Aktuelles

Technische Details zum Intel Core i7-7700K 'Kaby Lake' aufgetaucht

mhab

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
1.735
<p><img src="/images/stories/logos-2015/intel3.jpg" alt="intel3" style="margin: 10px; float: left;" />Intel scheint bereits seine kommende Plattform Kaby Lake zu testen, denn bei SiSoft SANDRA Benchmark sind nun die ersten Details der kommenden Prozessorengeneration aufgetaucht. Demnach soll im Desktop-Bereich zum Start das Flaggschiff Core i7-7700K für Intel in den Ring steigen. Laut den ersten Details wird der Desktop-Prozessor vier physische Rechenkerne bieten und mittels Hyperthreading acht logische Threads abarbeiten. Der Basistakt soll dabei bei 3,6 GHz liegen und um Turbo-Modus sollen bis zu 4,2 GHz möglich sein. Zum Vergleich: Der aktuelle Core i7-6700K geht mit 4,0 respektive 4,2 GHz an den Start. Somit würde der Nachfolger i7-7700K mit einem etwas geringeren Basistakt...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/39052-technische-details-zum-intel-core-i7-7700k-kaby-lake-aufgetaucht.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

loopy83

Moderator, HWLUXX OC-Team, TeamMUTTI
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
31.01.2006
Beiträge
12.252
Ort
Jena / Thüringen
Wenn man einen ES mit 2,66GHz oder 3,00GHz in den Händen hält, kann man sich ziemlich sicher sein, dass es noch nicht die finalen Taktraten sein werden. Da gibt es dann auch noch keinen Turbo etc.

Wenn die Taktraten aber schon bei 3,6 bzw. 4,2GHz sind kann man auch davon ausgehen, dass es die finalen Taktraten sein werden. Sollte das nicht so sein, hat Intel sein Vorgehen ggü der letzten drei Generationen im Consumer und HighEnd Markt geändert.
 

ProphetHito

Experte
Mitglied seit
07.08.2015
Beiträge
1.534
Ort
Athen
bei default Takt erwarte ich auch diesmal nicht mehr als 3-5% Mehrleistung...

wird erst wieder interessant wenn AMD mal was Neues auf den Markt wirft.
 

Belo79

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
1.092
Ort
Nähe Koblenz
Reine Spekulation, nicht für Voll nehmen:
Ich gehe von einem Leistungszuwachs von Ø 10 % ggü. Skylake aus.

AMD ZEN wird meiner Vermutung nach langsamer wie Skylake sein (ich schätze um die 10%). ZEN wird vermutlich gegen Ende des Jahres kommen und kurz darauf Kaby Lake. Also hat AMD bei der neuen Generation vermutlich ca. 20% weniger Leistung als die aktuelle Intel Generation.

Es bleibt spannend :-)
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.920
ich schätze 5% vor Skylake, ausschließlich über Takt (je 100-200Mhz), die Generation scheint ja zu bleiben.

AMD Zen dann 10-15% unter Skylake also 15-20% unter Skyle ABER pro Kern.
 

Pickebuh

Enthusiast
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
3.370
Ich gehe von der annähernd selben Leistung aus wie jede Generation davor nur mit neuem Namen versehen also höchstens 1-2% durch einen eventuellen 100 Mhz höheren Takt.
AMDs Zen wird dagegen locker aufschließen können und je nach Takt auch mal vorne liegen. ;)

Bin gespannt was Intel nächstes Jahr als Zen-Konter anbieten wird. Vermutlich endlich mal mit Cannonlake einen 6 Kernen im Mainstream bereit halten.
 

Bob.Dig

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
15.075
Ort
Capital City 🇩🇪
Spannend ist und bleibt es auf jeden Fall nicht.
 
