Aktuelles

Teile für i7 8700k und Geforce 1080 TI

VelocyRaptor

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2005
Beiträge
413
Hallo Leute!

Ich habe aktuell folgenden PC:

1 Samsung SSD 850 EVO 500GB, SATA (MZ-75E500B)
1 Intel Core i7-3770K, 4x 3.50GHz, boxed (BX80637I73770K)
1 Corsair Vengeance LP schwarz DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (CML16GX3M4A1600C9)
1 ASUS Xonar Essence STX, PCIe x1
1 ASUS Strix GeForce GTX 980 OC, STRIX-GTX980-DC2OC-4GD5, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DP (90YV07D0-M0NA00)
1 Gigabyte GA-Z77X-D3H
1 Lian Li CR-26U3B schwarz Cardreader, USB 3.0
1 Noiseblocker NB-BlackSilentPro PK-1, 140mm
1 Noctua NF-P12, 120mm (14400010)
1 Thermalright Macho
1 King Mod Premium Dämmset für Lian Li PC-A71FB
1 Lian Li PC-A71FB USB 2.0 schwarz
1 be quiet! Straight Power E9 CM 480W ATX 2.4 (E9-CM-480W/BN197)

Dieser leistete mit bei 1080p bisher sehr gute Dienste. Jetzt würde ich gebraucht an einen i7 8700k und eine 1080 TI günstigst rankommen.

Ich will so wenig wie möglich ausgeben, jedoch auf OC nicht verzichten (zumindest wenn die Leistung benötigt wird). Rest vom PC wird dann verkauft. Ich habe mir als Aufrüstteile folgendes Setup vorgestellt:

1 Samsung SSD 970 EVO 1TB, M.2 (MZ-V7E1T0BW)
1 G.Skill Aegis DIMM Kit 64GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16Q-64GIS)
1 Gigabyte Z390 Gaming X
2 Noctua NF-A14 PWM, 140mm
1 Noctua NH-D15

+ Zotac 1080 TI
+ Intel i7 8700k

Anwendung:

- AAA-Titel auf 3440x1440, 21:9.
- Viel Surfen/Arbeiten (Deshalb im Normalbetrieb so leise wie möglich!)
- PC soll so lange wie möglich verwendet werden (wie aktuell 8 Jahre, wobei die Graka schon getauscht wurde von GTX 660 auf GTX 980).

Fragen:

- Passt die Config soweit?
- Ist das Netzteil ausreichend?
- Beim Mainboard bin ich mir noch unschlüssig. Kann ich hier 2 M2-NVME SSDs verbauen? Sollen diese gekühlt werden?
- SSDs, CPU, CPU-Kühler, RAM und die alte 980er soll verkauft werden.
- Gehäuse und die restlichen Komponenten sollen weiterverwendet werden.
- CPU Kühler: Noctua NH-D15 oder Noctua NH-U12S?
- Könnt ihr einen G-Sync kompatiblen 34" Monitor (3440x1440) empfehlen?

Danke schon mal für eure Hilfe,
VR
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

El_Bongo

Neuling
Mitglied seit
05.03.2020
Beiträge
9
Wenn du bisher mit 16GB RAM ausgekommen bist, brauchst du jetzt wirklich 64 GB?
Wenn du sparen willst, ist Noctua nicht so empfehlenswert. Du kannst deinen alten CPU Kühler auch weiter verwenden (passt ja auf nen 1151er Sockel)

Schwierig bei deinem Netzteil, normalerweise sollte es reichen, allerdings kann ich nicht beurteilen wie "intensiv" du übertakten möchtest, daher kann es unter bestimmten Umständen eng werden.

Auf dem Gigabyte Z390 Gaming X kannst du 2 M2 SSDs verbauen, für eine ist ein kühler auf dem Board dabei, prinzipiell sind die Kühler aber nicht wirklich nötig.

Gruß
 

VelocyRaptor

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2005
Beiträge
413
Hallo,

du hast schon recht, aktuell brauche ich keine 64 Gbyte, allerdings hab ich 2011 auch keine 16 Gbyte RAM gebraucht und jetzt nach fast 9 Jahren bin ich froh, dass ich sie habe, weil DDR3 RAM in der Menge ist ja nicht mehr gut verfügbar zu normalen Preisen.
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
2.825
Ort
NRW
Hast Du den 8700 und die 1080Ti schon, oder willst Du das noch kaufen?

Könnt ihr einen G-Sync kompatiblen 34" Monitor (3440x1440) empfehlen?

Gibt da nicht so viel.

 

VelocyRaptor

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2005
Beiträge
413
Ich bekomme den 8700k und die 1080ti für gut 350 € von einem Kollegen. Ich denke das wäre ein guter Deal. Sonst würde ich einen Ryzen kaufen aktuell...

Bzgl. Monitor: Am ehesten würde mir der LG UltraGear 34GK950G-B, 34"

zusagen.

