Tablet klein und handlich - zum in die Kitteltasche stecken

chiemsee

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
22.02.2023
Beiträge
133
hallo und guten Abend,

bin für Weihnachten auf der Suche noch nach einem handlichen 8 oder 9 Zöller Tablet -


Einsatz-Zwecke:

a. in offenen Netzen oder
b. at Home im häuslichen WLAN oder auch
c. im Zug (wenn mal die DB tatsächlich ein Netz anbietet) oder eben
d. wenn ich mit dem Poco 3 ein Hotspot bereitstelle .,.. und von dem 12 GB volumen profitiere.

okay - also halten wir mal fest: was suche ich: also - ich suche ein kleines handliches Gerät -

Also hier meine Dinge die mir wichtig sind.
Auf der Liste stehen bei mir:
- Grösse ist wichtig - ich brauch was Handliches: als "Immer-Dabei-Tablet"


wie findet ihr das hier: ALLDOCUBE iPlay 50 mini Pro Tablet Android 13, Tablet PC 8 Zoll FHD 1920x1200 IPS, 16GB RAM 256GB ROM/TF 512GB, Tablet Gaming MTK G99 2.0GHz Octa-Core 60Hz, 5MP+13MP, 4G LTE 5G Wifi/Bluetooth 5.2: Amazon.de: Computer & Zubehör

Freu mich auf einen Tipp. vG
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Dein Poco 3 hat ein 6,7 Zoll Display. Was versprichst du dir denn von einem knapp 1 Zoll größeren Tablet?

Zum Tablet: Meiner Erfahrung nach hat man mit diesen No Name billig Geräten nicht allzu lange Freude. Lahmer Prozessor, schlechtes Display und wahrscheinlich schlechte Updatepolitik lassen die Freude an dem Gerät nicht lange anhalten.
 
Fire Tablet 8?

Ohne sonstige Anforderungen abgesehen von "Größe ist wichtig", also kein Budget oder was mit dem Tablet gemacht werden soll, ists halt schwierig.
 
guten Abend Liesel Weppen, hallo o_Dosed.log

also zuallererst mal vielen vielen Dank!


Vorweg: gibt es das überhaupt: also ein Tablet, welches einem voll zu Pass kommt - und also gut in die Usecass eingreift - und sich so funktional zeigt.

Ein Gerät, das halt noch iwie in die Haushalt passt und eine irgendwie geartete Produktivitätslücke schließt - zw. dem

  • 5.6 Zoll Phone für überall ..(das du,o_Dosed.log ja auch ansprichst)
  • 13 Zoll Thinkpad für unterwegs
  • Dektop (im Büro)
(so sieht das bei mir im Moment aus: das sind Szenen ... Orte an denen ich bin ...)

und nun überlege ich eben ein (kleines) Tablet - könnte mir vielleicht noch hier eine kl. Lücke schließen - sagen wir mal für die halbstündigen Zugfahrten täglich.
Bei den Zugfahrten (und bei den Tram-Fahrten die etwa 15 Min dauern, da holt man nämlich nicht immer das Notebook raus. Aber ich sehe eben immer Leute im Zug, die dann ein Tablet oder ein
Chromebook oder Surface raus holen.

Und nun kommen wir mal auf einen use-case

Es geht um ein portables Tablet mit Keyboard - als Tool auch für produktien Einsatz!?


also ich such nach einem Tablet - mit dem ich;

a. in Foiren surfen kann, - z.Bl in Foren wie hier. darüber hinaus auch noch.
b. allgem Notzen verfassen
c. in Notion (dem online Notzbuch) arbeiten kann
d. Texte /& Rezeote lesen
e. YT-Clips ansehen.
f. u.v.a.m.

Dabei wär halt der Form-Faktor wichtig: Denn es sollte noch in die Kitteltasche reinpassen.
Hmm - was meint ihr, Also ich denke an e in Tablet mit einer Tastatur. Okay und allerliebsten ist mir (oder saen wir) wäre mir ein Android - denn Apple kann ja kein Mensch bezahlen.

Was mein ihr denn zu einem Tablet mir einem Keyboard.

freue mich von Euch wieder zu hoeren.

