Aktuelles

Tachyum Prodigy: Schneller als Intel, AMD, ARM und alle anderen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.295
tachyum.jpg
Im Frühjahr 2018 machte ein Startup namens Tachyum das erste Mal auf sich aufmerksam. Statt auf spezielle Beschleunigerhardware zu setzen, setzte man von Anfang an auf einen Universalprozessor, der alle Anforderungen zugleich bedienen soll. Tachyum will damit das Datacenter revolutionieren. Rund ein Jahr später sprach man dann über erste technische Details.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Sowas wie intel larabee wo alles in sw gelöst werden muss? Klingt.........erm..... praktisch
 

Elmario

Urgestein
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
5.059
Dass en Universaltalent leistungsfähiger sein soll als spezialisierte Hardware klingt vor Allem sehr glaubwürdig und seriös ;)
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Dass en Universaltalent leistungsfähiger sein soll als spezialisierte Hardware klingt vor Allem sehr glaubwürdig und seriös ;)
Na klaro, darauf bezog ich michcja. Larrabee war ja auch ne leistungsmässige gurke die aufgrubd des konzeptes nie konkurrenzfähig war.

Kann jedoch sein, dass sie mit diesem prozessor spezielle zwischenlösungen ansprechen, auf diendirekt optimieren keinen sinn für die grossen macht. Ich kenne mich da nicht wirklich aus, aber wir werden sehen.
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.235
Ort
127.0.0.1
So voll wie der Laden den Mund nimmt, wird da ganz viel bei rumkommen ... ganz viel heiße Luft.
Wobei ich mir wünsche, dass ich falsch liege.
 

Oberst

Enthusiast
Mitglied seit
03.07.2007
Beiträge
263
Interessant finde ich vor allem dei Aussage, dass die IPC auf Skylake Level liegen soll, dass aber jeder Kern schneller als ein Xeno Kern ist. Das geht dann nur über höheren Takt. Höherer Takt wäre allerdings wiederum eher ungünstig für den Verbrauch. Klingt schon alles fast zu gut um wahr zu sein.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Die ipc bezieht sich immer auf die instructions. Aine 30W ASIC kann durchaus schneller sein als ein moderner 100W 5ghz prozessor in dieser einen speziellen anforderung
 

Winchester73

Experte
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
907
>>Der Prodigy-Chip bzw. das Design ist mit keiner bestehenden Architektur kompatibel. <<

Also wird diese neue CPU-Architektur sicherlich nur auf speziell angepasster Software laufen.
Und der Satz hier ist, wie üblich bei Marketing-Geblubber, sehr fantasiereich:
Outperforms the fastest Xeon @ 10X lower power
Bei was denn bitteschön?
Kein ARM, kein x86/64.
Wie anfangs erwähnt, will Tachyum den ersten Tape-Out geschafft haben.
Heiße Luft.
 

smalM

Enthusiast
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.679
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
In speziellen Aufgabenbereichen könnte die CPU schon ordentlich Leistung bringen, aber ganz gewiß ist das keine eierlegende Wollmilchsau.

3 Integer-ALUs (Branch ist im Schaubild übrigens fälschlich mit "ALU" bezeichnet), die sich die Ports auch noch mit L/S teilen müssen und 4 Decode/Schedule für Alles ist ein bißchen mager. 16KB je für L1I und L2D ebenfalls und 0,5MB L3 pro Core ist auch nicht gerade State of the Art. Und man hat eine Menge SIMD-Units mit 512b, aber die sind nicht universell brauchbar sondern eher spezialisiert.

Die Software wird da sehr viel richten müssen – ein Konzept, was bisher noch keiner so wirklich hingekriegt hat. Allerdings muß man sich um irgendwelchen Legacy-Kram nicht scheren...
 
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
163
"Every core is faster than a Xeon core or an Epyc core, and it is smaller than an Arm core, and overall, our chip is faster than a GPU on HPC and AI."
Das lässt die schon sehr dubios da stehen. Den Tachyum kann genauso wenig der Grenzen der Physik durchbrechen wie AMD, ARM, IBM, Intel oder Nvidia.
Und wie gut Hardware angenommen wird, steht und fällt mit der Software. Da können sie gerne bei Intel Nachfragen (Itanium, Xeon Phi).
 

Trambahner

Experte
Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
2.131
Ort
Serverraum
Yup, Physik ist nun mal Physik.
Bei was ist der Kern schneller als die klassischen x86? Bei NOP-Anweisungen?

Btw, klingt wie "Tachyonium" aus dem Captain Future Cartoon mit der Zeitmaschine. Und für genauso solche Marketing Science Fiction halte ich das derzeit.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.715
Update: https://www.hardwareluxx.de/index.p...eller-als-intel-amd-arm-und-alle-anderen.html

Tachyum hat uns kontaktiert und darüber informiert, dass es in der Quelle ein paar Fehler gab. Diese betreffen unter anderem den Umstand, dass ein Tape Out des ersten Chips noch nicht stattgefunden hat, sondern für Ende 2020 geplant ist.

Weiterhin wird über einen internen System-C-Simulator die Entwicklung weitergeführt und ein simuliertes Benchmarking ist damit bereits möglich. Ein FPGA-Hardware-Emulator wird gegen Ende des Jahres verfügbar sein.
 

Ur4nus

Profi
Mitglied seit
12.01.2017
Beiträge
16
But can it run Crysis?

Naja, im Ernst. Klingt doch sehr interessant - aber wirklich glauben kann man das wie immer erst wenn die fertige Hardware im Test ist.
 

java4ever

Profi
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
449
Ort
Darmstadt
Tachyum setzt offenbar auch auf den GCC Compiler. Da fragt man sich wirklich, warum.

LLVM ist, soweit ich das in Erinnerung habe, GCC meilenweit voraus was das Generieren von Software-Out-Of-Order Maschinencode angeht...
 

Ycon

Profi
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
581
Klingt gut, wird bestimmt was.
Die ca. 50 Jahre Erfahrungsvorsprung, die Intel und AMD bei dieser hochkomplexen Technologie haben, werden völlig überbewertet.
 

Hyrasch

Banned
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.643
Das spezialisierte Hardware in Einsatzgebiet x deutlich schneller ist als eine Universallösung, sieht man momentan am Fujitsu A64FX.
Nein, kein Athlon ;)
 

BrennPolster

Experte
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
4.740
Ohne x86 Architektur ist die CPU für uns eher nur als Deko zu bezeichnen so wie Aktuell alle ARM Server CPUs wo nur Spezielle customized Programme drauf laufen.
Der Vergleich immer mit AMD und Intel ist komplett sinnlos, da man nie einen "echten" Vergleich machen kann außer aufm Papier und das wissen solche Unternehmen aber auch selbst.
 
Oben Unten