L

lll

Guest
Anfügen sollte man, dass Taktraten im Vorhinein nur bedingt etwas über dessen Leistung aussagen können, man muss hier nur Broadwell als Beispiel anführen, die niedriger getaktet dennoch bessere Leistung hat, sprich selbst heute noch die beste Leistung "pro Takt" hat, auch das Amd Flaggschiff FX9590 mit 5GHz ist in Spielen einem vor sechs Jahren erschienenen i7 2600k mit 3,8GHz nicht ebenbürtig... Test abwarten und Tee trinken ;)
 

oooverclocker

Semiprofi
Mitglied seit
29.08.2012
Beiträge
5.627
Wenn der Takt bei Zen@Stock weiterhin über 4 GHz bleibt, und man einberechnet, dass AMD ebenfalls auf SMT setzen wird, müsste er bei 40% mehr Leistung pro Kern etwa auf den 5960X@Stock kommen: http://i.imgur.com/LwbElj3.png

Dann hätte er allerdings nur eine Singlecore- Leistung, die etwa mit 3,5GHz aktueller Intelprozessoren vergleichbar ist.
Bei Multicore würde er somit gegen alle Intelprozessoren konkurrieren können. Er könnte deshalb dazu führen, dass die Preise von Intel i7-6700K(7700K) und den Six- und Octacores deutlich sinken. Ob man für Einkern- Spiele statt einem G3258@ ->5GHz dann einen AMD- Quadcore bevorzugt, würde ich aber für sehr fraglich halten.
 
G

Gelöschtes Mitglied 119706

Guest
n Speedbump von Skylake erreicht schon die Taktraten von Skylake boah :fresse2:
 

kalle666

Banned
Mitglied seit
08.11.2015
Beiträge
1.381
Gibt es schon Infos, wieviel Slices die iGPU dann haben wird? Soll ja, wenn man der Gerüchteküche glaubt, das Einzigste sein, was Intel mit Kabylake von der Performancesteigerung her in Betracht zieht; vielleicht noch einige Erratas hier und da.
Bin ja mal gespannt, wie sie ihren 14nm Prozess optimieren können. Nachdem sie Atom nun für Clients offiziel genuked haben, bleibt denen ja auch nicht viel im ULP Segment :p
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.920
n Speedbump von Skylake erreicht schon die Taktraten von Skylake boah :fresse2:
:d

Naja es sagt vlt. etwas darüber raus dass bis Release die Taktraten noch steigen.

Ende des Jahres wird für mich ein neues (iTX) System fällig. Höchstwahrschienlich wird es Zen, sollte dieser enttäuschen wird es halt wieder Intel. Doch hoffe ich in diesem Fall dass sich der i7 7700k dann locker und ohne großes Glücksspiel auf 4,8 GHz und höher übertakten lässt.
 

Unrockstar

Enthusiast
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
2.745
Ort
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Wie kommst du darauf?
Die Intel 6kerner haben auch eine TDP von 125W

Korrekt, wenn also ZEN bei 140W die Leistung eines 5960X Erreicht ist doch alles in Butter.. Ich gehe davon aus, dass wir wieder sowas wie beim Phenom 2 erleben werden. AMD Knapp unter Intel, dafür aber 50$ günstiger. bekommt Kaby Lake nochnmal eine Magerkur bei der Energieaufnahme verpasst? Oder ist die TDP mit Skylake zu vergleichen?
 

Unrockstar

Enthusiast
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
2.745
Ort
HH\Wandsbek\Hinschenfelde

Pickebuh

Enthusiast
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
3.370
Wer weiß... Möglich scheint im Marketing einfach alles zu sein. :)
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.857
auch das Amd Flaggschiff FX9590 mit 5GHz ist in Spielen einem vor sechs Jahren erschienenen i7 2600k mit 3,8GHz nicht ebenbürtig

es gibt durchaus spiele in denen der 9590 nen müh flinker ist als der 2600k..
http://gamegpu.com/images/stories/Test_GPU/Action/Far_Cry_Primal/test/FCPrimal_proz.jpg
http://www.gamegpu.com/images/stori...her_2_Assassins_of_Kings/test/new/w3_proZ.jpg
http://www.gamegpu.com/images/stori...of_Duty_Black_Ops_III/test/blackops3_proz.jpg

ich gebe dir aber recht, in summe ist der 2600k trotz des alters die bessere cpu.
 
Oben Unten