Aktuelles

[Suche] Ultrabook / leichter Laptop fürs Studium und als Desktopersatz

EvilDream

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
5.599
Ort
Sauerland
Moin,
da ich nächste Woche mit dem Maschinenbau- Studium beginne möchte ich gerne auf ein Laptop oder noch besser auf ein Ultrabook umsteigen. Von Asus hatte ich schonmal kurz ein Zenbook. Das gefiel mehr sehr gut und damit war ich auch fast total zufrieden.
Allerdings habe ich auch ein paar Anforderungen an das Gerät.
- lange Akkulaufzeit ( da war das Asus Ultrabook schon ganz ordentlich)
- gute Rechenleistung, da ich von Quadcore und viel Ram verwöhnt bin (dann könnte ich demnächst auch ein paar CAD Sachen am Laptop machen)
- SSD wäre schön, kann ich aber auch nachrüsten
- kleinere Spiele ala Warcraft 3 sollten laufen, wenn BF3 auf min/ mid läuft wäre das absolut top (wenn nicht, dann halt nicht)
- ich möchte keinen 5kg schweren 17" Trümmer mit mir rumschleppen :fresse: 11" wären okay, 13" wahrscheinlich optimal
- Das Laptop sollte über mindestens 2 Anschlüsse für externe TFTs verfügen, dass ich zuhause meine Bildschirme weiter nutzen kann
- top wäre, wenn es ein Dockingstation dafür gibt

So, das wäre meine kleinen und bescheidenen Ansprüche :haha:
Hat da jemand einen bestimmen Laptop im Petto, den er mir empfehlen kann?

Danke und Gruß
Evil
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

GreenStorm

Active member
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
2.940
2 Monitorausgänge wirst Du out-of-the-box höchstens via HDMI + VGA kriegen, üblicherweise nur einer von beiden, dafür dann in der Docking-Station entsprechendes.

Mein HP EliteBook kommt schon nah dran mit 12", mit dem Zusatz-Slice-Akku auch ewig Akkulaufzeit (keine Ahnung WIE lang genau, ist mir aber im Unialltag noch NIE ausgegangen, schätze mal je nach Nutzung sowas zwischen 8-13h ?), die Rechenleistung reicht für mich mit Sandy-Bridge i7 ziemlich gut aus, und mit eingepflanzten 8GB RAM wird die Luft erst mit zwei VMs knapp. Reingehen tut natürlich mehr. Warcraft 3 läuft sowieso, BF3 weiß ich leider nicht. Das anspruchsvollste was ich mal versucht habe war CoD6 MW2, das lief einwandfrei.

Ich würde Dir empfehlen im Enterprise-Bereich herumzuschauen, wie gesagt HP EliteBook bzw. Dell Latitude oder Thinkpad X-Serie.
 

EvilDream

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
5.599
Ort
Sauerland
Danke für den Hinweis. Dann google ich heute Abend mal in die Richtung
 

cerubis

Moderatorin, Frauenbeauftragte
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
05.09.2007
Beiträge
11.574
Ort
Nürnberg
Wir sind hier nicht in Marktplatzbereich, die Angebote habe ich entfernt.
 

baldi

Member
Mitglied seit
23.08.2009
Beiträge
263
Wieso bist du mit dem Zenbook nicht zufrieden? Was fehlt dir da?
Alle deine Anforderungen werden eigentlich vom Asus Zenbook erfüllt ...

Brauchst du wirklich eine Akkulaufzeit von 8-10h? i.d.R. findet man mehrmals täglich Stromanschlüsse und mit 3-4h könnte man auskommen.
Ich finde zusätzliche Akkus am Laptop ziemlich nervig und ich glaube nur damit erreicht man wirklich 8-10h.
 

EvilDream

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
5.599
Ort
Sauerland
Das Zenbook gefiel mir auch soweit sehr gut. Der Akku hat im Stromsparmodus glaube ca. 7-8h gehalten, das war schon ausreichend. Das Teil sollte halt nur nicht nach 3h oppe sein.
Am Zenbook gefiel mir der spiegelnde Bildschirm nicht und das UMTS Modul fehlte in meinem - gibts das überhaupt in den Zenbooks? Außerdem konnte ich eben nur einen Bildschirm extern anschließen.
 

EvilDream

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
5.599
Ort
Sauerland
Aber die haben leider kein UMTS oder HSDPA und ich hab eigentlich kein Bock auf so nen dämlichen Stick.
 

EvilDream

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
5.599
Ort
Sauerland
Ja, das Lenovo hab ich auch schon gesehen, aber der Preis ist natürlich heftig....
Aber ich vermute mal unter 1000€ bekomme ich nicht alles, was ich möchte.

Und das Elitebook will mir nicht so recht gefallen.

EDIT: Für das X1 Carbon gibts anscheind auch keine Dockingstation, schade.
 
Zuletzt bearbeitet:

EvilDream

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
5.599
Ort
Sauerland
Ich hab mich jetzt nochmal ein bisschen umgesehen und bin den Thinkpad Serien T420 und T520 hängen geblieben. Ich denke eins davon wäre am sinnvollsten für mich. Thinkpads haben ja generell einen guten Ruf. Genug Leistung sollten sie auch haben und es gibt eine Dockingstation dafür.
Oder habe ich irgendeinen Hacken übersehen? Außer das es jetzt kein super leichtes Ultrabook ist...sonst wärs perfekt.

EDIT: Wo ist denn eigentlich der genaue Unterschied zwischen den beiden Serien? Nur die Displaygröße?
 
Zuletzt bearbeitet:

justINcase

Active member
Mitglied seit
11.04.2012
Beiträge
4.867
Zwischen T520 und T420 ist der einzige Unterschied die Display Größe. Und gegen Aufpreis gibt es für das T520 auch ein 1080p LCD sowie ein Quad Core. Für das T420 gibt es das nicht (max. 1600x900 + Dual Core). Die Dockingstation ist dieselbe für beide Modelle.

Eine PN habe ich dir ja bereits geschrieben :)
 
Oben Unten