen die vermutlich eine Geforce Titan auf der 6800k lol....
Dann lieber garkein Test als irgendwas lieblos auf schnell schnell zusammengeklatscht lol
Mega-Fail @ HWLuxx
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Im übrigen muss ich nicht Lesen lernen, sondern du Schreiben bzw Logik, wie kann man so eine Käse schreiben

Gepöbel darfst du mir ruhig vowerfen, aber dann solltest du das auch begründen und zwar anhand dem was ich geschrieben habe und nicht anhand solcher Aussagen. "eil die nicht vier Tage am Stück den albernen Trinity-Refresh durch genudelt haben...", ich denke es ist jetzt klar was ich damit sagen will.

Du kriegst eine Grafik gezeigt wo AMD seine A10 gegen die i5 positioniert, nennst es selbst eine Produktpositionierung und sagst dann, dass AMD nicht primär gegen die i5s positioniert.

Volkommen richtig und warum? Weil die CPU Leistung unterhalb eines i5 liegt und der Preis zwischen i3 und i5, hier nur bei der Bewertung den Vergleich zu den i5 zu suchen ist ein Witz, sry.
Und warum sucht jetzt AMD den Vergleich zum i5? Weil CPU Leistung niedriger und IGP Leistung höher, deswegen greift AMD in der Folie das Gesamtpaket an, das wird ja sogar unten im Text sogar mal angeschnitten mit den Worten "beste Plattform für den Mainstream-Gamer" , aber dort wo man es hätte verpacken müssen, wird es nicht erwähnt und zwar wird der Preis oder die Positionierung dieser APU in keinem Wort bei der Bewertung des IGP herasgestellt, sihe Absatz 2, dies geschieht nur in Absatz 1 bei der CPU Bewertung, wo man ja so weit zurückliegt und das ist einfach ein inhaltlicher Fehler der eigentlich nicht passieren darf, auch wenn man es schnell im Bus per UMTS Verbindung in das Netbook hämmert.

Wieso teste ich denn dann überhaupt die IGP, wenn ich die Performance nicht richtig in Relation stelle? Wieso schreibe ich denn im ersten Absatz von einem deutlch höheren Verbrauch der CPU und im zweiten Absatz interessiert dann der Verbrauch bei Spielelast ( der sich kaum zu Intel unterscheidet) gar nicht, obwohl doch im dritten Absatz dann Richland die beste Platform für Mainstream Gamer sein soll?
Irgendwie fehlt da komplett der rote Faden, aber du bist dafür wie immer blind, nicht wahr?:hmm:


Wenn du das Problem bei dem Fazit nicht sehen willst gut, aber denn hör endlich mal auf mit Textmarkierungen mir irgendwelche Logikfehler anzudichten, anstatt sachlich mitzudisktieren, denn du weißt ganz genau was gemeint ist und kommst immer mit dieser Taktik, alles Widersprüche ne?
 
Zuletzt bearbeitet:

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
15.126
Ort
Augsburg
Ich muss den Leuten die diese News kritisieren nur Recht geben, ich habe selten so ein schwach geschrieben Test gesehen.

- Was interessiert mich wie eine 7970 auf einem 6800k skaliert ??? Sowas macht niemand der sich so eine APU kauft.
- Das nur 2 Spiele die getestet worden sind sehr dünn sind muss man ja niemand sagen, vermutlich aus Zeitmangel irgendwas released damit man einer der ersten war die ein Test veröffentlichen konnten ?
- Es wurden viel zu viele Core i7 getestet die vermutlich das dreifache kosten (von dem 3960X/3970X will ich erst garnicht anfangen), hier wären ein paar Core i7 weniger und ein Core i3 objektiver.
- Die reinen APU Grafikkartenleistungsvergleiche sind zu spärlich getestet worden.

Insgesamt einfach nur mangelhaft getestet/geschrieben.
Die Radeon HD 7970 ist nicht ohne Grund Bestandteil unseres CPU-Testsystems. Ginge ich jetzt her und würde diese bei den Tests für Richland weglassen, würde Richland in manchen Tests benachteiligt werden - z.B. im PC Mark. Würde ich bei allen CPUs die Grafikkarte weglassen, würde es irgendwann einen gewaltigen Schnitt geben, weil ich keine andere Möglichkeit habe als eine GPU hinzustecken.