Viele Grüße
Chiemsee;)
 
und nun überlege ich eben ein (kleines) Tablet - könnte mir vielleicht noch hier eine kl. Lücke schließen - sagen wir mal für die halbstündigen Zugfahrten täglich.
Bei den Zugfahrten (und bei den Tram-Fahrten die etwa 15 Min dauern, da holt man nämlich nicht immer das Notebook raus. Aber ich sehe eben immer Leute im Zug, die dann ein Tablet oder ein
Chromebook oder Surface raus holen.
Mag sein, das das manche Leute machen.
Ich bin auch ein paar Jahre lang mit Öffis zur Arbeit und hab dafür mein Handy benutzt. Damals sogar noch nur 5".
Wäre mir viel zu umständlich gewesen, wegen den 2x15 Minuten extra noch ein Tablet mitzuschleppen. Schon gleich dreimal nicht auch noch eines mit Tastatur.

Dabei wär halt der Form-Faktor wichtig: Denn es sollte noch in die Kitteltasche reinpassen.
13" hat ungefähr die Größe eines DinA4 Blatts. Passt sowas in deine Kitteltasche?

Mir scheint, du hast eine Lösung, die auf der Suche nach einem passendem Problem ist.
 
sevus Liesel

Danke fürs Schreiben.
  • 13 Zoll Thinkpad für unterwegs

hmm _ also 13 Zoll das ist das Notebook.
Das passt wahrlich nicht in die Kitteltasche rein - eben deshalb.

Das hier ist das 13 Zöller Notebook - und das passt nicht rein - zumindest nicht in meine Kitteltasche

1702416455925.png




... gut dass ich immer noch ein paar gute u.- ungelesene Bücher hab - die passen immer ganz gut - a. in die Kitteltasche u. auch in (zur) Tram.

vg
 
Dein Poco 3 hat ein 6,7 Zoll Display. Was versprichst du dir denn von einem knapp 1 Zoll größeren Tablet?

Zum Tablet: Meiner Erfahrung nach hat man mit diesen No Name billig Geräten nicht allzu lange Freude. Lahmer Prozessor, schlechtes Display und wahrscheinlich schlechte Updatepolitik lassen die Freude an dem Gerät nicht lange anhalten.

8" 16:9 (oder gar 4:3) ist schon deutlich größer als diese langgezogenen 6,X" langgezogenen 20:9 Handydisplays.

Da werden aus 2,54cm mehr diagonale schnell mal fast die doppelte Fläche, für Videos weniger von Vorteil, aber bei Webseiten ein gewaltiger Unterschied, kommt eben auf den Einsatzzweck an.

Effektiv gibts leider keine guten Mini Tablets mehr, abgesehen von dem IPad Mini, ob das verlinkte was taugt?

Bei dem Preis würde ich fast sagen, einfach mal ausprobieren.

Hatte mal ein Realme Pad Mini und das war ne Zumutung vom Display weil es nur 1280x800 hatte, Performance wäre aber ausreichend gewesen.
 
8" 16:9 (oder gar 4:3) ist schon deutlich größer als diese langgezogenen 6,X" langgezogenen 20:9 Handydisplays.
Und dann guckst du auf einem 8" 4:3 Display Youtubevideos mit schwarzen Balken?
Auf einem 20:9 Display verlierst du weniger Platz als bei einem 4:3 Display.

Abgesehen davon, das ein 8" 20:9 noch eher in eine Tasche passt, weil es einfach länger, aber weniger breit ist.

Da werden aus 2,54cm mehr diagonale schnell mal fast die doppelte Fläche, für Videos weniger von Vorteil, aber bei Webseiten ein gewaltiger Unterschied, kommt eben auf den Einsatzzweck an.
Und gerade weil aus solch kleinen Diagonaldifferenzen schnell mal wesentlich größere Flächenunterschiede werden, ist es irgendwie komplett sinnfrei sich ein 8" 16:9 Tablet zu besorgen, wenn man schon ein 6,5" 20:9 Handy hat. Es gibt sich einfach nicht viel.
Vorallem will man wegen des relativ geringen Unterschieds doch nicht gleich zwei Geräte mitschleppen müssen. Oder willst du mir erzählen, das das 6,5" Smartphone zuhause bleibt, weil man ein 8" Tablet dabei hat?
 
hallo und guten Abend SnaapSnaap und guten Abend LieselWeppen,


vorweg: vielen Dank für Eure wertvollen Beiträge zum Ganzen


SnaapSnaap - ich sehe das auch wie du

8" 16:9 (oder gar 4:3) ist schon deutlich größer als diese langgezogenen 6,X" langgezogenen 20:9 Handydisplays.
Da werden aus 2,54cm mehr diagonale schnell mal fast die doppelte Fläche, für Videos weniger von Vorteil, aber bei Webseiten ein gewaltiger Unterschied, kommt eben auf den Einsatzzweck an.

