Aktuelles

Telekom hat im 1. Quartal 279 neue LTE-Standorte gebaut

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.807
Während aktuell die kommenden 5G-Frequenzen für Deutschland versteigert werden, läuft der LTE-Ausbau im Hintergrund weiter. Wie die Deutsche Telekom mitteilt, habe man im ersten Quartal 2019 zahlreiche neue Funkmasten für das schnelle mobile Internet in Betrieb genommen. Insgesamt wurden laut der Telekom bundesweit 279 neue Standorte in Betrieb genommen, um die Netzabdeckung weiter zu verbessern. Durch die neuen Standorte sollen laut Telekom insgesamt weitere 171.000 Kunden mit LTE versorgt werden können....

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tech Enthusiast

Active member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.718
Ja klar! Meckern wegen miesem Empfang können alle, aber wehe ein Funkmast soll in die Landschaft.

Solche Pappenheimer haben wir hier auch, leider erfolgreiche noch dazu. Deswegen ist der Empfang weiterhin bescheiden, aber immerhin ist die Bank am Berg erhalten geblieben, die kein Mensch jemals benutzt, weil immer voll mit Vogelkacke.

Erfolgreich durchgekommen wegen einer Form des "Denkmalschutzes / Kulturerbes", oder Ähnlichem. Es ist wirklich eine... schöne Bank!
 

Ycon

Member
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
360
Ich sehe es schon kommen:
"Oooh, die 5G-Versteigerung war sooo teuer, außerdem haben wir wie gewünscht 10 Millionen neue Masten aufgestellt... mimimimi, Ebbe in der Kasse... die Preise müssen mindestens um 30 % rauf!".
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.367
Ort
Bitz
Knapp 4k Einwohner und LTE / LTE+ Vollausbau :wink:

Danke Telekom :bigok:
 

junkb00ster

Active member
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
1.592
Ort
NRW
Den 5G Quatsch braucht keine Sau. Der 4G Ausbau ist absolut genial bei der Telekom. Wo O2 fröhlich zwischen LTE/3G/E/GPRS schwankt hat man im D1 Netz durchgehend LTE.
 

DeGhost89

Member
Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
876
Ort
Köditz
Den 5G Quatsch braucht keine Sau. Der 4G Ausbau ist absolut genial bei der Telekom. Wo O2 fröhlich zwischen LTE/3G/E/GPRS schwankt hat man im D1 Netz durchgehend LTE.
Ich nutze O2 recht problemlos und zahle mal locker 1/3 weniger wie bei der Telekom. Da nehme ich die paar kleinen Einbußen gerne in Kauf.
 

MysteriousNap

Well-known member
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
10.657
"Kleinere" Einbußen. Bei mir in der Gegend steht man im O2 Netz öfters im Regen...
.
 

Gubb3L

Active member
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
8.949
"Ein bisschen besser". Bei mir in der Gegend ist man im Telekom Netz lediglich an einer Stelle relevant besser.
 

Snake7

Active member
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
3.913
Ich erinnere mich noch an meine Kur.
"Wenn sie D1 haben, können sie einfach Telefonieren, sollten sie einen anderen Anbieter haben, bitte verlassen sie die Einrichtung und stellen sich auf die Hauptstr.
(Hauptstr.=10 Autos am Tag).

Mich würden aber mal achte % interessieren. 98% klingen erstmal wow, aber sind es wirklich soviel?
 

~DeD~

Active member
Mitglied seit
26.01.2006
Beiträge
2.596
Ort
Das kleine Haus auf Karkand
Und da sind sie wieder die Coutchexperten von O2...

Fahrt aus eurem verdammten Dorf raus bevor ihr was von gutem Netzt schreibt.

Mein Bruder wohnt in FFM und fährt in die Nähe von Rüsselsheim zur Arbeit. Auf dieser Strecke hat er 5 Unterbrechungen exakt an den selben Stellen! Fährt er weiter weg als 1km von FFM ist ausser Edge nichts da und permanente Abbrüche beim telefonieren garantiert.

Ich hatte 4 Jahre lang T-Mobile und selbst bei denen waren Fahrten durch deutschland ein Graus, da man sobal von der Autobahn runter, nur noch 0-50% Edge hat und damit kaum ein stabiles gespräch zustande bekommt.

Jetzt habe ich Vodafone, das selbe Spiel wie die Telekom nur muss man die Netztqualität mit 0,6 - 0,7 multiplizieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gubb3L

Active member
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
8.949
Und da sind sie wieder die Coutchexperten von O2...
Als jemand der selber aktuell kein O2 und Telekom hat bist du wohl eher der Couchexperte von Vodafone.

Da ich den ganzen Tag mit DualSim unterwegs bin kann ich denke ganz gut einschätzen wie unterschiedlich die Netze bei uns in der Gegend sind und da ist ganz klar kein relevanter Unterschied zu erkennen außer bei uns in der Firma nur die Telekom empfang hat weil dafür extra auf dem Dach eine Antenne steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.276
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
Ich würde mal sagen jede sollte sein Netz anhand der Netzabdeckung in seinem Bereich wählen ^^

Ich habe an allen relevanten Stellen mit o2 LTE-Netz:
-Zuhause
-Arbeit
-Weg dazwischen
-Fitnessstudio
-Schwiegereltern

Der einzige relevante Ort an dem ich kein LTE habe ist bei meinen Eltern. Aber dank WLAN und WLAN-Call ist mir auch das egal.