Wir planen für die Zeit nach der Computex einen großen Vergleich mit möglichst allen Modellen.
 

madpenguin

Semiprofi
Mitglied seit
13.12.2009
Beiträge
1.415
Ort
Südtirol
Danke für den Test auch wenn ich die Kritik teile. Danke für den SpieleTest mit dedizierter Grafikkarte, da ich den 6800k mit einer 7870 verwenden werde, deshalb interessiert mich die Cpu Leistung. Ihr seid die Einzigen wo der 6800k unter Last mehr verbraucht als der 5800k, was ich nicht verstehen kann. Im Fazit scheint ihr höchst subjektiv ein wenig zu Intel zu halten, mMn
 

LookOut

Enthusiast
Mitglied seit
24.04.2008
Beiträge
2.065
Die Aufregung wäre auch kleiner gewesen wenn man die CPU-Wahl/Vergleiche anders getroffen hätte.
Ich persönlich mag PCGamesHardware nicht aber ich muss sagen die CPU-Wahl wurde viel realistischer gewählt und ich denke die Jungs sind auch auf der Computex und hatten auch wenig Zeit....aber der komplette Test von PCGH wurde einfach bessere Hardware gewählt, bessere Vergleiche genutzt.
Den Vergleich mit dem 3970X/3960X hätte man sich komplett sparen können, PCGH hat als Maximum den Core i5 genommen und es ist einfach die rationalere Entscheidung.
PCGH hat einfach den Nagel auf den Kopf getroffen und den Sinn verstanden um was es bei einem APU Test geht.
 

drakrochma

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
4.595
Ort
Mainz-KH
Kann die Kritik schon nachvollziehen.
Etwas zu viel Lobhudelei über intel in der Einführung, alles andere als unparteiisches Fazit, einige ungeklärte Fragen, unpassende Vergleichsprozessoren, ...

Alles in allem ein eher durchwachsener Test und nicht das was man sonst von hier gewohnt ist.
 

Bunghole Beavis

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2009
Beiträge
5.615
Ort
Wittelsbacher Land
Wenn es um den Vergleich von Trinity zu Richland, geht der Punkt an Planet3DNow!. Das Einzige was verbessert wurde, ist die Fertigung und Effiziens. Gemittelt zirka 1/4 weniger Verbrauch bei gleicher Leistung.

Liebe Hardwareluxx Redaktion, bitte einwenig eure Testparcours überdenken, die Gegner in der jeweiligen Preisklasse suchen und die Spieleauswahl ausweiten und objektiver gestalten. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Numrollen

Enthusiast
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
507
Ort
Schweinfurt
Wie ihr mit einem 3770K auf so wenig Lastverbrauch kommt ist mir ein Rätsel, ich schaffe das mit meinem bei weitem nicht. Respekt.

Preislich ist auch alles wurst im Test? Wer schaut schon auf die Kosten. Und die Temperaturen? Und wenn ihr schon Intel vs AMD macht, wie wäre es mit Kombatibilätsvergleiche und hierfür die Kosten mal vergleichen? Wer immer aktuell bei AMD sein will muss das zahlen, bei Intel muss man das und das, und das zahlen. Und wie schaut es mit steigender Arbeitsspeichergeschwindigkeit aus, wie steigert sich Intel und wie AMD (ich schätze 2% zu 20%), das überall anders in Tests die neue APU um bis zu 30% zugelegt haben soll zum 5800K erkenne ich hier auch nicht gerade, usw usw usw...

Das man aber AMD's APU mit zusätzlicher Grafikeinheit testet verschließt sich mir. Für Combobenchmarks ist einzig und alleine der AM3+ Sockel gedacht.
Auch wenn Autovergleiche verpönt sind: Verbaue ich zum Test von Hybridautos mit E-Motor noch superteure Gastanks?

Wenn ihr keine Zeit habt einen richtigen Test zu machen dann lasst es gleich bleiben bitte. Dieser Test ist doch nicht euer Ernst. Der schwächste Test den ich hier gelesen habe auf HWLuxx.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mick_Foley

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Wie ihr mit einem 3770K auf so wenig Lastverbrauch kommt ist mir ein Rätsel, ich schaffe das mit meinem bei weitem nicht. Respekt.

Bei CB geht das doch in die selbe Richtung: AMDs.

Sowas ist aber auch individuell zu betrachten, jedes Board hat einen individuellen Verbrauch und jeder Lüfter, jede HDD etc treibt den individuellen Verbrauch auch hoch.
 
Oben Unten