Das geht mir genauso.

Effektiv gibts leider keine guten Mini Tablets mehr, abgesehen von dem IPad Mini, ob das verlinkte was taugt?
Bei dem Preis würde ich fast sagen, einfach mal ausprobieren.
Hatte mal ein Realme Pad Mini und das war ne Zumutung vom Display weil es nur 1280x800 hatte, Performance wäre aber ausreichend gewesen.

Das Realme, das hatte ich mir auch mal angeguckt. Die IpadMini-Sachen sind mir zu teuer.


also die technischen Details , die Systemfrage zu Android u. IOS -

Ich hätt halt gern ein True Vanilla Android - wenn das möglich ist.

Hmm - also im letzten Winter hab ich mir mal ein paar Geräte zum Vergleich geholt und getestet - über die Weihnachtsferien. Und sind wir mal ehrlich. Da will man ja auch nicht gleich überall ein Notepad mit rumschleppen, zu Besuch bei Verwandten, oder beim Sitzen am "Kaffeetisch" - da trägt doch ein (sogar schon 12 oder 13 Zoll ) Notebook richtig dick auf. Findet ihr nicht auch!?

Ein Tablet - das ist wesentlich unaufdringlicher -find ich jedenfalls. Und vielleicht hilft mir ein Tablet beim Schließen von Produktivitätslücken - also die Lücke zu schließen zw. dem Thinkpad 13. Zoll und dem Handy - bzw. dem Desktop (im Büro u. zu Hause).


ich hab schon Tests gemacht:

Also - zu meinem letzten Weihnachtstest - den ich letztes Weihn. durchgeführt hab:
Also konkret hab ich das Apple Ipad (6. Gen. mit 128 GB) - und mittlerweile darüber hinaus noch ein paar weitere Geräte in die Weihnachtsferien geholt.... und zwar die Folgenden:

1672441938143.png
Links das IPad - in der Mitte das relativ in die Jahre gekommene Nexus 9 und rechts das Samsung


a. iPad (6. Generation): Technische Daten ; 32 GB; 128 GB;
Abmessungen
: Höhe x Breite x Tiefe: 240 mm x 169,5 mm x 7,5 mm;
Gewicht (g): 469

b. Google Nexus 9
Display: 8.9 inches IPS LCD; Camera: 8 MP (Autofocus, BSI sensor); Processor: NVIDIA Tegra K1 (28 nm); RAM: 2GB DDR3; ...
Abmessungen: Höhe x Breite x Tiefe: 228.25 mm x 153.68 mm x 7.95 mm
Gewicht (g): 436.0

c. Samsung Galaxy Tab A (2016) with S Pen; Model SM P 580 mit 10 Zoll
Android Version 8.1.0
Abmessungen: Höhe x Breite x Tiefe: 254.3 x 164.2 mm x 8.2 mm
Gewicht (g): 554

1672443180198.png
Rechts das Nexus 9 Zoll, in der Mitte das Samsung 10 Zoll und ganz rechts das IPad 6.- Gen.


Vorweg: es passt hier praktisch keines in die Kitteltasche. :unsure:

erstes Mini-Zwischenfazit des Tests: am handlichsten ist das alte Nexus 9 - es
wenn wir mal von allen anderen Features, Kriterien und Kategorien absehen - die ja sicher auch voll wichtig sind... (das Nexus kann ja ansonsten nicht mehr mithalten mit dem Innenleben der Konkurrenz)

Halten wir mal fest: was suche ich: also - ich suche ein kleines handliches Gerät ...
( eines das man morgens nach dem Duschen in die Hand nimmt und das dann überall dabei ist. )

Also hier meine Dinge die mir wichtig sind.