LG
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
3.482
Ort
Minden/Lübbecke
WTF??? Der Preis ist der Knüller :eek:
Für beide zusammen 350?o_O
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
38.002
Ort
Hessen
Ich bekomme den 8700k und die 1080ti für gut 350 € von einem Kollegen. Ich denke das wäre ein guter Deal. Sonst würde ich einen Ryzen kaufen aktuell...

Bzgl. Monitor: Am ehesten würde mir der LG UltraGear 34GK950G-B, 34"

zusagen.

LG
der lg ist ne blb schleuder.

leg was drauf und nehm denn dell aw3420DW. ist das rundere Produkt und hat das gleiche panel :)

ich gebe das ding nie wieder her. gaming auf 21:9 mit 120hz @ gsync sind einfach so genial. sofern man sich sowas leisten kann und möchte > machen

hatte beide bzw den dell hab ich noch. den dell kriegt amn glaub aktuell für 1099 bei dell glaub ich gelesen zu haben.

dennoch gilt > glück haben mit dem Panel.

der preis für die ti und den 8700k ist sehr sehr gut. bedanke dich beim kollegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Syrokx

Legende
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
10.630
Backlight Bleeding, unregelmäßige Ausleuchtung. Geht aufn Sack ;)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
38.002
Ort
Hessen
back light bleeding.

lichthöfe meist in den ecken. haben quasi alle IPS monitore. die Hersteller scheren sich einen dreck um Qualität. deswegen ist das Thema sehr schwierig. habe einen technisch defekten asus pg279q gehabt. habe von asus 3 austauschgeräte bekommen. alle 3 mit stark verfälschtem panel. links warm , rechts kalt. > hab vom MM glücklicherweise mein Geld zurückbekommen. nach 1,5 jahren und 4 Monaten austausch durch asus.

dazu kommen pixelfehler, nicht homogene Panel und schmutz im Panel. alles dinge, die passieren können.

mein LG hatte massives BLB links unten und etwas oben links. bei den LG irgendwie üblich dass links etwas ausgeprägter ist.

der dell ist deutlich besser. kann fast problemfrei spielen. nur in wirklichen stark dunklen Szenen sieht man das blb in den unteren ecken etwas. ist vertretbar.

bei LG sind die ecken pissgelb.

bei dell türkis/hellbläulich. besser als gelb. und bei dell scheint das Problem etwas weniger starj ausgeprägt zu sein als bei den LG´s.

kann aber auch sehr viel glück und Pech auf der einen oder anderen seite gewesen sein. die Ausprägung ist vom exemplar zu exemplar immer unterschiedlich.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

sofern du den alten rechenr ausschlachtest > die 500gb ssd kannst du mitnehmen. die ist weiterhin sehr gut. würde ich für games nutzen. sollte locker für die 3-5 hauptgames reichen.

oder du verkaufst die kiste so und holst die ssd halt neu.
 
Zuletzt bearbeitet:

VelocyRaptor

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2005
Beiträge
413
Danke für die ausführlichen Antworten. Was sagt ihr zur Frage: CPU Kühler: Noctua NH-D15 oder Noctua NH-U12S?
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
2.825
Ort
NRW
Was sagt ihr zur Frage: CPU Kühler: Noctua NH-D15 oder Noctua NH-U12S

 

VelocyRaptor

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2005
Beiträge
413
Ok danke, es wird der NH-U12A, auch wenn er nicht gerade günstig ist.

Bzgl. RAM Performance - welchen RAM brauche ich genau für den i7 8700k? 3200er reicht oder kann ich sogar günstigeren RAM verwenden?
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
2.825
Ort
NRW
3200er CL 16 solltest Du schon nehmen.
 

Mo3Jo3

Experte
Mitglied seit
01.08.2017
Beiträge
2.394
Ort
ganz im Westen
Wegen Ramgröße. Um jetzt nicht zu viel zu zahlen überlege, ob es evtl ein möglichkeit wäre nur 32Gb(2x16) zu nehmen. Das reicht erstmal lange aus und im Notfall kannst du noch 2x16gb zusätzlich rein stecken.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

dimi0815

Experte
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
2.007
Die 1080ti ist zwar ne geile Karte, limitiert aber in deiner gewünschten Auflösung auch die meiste Zeit vor der CPU. Entsprechend reicht es, dem 8700k ganz normalen 3200er oder 3600er-RAM zu spendieren. Mehr würde ich da nicht reinstecken, auch wenn eine gute CPU hier problemlos über 4000 MHz an RAM-Takt mitmacht.

Ich würde an deiner Stelle sogar überlegen, es vorerst bei nur 2x 8 GB RAM zu belassen. Das reicht in 95% aller Szenarien fürs Gaming problemlos aus und du kannst später, wenn nötig, nochmals 2x 8 GB dazustecken für insgesamt 32 GB.
 
Oben Unten