Wenn ich in einem Bereich wohnen würde wo O2 keine so gute Netzabdeckung hat würde ich auch in den sauren Apfel beißen und zur Telekom gehen.

Bei jedem Anbieter bekommt man das was man bezahlt.
Meine Freundin zahlt bei o2 für 10GB 15,99.-€ und ich für 15GB 19,99.-€

Was zahlt man den bei der Telekom oder Vodafone dafür
 

Morrich

Well-known member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.219
Der 4G Ausbau ist absolut genial bei der Telekom. Wo O2 fröhlich zwischen LTE/3G/E/GPRS schwankt hat man im D1 Netz durchgehend LTE.
Ist das so? Ich habe zwar kein LTE aufm Smartphone, aber mit Congstar ja quasi auch die Telekom als Anbieter.

Die bieten mir aber einen Scheissdreck flächendeckend schnelles Internet an! Oftmals habe ich nicht mal Edge wirklich voll anliegen, geschweige denn 3G. Und da befinde ich mich nicht etwa irgendwo im hintersten Winkel des abgelegensten Nationalparks, sondern mitten in Großstädten (Dresden, Erfurt, Leipzig...).
 

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.276
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10

DeGhost89

Member
Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
876
Ort
Köditz
Hm, kann ich nicht nachvollziehen. Habe keine Netzprobleme. Ich zahle 35€", habe 60GB und den Free Tarif dazu. Außerdem komplette Telefonflat und 3 SIM Karten. Bei der Telekom würde ich für das gleiche mit Rabatt 90€ zahlen.
 

Kommando

Active member
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.255
Ist das so? Ich habe zwar kein LTE aufm Smartphone, aber mit Congstar ja quasi auch die Telekom als Anbieter.

Die bieten mir aber einen Scheissdreck flächendeckend schnelles Internet an! Oftmals habe ich nicht mal Edge wirklich voll anliegen, geschweige denn 3G. Und da befinde ich mich nicht etwa irgendwo im hintersten Winkel des abgelegensten Nationalparks, sondern mitten in Großstädten (Dresden, Erfurt, Leipzig...).
Tja, 3G wird auch zurückgebaut. Zu ineffektiv. D1 ohne LTE ist nicht empfehlenswert. Wie eigentlich jedes Netz.

War selbst jahrelang direkt bei O2. Da bedeutete 3G einfach "keine Internetverbindung". Mit D1/D2 kann man damit sogar surfen. Mensch was war ich überrascht.
 
I

inC3ll

Guest
ich wüsste nicht wofür zumindest ich 5G bräuchte,
mit LTE läuft alles einwandfrei wenn die Celle nicht überlastet ist.
 

ssj3rd

Active member
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
1.437
ich wüsste nicht wofür zumindest ich 5G bräuchte,
mit LTE läuft alles einwandfrei wenn die Celle nicht überlastet ist.
Hab mal angerufen, die Blasen es jetzt ab, danke für deinen Beitrag.
Das mit den autonomen Autos lassen Sie jetzt auch bleiben, im Gegenteil, in Zukunft braucht man 3 Leute um ein Auto zu steuern.

Elektro ist gestrichen, Wasserstoff auch.
Es wird jetzt an direkter Kernkraft im Auto geforscht, dann muss sich wenigstens keiner mehr Scheinheilig vorkommen.

Netter Nebeneffekt: Alle Foren sind ruhig, Alle Nörgler haben bekommen, was Sie verdient haben.

Win Win für alle
 
Zuletzt bearbeitet:
I

inC3ll

Guest
Falsche und Dumme Auslegung


Was bietet 5G wirklich mehr als LTE ?, nichts.

Es werden Marketing Kampfbegriffe verwendet und das war es dann auch schon mit der Substanz:haha:
 

junkb00ster

Active member
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
1.592
Ort
NRW
Hab mal angerufen, die Blasen es jetzt ab, danke für deinen Beitrag.
Das mit den autonomen Autos lassen Sie jetzt auch bleiben, im Gegenteil, in Zukunft braucht man 3 Leute um ein Auto zu steuern.

Elektro ist gestrichen, Wasserstoff auch.
Es wird jetzt an direkter Kernkraft im Auto geforscht, dann muss sich wenigstens keiner mehr Scheinheilig vorkommen.

Win Win für alle
Das wäre ein Traum, die Welt wäre ein besserer Ort. 5G dient hauptsächlich dem autonomen Fahren sowie dem IOT. Alles negative Dinge die nicht kommen sollten.
Ob man nun ein paar Gbits statt 300Mbits im DL hat - wen interessiert das? 3G hatte mit 21Mbit/s bereits mehr als genug Bandbreite für den mobilen Einsatz.
 
Oben Unten