- Grösse ist wichtig - ich brauch was Handliches: als "Immer-Dabei-Tablet"
- gute Verarbeitung
- leicht bis ziemlich leicht
- USB-C !!!!!!!
- Display auf gutem bis hohem Niveau
- Der Prozessor...
- genügend RAM

Die Größe - sie ist relativ wichtig. Es sollte auch mal in eine Jacken- und Kitteltasche passen - sagen wir halt mal: Der Form-Faktor ist sau wichtig.


Ein Gerät, das halt noch iwie in die Haushalt passt und eine irgendwie geartete Produktivitätslücke schließt - zw. dem

  • 5.6 Zoll Phone für überall ..(das du,o_Dosed.log ja auch ansprichst)
  • 13 Zoll Thinkpad für unterwegs
  • Dektop (im Büro)
(so sieht das bei mir im Moment aus: das sind Szenen ... Orte an denen ich bin ...)

und nun überlege ich eben ein (kleines) Tablet - könnte mir vielleicht noch hier eine kl. Lücke schließen - sagen wir mal für die halbstündigen Zugfahrten täglich.
Bei den Zugfahrten (und bei den Tram-Fahrten die etwa 15 Min dauern, da holt man nämlich nicht immer das Notebook raus. Aber ich sehe eben immer Leute im Zug, die dann ein Tablet oder ein
Chromebook oder Surface raus holen.

LieselWeppen, du schreibst noch folgendes:
Vorallem will man wegen des relativ geringen Unterschieds doch nicht gleich zwei Geräte mitschleppen müssen. Oder willst du mir erzählen, das das 6,5" Smartphone zuhause bleibt, weil man ein 8" Tablet dabei hat?

Ja schon - aber SnaapSnaap hat schon auch Recht - die Größe ist nicht ganz unerheblich. Wer will schon auf einem 6 Zoll Handy zwanzig Reddit-Threads rezipieren - und wir reden hier nur vom "NUR-LESEN" - nicht mal vom Antworten und Schreiben. Das wäre doch auf einem 6 Zoll Handy eine Qual - findest du nicht, Liesel!?

Also kommen wir noch mal auf die use-cases

Es geht um ein portables Tablet mit Keyboard - als Tool auch für produktien Einsatz!?


Vorab-Fazit: klar: im Verlaufe der Zeit - also im Laufe der Jahre sind Smartphones und Tablets im Grund genommen immer größer geworden von vier Zoll bis fast schon 7 Zoll - in den Phablet-Bereich hinein. Die Phablets - die waren ja vor Jahren auch echt ein Schlager - und Gadget für ganz viele Leute.
Wen wunderts - denn z.b Apple will mit seinen Tablets (und der ganzen Tablet-Familie [die meines Erachtens halt super super teuer ist]) im Grunde die Laptops ersetzen. Das ist eine der Produkt-Strategien von Apple. Zumindest scheint mir das so der Fall zu sein. Sie scheinen ja wohl auch einigen Erfolg zu haben. V.a. wenn man auf den US Markt sieht.
Dabei ist eine der ganz großen Stärken eines Tablets vermutlich einfach die, sofort und unkompliziert einsatzbereit zu sein. Gut, wenn es z.B. auch einfach nur darum geht, wenn man etwa Notizen festhalten will. Bei mir ist das in den Zugfahrten oft der Fall - und da will ich nicht gleich immer das Laptop auspacken müssen.
Also dort wo man nur das will, da lohnt es sich vllt. nicht einen Laptop ein zu setzen, Überall dort dient ein 8-Zoll-Tablet eher als digitaler Notizblock. Also ich denk halt, dass user, die genau das suchen, dass die ggf. zu einem Tablet schnell mal greifen.

viele sagen da - also ein großes Smartphone, das ist doch die sinnvollere Investition, einfach aus dem Grund weil man sich hier ja vllt. ein Gerät sparen kann. Das hab ich früher auch immer gedacht.
Auf der anderen Seite finde ich, dass selbst ein 6 Zoll Handyries im Grund nicht den Bedienkomfort bietet - es hat einen einen echt unpraktischen Formfaktor.
Ein 8-Zoll-Tablet ergibt also in der oben angesprochenen Logik immer dann Sinn, wenn man schon mal ein handliches Smartphone besitzt.

Und es könnt halt grad noch so in die Kitteltasche reinpassen.

Freue mich auf weitere Beiträge

Jedenfalls vielen vielen Dank für Eure Beiträge

viele Grüße
Euer Chiemsee
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh